Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.01.2019, 22:14   #131
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.255
Zitat:
Zitat von narrenkaeppchen Beitrag anzeigen
Nicht jeder Frauenparkplatz ist eine feministische Verschwörung, meine Herren.

Soweit ich weiß sind Frauenparkplätze doch da um Frauen vor männlichen Übergriffen zu schützen. Also ich finde das ist eine gute Sache
Oder habe ich das falsch verstanden?
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 22:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sportismylife, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 28.01.2019, 22:26   #132
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ja. Hast Du. Wie so oft.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 22:31   #133
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.255
Zitat:
Seit den 1990er Jahren dokumentieren Studien, dass sich viele Frauen im öffentlichen Raum unsicher fühlen, da sie sexuelle Übergriffe und Gewalt fürchten. Dadurch schränkt sich ihre Bewegungsfreiheit ein: Aus Angst, bedroht oder belästigt zu werden, meiden viele Frauen bestimmte Räume insbesondere in den Abend- und Nachtstunden. Die stadtplanerische Veränderung so genannter Angsträume, wie Parks, Unterführungen, Parkplätze an Autobahnen und Flughäfen, Parkhäuser und Tiefgaragen, führte unter anderem zur Einrichtung von Frauenparkplätzen. Diese sind meist näher an Fluchtwegen und Ausgängen, heller beleuchtet oder im Aufnahmebereich von Kameras gelegen und sollen so das Sicherheitsempfinden von Frauen erhöhen und ihre Mobilität fördern. Frauenparkplätze sind in vielen Städten inzwischen Standard.
Naja ich war nah dran
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 23:03   #134
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.210
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
Naja ich war nah dran
Ich sehe es förmlich vor meinem bildlichen Auge wie die Närrin beim lesen dieser Zeilen in die Tischkante beißt.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 00:48   #135
Helmut Logan
Snikt!
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.606
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Nein...ich möchte von einer Frau gerettet werden. Genau wie ich nur Organe von einer Frau akzeptieren werde.

Sind das die Argumente für uns Männer? Dann sieht es echt schlecht aus für uns

Das hat doch nix mit Gleichberechtigung zu tun.
Ach komm, du hast zuvor aber besser diskutiert. Ich hab doch vernünftig auf deinen Post geantwortet und du konntest das davor auch schon, warum kannst du es jetzt nicht mehr?

Aber da du Gleichberechtigung ansprichst: Ja, Gleichberechtigung! Chancengleichheit! Das ist wichtig. Aber auch für Männer, nicht nur für Frauen. Sonst wäre es Bevorzugung und keine Gleichbehandlung.

Du meinst, Männer haben lange genug der Welt ihren Stempel aufgedrückt. Jetzt können sie mal zurückstecken und den Frauen den Vortritt lassen.

Also sagst du beispielsweise dem jungen Genie, der aus armen Verhältnissen kommt: Tut mir leid, für dich gibt es keine Förderung. Du bist ein Mann und hättest halt ein paar hundert Jahre früher oder eben als Frau auf die Welt kommen müssen. Steck doch bitet zurück und überlass den Frauen den Vortritt.

Natürlich könntest du etwas ähnliches auch zu einer Frau sagen, die in der Vergangenheit lebt, in der Frauen vieles noch nicht durften. Aber sollte man Fehler wirklich wiederholen?

Nein, es wäre wichtig, dass jeder Mensch die gleichen Chancen und Rechte bekommt. Du kannst ja gerne eine Frau haben, die besser verdient. Ein anderer Mann hat eben eine Frau, die in der Pflege arbeitet und dort schlecht bezahlt wird, evtl. haben sie auch Kinder zusammen, Warum sollte dieser Mann jetzt z.B. zugunsten einer ledigen, kinderlosen, jüngeren Kollegin zurückstecken? Jeder Mensch hat das Recht zuerst an sich und seine Familie zu denken und sollte dafür nicht verurteilt werden.
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 01:05   #136
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.255
Du hasts genau auf den Punkt gebracht, Helmut.
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 06:40   #137
041gast
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Ich sehe es förmlich vor meinem bildlichen Auge wie die Närrin beim lesen dieser Zeilen in die Tischkante beißt.
Wie recht Du hast, Mono...*seufz*
  Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 09:10   #138
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 11.210
Zitat:
Zitat von narrenkaeppchen Beitrag anzeigen
Wie recht Du hast, Mono...*seufz*
Ich kenne meine kleine Schnee-Närrin halt doch ein bissl.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 09:33   #139
0815Nick
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Ort: Nerdpol
Beiträge: 3.386
Zitat:
Zitat von Straßencasanova Beitrag anzeigen
Ich sehe nichts gutes darin, darum zu streiten wer es sich mehr leisten kann sich "Opfer" zu nennen.
Das wollte ich übrigens in keinster Weise aussagen mit meinem Beitrag, ich finde das sehr schade das es nun so verstanden wird.

Das ist eine Grundsatzdiskussion, die auch darüber geführt werden muss.
Praktische Beispiele sind ja schön und gut, aber spiegeln leider nicht mal ansatzweise die Möglichkeiten wieder wenn man eben in "was wäre wenn" Szenarien eintaucht.

Wahre Fairness, wahre Gleichheit; wird es nie geben wenn man nicht ein wenig Idealismus einfließen lässt.
Wenn man sich zu sehr an das praxisfähige hält wird man nie gesellschaftliche Grenzen durchbrechen, geschweige denn tatsächlich ein Umdenken bewirken.
0815Nick ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 16:58   #140
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.537
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Ach komm, du hast zuvor aber besser diskutiert. Ich hab doch vernünftig auf deinen Post geantwortet und du konntest das davor auch schon, warum kannst du es jetzt nicht mehr?
Bis jetzt konnte ich unter dem Stichpunkt - Benachteiligung des Mannes durch die Frau - nur einen plakativen Werbespot, Frauenparkplätze und das manche Männer nicht zu Sex kommen - finden.

Warum sprecht ihr nicht die Themen an, wo Männer es wirklich schwerer haben? - vor Gericht als streitender Vater bspw.

Stattdessen habt ihr nur solche Platzhalter der 50er Jahre auf Lager.


Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Aber da du Gleichberechtigung ansprichst: Ja, Gleichberechtigung! Chancengleichheit! Das ist wichtig. Aber auch für Männer, nicht nur für Frauen. Sonst wäre es Bevorzugung und keine Gleichbehandlung.
Wo werden die Frauen dem Mann denn bevormundet?

Das Sie mehr in schlecht bezahlten Jobs arbeiten? Mehr Teilzeit? Als Alleinerziehende es schwer haben über die Runden zu kommen?


Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Du meinst, Männer haben lange genug der Welt ihren Stempel aufgedrückt. Jetzt können sie mal zurückstecken und den Frauen den Vortritt lassen.
Ich sage, das wir durchaus ein paar Privilegien abgeben können ohne das es uns einen Zacken aus der Krone bricht.

Rücksichtnahme auf Andere.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2019, 16:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Matze1985, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:48 Uhr.