Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 18.01.2019, 12:46   #131
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.146
Zitat:
Zitat von narrenkaeppchen Beitrag anzeigen
*Hüstel*
Immer noch krank, Hase?
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 12:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo monochrom, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 18.01.2019, 15:29   #132
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.524
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ganz so als wenn Weitsicht und über den eigenen Tellerrand blicken etwas Böses wäre.
Hab ich jetzt nix von bemerkt.

Es gibt ja durchaus Gründe, die heutige Mobilität und die Haltungsbedingungen von Nutztieren zu hinterfragen.

Schau doch mal in die Städte...da haben immer mehr Leute eben kein Auto, weil es zu 90% nur rumsteht. Sowas kann doch gefördert werden.
Und genau um die Leute zu bedienen wird es weitere neue Mobilitätskonzepte geben bspw. Carsharing.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 15:35   #133
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.524
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Am Auto sind sie ja bereits dran, und wie von Dir gewünscht folgt nun das Fleisch:

https://www.welt.de/wirtschaft/artic...chverbote.html
Matze ist für Verbote

Ich wage mal zu behaupten, das du mich da falsch zitierst. Solltest du in diesem Thread so eine These von mir finden, gibt es einen Keks

Moment...ich meinte natürlich 1 Kg Hack
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 15:49   #134
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.146
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Hab ich jetzt nix von bemerkt.

Es gibt ja durchaus Gründe, die heutige Mobilität und die Haltungsbedingungen von Nutztieren zu hinterfragen.

Schau doch mal in die Städte...da haben immer mehr Leute eben kein Auto, weil es zu 90% nur rumsteht. Sowas kann doch gefördert werden.
Und genau um die Leute zu bedienen wird es weitere neue Mobilitätskonzepte geben bspw. Carsharing.
Wie willst Du das denn fördern?
Und wozu auch? Wenn es das Beste für die jeweiligen Menschen ist werden sie es eh tun. Das ist wieder so ein gewohnt Inhaltsleeres Argument. Zumal diese "Förderungen" doch eh auf Verbote/ Einschränkungen hinauslaufen um die Menschen zu zwingen oder neudeutsch zu nudgen.

Mein Auto steht auch die meiste Zeit herum, ich brauche es trotzdem!

Eine Ökobilanz von Haustieren aufzustellen, mit dem implizierten Anspruch eines Verbotes oder einer Einschränkung, ist einfach weit über das Ziel hinausgeschossen.

Massentierhaltung zu verbieten ist ebenfalls weit über das Ziel hinausgeschossen, da sonst eine Versorgung der Bevölkerung mit Fleisch so gut wie unmöglich ist. Außer man verfolgt noch andere Ziele, und dann schaut der interessierte Leser noch einmal genau hin wer die Choose initiiert. Und dann passiert das:
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 15:50   #135
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.146
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Matze ist für Verbote

Ich wage mal zu behaupten, das du mich da falsch zitierst. Solltest du in diesem Thread so eine These von mir finden, gibt es einen Keks

Moment...ich meinte natürlich 1 Kg Hack
Ein Hack-Keks? Bäääcks, das schmeckt doch nicht!
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2019, 20:40   #136
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.216
Zitat:
Zitat von Gartenlaube Beitrag anzeigen
100% Zustimmung.

Lebensmittel werden heutzutage weltweit angebaut, geerntet, gelagert,
gekühlt und tausende Kilometer transportiert.
Genau, und seit wir ganzjährig Saisonfrüchte essen können, hat sich der allgemeine Gesundheitszustand und die Lebenserwartung gravierend verbessert. Frag mal einen Ernährungsphysiologen, wie sinnvoll saisonale Ernährung wirklich ist, du wirst entsetzt sein.

