Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.11.2016, 13:54   #1
krasota
Junior Member
 
Registriert seit: 01/2016
Beiträge: 16
Seltsamer Besuch

Hallo ihr Lieben,

ich möchte hier mal was loswerden, was mir gestern passiert ist, und bin gespannt auf eure Meinungen und auch Tipps, wie ich mich jetzt verhalten kann!

Ich (weiblich) habe mich beim Shoppen mit einer Frau angefreundet, wir verstehen uns gut und haben halt öfter mal so auf der Straße gequatscht. Sie sagte, sie macht gerade eine Trennung von ihrem Freund durch, und es geht ihr schlecht, aber sie kämpft.

Wie auch immer, wir wollten uns mal richtig verabreden und nicht nur so per Zufall über den Weg laufen. Es hat sich dann so ergeben, dass ich sie am 1. Advent, also gestern, zum späten Kaffeklatsch bei mir zuhause eingeladen hab.

Die Verabredung war um 18 Uhr. Um 19 Uhr rief sie an und fragte nochmal nach meiner Adresse (die sie schon hatte) - so was nervt mich immer, aber ich sagte sie ihr nochmal). Sie entschuldigte sich mit keinem Wort für die extreme Verspätung und sagte nur, sie komme dann bald, sie fahre gerade los.

Ich hatte langsam schon Hunger aufs Abendessen und hätte in der ganzen Stunde auch gern was anderes gemacht als nur zu warten, dass es endlich klingelt... was soll´s, dachte ich, und versuchte mich noch darauf zu freuen, dass wir endlich mal gemütlich zusammensitzen und uns richtig kennenlernen könnten.
Da hatte ich mich aber getäuscht!

Gegen halb 8 klingelte es endlich, und als ich öffnete, stand sie da - mit einem sehr unangenehm wirkenden Typen, ganz offenbar ihr Exfreund, von dem sie mir erzählt hatte. Was sollte ich machen? Ich kriegte es nicht gebacken, ihn wie auch immer vor der Tür stehen zu lassen und bat ihn dann freundlich mit rein.
Mir war aber unheimlich dabei.

Erst kommt sie so extrem zu spät ohne jede Erklärung, Ankündigung oder Entschuldigung, und dann hoffe ich auf einen Mädelsabend, und sie, offiziell getrennt, bringt diesen Mann mit, weswegen sie ab´ngeblich so schrecklich leidet / gelitten hat, ohne es mir zu sagen!

Ich hatte extra was Leckeres gebacken, die Wohnung adventlich geschmückt, Kerzen und Musik ab´ngemacht und fragte nun, was die beiden trinken wollte. Er lehnte alles ab. Keiner der beiden wollte mein geböck probieren. Sie saßen nur da, und er fing sofort an, mich zu beleidigen, analysierte meine Kleidung, mein Gesicht, meine Einrichtung, meine musikalischen Vorlieben, meine ganze Art zu leben. Er war äußerst streitsüchtig und nicht im mindesten höflich oder freundlich. Als ich dann anfing, mich (unter seinen bewachenden Blicken!) mich mit meiner Freundin zu unterhalten, schwieg er entweder mit völlig verbohrten, finsteren Blicken, dass einem angst werden konnte, oder er sah mir bei gelegenheit frech in die Augen, als ob er mich ausziehen wollte, oder er mischte sich total unangebracht in unser Gespräch. Beispiel: Ich sagte, seine Freundin habe ein total hübsches Gesicht, und sie könnte Model sein, woraufhin er sagte: "Willst Du sie jetzt nackt fotografieren, oder was?!"

