Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.03.2003, 14:38   #1
Donni
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2003
Ort: Eine Welt voll Chaos
Beiträge: 24
Gehen nur Frauen fremd???

Ganz zum Anfang. Ich behaupte nicht, dass Frauen untreu sind, und Männer nicht. Es gibt von beiden Seite gute und schlechte.

Mein Problem: Vor einem Monat ging die Beziehung mit meiner Freundin auseinander. Sie hat einen neuen kennengelernt und ist bereits eine Woche nach unserer Trennung mit ihm ins Bett. Nun bereut sie es und sie will mich wieder zurück, sie hat mich zurück, nur: (es macht mich fertig)

Aber das ist nicht das eigentliche Problem. Ich habe einige Kolleginnen, liebe Kolleginnen, anständige Kolleginnen, in längeren Beziehungen, mit lieben Partnern. Also ich rede hier nicht von irgendwelchen Tussis oder Machos. JEDE dieser Frau, wirklich JEDE, ist irgendwann einmal in ihrer Beziehung fremd gegangen. Sei es nur rumknutschen oder eben gerade Sex. JEDE hat es bereut und JEDER Freund hat ihr verzeiht und zerreisst sich nun trotzdem jedesmal fast selbst, wenn die Freundin wieder mal mit einem anderen Typ abmacht (verständlich?)

Es sind alles wirklich gute und liebe Damen. Ich frage nun, warum? Gehört es einfach dazu, dass Frauen einmal fremd gehen müssen? Warum tut ihr uns das an? Es tut verdammt weh, und es sind nicht immer nur die Männer, welche fremd gehen. Ich bin ehrlich, ich bin noch nie fremd gegangen und nach dieser 2.5 jährigen Beziehung wäre es mir nicht im Traum in den Sinn gekommen eine Woche nach der Trennung (beide haben sich noch geliebt) mit einer anderen rumzuknutschen bzw. sogar ins Bett zu gehen.

Es heisst immer, Männer denken nur an Sex, Männer wollen nur das eine, DAS liebe Frauen stimmt nicht. Eine Frau und das ist bewiesen, hat es grundsätzlich leichter einen neuen anzulächeln. Ich weiss nicht, ob mir meine Freundin so einen Fehltritt verziehen hätte. Für Männer ist es schwieriger wieder eine Freundin zu finden. Warum tut ihr uns das an? Es sind nicht alle Männer so schlecht wie die Allgemeinheit immer sagt.

Vielen Dank für eure Antworten, ich bin total in einem Loch, und das seit 5 Wochen...
Donni ist offline  
Alt 09.03.2003, 14:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Donni, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 09.03.2003, 15:52   #2
Golden Dragon
Member
 
Registriert seit: 09/2002
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 79
Hi Donni !!

Ich weiß, dass das Gerücht immer herumgeht, dass wir Männer nur an Sex denken. Der Unterschied ist einfach, das wir es offen zugeben und Frauen eben nicht, weil diese dann als Schlampen oder sonst was gelten.
Zum Fremdgehen kann ich nur sagen, dass es sicherlich nicht nur Frauen machen, aber diese sich schneller langweilen und was neues brauchen und wenn sie sich ausgetobt haben, wollen sie wieder in Ihr altes Leben zurückkehren. Natürlich ist das eine beschissene Situation für denjenigen, der betrigen wird und ich weiß auch nicht, ob ich das jemals meiner Freundin verzeihen könnte. Denn Fremgehen ist ein Vertrauensbruch und zerstört eine Beziehung für immer. Selbst wenn man der Person verzeiht, der Gedanke oder das Wissen, dass sie Dich betrogen hat und wieder machen könnte bleibt vorhanden. Du musst jetzt selber wissen, ob Du damit fertig wirst und ob es Dich nicht zu sehr verletzt, denn falls, dann würde ich die Beziehung beenden.
Golden Dragon ist offline  
Alt 09.03.2003, 16:05   #3
Miezzi
Member
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 364
Zitat:
Sei es nur rumknutschen oder eben gerade Sex.
Rumknutschen ist für Dich schon fremdgehen??
Miezzi ist offline  
Alt 09.03.2003, 16:10   #4
yeux de laura
Member
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 75
Ich glaube, das nimmt sich zwischen den Geschlechtern nicht viel. Es gibt treue Männer, untreue Männer, treue Frauen und untreue Frauen. Die Gründe sind doch eigentlich immer die gleichen. Abenteuerlust, Unzufriedenheit in der festen Beziehung, Auseinanderleben, Reiz des Verbotenen.

Deine Kolleginnen gehören zur untreuen Sorte, aber es sind längst nicht alle Frauen so.
Ich zum Beispiel bin noch nie fremdgegangen und knutsche auch nicht mit anderen Männern, wenn ich einen Freund habe.

