Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.02.2004, 22:18   #1
Dannycan
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 1
Unsterbliche Liebe?

Seit über einem Jahr bin ich mit einem Menschen den ich wie ich inzwischen weiß über alles sogar mehr als mein Leben liebe getrennt!
Mit 17 habe ich Sie kennen gelernt, Sie war knapp 16!
Liebe auf dem ersten Blick sagte Sie immer! Es muß auch irgendwie so sein! Ich war ein unauffälliger Typ, Sie hatte mich an der Bushaltestelle entdeckt, Ihr Bus kam immer vor meinem! Sie stieg aus und ich in den nächsten ein! Ich hatte Sie nie bemerkt, weil ich zu dieser Zeit nie Gedanken an eine Beziehung hatte! Ein paar Tage später sprach man mich an, was ich von Ihr halte, ich lernte Sie näher kennen und Wir kamen zusammen! Sie war meine erste Freundin! Ich kam am Anfang mit dieser Situation nicht klar, doch Ihre Liebe war so stark das wir beide zusammen blieben, obwohl ich am Anfang alles andere im Kopf hattte! Nach ca.3 Jahren trennten wir uns, ja ich war der jenige der Sie sitzen ließ, wir hatten gegen vieles an zukämpfen wie z.B. Kulturunterschiede oder das meine Eltern gegen diese Beziehung waren! Wir waren drei Monate auseinander, ja ich weiß es hört sich dumm an aber erst in dieser Zeit lernte ich Sie lieben. Ich schaffte es mit Ihr wieder zusammen zukommen. Wir waren wieder eins, ich schaffte es mich zu ändern auch wenn es nicht von heute auf morgen ging aber ich schaffte es! Das schwierigste war diese krankhafte Eifersucht los zuwerden, aber in knapp einem Jahr schaffte ich auch dieses! Ich liebte Sie mit jedem Tag mehr! Wir bekamen 1996 einen jungen, wir waren eigentlich nicht soweit aber wir wurden innerhalb kürzester Zeit zu einer Art vorzeige Eltern! Wir hatten jeglichen Kontakt zum Umfeld die uns Schaden könnten abgebrochen. Wir drei waren einst. In dieser Zeit lief eigentlich alles perfekt! Ich hatte Erfolg auf der Arbeit und bildete mich parallel fort! Sie trieb mich und sich immer wieder an! Sie ist die fleißigste Frau die ich je kennen gelernt habe, alles was Sie sich in den Kopf setzt schafft Sie auch, so bildete Sie sich auch fort. kurz gesagt verdienten wir beide sehr gutes Geld und konnten uns vieles Leisten, so auch ein altes Häuschen was renoviert werden mußte! Für die nächsten zwei Jahre hatten wir uns mit dieser Aufgabe beschäftigt! Doch glaubt mir, wir insbesondere Sie nahm sich sehr viel Zeit für unseren Jungen! Er war, egal was wir machten immer im Mittelpunkt! Doch ohne das wir das mit bekamen hatten diese kleinen Erfolge ihren Tribut, die da wären, das wir keine Zeit mehr für uns alleine hatten. Wir lebten uns sozusagen auseinender! Ich bekam das solangsam auch mit, aber ich konnte dieses nicht beeinflussen, denn die wichtigsten Entscheidungen hatte Sie immer beschlossen und bis dato war auch alles in Ordnung doch dieses Haus raubte mir jede Zeit und jede Kraft! Doch irgendwie mit viel Schweiß und streit waren wir 2002 fertig mit dieser Baustelle! Ich dachte jetzt können wir wieder sehr viel Zeit mit einander verbringen, doch wie ich zu meinem Erschrecken feststellen mußte, hatte ich eine viel größere Baustelle vor mir undzwar dafür Sorgen das Sie mich wieder liebt! Sie sagte zwar immer wieder das Sie mich liebt, doch ich spürte es nicht. Ihre wärme die so schön war, war nicht mehr vorhanden! Ich spürte nichts mehr! Ich verstand diese Welt nicht mehr, meine Liebe zu Ihr, die mit der Zeit immer größer wurde, nahm glaube ich auf Ihrer Seite ab! Sie hatte andere Interessen, wie z.B. jedes Wochenende in die Discos zu gehen! Am Anfang zog ich mit doch mit der Zeit gefiel es mir nicht das der kleine der inzwischen 6 war öffters woanders Schlafen mußte! Also lies ich Sie alleine ziehen in der Hoffnung das Sie den Spaß daran verliert! Inzwischen weiß ich das, daß ein Fehler war, denn daraus interpretierte Sie desinteresse. Glaubt mir ich vermisste Sie jeden Abend wenn Sie nicht bei mir war! Ich weiß auch das Sie mir nie fremd gegangen ist, denn Sie war zusätzlich zu Ihrem fleiß und stolz auch noch sehr ehrlich!
Ende 2002 lernte ich jemanden auf der Arbeit kennen, Sie war sehr nett und ich kam mit Ihr sehr gut aus. Sie hatte eine Scheiß beziehung hinter sich und kam von Ihm nicht los, ich hatte die fixe Idee Ihr zu helfen und versuchte Sie mit ein paar Freunden von mir zu verkuppeln. Diese ganze Sache wurde mir zum Verhängnis, den meine Lebensgefährtin, wir waren nicht verheiratet, wollte das ich den Kontakt zu meiner Arbeitskollegen abbreche! Ich wollte das Sie, Sie näher kennen lernt, doch Sie streubte sich! Ich wollte einmal nur was mir die letzten Jahre nicht gelang auch einmal eine wichtige Entscheidung treffen, die da wäre jemanden mit dem ich reden kann auch wenn Sie eine Frau ist in diesem Fall als Freundin zu behalten! Das ganze eskalierte und ich drohte Ihr mit dem Auszug. Ehrlich, ich wollte nur das eine, das Sie mir sagt:"Ich liebe dich, bitte bleib hier". Denn diese Situation war die Gelegenheit um in Ihr etwas zu wecken was in meinen Augen eingeschlafen war, Ihre Liebe! Doch Ihr stolz glaube ich verleitete Sie dazu mir die Tür zu zeigen! Ich war verletzt und machte in dieser Situation das was ich mir niemals in diesem Leben verzeihen werde. Ich sagte Ihr das ich Sie vor langer Zeit betrogen habe was auch leider so war! Ich weiß bis heute nicht warum ich das getan habe, einmal Sie zu betrügen und dieses auch noch an dieser Stelle zu beichten! Jetzt versuche Ich seit über einem Jahr Ihr Herz zu erobern! Sie hat des öffteren mitbekommen das ich Sie liebe und auch bis zum letzten Atemzug lieben werde! Ich kämpfe jeden Tag, aber inzwischen kämpfe ich leider ums überleben, denn ich habe immer öffter den Gedanken nicht mehr Leben zu wollen! Das was mich am Leben hält sind die freuden auf das Wochenende, denn dann ist mein Junge bei mir! Ich habe zwar noch nicht die Hoffnung aufgegeben, das Sie mich anruft und die Arme offen hält, doch die Hoffnung wird immer kleiner! Ich wollte doch nur ein bißchen glücklicher mit Ihr sein. Wir hatten doch zusammen soviele Probleme gelößt, uns immer wieder zusammen gerauft mit jedesmal wurde meine Liebe zu Ihr größer, das ich Sie betrogen habe habe ich mir auch nie verziehen, es wäre auch nie wieder passiert, denn diese Last im Herzen Ihr soetwas angetan zu haben schmerzte sehr.