Das ging so etwa eine Stunde, und dann wurde ich die beiden irgendwie los, indem ich sagte, ich müsse morgen früh aufstehen. Als sie aus der Tür waren, atmete ich total auf. Dieser Typ hatte alles beleidigt, was mir etwas bedeutete, von meienr Familie angefangen (ihre Bilder hängen an den Wänden) bis hin zu meinem Essen, das ich angeboten hatte. Er hatte eine so finstere Ausstrahlung, dass ich richtig Angst vor ihmgehabt hatte. Auch sehe ich das so: wenn die beiden schon - aus welchem Grund auch immer - beschließen, mich zusammen zu besuchen - warum kann er sich dann nicht auch wie ein Gast benehmen?

Ixch würde dennie, nie wieder in meine Wohnugn lassen und bereue es total, dass ich es getan habe, und habe jetzt irgendwie Angst, weil er dadurch so viel über mich weiß! Er scheint gedacht zu haben, dass seine Freundin zu irgendeiner Orgie oder so was geht - jedenfalls hat er sich so verhalten! Und als er gesehen hat, dass wir nur Tee trinken und quatschen wollen, hat er es trotzdem nicht geglaubt!
Ich habe selten einen so unhöflichen und respektlosen Menschen erlebt!

Was denkt ihr - wie hätte ich ihm begegnen müssen? (Ich bin immer sehr höflich und sachlich geblieben).

Wie kann man so jemanden rausschmeißen? (Ich hatte das Gefühl, er würde nicht gehen, wenn ich ihn rausschmeiße).

Wie kann ich in Zukunft mit dieser Freundin umgehen? Wird die sich überhaupt ohne den Typen treffen? Warum hat sie den mitgebracht? Wie krieg ich mehr Respekt von ihr (Zuspätkommen, ungebetener Gast)? Oder sollte ich ganz Abstand von ihr nehmen? Was ich schade fände, weil sie sonst immer einen super netten, herzlichen und klugen Eindruck auf mich gemacht hatte.

Habt Dank fürs Lesen! Ich musste mir das mal von der Seele schreiben, weil mir immer noch ganz unheimlich ist - hab die ganze Nacht geträumt, dass er versucht, sich nachts Zutritt zur Wohnugn zu verschaffen!

Liebe Grüße

krasota
krasota ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 13:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 28.11.2016, 14:09   #2
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 3.783
Hey krasota,

ich würde deine Freundin dahingehend mal fragen, warum Sie ihn mitgebracht hat.
Vermute aber mal, das Er eventuell der Grund für Verspätung war
Denn so wirklich nach Trennung sieht das ja nicht aus

Außerdem solltest du dir seine Äußerungen nicht zu Herzen nehmen...der wollte nur provozieren.

Ich würde mich mit dieser Freundin erstmal nur an neutralen Orten treffen und nicht mehr in deinem privaten Raum. Solang nicht klar ist, das der Typ wirklich Geschichte ist.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 14:15   #3
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.505
Ich finde es prima, daß du so offen bist.
Und auch, daß du diese Frau eingeladen hast. Menschen kennen zu lernen geht beispielsweise auf diese Art.

Du hast dabei Pech gehabt und bist dabei auf eine dumme Kuh und einen Arsch gestoßen.

Pech gehabt - im Nachhinein ist man immer klüger und du brauchst keine Ratschläge.
Deshalb ist es nur eine Annahme, daß du einem solchen Typen das nächste mal, wenn sich jemand als grobschlächtiger Stoffel erweist, die Türe zeigst.

Aber laß dich nicht verhärten oder allzu sehr verdrießen.
PIcasso1989 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 14:56   #4
Ch.arlie
Member
 
Registriert seit: 06/2015
Beiträge: 396
Du solltest dir den Umgang zu dieser Dame nochmals gründlich überdenken.
Würde es gewollt von beiden Seiten zu weiteren Treffen kommen, wäre aller Wahrscheinlichkeit nach dieser angenehme Typ wieder mit von der Partie.
Ch.arlie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 15:04   #5
soulero
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Ort: Berlin
Beiträge: 420
Krasse Geschichte.