Das Geschlecht hat auch nichts damit zu tun, wie leicht oder schwer jemand einen Partner findet. Eine Frau kann viele Männer anlächeln, aber ob sie sich in ihn verliebt und ob er auch sie als Freundin will, steht in den Sternen.
yeux de laura ist offline  
Alt 09.03.2003, 23:06   #5
Donni
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2003
Ort: Eine Welt voll Chaos
Beiträge: 24
Vielen Dank für eure Antworten

Zuerst zum rumknutschen. Nun ja, ich finde auch das schon ein Vertrauensbruch, immerhin ist beim Küssen ja auch Liebe dabei, oder etwa nicht? Und unter rumknutschen verstehe ich dann schon Zungenküsse und nicht ein Küsschen auch die Backe

Ich behaupte ja auch nicht Frauen seien schlimmer als Männer. Nur erlebe ich es einfach öfter, dass Frauen ihre Partner hintergehen. Deine Antwort Golden Dragon leuchtet mir aber ein. Es stimmt schon, dass Frauen welche es zugeben als Schlampen abgestempelt werden. Meine Freundin steht ja auch nicht dazu, ich verstehe das ja auch.

Und dass es im Kopf und im Herz bleibt das stimmt auch, man vergisst es nicht einfach, es bleibt da und kommt immer wieder hoch. Trotzdem hat man den Partner halt noch lieb...

Ich hoffe das kommt ins Reine mit unserer Beziehung. Ich brauche momentan einfach noch Zeit das Ganze zu verarbeiten. Leider fällt dann plötzlich ein unpassender Spruch, der die Stimmung in der Partnerschaft vermiest, das ist dann nicht immer ganz so toll....
Donni ist offline  
Alt 09.03.2003, 23:28   #6
Vintersorg
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2003
Beiträge: 1.354
Ich bin inzwischen der festen Überzeugung, dass Frauen tendenziell eher fremdgehen, als Männer. Mit fremdgehen meine ich an dieser Stelle in erster Linie dieses herumknutschen in der Disko und das „herumschlawänzeln“ im Urlaub, wenn der Freund zu Hause ist.

Meine Freundin hat mir das mal so erklärt, dass Frauen da viel mehr ihrem Bauch ausgeliefert sind, als Männer. Dieses Kribbeln ist wohl die weibliche Definition von Romantik. Wir Männer sind ja immer spitz, auch wenn nichts kribbelt.

Ein herumknutschen in der Disko, womöglich noch unter Alkoholeinfluss, ist meiner Meinung nach aber fast immer verzeihbar. Und nein, Donni, beim küssen ist nicht immer Liebe dabei. Wie gesagt, dass ist halt eher das Kribbeln, was den Reiz ausmacht.

Nun war es bei Dir ja aber kein herumknutschen, sondern eben Sex. Gut möglich, dass Deine Freundin auch dem Reiz des Unbekannten nicht widerstehen konnte. Sex ist dann halt die besondere Härte.

Meine Freundin hat das im Urlaub auch abgezogen, die beiden waren Nackt im Bett, aber zum Sex ist es nicht gekommen. Mittlerweile (es ist sieben Monate her) denke ich aber nicht mehr darüber nach.

Um ehrlich zu sein, ist es sogar total in Vergessenheit geraten und lediglich Dein Beitrag hat mich wieder daran zurück erinnert. Es ist Deine Entscheidung, ob Du ihr verzeihst beziehungsweise verzeihen kannst.
Vintersorg ist offline  
Alt 10.03.2003, 00:03   #7
Finnwal
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.132
Ich glaube auch, dass es eher typ-bedingt oder meinetwegen reife-bedingt und nicht geschlechts-bedingt ist, ob jemand eher zum Fremdgehen neigt oder nicht. Ein bisschen hängt es sicher auch von der Qualität einer Beziehung ab (aber nicht nur).

Ich möchte mal zwei andere Gesichtspunkte zur Diskussion stellen:

1. Ich beobachte immer wieder, dass sich Frauen zielsicher für Partner entscheiden, die überhaupt nicht zu ihnen passen. Mehr als Männer jedenfalls. Wenn diese These von mir stimmen sollte, wäre das häufigere Fremdgehen ja dann kein Wunder.

2. Sexsymbole in Filmen und in der Werbung gibt es für Männer in rauhen Mengen schon lange, für Frauen erst in den letzten Jahren. Vielleicht sind Männer inzwischen geübter darin, zwischen Idealtypen in der Werbung und der Realität abzuwägen? Es gibt ja das Motto: "Appetit holen kann man sich woanders, aber gegessen wird zu Hause." Kann doch sein, dass viele Frauen diese tollen, muskelbepackten, meist dunkelhaarigen, schlanken, großen Film- und Werbungs-Männer noch zu ernst nehmen und dann eher Unzufriedenheit mit dem eigenen Durchschnitts-Mann entsteht?

Wie gesagt, nur zwei Gedanken, von denen ich selbst noch nicht so genau weiß, wie weit sie stimmen oder Einfluss haben.
Finnwal ist offline  
Alt 10.03.2003, 16:47   #8
Stanni
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Pendlerin zwischen Berlin und Potsdam
Beiträge: 1.892
Zitat:
Original geschrieben von Miezzi
Rumknutschen ist für Dich schon fremdgehen??

Sicher ist es Ansichtssache, aber ist für dich Rumknutschen noch nicht fremdgehen?

