Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.03.2019, 11:59   #361
Talamaur
Inventar
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Sauerland
Beiträge: 3.215
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Hier geht's ja noch richtig ab, und z.B. Talamaur scheint ja alles richtig zu finden.
Du bist auch der Weltmeister im selektiven Lesen, ja?


Und Paketboten, die kaum mit Mindestlohn im Laufschritt Pakete (meist von Amazon) ausliefern.

Zitat:
Ich hingegen sehe eher Bayer-Manager, die die glorreiche Idee hatten Monsanto zu kaufen.
Und naja, die Bayer-Manager, die dieses Mega-Unternehmen mit dieser genialen Idee die meistgehasste und moralisch fragwürdigste Firma der Welt zu kaufen, - und sich nach etlichen verlorenen Glyphosat-Prozessen herausstellt, dass zig Milliarden Börsenwert vernichtet wurde, - diese komplett unfähigen Manager haften nicht etwa für ihr Komplettversagen, sondern werden mit einigen Millionen Abfindung "freigestellt" um sich mit Mitte vierzig in sonnigen Gefilden in einer großzügen Villa mit Innen- und Außenpool zur Ruhe zu setzen.
Dass jemand wie du, der in seinem Leben noch nie eine einzige auch nur annähernd unternehmerische Entscheidung getroffen hat, eine solche eines anderen und dann auch noch im Nachhinein runterbutterst und diffamierst als gäbe es kein Morgen, zeugt von einer wirklich extrem großen Portion Arroganz und Ahnungslosigkeit, die ihresgleichen sucht. Weder du noch ich kennen die Strategie, die hinter diesem Kauf stand. Mit welchem Recht maßt du dir also an, eine solche im Nachhinein zu beurteilen?! Das grenzt schon an üble Nachrede.
Davon abgesehen, lass uns doch mal überlegen, wer dafür eigentlich wirklich die Verantwortung trägt.
Du scheinst dich nämlich mit Aktionärsrechten nicht auszukennen. Und genau das ist, warum die Menschen unbedingt dazu gebracht werden müssen, endlich wieder Verantwortung für ihr eigenes Handeln zu übernehmen, gerade auch in wirtschaftlichen Fragen!
Als Kleinanleger ist es nicht nur mein Recht, sondern geradezu meine Pflicht, mich mit der Geschäftsstrategie der Unternehmen zu beschäftigen, an denen ich Anteile halte. Denn nicht der Manager ist dafür verantwortlich, wenn der Kurs den Bach runter geht und ich mein Geld verlliere, sondern ausschließlich ich selbst. Hätte ich mich nämlich damit beschäftigt und von meinen Aktionärsrechten Gebrauch gemacht, hätte ich früh genug mein Geld abziehen können - oder gar Mehrheiten unter den Aktionären suchen können, um diesen Kauf im Vorfeld bereits zu verhindern! Ich bin als Aktionär nämlich nicht nur Geldgeber!! Ich bin Unternehmer! Also sollte ich mich auch wie einer verhalten!

Zitat:
Und unser Paketbote, - der wird, wenn er nich vorher berufsunfähig wird, wohl noch bis 67 zu kargem Entgeld Pakete ausliefern.

Wer das nicht für ungerecht hält, darf das System gern weiter verteidigen.
Manager mit Paketboten zu vergleichen ist schon ein wirklich hartes Brot und zeigt, dass du tatsächlich keine Ahnung von dem hast, was du hier von dir gibst. Und auch das heißt nicht, dass ich es gut finde, wie viele Paketboten behandelt werden. Im Gegenteil, meiner bekommt von mir sogar jedes Jahr ein Weihnachtsgeschenk von mir. Und das auch noch, obwohl er zu den wenigen gehört, die anständig bezahlt werden. Wann hast du das letzte Mal etwas nettes für deinen getan?

Zitat:
Zitat von Manati Beitrag anzeigen
Abgesehen davon, dass gerade die Lage auf dem Paketmarkt wirklich ein schlechtes Beispiel ist, weil es de facto einige Menschen gibt, die dort in sklavenähnlichen Zuständen arbeiten ("niemand wird gezwungen"), baut der Reichtum der einen immer auf der Armut der anderen auf.
Was ja definitiv auch nicht stimmt.