Also wenn Du nicht grad ein Helfesyndrom hast, wäre es wohl besser den kontakt abzubrechen. Du wirst sonst in etwas hineingezogen, von dem Du nicht unbedingt teil sein möchtest.
soulero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 15:21   #6
Silvana02
Special Member
 
Registriert seit: 09/2015
Ort: ...une juste Marianne...française :-)
Beiträge: 2.532
Hallo krasota, wie ist es eigentlich mit dir und deinem Mann ( und dessen Familie ) weitergegangen?

Du sprichst oben von der Wohnung etc. Hast du deinen Mann denn nun verlassen oder seid Ihr noch zusammen und habt das Problem des Threads von Januar gelöst?
Silvana02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 00:29   #7
Jampes
Special Member
 
Registriert seit: 01/2005
Ort: irgendwo in BaWü
Beiträge: 2.491
Zitat:
Zitat von krasota Beitrag anzeigen
Als ich dann anfing, mich (unter seinen bewachenden Blicken!) mich mit meiner Freundin zu unterhalten, schwieg er entweder mit völlig verbohrten, finsteren Blicken, dass einem angst werden konnte, oder er sah mir bei gelegenheit frech in die Augen, als ob er mich ausziehen wollte, oder er mischte sich total unangebracht in unser Gespräch.
Hm..also das hört sich für mich ganz komisch an. Habe noch nie derartiges erlebt ...würde deine Bekannte (wie gut kennst du die wirklich? ) mal darauf ansprechen. Einfach so den mitbringen ? Ex hin oder her... das macht man nicht.

Aber Zuhälter oder so ist der nicht??
Jampes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 08:08   #8
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 22.600
Klingt für mich so als habe er die totale Kontrolle über sie und wollte erstens sicher gehen, dass sie echt ne Frau besucht und zweitens wollte er dich vergraulen, damit sie niemanden hat. Ich denke mal er macht sie psychisch von sich abhängig und erzählt ihr sie habe niemanden außer ihm
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 08:13   #9
Silvana02
Special Member
 
Registriert seit: 09/2015
Ort: ...une juste Marianne...française :-)
Beiträge: 2.532
Mal gespannt, ob die TE sich auch nochmals zu Wort meldet.

Geändert von Silvana02 (29.11.2016 um 08:19 Uhr)
Silvana02 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 12:54   #10
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.122
Ich weiß auch nicht was manche Leute sich denken.
Der Mann wurde bestimmt mitgeschleppt, obwohl der gar nicht wollte.
Wahrscheinlich hat der sich sogar absichtlich so schlecht benommen, damit sich die Sache ein für alle mal erledigt.

Dazu kommt noch, dass ich auch schon öfters erlebt habe wie das aussieht wenn Frauen mit ihren übermäßig eifersüchtigen Stechern irgendwo aufschlagen; die fühlen sich von allem und jedem angegriffen, sind total unfreundlich und neunmalklug bis zum Letzten. (Haben aber in Wahrheit eher die Hirnleistung einen Toasters...)

Ich hatte damals mal das umgekehrte Problem, eine Frau die den Männerabend unbedingt sprengen wollte. Hat sie auch geschafft.
Viel Verständnis hab ich aber nicht bekommen, als Mann darf man dazu nix sagen wenn es eine Frau ist...

Naja, auf jeden Fall hab ich damals direkt für sie eine Kontaktsperre verhängt, damit hatte sich die Freundschaft dann auch direkt mit erledigt. Offiziell sind wir zwar nicht zerstritten, (also wir zwei Männer), aber da er nirgendwo mehr hingehen kann ohne das sie mitkommen muss, und ich sie nicht mehr um mich haben will, treffen und sprechen wir uns quasi gar nicht mehr.

Was dich angeht wird es wohl bei den lockeren Kontakten auf der Straße bleiben, insofern die nicht auch schon von diesem Schatten überlagert sind.
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2016, 12:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:10 Uhr.