Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Das regt mich auf!. Was regt dich persönlich auf? Über was hast du dich geärgert? Den Nachbarn, der seine Musik immer nachts um drei aufdreht, oder über deine Freunde, die dich mal wieder versetzt haben? Hier kannst du dir Luft machen und Themen zur Diskussion stellen, die dich persönlich betreffen. Bitte beachte, daß hier zwar kontrovers und auch mal emotional diskutiert werden kann, persönliche Beleidigungen aber nicht geduldet werden. Wir wollen spannende Diskussionen, in denen das Thema im Vordergrund steht, nicht der Verfasser der Beiträge.

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.02.2020, 10:54   #11
Paladin301
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2014
Ort: Hannover
Beiträge: 545
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ich frage niemals nach sexuellen Gewohnheiten.
Das stimmt ganz einfach nicht.

Allenfalls frage ich den Threaderöffner, ob er die Beziehung für sexuell "intakt" hält, wenn es für die Gesamtbeurteilung der Situation erforderlich ist.
Ich halte die Frage auch für sinnvoll, in der Regel ist das ein guter Indikator, wenn in einer Beziehung etwas nicht stimmt.
Paladin301 ist offline  
Alt 11.02.2020, 10:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Paladin301,
Alt 12.02.2020, 02:04   #12
Findus
Kater
 
Registriert seit: 09/2008
Ort: am Rhein
Beiträge: 13.311
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Was meint ihr dazu?
Naja, in einem Forum, wo gerade mal 7 Nutzer schreiben, muss ich nur mal kurz querlesen und weiß, was die Antworten sein werden.

Meist Einzeiler ohne Sinn und Verstand.

Wenn das dann auch wirklich so passiert, wenn ich als neuer Nutzer einen Thread eröffne, wäre ich auch schnell weg.

Noch dazu, wenn die User dann ohne mich weiter diskutieren...bzw. Belanglosigkeiten austauschen.

Außerdem könnte man einem Ratsuchenden ja auch noch Zeit zugestehen, die ganzen Einzeiler zu verarbeiten.

Was wäre denn für Dich der Zeitrahmen in dem ein User antworten dürfte? Ist eine Woche zu viel? Wenn nein, der Thread ist meist in einem Tag totgequatscht.

Meine Beobachtung ist, das war mal anders.

Ein Thread war da aber auch kein Einzeiler-Feuerwerk.
Findus ist offline  
Alt 12.02.2020, 08:15   #13
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.703
Leider bestehen die Threads wirklich teilweise mehr aus Gezänke zwischen den Usern als aus Ratschlägen. Und kaum hat ein TE mal 12 Stunden nichts geantwortet oder nicht nach drei Tagen seine Trauer beigelegt oder sein Problem gelöst wird es auch schnell persönlich.
Kronika ist offline  
Alt 13.02.2020, 20:40   #14
Yella
Pluviophile
 
Registriert seit: 10/2014
Beiträge: 3.295
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Und kaum hat ein TE mal 12 Stunden nichts geantwortet oder nicht nach drei Tagen seine Trauer beigelegt oder sein Problem gelöst wird es auch schnell persönlich.
Das stimmt.
Yella ist offline  
Alt 14.02.2020, 08:50   #15
Damien Thorn
_______________
 
Registriert seit: 01/2015
Beiträge: 8.100
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ich finde es bedauerlich, das bei etlichen, vielversprechenen und interessanten Eingangsthreads die Threaderöffner entweder gar nicht, oder vielleicht einmal antworten, und sich dann zurückziehen.
Jeder Mensch ist unterschiedlich. Die TE haben keine Pflicht, hier zu verweilen. Manche schreiben auf mehreren Plattformen gleichzeitig und konzentrieren sich dann auf eine bestimmte. Andere haben ihr Problem zwischenzeitlich selbst gelöst. Andere wiederum sind kaum kritikfähig und dampfen bei der kleinsten Kritik beleidigt ab, Und wiederum welche wollen vielleicht einfach nur ihr Gedankengut hier niederschreiben, wie bei einem Tagebuch und sind an einer Lösungsfindung gar nicht so interessiert. Oder etliche andere Gründe. Es gibt jedoch genug TE, die motiviert sind, ihr Problem anzugehen und führen hier auch entsprechend hilfreiche Dialoge. Oder es ist der umgekehrte Fall und es entsteht ein Endlosschwall mit dem TE; der gar nicht interessiert ist, etwas an seinem Problem zu ändern, sondern hier nur täglich seine Aufmerksamkeit braucht.

Fazit: Menschen sind verschieden.
Damien Thorn ist offline  
Alt 19.02.2020, 18:21   #16
poor but loud
Special Member
 
Registriert seit: 03/2006
Beiträge: 4.485
Zitat:
Zitat von Dexter Morgan Beitrag anzeigen
Vielleicht liegt es daran, dass spätestens 24 Stunden nach dem Ursprungsbeitrag fünf Seiten vollgeschrieben sind, Du nach den sexuellen Gewohnheiten gefragt hast, Anique das Thema temporär auf sich umgebogen hat, DT und HW jedem bis dahin Beitragenden eine armselige Einstellung unterstellt haben und der Rest in diese Richtung zurückgiftet.

