Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.07.2019, 17:17   #241
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.131
Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
Also 62,93 % der Wähler bei einer Wahlbeteiligung von 46,22 %. Selbst bei Multiplikation der Werte, also Ja-Stimmen in Prozent der Wahlberechtigten, kommen noch 29,09 % heraus. Wie viele Deutsche kennst Du, die ab dem 30.01.1933 aus Deutschland geflohen sind, um sich im Ausland dann doch zu Hitlers Notverordnungspolitik zu bekennen?
Es sind 29%.
Was dahinter steht ist komplexer als die simple Annahme "Die Türken lassen sich nicht integrieren". Und das es anteilig mehr waren als in der Türkei ist eben auch nur pauschal richtig....von Massen ganz zu schweigen.

Das "Wie" oder "Warum" kommt bei Einzeilern eben nicht zum Tragen.

Geändert von Matze1985 (18.07.2019 um 18:06 Uhr)
Matze1985 ist offline  
Alt 18.07.2019, 17:17 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Matze1985,
Alt 19.07.2019, 13:33   #242
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.446
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Es sind 29%.
Eben nicht. Es sind knapp 63.
poor but loud ist offline  
Alt 23.07.2019, 18:40   #243
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 6.131
Zitat:
Zitat von poor but loud Beitrag anzeigen
Eben nicht. Es sind knapp 63.
Und da würde ich glatt sagen, das wir beide recht haben

Eben je nachdem, wie man es sehen möchte. Man kann daraus einen Skandal machen und schlussfolgern, das die hier lebenden Türken sich nicht integrieren wollen - man kann es aber auch anders sehen. Rationaler.

Ich wollte nur dieses Türke = "Erdowahnanhänger" etwas differenzieren
Matze1985 ist offline  
Alt 24.07.2019, 15:08   #244
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.446
Zitat:
Zitat von Matze1985 Beitrag anzeigen
Eben je nachdem, wie man es sehen möchte.
Ich schließe mich der anerkannten Berechnungsmethode der Wahlberichterstatter an.
poor but loud ist offline  
Alt 19.12.2019, 16:31   #245
Rongy
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 312
Zitat:
Zitat von Baldo Beitrag anzeigen
Nö. Ist halt einer der Kohle mit Reden macht, einer der zudem an der Uni lehrt und den viele Männer verfolgen, weil er Dinge sagt, die sie gerne hören wollen, weil sie leicht beeinflussbar sind. Peterson wird oft auch als "the stupid man's smart person" genannt.


Gibt unglaublich viele Männer, die es tun.





Verständlich.



Disqualifiziert



Ich habe doch mit Absicht seinen Namen genannt, weil ich ahnte, dass du diesen Typen gerne zuhörst. Er labert den ganzen Tag und viele Männer kaufen ihm halt alles ab, weil sie nicht um die Ecke denken können. Das erstaunliche ist, dass er Männern erzählt wie sie ihr Leben leben sollten, er selber aber Pillen gegen Depressionen nimmt, um über den Tag zu kommen. Männer wie er sind der Grund dafür weshalb es immer noch viele Männer gibt, die den 1950ern nachweinen, damals als noch alle Frauen rein und vom Mann finanziell abhängig waren, als Familie und Werte noch Bedeutung hatten bla bla.


Einmal hat er gesagt, dass 90-95 Prozent seiner Fans Männer seien und als er aber etwas gegen MGTOW sagte, wurde er von ihnen angegriffen. Als Peterson merkte, dass das ein Großteil seiner Gefolgschaft ausmachte und damit seiner pot. Kunden, hat er sich sofort entschuldigt. Nur weil JP bei manchen Sachen vielleicht richtig liegt, muss den Typ nicht aufblasen. Er ist ein Internet Hype, der es versteht mit seinem Gelaber Geld zu machen und dabei öfters höchst fragwürdige Thesen aufstellt, die er nicht beweisen kann. Wenn er wegen seiner Aussagen angegriffen wird, sagt er man habe ihn falsch verstanden oder dies und jenes nicht so gemeint.



Siehst du seine Anti Feminismus Haltung ist u.a. das was Männer an ihn anzieht, es geht weniger um den Inhalt. ich brauche keinen Peterson, der mir sagt, dass Feministen scheiße sind, ich kann selber entscheiden, was mir am Feminismus gefällt oder nicht.
Das mit der Depression ist Geschichte seit Er damit anfing die "Höhlenmensch-Diät" zu konsumieren.

