Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.07.2019, 00:42   #61
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.187
Im Endeffekt kann sich jeder anschauen was er oder sie möchte. Für mich persönlich sind Schock, Ekel und Angst einfach keine erstrebenswerten Gefühle die ich aktiv auslösen will. Das gibt mir auch den von dir beschriebenen Kick nicht wirklich.
Aber ich kann auch definitiv nicht von mir sagen dass mich nicht-grenzüberschreitende Unterhaltung langweilt.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 00:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Kronika, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 28.07.2019, 08:00   #62
Estellenia
Member
 
Registriert seit: 08/2012
Beiträge: 215
Neben dem Kick kommt bei mir oft noch der Gedanke auf: was würdest du tun, würde dies dir passieren? Ich spiele in Gedanken dann für mich meine Gefühle und die Lösungsvorschläge dazu durch, um im Falle eines Falles dann nicht durchzudrehen, und auch immer noch handlungsfähig zu sein. Wie viele von euch machen das? Und wenn sie dann selber in so eine Situation kommen - wie gerade eben ein Fall in Österreich, wo eine Sportlerin verletzt und in sein Haus verschleppt wurde (und sie richtig gut reagiert hat finde ich) - keinen Plan haben vor Überraschung, weil ihnen nun so was passiert?

Natürlich gibt es nie eine 100% Gewissheit, wie man dann reagiert. Aber aus eigener Erfahrung, wo es schon speziellere Situationen gab, funktionierte mein Gehirn immer noch einwandfrei, wo anderen anzumerken war: noch bisschen länger, und die drehen durch (ehrlich gesagt machten mir dann genau diese Personen mehr Sorgen, weil nicht einzuschätzen war, ob die jetzt dann abdrehen und zur zusätzlichen Gefahr werden). Nene, dann setze ich mich lieber zuvor in harmloser Weise vor dem TV damit auseinander.

Geändert von Estellenia (28.07.2019 um 08:09 Uhr)
Estellenia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 10:38   #63
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.799
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
IFür mich persönlich sind Schock, Ekel und Angst einfach keine erstrebenswerten Gefühle die ich aktiv auslösen will.
Eine Achterbahn vermittelt auch Angst. Laser Tag oder Paintball vermittelt den Adrenalinkick. Ist aber wahrscheinlich alles hauptsächlich ein Männerding. So wie "Schnulzen" eher Frauendinger sind. Da denk ich auch immer, was mir das bringt, es anzuschauen, wenn ich zum 1000. Mal sehe, wie sich Mann und Frau kennenlernen, dann folgt der obligatorische große Bruch und am Ende kriegen sie sich wieder.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 12:07   #64
Helmut Logan
Snikt!
 
Registriert seit: 09/2016
Ort: Springfield
Beiträge: 4.606
Zitat:
Zitat von Sam Hayne Beitrag anzeigen
So, wer guckt jetzt mit mir Dracula jagt Minimädchen?
Helmut Logan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 12:37   #65
Durden
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2011
Ort: nicht in Spanien
Beiträge: 1.973
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Die Frage wie man dazu kommt sich solche Drehbücher auszudenken und diese Filme zu produzieren oder warum die Fans davon Gefallen daran finden sich möglichst brutale Grausamkeiten oder ekelerregende Handlungen anzuschauen, finde ich legitim. Wenn sie es auch vielleicht etwas drastisch ausgedrückt hat. Aber ich habe mich das auch schon gefragt.

Für mich ist sowas auch absolut gar nichts und würde mir auch länger mit negativen Gefühlen noch nachgehen. Dazu versenke ich mich viel zu sehr in Geschichten - sei es Buch oder Film - um unberührt von der Vorstellung zu bleiben, was dort gezeigt wird. Gerade weil es oft nicht undenkbar ist dass Menschen zu solchen Taten wirklich fähig sind. Selbst wenn nicht die komplette Handlung des Films immer realistisch sein mag, sind doch die Grundannahmen Entführung, Folter, Mord oder auch Operationen an Menschen eben nicht so weit weg von der echten Welt, dass es komplett abstrakt wäre - wie irgendeine Fantasy Geschichte.

Entsprechend finde ich die Vorstellung dass jemand überhaupt die Ideen dazu fabriziert oder dass Menschen sich gerne anschauen wie andere möglichst realistisch dargestellt Qualen erleiden schon extrem befremdlich und beklemmend.

