Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.01.2017, 22:27   #1
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 12.947
Höhere Steuern auf Fleisch, Ei & Co.

Findus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 22:27 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

"iPhone7 Gewinnspiel"
Alt 06.01.2017, 23:58   #2
Stern 90
Member
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 450
Das wenn es wirklich zum wohl der Tiere ist, wäre es ok. Was ich allerdings nicht glaube
Stern 90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 00:07   #3
Findus
Kater
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 12.947
Zitat:
Zitat von Stern 90 Beitrag anzeigen
Das wenn es wirklich zum wohl der Tiere ist, wäre es ok. Was ich allerdings nicht glaube
Ne, ist nicht zum Wohl der Tiere.

Beispiel?

Billiges Fleisch aus Massentierhaltung: 1,39 Euro und mit zusätzlichen Steuern 1,57 Euro

Teures Fleisch vom Biohof: 19,99 Euro und mit zusätzlichen Steuern 22,23 Euro

Und nun?

Wer hat als Verbraucher etwas argumentativ bekommen?

Richtig.

Niemand.

Billiges Fleisch ist billig und teures ist teuer. Hä? Bringt nichts...jedenfalls nicht unter dem Etikettenschwindel.
Findus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 07:16   #4
OneSilverDollar
اصفهان نصف جهان
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 11.371
Der Gedanke hinter der Erhöhung ist der, dass die Herstellung pflanzlicher Lebensmittel günstiger werden soll.

Die Erhöhung tut eigentlich niemandem weh, der sich ordentlich ernährt und nicht täglich kiloweise Fleisch in sich rein schaufelt.

Das Umweltbundesamt hat das im Hinblick auf die Emission von Methan- und Lachgas angeregt.
Wobei ich glaube, dass das wohl nicht durchfürbar ist, denn die Fleisch"lobby" ist sehr stark.
OneSilverDollar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 08:53   #5
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.917
Wieder so eine absolute Schwachsinnsidee!
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 13:25   #6
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 22.321
Wenn es der Umwelt zugute kommt finde ich es gut. Macht doch eh nicht so viel aus, wenn man sowas im normalen Maße konsumiert
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 13:27   #7
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.917
WO kommt es 'der Umwelt' zu gute??

Es geht doch nur um Mehreinnahmen im Staatssäckel. Und daß die dann hinterher eh nicht dafür genutzt wurden, wofür sie eigentlich erhoben werden sollten, ist BRD-Standard...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 13:37   #8
dear_ly
となりのトトロ, トトロ♫
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria
Beiträge: 22.321
Vielleicht Schrauben dann einige ihren Konsum runter. Wäre gut.
dear_ly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 13:44   #9
HW124
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Am Rande der Lüneburger Heide
Beiträge: 6.917
So lange Menschen den Fraß von McD und Co. als 'Essen' ansehen glaube ich da nun gar nicht dran.

Schön wäre es, wenn die EU anstatt die 'Fleischproduktionsfabriken' diejenigen lokalen Erzeuger fördern würde, die schon längst eingesehen haben, das Qualität deutlich wichtiger ist als Quantität...
HW124 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 14:59   #10
Unklug
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2011
Beiträge: 727
Zitat:
Zitat von HW124 Beitrag anzeigen
WO kommt es 'der Umwelt' zu gute??

Es geht doch nur um Mehreinnahmen im Staatssäckel. Und daß die dann hinterher eh nicht dafür genutzt wurden, wofür sie eigentlich erhoben werden sollten, ist BRD-Standard...
Es geht doch nicht um Steuermehreinnahmen. Es geht da einfach grünen Ideologen und Moralisten (in welcher Partei sie auch immer sitzen mögen) mal wieder darum, anderen Menschen vorzuschreiben, was sie zu tun haben. Zeigt mal wieder schön die illiberale Fratze, die diese Menschen haben.

Ach ja: Mich würde das nicht interessieren. Ich "schaufele" dann immer noch jeden Tag Fleisch in mich hinein (stählert schön meine Muskeln, darauf kann ich nicht verzichten), so viel Geld hab ich noch. Treffen tut das aber die Armen. Wie bitte, die haben kein Geld für das Bio-Quinoa?
Unklug ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 14:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:48 Uhr.