Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.08.2003, 23:49   #11
TheBruce
Special Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 6.189
Tobi,

wodurch, wenn nicht nur wegen der Ausdrucksweise, unterscheiden sich denn meiner und Finnwals Beitrag? Wenn ich mich recht entsinne. waren sie sogar zeitgleich.....

[ot]
Also werde bitte nicht unsachlich und verweise mich auf den Alkohol (so muß ich das wohl deuten).... Ich bemühe mich, also erkennst Du das bitte an, aber wenn Du auf diese Schiene willst, die kann ich natürlich wesentlich besser als die liebe welche und auch wesentlich besser als Du.
[/ot]
TheBruce ist offline  
Alt 31.08.2003, 23:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 01.09.2003, 00:09   #12
Tobster
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Es ist manchmal nicht was man sagt, sondern wie man es sagt.

Ich habe mich noch nie vor einer Auseinandersetzung gedrückt und mich immer gestellt.

Ich suche immer das Gute in den Menschen, aber ich sehe anhand deiner Kommentare, dass du dich längst aufgegeben hast und jetzt versuchst du andere mit in die Grube zu ziehen.

Du sagst du hast keine Freunde. Jedenfalls keinen, den du so nennen würdes. Nur den Alkohol. Wie hilft er dir denn? Ich habe den ganzen Mist selbst mitgemacht und weiß wie es ist!

Ich habe nicht viele Freunde, aber die, die ich habe auf die kann ich zu 100% verlassen. Und das nenne ich Freundschaft! Wenn dir jemand hilft und dabei vielleicht selbst in Gefahr gerät. Die Leute, die du kennst, sind allerhöchstens deine Bekannte. Mehr nicht.

Erkenne dich selbst und so erkennst du die anderen. Ich will dich jetzt nicht als süchtig bezeichnen, aber sehe dir die Junkies doch an. Haben die Freunde? Oder sind es doch mehr Leidensgenossen?

Wir können gerne offen darüber reden, aber nicht hier! Eröffnen wir einen anderen Tread.
 
Alt 01.09.2003, 01:20   #13
TheBruce
Special Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 6.189
Zitat:
Original geschrieben von Tobster
Es ist manchmal nicht was man sagt, sondern wie man es sagt.
Eben.

Zitat:

Ich habe mich noch nie vor einer Auseinandersetzung gedrückt und mich immer gestellt.
Wow straight, gell?

Zitat:

Ich suche immer das Gute in den Menschen, aber ich sehe anhand deiner Kommentare, dass du dich längst aufgegeben hast und jetzt versuchst du andere mit in die Grube zu ziehen.

Du sagst du hast keine Freunde. Jedenfalls keinen, den du so nennen würdes. Nur den Alkohol. Wie hilft er dir denn? Ich habe den ganzen Mist selbst mitgemacht und weiß wie es ist!
Du hast einen Satz von mir gelesen und hast Dein Urteil gleich parat.
Dann ist Martin Luther King für Dich auch ein Rassist, Malcolm X verantwortlich für die 68er Unruhenn und JFK ein rassistischer Berliner.

Was für ein Senf.

Zitat:

Ich habe nicht viele Freunde, aber die, die ich habe auf die kann ich zu 100% verlassen. Und das nenne ich Freundschaft! Wenn dir jemand hilft und dabei vielleicht selbst in Gefahr gerät. Die Leute, die du kennst, sind allerhöchstens deine Bekannte. Mehr nicht.
Du hast "Freunde", ich "Bekannte". Habe ich anderes behauptet?