Zitat:
Vieles davon wird vernichtet, bevor es in den Handel kommt, weil der Apfel
nicht genau 60 mm Durchmesser hat oder die Möhre zu klein oder zu krumm
oder die Kartoffel zu verschrumpelt ist.
Das ist ein guter Kritikpunkt. Da müssen wir uns aber alle an die eigene Nase fassen. Schließlich will niemand unperfekte Naturprodukte konsumieren. Da ist tatsächlich nicht der Hersteller, der Transporteur oder der Händler schuld, sondern einzig und allein der Verbraucher! Aber sich selbst an die eigene Nase fassen konnten die Menschen noch nie gut.

Zitat:
Und vieles landet im Müll, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum beim Verbraucher 1 Tag überschritten ist
oder das Brötchen nicht mehr taufrisch und knusprig ist.
Sind jährlich wohl zig Millionen Tonnen allein in Deutschland.
Auch da ist einzig und allein der Verbraucher schuld dran, niemand sonst!

Zitat:
Zitat von Gartenlaube Beitrag anzeigen
Mamataxi, Omataxi?
Erklär den Müttern gerne mal, dass ihre Goldstücke auch gut mal den Bus nehmen können oder gar laufen oder mit dem Fahrrad fahren... Ich hab das schon häufig versucht...

Zitat:
Geländewagenfahrer im Flachland?
Verstehe ich in der Regel auch nicht, es gibt aber durchaus auch im Flachland im Einzelfall gute Gründe für ein SUV oder gar einen Geländewagen. Nur der Ottonormalverbraucher kennt die nicht. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Aber wie gesagt, das sind tatsächlich Einzelfälle...

Zitat:
LKW-Kolonnen auf der Autobahn?
Hast du dafür gangbare Alternativen? Ich kenne genau: null! Bei näherer Betrachtung stellen sie sich alle als vollkommen unbrauchbar heraus.

Zitat:
Immer neue und größere Einkaufstempel?
Ich wette mit dir, dass die deutlich klimafreundlicher sind als die kleinen Ladengeschäfte im Altbau in der Innenstadt sind.

Zitat:
Kann alles so weitergehen,
wenn erstmal diese Scheiß-Haustiere
von unserem Planeten verschwunden sind.
Auch hier wieder: Lies halt erstmal wirklich genau, was ich überhaupt schreibe, bevor du so einen selten dämlichen Bullshit von dir gibst.

Obwohl, war, du hast ja den Troll zitiert und nicht mich...

[QUOTE=Matze1985;5702178]Wie wäre es denn mit einer etwas ökologischeren Landwirtschaft? Weniger Pestizide, weniger Monokulturen[QUOTE]

Das soll genau wie gegen den Treibhauseffekt helfen? Diese Themen haben doch rein gar nichts miteinander zu tun...

Zitat:
Es kommt nicht zu diesem Hart auf Hart - wenn, wir bspw. aufhören:
  • Abholzung voranzutreiben
  • Fracking
  • Meere leer fischen
Hat ebenfalls nichts mit dem Klimawandel zu tun.

Zitat:
  • immer größere Autos (schau mal zur diesjährigen Detroit Auto Show)
Ich nehme nicht an, dass du wirklich Ahnung davon hast, sonst wüsstest du, dass die alle mittlerweile relativ klimafreundlich sind.

Zitat:
  • Flächenfraß (Bayern - 18 Fußballfelder täglich werden verbaut)
Wo sollen die Leute auch sonst wohnen?

Zitat:
  • weniger Müll (bspw. durch Onlinehandel)
Unkritisch, wenn man vernünftig mit recyclebaren Rohstoffen umgeht. Aber auch hier muss sich eben jeder einzelne Verbraucher selbst an die eigene Nase fassen.

Zitat:
  • Massentierhaltung
Relativ alternativlos, wie willst du unseren Fleisch- und Milchbedarf sonst decken, davon abgesehen, dass der Bauer seit langem nicht mehr von 50 Kühen leben kann...

