Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 20.12.2016, 16:27   #11
wikinger11
Special Member
 
Registriert seit: 10/2010
Beiträge: 5.032
Jetzt patroullieren Polizisten also mit Maschinenpistolen auf den Weihnachtsmärkten. Ich frage mich, wer da jetzt noch hingeht. Glühwein trinken und Spekulatius kaufen und gleich neben dir ´ne geladene MG.
wikinger11 ist offline  
Alt 20.12.2016, 16:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 20.12.2016, 16:41   #12
Someguy
Someguysson
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 13.829
Und ich gehe morgen zum Fußball und habe gerade per Mail einen Hinweis von meinem Verein erhalten, dass man früher anreisen sollte, da die Sicherheitsmaßnahmen verschärft werden. Ich frage mich, was dieser Aktionismus soll. Als ob erst seit gestern die Gefahr von Anschlägen bestehen würde.
Someguy ist offline  
Alt 20.12.2016, 19:07   #13
Stan90
Special Member
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: DE - NRW
Beiträge: 2.517
Zitat:
Zitat von Lynxx Beitrag anzeigen
Nach letzten Meldungen eher nicht.
Bin sehr gespannt, was da noch so kommt. Nicht, dass man als Verdächtigen da einfach einen ebenfalls weglaufenden Typen gefasst hat.

Zitat:
Zitat von Someguy
Und ich gehe morgen zum Fußball und habe gerade per Mail einen Hinweis von meinem Verein erhalten, dass man früher anreisen sollte, da die Sicherheitsmaßnahmen verschärft werden. Ich frage mich, was dieser Aktionismus soll. Als ob erst seit gestern die Gefahr von Anschlägen bestehen würde.
Das ist tatsächlich blinder Aktionismus. Aber es möchte sich halt kein Veranstalter im Fall der Fälle mit dem "Warum habt ihr nicht..." befassen.

Zitat:
Zitat von wikinger11
Jetzt patroullieren Polizisten also mit Maschinenpistolen auf den Weihnachtsmärkten. Ich frage mich, wer da jetzt noch hingeht. Glühwein trinken und Spekulatius kaufen und gleich neben dir ´ne geladene MG.
Ist das bei dir so? Hier auf dem Weihnachtsmarkt war heute alles wie immer. Vielleicht marginal leerer als es sonst so kurz vor Weihnachten wäre. Brechend voll war es trotzdem. Und Polizei war (sichtbar) in Form von zwei Deppen an der "mobilen Wache" anwesend, obwohl deren Job eigentlich seit Jahren eher wegweiserischer Natur ist.
Stan90 ist offline  
Alt 20.12.2016, 19:15   #14
PIcasso1989
Der Hund
 
Registriert seit: 07/2009
Ort: BW
Beiträge: 12.505
Zitat:
Zitat von wikinger11 Beitrag anzeigen
Jetzt patroullieren Polizisten also mit Maschinenpistolen auf den Weihnachtsmärkten. Ich frage mich, wer da jetzt noch hingeht. Glühwein trinken und Spekulatius kaufen und gleich neben dir ´ne geladene MG.
Der übliche lächerliche Aktionismus.
Hilft niemand.
PIcasso1989 ist offline  
Alt 20.12.2016, 23:08   #15
soulero
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Ort: Berlin
Beiträge: 420
Letztendlich sind die menschen ängstlicher als wenn die Polizei nicht da wäre

Hilfreich wäre ein LKW-verbot im innenstadtvbereich. Dann wäre die Luft gleich viel sauberer
soulero ist offline  
Alt 21.12.2016, 10:32   #16
Someguy
Someguysson
 
Registriert seit: 03/2000
Beiträge: 13.829
Zitat:
Zitat von Stan90 Beitrag anzeigen
Das ist tatsächlich blinder Aktionismus. Aber es möchte sich halt kein Veranstalter im Fall der Fälle mit dem "Warum habt ihr nicht..." befassen.
Seit dem Anschlag in Paris wird bereits viel genauer kontrolliert, es ist auch merklich mehr Polizei im Einsatz. Was wollen die jetzt denn noch machen? Panzer vors Stadion stellen?

Zitat:
Ist das bei dir so? Hier auf dem Weihnachtsmarkt war heute alles wie immer. Vielleicht marginal leerer als es sonst so kurz vor Weihnachten wäre. Brechend voll war es trotzdem. Und Polizei war (sichtbar) in Form von zwei Deppen an der "mobilen Wache" anwesend, obwohl deren Job eigentlich seit Jahren eher wegweiserischer Natur ist.
Ich hatte es bereits an anderer Stelle geschrieben: in Köln gibt es so viel Polizei auf den Weihnachtsmärkten, wie noch nie. Da laufen 4-er Streifen durch die Gegend, an jeder Ecke stehen Busse mit Verstärkung. Und das war noch vor dem Anschlag in Berlin.
Someguy ist offline  
Alt 21.12.2016, 17:23   #17
Emyli
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 372
Zitat:
Zitat von Someguy Beitrag anzeigen
Ich hatte es bereits an anderer Stelle geschrieben: in Köln gibt es so viel Polizei auf den Weihnachtsmärkten, wie noch nie. Da laufen 4-er Streifen durch die Gegend, an jeder Ecke stehen Busse mit Verstärkung. Und das war noch vor dem Anschlag in Berlin.
Ich denke Köln fährt so viel auf, weil sie aus dem vergangenem Silvester "gelernt" haben.
Die Polizei, allgemein die Einsatzkräfte, die damals im Einsatz waren, haben viel Kritik einstecken müssen. Und daraus ihre Konsequenzen gezogen. Das hat meinem Gefühl nach weniger mit potentiellen Anschlägen zu tun.