Zitat:

Erkenne dich selbst und so erkennst du die anderen. Ich will dich jetzt nicht als süchtig bezeichnen, aber sehe dir die Junkies doch an. Haben die Freunde? Oder sind es doch mehr Leidensgenossen?
Hier fällt mir leider nichts anderes mehr ein als : "Du kleiner Penner".... lesen hilft!!!!
TheBruce ist offline  
Alt 01.09.2003, 01:22   #14
TheBruce
Special Member
 
Registriert seit: 02/2001
Beiträge: 6.189
Sorry

... ist Privatgeplänkel, gehört nicht in diesen Thread.
TheBruce ist offline  
Alt 01.09.2003, 17:52   #15
Finnwal
Golden Member
 
Registriert seit: 03/2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.132
Okay, Bruce, wenn man Dich genau so für voll (= ernst, nicht germeint ist: spritig) nehmen soll/kann/darf/muss, wie Du schreibst, dann ist ja wohl nachfragen erlaubt:

Wieso fördert es die Kreativität und geistige Fitness, wenn jemand abnimmt? Mein Kumpel ist nach seiner Diätkur jedenfalls ein schillerndes Gegenbeispiel.

Ach, so ernst wolltest Du nun auch wieder nicht genommen werden? Sondern kleine unnötige Scharmützel abhalten, weil die Spaß machen? Finde ich auch.
Finnwal ist offline  
Alt 12.09.2003, 13:53   #16
smutna
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wenn der Satz "Ich liebe Dich" zu oft gebraucht wird, klingt er abgenutzt und verliert seine Bedeutung.

Ich habe auf einer schöne Art und Weise erfahren, dass ich geliebt wurde und da wurden diese berühmten 3 Worte nicht so oft verwendet.

Dafür war es umso schöner sie zu hören.
 
Alt 12.09.2003, 13:58   #17
Nanja77
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2002
Beiträge: 1.358
hm, ich bekomme die Worte kaum über die Lippen.. ich packe es lieber in ne SMS... mir bedeutet das ziemlich viel und es fällt mir eher schwer, es auszusprechen.
was ich gar nicht mag, ist, wenn man versucht, mich dazu zu nötigen.
"ich liebe Dich" und "ich hab Dich lieb" sind für mich Worte, die nur der Person zustehen, die ich liebe.
ich habe schon oft erlebt, daß insbesondere HDL sehr leichtfertig eingesetzt wird, vorallem auch im Netz... find ich nicht so gut!
Nanja77 ist offline  
Alt 12.09.2003, 14:17   #18
smutna
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich kannte auch jemanden der diese Worte nicht über die Lippen bekam.

In meinem Freundeskreis finde ich wir dieses HDL wirklich zu oft gebraucht, vor allem bei SMS. "Hab dich lieb" sage/schreibe ich vielleicht einmal in 3 Monaten, dann aber nur Personen die mir auch sehr wichtig sind.
 
Alt 14.09.2003, 19:30   #19
Tobster
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original geschrieben von smutna
In meinem Freundeskreis finde ich wir dieses HDL wirklich zu oft gebraucht, vor allem bei SMS. "Hab dich lieb" sage/schreibe ich vielleicht einmal in 3 Monaten, dann aber nur Personen die mir auch sehr wichtig sind. [/B]
Dito
 
Alt 20.10.2006, 15:15   #20
MakeMyDay
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2006
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 2
Hi,

ich finde das hier ganz interesannt! Ich bin auch der Meinung dass das Wort Liebe alleine nicht viel aussagt und auch viel zu oft misbraucht wird! Doch ich hab demletzt mal nachgedacht, wie man das Wort Liebe umschreiben könnte, ich bin aber auf keinen grünen Zweig gekommen! Um es richtig zu beschreiben, gibt es keine Wörter, meiner Meinung nach! Deswegen sollte man es sich aufheben für dann wenn es wirklich war ist!
Meiner Meinung nach ist Liebe ein Wort, dass dafür da ist seine Gefühle, die man nicht mehr mit richtigen Worten beschreiben kann, auszudrücken.
Im Duden steht zwar es wäre eine umgangsform für Leidenschaft... aber meiner Meinung nach beschreibt es dieses Wort zu wenig!

Was mein ihr dazu, würde mich echt mal interesieren...

Greez Make

Geändert von MakeMyDay (20.10.2006 um 16:03 Uhr)
MakeMyDay ist offline  
Alt 20.10.2006, 15:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:17 Uhr.