Zitat:
Es gibt so vieles, wo man auch selbst dran schrauben kann.
Sich dann auf Haustiere zu fokussieren ist ähnlich, wie wenn gesagt wird Kinder sind Klimakiller.
Es fokussiert sich niemand auf Haustiere... Außer in diesem Thread, weil es zufällig genau hier Thema ist... Es wurde ja auch lediglich ein Artikel über eine Studie zitiert... Aber ja, über Deutschlands liebstes Kind darf man halt nicht kritisch und wertfrei reden.

Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Hab ich jetzt nix von bemerkt.

Es gibt ja durchaus Gründe, die heutige Mobilität und die Haltungsbedingungen von Nutztieren zu hinterfragen.

Schau doch mal in die Städte...da haben immer mehr Leute eben kein Auto, weil es zu 90% nur rumsteht. Sowas kann doch gefördert werden.
Und genau um die Leute zu bedienen wird es weitere neue Mobilitätskonzepte geben bspw. Carsharing.
Und immer wieder kommt das Carsharing-in-den-Städten-Argument... Und immer wieder wird mir vorgeworfen, dass ich mich zu sehr auf den ländlichen Bereich konzentriere, in dem in Deutschland immernoch wahnsinnig viele Menschen leben und arbeiten und der daher nach wie vor sehr relevant ist... In den Städten mag ja Carsharing gut funktionieren... Auf dem Land KANN es nicht funktionieren, nichtmal ansatzweise... Und es bestrifft soo viele Menschen, dass mir diese Diskussion um alternative Mobilitätskonzepte mittlerweile einfach nur noch wahnsinnig auf den Sack geht, weil sie an der Lebenswirklichkeit von zig Millionen Menschen in Deutschland völlig vorbei geht... Und weil die Prioritäten und Lösungsmöglichkeiten von der Politik völlig falsch und völlig ohne Sachverhalt vorgegeben und von den unbedarften ohne Know-How völlig unkritisch weitergegeben werden... Es ist ein Kampf gegen Windmühlen...
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 07:37   #137
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.118
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Genau, und seit wir ganzjährig Saisonfrüchte essen können, hat sich der allgemeine Gesundheitszustand und die Lebenserwartung gravierend verbessert. Frag mal einen Ernährungsphysiologen, wie sinnvoll saisonale Ernährung wirklich ist, du wirst entsetzt sein.
Ich habe tatsächlich schon Allergologen und Ernährungsmediziner gefragt. Da wirst du wohl bei der Antwort entsetzt sein.



Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Hat ebenfalls nichts mit dem Klimawandel zu tun.
Abholzung hat nichts mit dem Klimawandel zu tun? Ach so. Ja dann.



Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Wo sollen die Leute auch sonst wohnen?
In Hochhäusern.
Es wäre viel sinnvoller in die Höhe zu bauen als in die Breite. Niemand braucht ein Einfamilienhaus. Zum Klimaschutz und im Sinne der Ökobilanz könnten die Leute ja mal drauf verzichten.



Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Relativ alternativlos, wie willst du unseren Fleisch- und Milchbedarf sonst decken, davon abgesehen, dass der Bauer seit langem nicht mehr von 50 Kühen leben kann...
Es ist keineswegs alternativlos:

https://www.agrarheute.com/land-lebe...rschung-548617

https://www.tagesschau.de/ausland/clean-meat-101.html
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 10:43   #138
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.524
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Das soll genau wie gegen den Treibhauseffekt helfen? Diese Themen haben doch rein gar nichts miteinander zu tun...

Hat ebenfalls nichts mit dem Klimawandel zu tun.
Hängt natürlich alles nicht zusammen - dein Problem ist vielleicht das du dir der Zusammenhänge nicht bewusst bist.

Du kommst doch an mit "wenn es Hart auf Hart kommt..."und das von mir genannte trägt alles dazu bei das es Hart kommt...weil unsere Erde dadurch zerstört wird.



Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Ich nehme nicht an, dass du wirklich Ahnung davon hast, sonst wüsstest du, dass die alle mittlerweile relativ klimafreundlich sind.
Ein Pick-Up Truck mit 6m Länge und 2,50 m Breite, V8 mit 410 PS und ca. 3 Tonnen Gewicht.

Stimmt...ich muss wirklich keine Ahnung haben, was klimafreundlich ist und was nicht

Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Wo sollen die Leute auch sonst wohnen?
Bestandsschutz und - modernisierung vor Neubau. Denn am Ende verwaisen die Ortskerne immer mehr, weil nur noch neu gebaut wird in der Peripherie.


Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Relativ alternativlos, wie willst du unseren Fleisch- und Milchbedarf sonst decken, davon abgesehen, dass der Bauer seit langem nicht mehr von 50 Kühen leben kann...
Das Problem ist doch das überhaupt nicht marktgerecht produziert wird.


Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Und immer wieder kommt das Carsharing-in-den-Städten-Argument... Und immer wieder wird mir vorgeworfen, dass ich mich zu sehr auf den ländlichen Bereich konzentriere, in dem in Deutschland immernoch wahnsinnig viele Menschen leben und arbeiten und der daher nach wie vor sehr relevant ist... In den Städten mag ja Carsharing gut funktionieren... Auf dem Land KANN es nicht funktionieren, nichtmal ansatzweise... Und es bestrifft soo viele Menschen, dass mir diese Diskussion um alternative Mobilitätskonzepte mittlerweile einfach nur noch wahnsinnig auf den Sack geht, weil sie an der Lebenswirklichkeit von zig Millionen Menschen in Deutschland völlig vorbei geht... Und weil die Prioritäten und Lösungsmöglichkeiten von der Politik völlig falsch und völlig ohne Sachverhalt vorgegeben und von den unbedarften ohne Know-How völlig unkritisch weitergegeben werden... Es ist ein Kampf gegen Windmühlen...
Lies was ich schrieb. Da steht "Städte". Und ich denke es gibt durchaus Konzepte, die auf dem Land funktionieren können.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 14:48   #139
Gartenlaube
Member
 
Registriert seit: 09/2018
Beiträge: 463
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen

Auch da ist einzig und allein der Verbraucher schuld dran, niemand sonst!
Zustimmung, der Verbraucher und nicht das Haustier.

Ansonsten: Langer Beitrag, wenig Sinn.

Erklär doch mal:

Muss man im Januar frische Erdbeeren essen?
Wie haben das unsere Vorfahren ohne überlebt?
Und wird man dadurch wirklich gesünder und älter?

Wieso will niemand "unperfekte" Naturprodukte konsumieren?
Bin ich da wirklich so altmodisch?
Und dem Meerschweinchen ist es egal, ob die Möhre perfekt ist oder nicht.

Wann genau und zu welchem Zweck sind SUV oder Geländewagen
im Flachland sinnvoll?

LKW-Kolonnen auf der Autobahn könnten verhindert werden,
wenn nicht jeder jederzeit alles haben muss.
Zum Beispiel Erdbeeren im Januar.
Oder?

Abholzung von Regenwäldern hat nichts mit Klimawandel zu tun.
Kannst du das irgendwie belegen?

Onlinehandel:
Weißt du, dass Onlinehändler zurückgeschickte Waren (per LKW auf der Autobahn)
meist gleich vernichten, weil das Auspacken, Reinigen und neu Verpacken
für sie unrentabel ist?

Denk mal darüber nach.

Ich jedenfalls füttere jetzt meine 2 Katzen,
davon geht die Welt nicht zugrunde.
Gartenlaube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 15:06   #140
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.118
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Genau, und seit wir ganzjährig Saisonfrüchte essen können, hat sich der allgemeine Gesundheitszustand und die Lebenserwartung gravierend verbessert.
Hierzu hätte ich übrigens gerne eine Quelle.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 15:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Curly2013, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:11 Uhr.