Zitat:
Dazu kommt noch, dass ja wohl kaum alle Menschen in gut bezahlte Berufe aufsteigen können. Wegen individueller Hürden, zum Beispiel kognitive Schwächen, aber auch wegen gesellschaftlicher (irgendwer muss ja als Pfleger, Paketbote,...) arbeiten.
Eine typisch deutsche Denkweise, die leider an der Realität vorbei geht. Denn wann immer der Einwurf kommt, dass ein angemessener Rückbau des Sozialstaates automatisch zu mehr Geld bei allen führt, kommt das Denkverbot wieder raus und es wird laut Zeter und Mordio geschrien, ohne sich mit den Vorschlägen und Ideen mal wirklich auseinanderzusetzen und mal weiter als nur bis vor die eigene Haustür zu denken. Gesamtgesellschaftliche Zusammenhänge zu erfassen scheint nicht die Stärke des Menschen zu sein.

Zitat:
Es ist natürlich leichter zu sagen, dass die Leute dieses Schicksal selbst wählen, als dafür zu sorgen, dass die Arbeits- und Lebensbedingungen für alle menschenwürdiger werden. Da lobt man sich ja die Textilindustrie und die Gerberei, die es so in Deutschland nicht mehr gibt, und deren Armut uns nicht mehr so direkt ankotzen muss.
Du rennst doch offene Türen bei allen hier teilnehmenden ein.
Es geht doch nicht darum, dass man sagt: Naja, wer wenig verdient soll sich einen besseren Job suchen. Es geht um etwas ganz anderes. Es geht darum, dass jeder alles auf dem Silbertablett serviert bekommen will, ohne etwas dafür zu tun.
Bestes Beispiel: Ein guter Kumpel von mir, der mir bei jeder sich bietenden Gelegenheit davon erzählt, wie gerne er auch in Aktien investieren möchte, das aber nicht könne, weil seine 1300 netto im Monat nicht reichen würden und er dafür kein Geld übrig hat, kauft sich nächste Woche einen neuen Fernseher für 1.000 Euro(!!!), weil sein alter ihm zu klein geworden ist! Man bedenke, er ist zwei Jahre alt, hat ein ausgezeichnetes Bild und funktioniert einwandfrei. Aber er hat halt nur 60 und nicht 75 Zoll. Und deswegen muss der neue her.
Du siehst, er braucht keinen neuen Fernseher. Und er hat 1.000 Euro übrig. Obwohl(!) er 1.300 Euro im Monat netto verdient und in einer teuren deutschen Metropole lebt. Er könnte mit diesen 1.000 Euro auch Aktien kaufen und seine Altersvorsorge investieren. Denn er hat sie ja übrig. Er will das aber nicht, er will konsumieren.
Und in solchen Fällen habe ich wirklich kein Mitleid, wenn dann irgendwann die Altersarmut kommt. Man hat Geld, aber man verkonsumiert es, anstatt es zu investieren. Genau dieses Verhalten ist es, dass in die Altersarmut führt.

Zitat:
Eine Welt, ein Land ohne Hilfsarbeiter ist schwer vorstellbar. Aber wir müssen doch dafür sorgen, dass diese Menschen nicht working poor sind.
Wie willst du das machen, wenn erstens die Hälfte desssen, was man "umverteilt", im System versickert, zweiten die Anreize völlig falsch gesetzt werden und drittens die Menschen überhaupt nichts an ihrer Lage ändern wollen, weil es ja dann nicht mehr ganz so bequem ist? Man muss nicht bei den reichen ansetzen, man muss am System ansetzen. Das krankt an allen Ecken und Enden!