Dass da auch Adjektive wie "krank" oder "abartig" fallen, sollte bei den Inhalten der Filme die hier genannt wurden ja nicht großartig verwundern. Was sonst sollte man so bezeichnen als die in den Filmen dargestellten Psychopathen und Sadisten?
Exakt! Ich danke dir für deinen Beitrag!

Genau das ist es, ich frage mich echt, wie abgestumpft und sadistisch man sein muss, um an filmen, die maßgeblich darauf ausgerichtet sind, explizite Szenen zu zeigen wo Menschen auf grausamste Art und Weise verstümmelt werden gefallen zu finden und das zu genießen. Und ich rede ja nicht von verbieten, aber solche Erzeugnisse sollen nicht auf YouTube oder im Kino gezeigt werden.
Durden ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 14:15   #66
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 7.799
Zitat:
Zitat von Durden Beitrag anzeigen
ich frage mich echt, wie abgestumpft und sadistisch man sein muss, um an filmen, die maßgeblich darauf ausgerichtet sind, explizite Szenen zu zeigen wo Menschen auf grausamste Art und Weise verstümmelt werden gefallen zu finden und das zu genießen.
Du hast es immer noch nicht gecheckt, oder? Filme egal welcher Art sollten sich nur Leute schauen, die zwischen Film und Realität unterscheiden können. Es werden dort keine Menschen verstümmelt. Da wird nur so getan als ob. Die gehen nach Drehschluss zusammen ein Bier trinken. Dass Du diesen Umstand nicht in Deinen Kopf kriegst, ist ein Problem, das Du mit Dir selbst hast und betrifft Kino oder Youtube nicht. Kein Mensch wird egal wo gezwungen, etwas zu sehen, was er nicht sehen will. Also hör auf, Dir Dein Höschen nass zu machen.
Damien Thorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 15:48   #67
Sportismylife
Sporty
 
Registriert seit: 01/2008
Beiträge: 6.261
Zitat:
Zitat von Damien Thorn Beitrag anzeigen
Du hast es immer noch nicht gecheckt, oder? Filme egal welcher Art sollten sich nur Leute schauen, die zwischen Film und Realität unterscheiden können. Es werden dort keine Menschen verstümmelt. Da wird nur so getan als ob. Die gehen nach Drehschluss zusammen ein Bier trinken. Dass Du diesen Umstand nicht in Deinen Kopf kriegst, ist ein Problem, das Du mit Dir selbst hast und betrifft Kino oder Youtube nicht. Kein Mensch wird egal wo gezwungen, etwas zu sehen, was er nicht sehen will. Also hör auf, Dir Dein Höschen nass zu machen.


Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Wer genüsslich dabei zu sieht, wie Menschen auf abartige Weise gefoltert werden, ist selbst krank und abartig.
Sportismylife ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 16:10   #68
OneSilverDollar
من خانومه کارین ه
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: Tal der Königinnen
Beiträge: 13.028
Ach sporty
OneSilverDollar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 17:09   #69
Curly2013
 
Registriert seit: 08/2013
Ort: RLP
Beiträge: 14.153
Zitat:
Zitat von Sportismylife Beitrag anzeigen


Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Wer genüsslich dabei zu sieht, wie Menschen auf abartige Weise gefoltert werden, ist selbst krank und abartig.



Dann ist auch jeder krank und abartig, der Actionfilme guckt, weil, da werden auch Leute erschossen. Aber das ist ja dann anscheindend nicht sooooo schlimm, oder? Mensch Sporty, werd´ erwachsen.
Curly2013 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 17:14   #70
Narrenkaeppchen.
Nobody's Fool.
 
Registriert seit: 06/2019
Beiträge: 1.546
Zitat:
Zitat von Curly2013 Beitrag anzeigen


Dann ist auch jeder krank und abartig, der Actionfilme guckt, weil, da werden auch Leute erschossen. Aber das ist ja dann anscheindend nicht sooooo schlimm, oder? Mensch Sporty, werd´ erwachsen.
Dafür sehe ich dunkelschwarz.
Sporty lebt in Lala-Land, und zieht da nicht freiwillig weg...
Narrenkaeppchen. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2019, 17:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Narrenkaeppchen., ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:57 Uhr.