Da frag ich mich doch jetzt wo du dich denn die ganze Zeit versteckt hast, so jemand wie du hätte es doch dem Jordan Peterson mit der feinen Rhetorik-Klinge besorgt?!

Geändert von Rongy (19.12.2019 um 16:36 Uhr)
Rongy ist offline  
Alt 19.12.2019, 18:46   #246
Rongy
Member
 
Registriert seit: 12/2008
Beiträge: 312
Zitat:
Zitat von Maeusle Beitrag anzeigen
Wenn ihr euch bei simpler Kritik persönlich angegriffen fühlt dann schaut euch diese Aussage von Susan Sontag an https://en.wikipedia.org/wiki/Susan_Sontag



Das ist überaus drastisch formuliert und soweit würde ich persönlich nicht gehen. Letzendlich nahm sie die Aussage dann auch zurück, da sie gegenüber krebskranken Menschen diskriminierend war.

Dennoch muss man natürlich teilweise zustimmen, da wir bspw. durch unsere Ernährung die Umwelt wesentlich mehr belasten, wie eine Studie gezeigt hat.
https://www.washingtonpost.com/natio...=.3cab65d88a22

PS: Die Washington Post ist nicht irgendeine Zeitung, sondern die größte Tageszeitung in den USA - falls gleich wieder Unseriosität unterstellt wird
Da hast Du wohl linke Träume?! Seit wann ist eine Sieben eine Eins?
Rongy ist offline  
Alt 20.12.2019, 22:59   #247
Nullsleep
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2018
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 563
Zitat:
Zitat von Helmut Logan Beitrag anzeigen
Aktuell gibt es eine Diskussion um ein Werbevideo von Gilette. Das Video sagt aus, dass Männer sich endlich mal benehmen sollen. Zum Glück haben in dem Video das schon einige schwarze Männer erkannt, die daraufhin die noch böseren weißen Männer von ihren bösartigen Taten abhalten.

Auch wird Vätern endlich mal gezeigt, dass sie ihre Jungs mal davon abhalten sollen, sich ständig gegenseitig zu verkloppen. Was hätte das an kaputter Einrichtung und Krankenhausbesuchen gespart, hätte man uns das mal früher erklärt.

Die weißen Männer sind also böse, gewalttätig, unterdrücken Minderheiten und sind Frauen gegenüber respektlos. Gehört man aber zu einer Minderheit, ist man automatisch gut. Einen Rollstuhlfahrer als Bösewicht zu zeigen ist total unrealistisch! Sowas gibt es nur in alter, weißer Männlichkeitspropaganda wie z.B. James Bond 007: In tödlicher Mission. Und da wird noch verschwiegen, dass der Protagonist des Filmes den armen Mann erst in den Rollstuhl gebracht hat. Oh, dann waren es ja zwei alte, weiße Männer, die sich gegenseitig schadeten? Jedenfalls: Als unterdrückte Minderheit kann man ja gar nicht zu den Bösen gehören, denn die anderen sind die Bösen und dann ist man ja automatisch gut... Ist das so politisch korrekt?

Hier ein Video, dass sich mit dem Thema befasst.
https://www.youtube.com/watch?v=zutaWmSmxXY

So wurden in den USA schon Richtlinien herausgegeben, wie man Männer endlich zum Gutsein umerziehen kann.
Gut und böse sind moralische Kategorien.
'Weiße Männer' ist eine soziologische Kategorie.

Beide Kategorien sollte man nicht vermischen, so wie Du das hier tust und leider auch ein paar Linke.

Lassen wir mal die ganze Moral beiseite und fragen uns, ob es auch politische Gründe gibt 'weiße Männer' zu kritisieren? Was denkst Du darüber?
Nullsleep ist offline  
Alt 20.12.2019, 23:45   #248
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.740
Es ist völlig schwachsinnig "Weiße Männer" zu kritisieren.
Sportismylife ist offline  
Alt 20.12.2019, 23:48   #249
Nullsleep
Senior Member
 
Registriert seit: 12/2018
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 563
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen
Es ist völlig schwachsinnig "Weiße Männer" zu kritisieren.
Warum?
Nullsleep ist offline  
Alt 20.12.2019, 23:49   #250
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.740
Weil "Weiße Männer" kein Kollektiv sind. Jeder ist anders. Man könnte bestimmte Gruppierungen unter den "Weißen Männern" kritisieren..
Sportismylife ist offline  
Alt 20.12.2019, 23:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sportismylife,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:44 Uhr.