Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.12.2001, 23:11   #41
Sam und Max
Freelance Police
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Bayern
Beiträge: 3.922
@FrauMeyer - doch das hast du getan. Aber ich verstehe das auch, weil man in dieser Situation nicht hergeht und alles nett und adrett unterteilt.
Du hast von deinem Partner dies auch nicht erwartet und schon siehst du in jedem Mann einen potentiellen Täter. Auch das verstehe ich ... du liest hier von Männern, die schreiben sie würden das nie tun ... aber dein Mann hätte das auch vor ein paar Tagen von sich gegeben.

Es ist die Beschaffenheit, der Charakter, der entscheidet. Ich fange an zu diskutieren, werde sarkastisch, zynisch. Wenn es total strange wird, dann knallt meine Faust auf den Tisch. Mehr nicht...

Aber mich hat auch noch nie jemand bis aufs Blut gereizt ... hmmm ... ich würde es trotzdem nicht soweit kommen lassen. Ich könnte das nicht....

@Stulle - äh, naja ... es war das gleiche, aber gepaart mit schwammiger Formulierung. Und dazu ist das Thema zu ernst/wichtig.

@Unschuldslamm -ich frage dich aber gerne
Sam und Max ist offline  
Alt 29.12.2001, 23:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Sam und Max, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 29.12.2001, 23:21   #42
FrauMeyer
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 29
Ja, mein Leben hat sich dadurch verändert.

Hab das Buch gelesen: Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse Mädchen überall hin. Hab mich wiedererkannt in vielen Situationen. Und versucht etwas zu ändern. Kam wohl zu plötzlich für ihn.

Eine Therapie macht er sicher nicht. Weil er es nicht für notwendig halten würde. Er würde den Grund nicht einsehen. Es war doch nur ein "einmaliger" Ausrutscher aus seiner Sicht.

Und die Kinder wollte tatsächlich ich. Er stand zwar irgendwann auch dazu, aber er hätte auch ohne Kinder leben können.

Warum ist es so, wie Taboa schrieb, daß ein unbedachter Moment ein ganzes Leben in Frage stellen kann?

Nochmal: (Manche) Männer seid euch bewusst, was ihr uns und unserem (eurem) Leben damit antut!!!!
FrauMeyer ist offline  
Alt 29.12.2001, 23:24   #43
Stulle02
Ex-Mod
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: NRW
Beiträge: 3.514
... schreib das mal nicht nur den Männern !!!
Stulle02 ist offline  
Alt 29.12.2001, 23:36   #44
FrauMeyer
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 29
Stulle,

du hast Recht. Aber ich bin nun mal ne Frau und meistens sind es die Männer, die körperliche Gewalt ausüben. Und mir hat nun mal ein Mann (mein Mann) wahnsinnig weh getan.

Ich könnte jetzt abgleiten und schwafeln, vonwegen, liebe Leute, schlagt euch nicht, tut euch nicht gegenseitig weh, aber das will ich gar nicht.

Hab geschrieben, weil es mir unheimlich mies und schlecht geht, wegen einem Mann. Meinem Mann. Einem Menschen, dem ich bis vor kurzem noch mein Leben anvertraut hätte. Und jetzt ist alles in Frage gestellt!

Mein ganzes Leben! Ich weiss nicht mehr, was richtig und was falsch ist, wem ich vertrauen kann und wem ich mißtrauen sollte!

Und ich bin nicht für mich allein verantwortlich! Wär es so, würd ich sicher schneller eine Entscheidung finden. Aber ich hab nun mal Kinder, an die ich denken muss und soll!

Sch.... Ich denk, ich muss erstmal meine Gedanken ordnen.

Danke an euch alle, die ihr euch Gedanken gemacht habt und mir geantwortet habt.
FrauMeyer ist offline  
Alt 29.12.2001, 23:43   #45
Stulle02
Ex-Mod
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: NRW
Beiträge: 3.514
Denk erstmal darüber nach was das beste für Dich und Deine Kinder ist.
Halte Dir eine Tür offen, daß Du da jeder Zeit mit Deinen Kindern raus kannst. Es gibt zwar auch Frauenhäuser aber unbedingt überzeugt bin ich nicht davon.

Sprich mit deinm Ältesten Kind und überhaupt mit Deinen Kindern. Und was sie wollen wenn es zu einer Trennung kommt.

Übergehe Deine Kinder nicht.