Zitat:
Zitat von El Guapo25 Beitrag anzeigen
Das stimmt. Es wird auch keine Altenpflegerin/er gezwungen dir im hohen Alter wahrscheinlich den A****h abzuputzen. Trotzdem werden es dann wahrscheinlich welche tun. Und dann möchte ich dich mal sehen ob du immer noch so daher fasselst, wieso man so dumm sein kann sich so ein unterbezahlten Job aufbinden zu lassen - wenn du eventuell niemanden hast der dich pflegt oder unterstützt.
Es sei einmal mehr die Frage gestattet: Wieso werden diese wichtigen Jobs denn so schlecht bezahlt?! Wer ist dafür verantwortlich?! Überleg dir das doch bitte endlich mal genau - und zwar anhand von Zahlen! Die sind nämlich frei zugänglich!

Zitat:
Statt die Leute zu kritisieren wieso sie diese Jobs machen ( vielleicht sogar gern ) und sie sich stattdessen nicht einfach zu einem Software-Entwickler oder Projekt Controller Umschulen lassen - ist es da nicht viel einfacher das man das einfach akzeptiert das die leute tun was sie tun?
Das tut hier niemand. Außer vielleicht HW124, sonst niemand.

Zitat:
Und statt sie zu kritisieren und abzuwerten, sich lieber dafür einsetzt das diese vernünftig bezahlt werden??
Ich setze mich dafür ein, pausenlos quasi! Aber das Denkverbot hindert euch daran, das zu sehen.

Zitat:
Wieso kann der deutsche sowas nicht? Wieso kann er immer nur hinnehmen, ja und amen sagen und sein Maul mal nicht aufmachen? In Frankreich ist der Mindestlohn höher als bei uns und die Leute gehen auf die Straße Demonstrieren. Und der Michel tut noch auf schockiert und erklärt sie für verrückte.
Frankreich ist wirklich ein selten schlechtes Beispiel für die Wohltaten eines ausufernden Sozialstaates, ein Land, dass massiv unter genau diesem Sozialstaat leidet und einfach nicht zur Vernunft kommt. Das ist doch nun wirklich hinreichend bekannt. Mehr Sozialstaat -> mehr Armut -> mehr Sozialstaat -> mehr Armut. Ein Musterbeispiel dafür, was Sozialismus in der Lage ist anzurichten. Nicht nur, dass es den Menschen dadurch immer schlechter geht, nein, sie merken es noch nichtmal.
Talamaur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 11:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Talamaur, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 30.03.2019, 12:17   #362
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.054
Das generell erstaunlich niedrige Gehalt eines examinierten Altenpflegers ist im ÖD/Kirchen noch am höchsten, und nur dort könnte man ansetzen. In der Privatwirtschaft ergibt sich der Preis für Arbeit aus Angebot und Nachfrage, wie eben auch für Waren. Mir ist schleierhaft, warum das Angebot offenbar zu hoch ist, um einen normalen Lohn einzubringen.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 18:10   #363
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 9.405
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Das generell erstaunlich niedrige Gehalt eines examinierten Altenpflegers ist im ÖD/Kirchen noch am höchsten, und nur dort könnte man ansetzen. In der Privatwirtschaft ergibt sich der Preis für Arbeit aus Angebot und Nachfrage, wie eben auch für Waren. Mir ist schleierhaft, warum das Angebot offenbar zu hoch ist, um einen normalen Lohn einzubringen.
U.a. liegt es daran das der Staat in Form der Pflegeversicherung da zu viel reinreguliert. Sozusagen an der falschen Stelle.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 18:13   #364
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 9.405
Zitat:
Zitat von Findus Beitrag anzeigen
Ja, klar. Mach mal ' ne Berechnung dazu.