Hm, also ehrlich gesagt, wenn ich meinen Freund jetzt mit ner anderen erwischen würde (beim Küssen), würde ich da schon ausflippen.
Sicher kommt es dann auch auf die augenblickliche Situation an. Was ist rumknutschen? Ich denke, ein Kuss auf die Wange zählt dazu nicht.
Oft wird ja Alkohol als Ausrede verwendet, was ich persönlich als eine sehr billige Ausrede bezeichne. Ich denke, man kann nicht alles dem Getränk in die Schuhe schieben, denn wenn man selbst auch will, oder wenn man es auf keinen Fall will, wird man auch nix machen (bzw. wird was machen).
Für mich persönlich kommt es auf die Gefühle an, die man beim Fremdgehen hat. Ist Liebe, bzw. Zuneigung im Spiel so ist es ein eindeutiger Betrug am Partner. Sind diese Gefühle nicht vorhanden, sondern macht er es, weil, weiß ich, Streit in der Beziehung ist u.a. könnte ich es, denke ich auch verzeihen. Jedoch sonst grundsätzlich nicht.
Ich selbst bin auch 2 mal fremdgegangen. (In zwei unterschiedlichen Beziehungen.) Es waren gedoch zwei unterschiedliche Art und Weisen. Bei dem ersten Mal war es wirklich, weil ich meinen Freund nicht mehr liebte. Er klammerte sehr und engte mich ein, sodass ich mit einen Jungen fremdging, den ich schon eine Weile kannte und der mir getsanden hatte, er hätte sich in mich verliebt, bis ich mir eingstand, auch ich liebte ihn. In der Beziehung, die daraufhin zwischen uns entstand ging ich jedoch nach einigen Monaten wieder fremd. Mein Freund hatte wenig Zeit für mich, wir sahen uns die Hälte der Zeit, die wir zusammen waren nicht. (sprich. wir waren 4 Monate zusammen und sahen uns davon 2 Monate und dann immer 2x die Woche.) Ich fühlte mich vernachlässigt und ging wieder mit jemanden fremd, jedoch nicht aus Liebe, weil ich mich neu verliebt hatte, sondern weil mir was fehlte. Ich brauchte jemanden, der mich in Arm nimmt und mir seine Liebe zeigt. So ergab sich auch das zweite Fremdgehen, was ich jedoch schnell wieder bereute. Naja, einige Tage später ging die Beziehung zu Bruch.

Ich habe danach gedacht, dass ich vielleicht keine beziehung führen kann. Dass ich vielleicht nicht treu sein kann und war über mich selbst enttäuscht. Sechs Monate später kam ich mit meinem jetzigen Freund zusammen, worüber ich auch sehr froh bin. Und genau in dieser Beziehung habe ich gelernt, dass man doch treu sein kann. Mir fehlt es an nichts und wenn doch, wird darüber geredet. Ich denke, dass hat in meinen anderen Beziehungen vorher gefehlt. Man redet zuwenig miteinander und das ist eigentlich schade.

Meine jetzige Beziehung läuft nun seit 1 1/2 Jahren und ich bin wirklich stolz drauf.


Tja, jedoch im Großen und Ganzen könnte ich nicht beurteilen, ob Frauen nun mehr bzw. eher fremdgehen als Männer. Ich denke, dass kann man nicht grundsätzlich sagen. Kommt doch auf den Typ an. Ist genau das Gleiche, wie wenn man nicht sagen kann, ob Frauen oder Männer die besseren Köche sind. Das ist vollkommen verschieden.
Stanni ist offline  
Alt 10.03.2003, 17:02   #9
Miezzi
Member
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 364
Rumknutschen ist für mich noch nicht fremdgehen. Wenn es das bedeutet, dann müsste ja jeder Single, der jemanden küsst, gleich mit dem jenigen auch zusammensein. Um das mal so als Gegenstück zu formulieren. Ich erwarte von meinem Partner auch nicht, dass er mir verspricht er würde es nie tun. Denn das kann er nicht. Ich selbst würde für mich auch nicht die Hand ins Feuer legen, dass ich nie fremdgehen würde (hab es bisher noch nicht getan).
Ist meine Meinung. Wem sie nicht passt...
Miezzi ist offline  
Alt 10.03.2003, 17:29   #10
Stanni
Platin Member
 
Registriert seit: 11/2000
Ort: Pendlerin zwischen Berlin und Potsdam
Beiträge: 1.892
Hab ja auch nichts gegen deine Meinung gesagt, sondern dich lediglich danach gefragt

Aber um ehrlich zu sein, bedeutet ein Kuss nicht schon unglaublich viel? Also ist bei mir jedenfalls so. Ein Mund bzw. die Lippen sind doch sowas Vertrautes, etwas wo man so unglaublich viel verspürt, weil es so zart ist. Ich würde nicht jede X-beliebige Person an meinen Mund lassen.
Ist Küssen nicht oft mit einer sehr starken Zuneigung füreinander verbunden?
Stanni ist offline  
Alt 10.03.2003, 17:29 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Stanni, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:08 Uhr.