Ich wünsche Dir alles alles Gute.

gruß Stulle02

Stulle02 ist offline  
Alt 29.12.2001, 23:45   #46
Sam und Max
Freelance Police
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Bayern
Beiträge: 3.922
Kannst du nicht z.B. zu einer Freundin? Über das Wochenende/Silvester? Es würde dir besser gehen, richtig?
Sam und Max ist offline  
Alt 30.12.2001, 00:08   #47
DeMioN
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: Nähe Frankfurt
Beiträge: 1.872
Zitat:
Geschrieben von MaxPain
Kannst du nicht z.B. zu einer Freundin? Über das Wochenende/Silvester? Es würde dir besser gehen, richtig?
Wenn es dir wirklich so schlecht geht das du richtig Angst hast dann solltest du es tun, ansonsten sehe ich keinen Grund so wiet zu gehen
DeMioN ist offline  
Alt 30.12.2001, 10:34   #48
nick5
Member
 
Registriert seit: 10/2001
Beiträge: 69
wie konnte es so weit kommen?

mist mist mist

echt verzwickte situation.
doch das problem hat meiner meinung nach nicht mit dem schlag angefangen, sondern nur die unterschiedlichen entwicklungen verdeutlicht. unübersehbar. meiner meinung nach unverzeihlich (aber das soll kein allgemeines urteil sein, nur meine meinung!).

dein mann hat - sorry, daß ich klartext rede - seit längerer zeit dich nicht mehr richtig wahrgenommen. hatte sein bild von dir und gut: mutter, hausfrau, gespielin, ende.

deinen drang nach entwicklung, nach zukunft und perspektiven hat er scheinbar weder erkannt noch akzeptiert.

es geht primär gar nicht um den schlag an sich. aber stand er danach nicht "über dir und hat dich weiter bedroht"? war deine angst nicht übermächtig, selbst als er schlief?

kein entsetzen seinerseits, kein "oh gott, was habe ich getan?". kein begreifen. auch hierfür mußtest du zu ihm gehen, ihn überzeugen.

er tat dir gewalt an und hat das nicht einmal selbst begriffen.

das ist der für mich schlimmste punkt. affekt hin oder er - zumindest mit etwas zeitlichem abstand hat das begreifen, das bereuen anzufangen, wenn eine beziehung noch eine chance haben soll, nicht erst, wenn man darauf angesprochen wird.

die faktoren, die für eine weiterführung der ehe sprechen (finanzen, kinder, haus,...)sind unwichtig im vergleich zu den wrklich wichtigen werten: respekt, moral, verstehen, partnerschaftlicher umgang. deine kinder würden/werden das ähnlich sehen!

du darfst dich nicht unterordnen, um eine scheinwelt aufrecht zu erhalten. das würdest du dir und deine kinder ewig vorwerfen! denn, was auch iommer passiert: es wird NIE mehr wie es war (willst du auch gar nicht)!

kann dein mann damit umgehen? du hast ihn, ohne irgendwelche trennungsgedanken, nur aus einer diskussion heraus, so in die enge getrieben, daß er seinen standpunkt mit gewalt zu verteidigen bereit war. was passiert erst, wenn es um wirklich wichtige themen geht?

eine frage solltest du dir stellen, dann wird alles klarer:
willst du mit einem mann zusammen sein, der seine partnerin schlägt?
nick5 ist offline  
Alt 31.12.2001, 07:56   #49
harry27
Member
 
Registriert seit: 06/2000
Beiträge: 185
Niemals!

Sollte ein Mann eine Frau schlagen!
(Nehmen wir mal Notwehr, sie eine Pistole oder ein Messer in der Hand aus)
Sehr wohl sollte auch eine Partnerin das Gefühl besitzen niemals den Mann mit Worten so in die Ecke zu treiben das er 0 Spielraum hat(Niveaulos), das kann gefährlich werden und damit ist niemand geholfen.

Ich könnte nie eine Frau schlagen, das verbietet mir mein Stolz, aber wenn sie wirklich zu weit gegangen ist (OK bin auch kaum unter den Tisch zu reden)
darf sie sich auch nicht wundern wenn ich ihr den Rücken zudrehe und der das Letzte ist was sie von mir sieht!

Ich hatte eine Zeitlang Mitleid mit solchen Frauen die von Ihren Männern geschlagen werden, aber ein anderer kann da niemals helfen!
Ich habe genügend Tränen von Frauen getrocknet die geschlagen wurden.
Aber es gibt nur 3 Möglichkeiten
1. Sie geht weil dies eben Unentschuldbar ist!
2. Sie stellt ABSOLUT klar das sie geht wenn es noch 1. Mal vorkommt, weil jemand den man liebt VIELLEICHT noch eine Chance verdient hat!
3. Sie lebt damit!
(Leider leben zu viele so lange damit bis sie bemerken das der letzte Funken Liebe aus ihnen herausgeprügelt wurde
und das ganze am Ende trotzdem meist zerbricht)
harry27 ist offline  
Alt 31.12.2001, 15:01   #50
twoleeland
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2001
Beiträge: 5
Schlagen egal wer es macht ist SCHEISSE! Man muß aber die Hintergründe aber auch nicht ausser acht lassen. Es kann ja genauso passieren, daß die Frau dem Mann eine scheuert, weil er ihr zum Beispiel fremd gegangen ist oder so oder auch umgekehrt. Da kann man vielleicht das Schlagen noch verstehen. Aber aus Streit heraus würd ichs NIEMALS machen. Auch wenn ich ein Mann bin, Respekt hab ich trotzdem gegenüber der anderen Person. Schlagen ist ein Zeichen von geistiger Schwäche.
twoleeland ist offline  
Alt 31.12.2001, 15:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey twoleeland, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:30 Uhr.