Ich mache es Dir einfach: 1.800 Euro Netto

Wohnung: München

Den Rest machst Du jetzt....bin gespannt, was übrig bleibt.
Es hängt vom Willen ab. Ich hatte deutlich weniger Gehalt und dennoch einen 50 Euro Fondssparplan abgeschlossen, abschliessen können. Weil ich es wollte. Kostenkontrolle heißt das Zauberwort. Wer führt denn heutzutage bspw. noch ein Haushaltsbuch? Das ist wunderbar geeignet um unerkannte Kostenträger zu entdecken, und auch um seine Fixkosten macht man sich dann mal Gedanken. Da gibt es bei den Allermeisten ausreichend Potential.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 18:15   #365
Dexter Morgan
Serial Member
 
Registriert seit: 12/2017
Ort: Miami 🏝️
Beiträge: 3.054
Ganz sicher? Da hat Verdi die Finger im Spiel, was ich ziemlich gut finde. Die kleinen Läden verhandeln selbst mit ihren Pflegekräften-freies Spiel der Kräfte.
Dexter Morgan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2019, 18:50   #366
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 9.405
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Ganz sicher? Da hat Verdi die Finger im Spiel, was ich ziemlich gut finde. Die kleinen Läden verhandeln selbst mit ihren Pflegekräften-freies Spiel der Kräfte.
Nicht bei der Tariffindung, dann habe ich mich da zu undeutlich ausgedrückt, sorry. Ich meine bei der Verteilung der Gelder etc.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2019, 12:33   #367
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.017
Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
Vielleicht solltest du dich mal ein wenig mit Aristoteles auseinandersetzen.
Mein Einwurf soll nicht Überraschung ausdrücken (mir war es nämlich längst bekannt), sondern Kritik.


Zitat:
Zitat von Talamaur Beitrag anzeigen
... die das extreme Risiko eingehen, einen Betrieb zu gründen, um Menschen in Arbeit zu bringen, und dafür mit ihrem eigenen Vermögen zu haften?
Wäre schön, wenn es immer so liefe, nicht so wie mit dem Airbus A380. 600 Millionen Euro Miese auf Kosten des Steuerzahlers.

Geändert von poor but loud (01.04.2019 um 12:56 Uhr)
poor but loud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2019, 19:13   #368
Matze1985
Landvogt
 
Registriert seit: 04/2010
Ort: Sachsen
Beiträge: 4.898
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Es hängt vom Willen ab. Ich hatte deutlich weniger Gehalt und dennoch einen 50 Euro Fondssparplan abgeschlossen, abschliessen können. Weil ich es wollte. Kostenkontrolle heißt das Zauberwort. Wer führt denn heutzutage bspw. noch ein Haushaltsbuch? Das ist wunderbar geeignet um unerkannte Kostenträger zu entdecken, und auch um seine Fixkosten macht man sich dann mal Gedanken. Da gibt es bei den Allermeisten ausreichend Potential.
Hast du (um dem Beispiel Rechenschaft zu tragen) auch in München gewohnt?

Wenn Du Geld anlegen kannst ist das toll, aber es lässt die außer Acht die das eben nicht können...nicht aus Faulheit oder Dummheit, sonder weil einfach am Monatsende das Geld fehlt.
Und wenn Geld übrig bleibt, gibt man das dann vielleicht eher für die eigenen Kinder aus...und denkt nicht an sich selbst.

Und deswegen bleibt bei vielen die eigene private Altersvorsorge außer Acht. Weil Sie andere Verpflichtungen haben.
Matze1985 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2019, 23:59   #369
monochrom
Weltraumpräsident
 
Registriert seit: 01/2017
Ort: NRW
Beiträge: 9.405
Weil ja auch alle in München wohnen. Ausreden finden sich immer. Die Relation stimmt schon, es war deutlich weniger Einkommen als 1800 Euro.
monochrom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 00:41   #370
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.122
Zitat:
Zitat von monochrom Beitrag anzeigen
Weil ja auch alle in München wohnen. Ausreden finden sich immer. Die Relation stimmt schon, es war deutlich weniger Einkommen als 1800 Euro.
Du bist und bleibst einfach eine Schwatzbacke. Wieviel war es denn jetzt? Und wo? Und wie waren die Lebensumstände?

Und es hängt nicht vom Willen ab, wie Du behauptest, sondern vom Können.

Und nochmal, weil das schon relevant ist: Mit 1.600 Euro bist Du der Krösus der unteren 50 %. D.h. Es gibt noch viel Luft nach unten...
Findus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2019, 00:41 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Findus, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:51 Uhr.