Hier in Berlin merkt man schon eine Veränderung. Gestern hatten viele Weihnachtsmärkte in Berlin geschlossen. Vor allem die Großen waren alle dicht. Vorrangig aus Pietätsgründen.
Berlin trauert. Aber eben auf seine Weise.
Man spürt hier keinen Stillstand. Auch an dem Abend als der Anschlag geschah, ging hier alles weiter. Berlin ist ruhig geblieben. Tief im Inneren mag es einige Menschen geben die erschüttert sind. Aber die Stadt an sich... sie pulsierte gestern wieder, und heute noch mehr.
Es ist vielleicht alles ein wenig ruhiger. Aber es geht alles seinen gewohnten Gang. Man sieht genauso viele Touristen, heute sind die Weihnachtsmärkte (an denen ich vorbei kam) wieder gut besucht. Die Menschen lachen, sind fröhlich. Niemand strahlt Angst aus.
Es macht nicht den Anschein als würden die Berliner sich durch die Geschehnisse verunsichern lassen.
Man muss aber zugeben - das Stadtbild rund um die Sehenswürdigkeiten und die Weihnachtsmärkte hat sich gestern und heute etwas verändert.
Vorher sah man kaum Streife. Heute deutlich. In 2er oder 3er Grüppchen. Bewaffnet mit MG. Nicht auf den Märkten aber rundherum.

Ich persönlich fühle mich ein wenig merkwürdig.
Die Anschläge in Nizza, Paris... das war alles weit weg. Natürlich war ich auch damals betroffen, mir taten die Opfer unendlich leid. Als es dann die Vorkommnisse in Ansbach und bei Würzburg gab, fühlte man sich schon mehr betroffen, da es im eigenen Land geschieht. Und jetzt in der Heimatstadt. Ich habe großes Mitleid mit allen Opfern von Gewalt. Ob das nun solch Menschen sind die von solchen Anschlägen vor der Haustür betroffen sind, oder aber Unschuldige Menschen in Aleppo, in der Ukraine, in Kolumbien oder sonst wo auf der Welt.
Doch wenn man unmittelbar "in Gefahr" ist, wenn es vor der eigenen Haustür geschieht, hat man wohl immer ein etwas mulmigeres Gefühl als wenn Menschen in weiter Ferne betroffen sind.
Heuchlerisch. Ja. Aber wohl auch irgendwo menschlich.

Was mich nervt ist diese ganze braun-versiffte Schei*e die jetzt wieder in den sozialen Netzwerken hochkocht. Die "Politiker" die Berlin nun für den Wahlkampf instrumentalisieren.
Die Menschen die nicht über den Tellerrand hinausschauen. Die "Merkel-muss-weg"-Rufe. Die Pauschalisierungen, dass jeder Flüchtling doch eine Gefahr darstellt.
Ich kann gar nicht so viel essen wie ich da kotzen möchte.
Emyli ist offline  
Alt 21.12.2016, 18:14   #18
soulero
Member
 
Registriert seit: 04/2016
Ort: Berlin
Beiträge: 420
Zitat:
Zitat von Emyli Beitrag anzeigen
Es macht nicht den Anschein als würden die Berliner sich durch die Geschehnisse verunsichern lassen.
Den Eidnruck habe ich auch.Wobei ich von bekannten teilweise auch andere Eindrücke rückgemeldete bekommen habe. Wenn man sich voll drauf einläßt und darüber diskutiert, koch es in einem schon hoch.

Zitat:
Ich persönlich fühle mich ein wenig merkwürdig.
Die Anschläge in Nizza, Paris... das war alles weit weg.
Am We nach Nizza war ja das konzert der Frz. band Air anlässl. des Frz. Nationalfeiertages am Brandenburger Tor.
Ich habe es ausfallen lassen, weil ich kein gute gefühl hatte, weil die Parallelen einfach zu groß waren.
Zitat:
Die Pauschalisierungen, dass jeder Flüchtling doch eine Gefahr darstellt.
Ich kann gar nicht so viel essen wie ich da kotzen möchte.
Schwachsinn. Echten Schutz gibt es echt nicht. Irgendwo gibt es immer einen Irrer. Verringern kann man das nur, in dem man das Leid und den Neid in der Welt verringert.
soulero ist offline  
Alt 21.12.2016, 19:42   #19
sadness75
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2011
Beiträge: 1.933
Wieso lassen Terroristen immer ihre Papiere am Tatort zurück?
sadness75 ist offline  
Alt 21.12.2016, 22:53   #20
Stan90
Special Member
 
Registriert seit: 06/2009
Ort: DE - NRW
Beiträge: 2.517
Zitat:
Zitat von sadness75 Beitrag anzeigen
Wieso lassen Terroristen immer ihre Papiere am Tatort zurück?

Das macht mich auch stutzig. Bei Selbstmordattentätern würde ich ja vermuten, damit der Auftraggeber IS sowas wie einen Beleg hat und seinen Namen ehren kann oder was weiß ich. Aber so? Frage an Experten: Muss jemand seine Aufenthaltsgenehmigung immer dabei haben? Wenn ja, könnte ich mir das wenigstens halbwegs vorstellen. Falls nein, bin ich echt neugierig wieso so oft Papiere gefunden werden.
Stan90 ist offline  
Alt 21.12.2016, 22:53 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:29 Uhr.