Aber sonst ist absolut unverständlich, warum sich die Leute nicht zurückmelden. Rätselhaft .
Gut auf den Punkt gebracht!
poor but loud ist offline  
Alt 24.02.2020, 13:33   #17
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Robertalk Beitrag anzeigen
Ist jetzt vielleicht nicht die richtige Rubrik für die Frage.

Ich finde es bedauerlich, das bei etlichen, vielversprechenen und interessanten Eingangsthreads die Threaderöffner entweder gar nicht, oder vielleicht einmal antworten, und sich dann zurückziehen.

Liegt das daran, dass viele Threaderöffner nicht das zu lesen bekamen, was sie lesen wollten?

Was meint ihr dazu?
Menschliche Interaktion ist ein System das auf Regeln beruht. Für eine erfolgreiche Kommunikation (und auch Metakommunikation) sind Regeln zu berücksichtigen, hierzu gibt es die 5 Axiome.
 
Alt 27.02.2020, 09:21   #18
Hologramm77
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 664
Hallo Robert,
welche Antworten hast du bereits auf deine Frage gefunden?
Der Umgang mit einem anonymen Forum und selbst dem eigenen Beitrag ist doch von User zu User sehr unterschiedlich.
Der eine User ist sehr mitteilungsfreudig, liest fleißig mit und schreibt auch häufig. Der nächste User erstellt einen Beitrag und liest nur still mit. Und selbst die Gründe für dieses stille Mitlesen können ganz verschiedene Wurzeln haben. Man fühlt sich überfordert mit der Vielzahl an Antworten; weiß nicht, auf welche Antwort man zuerst reagieren soll und lässt es daher ganz. Man findet keinen Bezug zu den einzelnen Antworten oder die eigenen Gedanken sind so verworren, dass man nichts verständliches schreiben kann und lässt es daher ganz. Es gibt auch häufig den Fall, dass hier Antworten kommen, die einen Menschen in seiner Intimsphäre verletzen und man wegen solcher Unverschämtheiten und Verletzungen nichts schreibt, also auch nichts auf die angemessenen Beiträge. Ich hab das auch schon oft erlebt, dass einige User nicht wissen, wo ihre Grenzen sind und wo sie den Gegenüber nicht respektieren, gewissermaßen übergriffig werden. Bei den meisten Usern liegt ein Persönlichkeitsproblem vor. Es gibt ja einen Grund, warum Menschen ein anonymes Forum suchen und - schlimmer - dort über lange Zeit bleiben.
Achso einige Beiträge stammen wohl auch noch von sog. Trollen, wo auch kein weiteres Schreiben zu erwarten ist.

Wenn man also auf einen Thread reagiert, dann immer nur mit der Absicht, Hilfestellung zu geben, und ohne Erwartung, dass der Threadersteller auch nur einmal in eine Diskussion einsteigt.
Hologramm77 ist offline  
Alt 27.02.2020, 14:32   #19
Jawoll77
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2015
Beiträge: 1.510
Zitat:
Zitat von Hologramm77 Beitrag anzeigen
Bei den meisten Usern liegt ein Persönlichkeitsproblem vor.
Interessanter Hinweis.

Welche Persönlichkeitsprobleme meinst Du bzw. meinst Du eher gewisse Krankheitsbilder oder subjektiv empfundene Probleme?

Welche Persönlichkeitsprobleme konntest Du an Dir selber beobachten im Rahmen des Forums?

Jeder Mensch hat doch in irgendeiner Form einen "Knacks" weg, das sollte ja nichts Neues sein. Genau das macht ein Forum doch interessant - verschiedene Meinungen und Ansichten zu hören, und seien sie noch so abstrus.
Jawoll77 ist offline  
Alt 27.02.2020, 14:45   #20
Hologramm77
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2018
Beiträge: 664
Zitat:
Zitat von Jawoll77 Beitrag anzeigen
Welche Persönlichkeitsprobleme konntest Du an Dir selber beobachten im Rahmen des Forums?

Jeder Mensch hat doch in irgendeiner Form einen "Knacks" weg, das sollte ja nichts Neues sein. Genau das macht ein Forum doch interessant - verschiedene Meinungen und Ansichten zu hören, und seien sie noch so abstrus.
Ich habe ein Persönlichkeitsproblem, mehr sage ich nicht.

Dass jeder Mensch einen "Knacks" weghat ist so nicht haltbar. Es gibt schon noch psychisch gesunde Persönlichkeiten. Entscheidend ist aber letztlich auch nur sich mit dem eigenen "Knacks" zu beschäftigen, statt genau diese Beschäftigung zu vermeiden, indem man sich einredet "alle sind doch ein bisschen gaga, also kann ich das auch und muss nicht so genau hinschauen, wo mein Problem liegt."
Hologramm77 ist offline  
Alt 27.02.2020, 14:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Hologramm77,
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:08 Uhr.