Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.10.2016, 08:56   #31
Lao-bay-bay
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Danke @all. Darüber zu reden (naja, oder zu schreiben) hat allgemein gut getan. Du liegst mit deiner Vermutung nicht ganz falsch, Gabi. Ich fand es unfair dass der Azubi immer all diese Tätigkeiten machen musste und habe dann, wenn ich mal etwas Luft hatte, ihm einige abgenommen. Ich bin auch der einzige, der sich ab und an mit ihm hinsetzt und ihm ein wenig Theorie beibringt. Wahrscheinlich war dann der Gedanke: der nimmt den Azubi das freiwillig ab, also würde er es auch so machen. Darüber habe ich bis jetzt nicht nachgedacht, ist aber durchaus plausibel.
Lao-bay-bay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 08:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 20.10.2016, 09:00   #32
Curly2013
Special Member
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 8.420
Das kenne ich auch, wenn man einmal was macht, muss man es quasi immer machen. Ganz nach dem Motto "Einmal der Dumme, immer der Dumme". sozusagen.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 09:19   #33
Lao-bay-bay
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen
Das kenne ich auch, wenn man einmal was macht, muss man es quasi immer machen. Ganz nach dem Motto "Einmal der Dumme, immer der Dumme". sozusagen.
Ja, das scheint wirklich so zu sein.

OT: Aber bei dir habe ich durch andere Threads das Gefühl, dass du in "manchen" Bereiche lieber machen lässt
Lao-bay-bay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 09:22   #34
Curly2013
Special Member
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 8.420
Zitat:
Zitat von Lao-bay-bay Beitrag anzeigen
OT: Aber bei dir habe ich durch andere Threads das Gefühl, dass du in "manchen" Bereiche lieber machen lässt

Also ich mache schon mit keine Sorge.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 11:46   #35
dorftrampel
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Lama-Wellness-Tempel
Beiträge: 1.844
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Es ist dumm wenn er diese Dinge machen muss.

Warum dumm? Weil seine firmeninternen Kosten viel zu hoch sind für diese Arbeiten.
Findest du? Wenn er das zusätzlich macht zu dem was er tut, muss doch der Chef für diese spezifischen Sachen keinen einstellen den er ja noch zusätzlich zu Lao bezahlen müsste... Also Kosten eingespart.

In meiner Zeit im StB haben die Angestellten auch "idiotenarbeit" gemacht...ja, wir waren nur 6 Leute, aber wir sind Dienstleister...da gehört das mMn dazu.
dorftrampel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 13:18   #36
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 5.505
Zitat:
Zitat von dorftrampel Beitrag anzeigen
Findest du?
Ja. Das ganze ist natürlich auch abhängig von der Grösse der Firma. Bei Kleinfirmen kann es Sinn machen wenn ein teurer Mitarbeiter billige Arbeiten verrichtet.

Ich mache mal ein Beispiel:

Ein Mitarbeiter hat firmeninterne Kosten von 100€ pro Stunde (vor allem, abe rnicht nur: Lohnkosten). Wenn sein Wissen adäquat eingesetzt wird kann er mit 150€/Stunde an die Kunden weiterverrechnet werden.
Jetzt fallen im Büro weitere Arbeiten an und seien es nur die Putzarbeiten. Da kann man jemanden für Gesamtkosten von 40€ pro Stunde anstellen, der das macht.
Jede Stunde, die der erste Mitarbeiter mit dieser Putzarbeit beschäftigt ist, ist ein Nettoverlust von 60€ pro Stunde für die Firma.
Kurz: er ist zu teuer für diese Arbeiten.
Whiskas ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 13:56   #37
Lynxx
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 1.844
Zitat:
Zitat von Whiskas Beitrag anzeigen
Ein Mitarbeiter hat firmeninterne Kosten von 100€ pro Stunde (vor allem, abe rnicht nur: Lohnkosten). Wenn sein Wissen adäquat eingesetzt wird kann er mit 150€/Stunde an die Kunden weiterverrechnet werden.
Jetzt fallen im Büro weitere Arbeiten an und seien es nur die Putzarbeiten. Da kann man jemanden für Gesamtkosten von 40€ pro Stunde anstellen, der das macht.
Jede Stunde, die der erste Mitarbeiter mit dieser Putzarbeit beschäftigt ist, ist ein Nettoverlust von 60€ pro Stunde für die Firma.
Kurz: er ist zu teuer für diese Arbeiten.
Passt nur bei annähernd Vollauslastung - also nie.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 14:10   #38
Whiskas
Special Member
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Auf einem wilden Berg
Beiträge: 5.505
Wenn dies bei einer mittelgrossen bis grösseren Firma nicht möglich ist, ist der Mitarbeiterbestand zu gross und es müssen einige entlassen werden.
Whiskas ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 16:41   #39
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.921
Ein vollausgelasteter Bürohansel ist in etwa so häufig wie ein überarbeiteter Lehrer...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 16:52   #40
Lao-bay-bay
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2008
Beiträge: 1.653
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
Ein vollausgelasteter Bürohansel ist in etwa so häufig wie ein überarbeiteter Lehrer...
Wo lebst du denn? Also bei Büroleuten kann ich dir zustimmen, aber Lehrer? Mit 60 - 80 Wochenstunden nicht überlastet? Warum denkst du, dass die Hälfte von denen das Burnout schon zwischen 30 - 40 Lebensjahr erreicht?
Lao-bay-bay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2016, 16:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:02 Uhr.