Jetzt sagt Sie der Haß den Sie gegenüber mir hat ist zu groß. Ihr Herz wäre gebrochen, was ich auch Ihr glaube. Doch ich verstehe nicht warum Sie mich nicht mehr liebt!
Denn in diesem einem Jahr mußte ich soviel leiden, Ich habe soviel mitbekommen über das was Sie macht! Doch Ich liebe Sie immer noch und ich würde Ihr immer Verzeihen!

Ich weiß nicht mehr weiter! Diese Trennung schmerzt von Tag zu Tag mehr! Ich habe alles versucht eine neue Beziehung, professionelle hilfe, etc. Doch ich vermisse Sie, Ihren Duft, Ihre wärme einfach alles an Ihr! Was außer das ich Sie betrogen habe, was sehr schlimm ist, habe ich noch falsch getan!

Ist das diese Liebe, die Menschen in den Wahn treibt!
Dannycan ist offline  
Alt 02.02.2004, 22:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Dannycan, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 03.02.2004, 15:14   #2
Prophiler
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Netter Monolog

Hallo,
ich möchte hier kein Leben auf dem Gewissen haben, deswegen bitte mit Vorbehalt lesen.

Auch, ich weiß jetzt wirklich wo ich anfangen soll, denn das alles macht mir ziehmlich Angst. Wenn man jemanden so aufrichtig liebt, wie Du beteurst, dann geht man nicht fremd. Das hat der gereifte MenschenVERSTAND und GEFÜHL nicht nötig! Minuspunkt für dich. Deine Liebe hat mit Dicothekenbesuche ihr Jugend versucht nachzuhohlen?!
Meine wie auch Deine Erfahrung dürfte inzwischen sein: Was man hören will, wird nicht gesprochen. Man kann Sie nicht zwingen. Man kann Sie mit Liebe, Zuwendung, Aufopferung bis Selbstaufgabe überschütten, es darf jedoch nur ein Angebot bleiben.
Du hast teilweise mein Mitleid. Sie aber auch. Liebe Sie weiter wie Du sonst nichts auf der Welt lieben wirst. Entweder Sie wird es erkennen oder Du kannst Dir sicher sein, dass Du Sie, Ihre reine Seele wieder treffen wirst.
 
Alt 05.02.2004, 03:41   #3
THEsilence
Member
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 84
.

schicke ihr genau die zeilen die du oben geschrieben hast. leg die webadresse bei. es ist mein rat. es kommt nicht von dir. also: drucke das oben geschriebene aus und schicke es ihr mit der bitte sich das durchzulesen.

wenn alles nichts hilf, musst du akzeptieren. beginne mit meditation, du wirst über den ego-schmerz hinwegkommen. denn es ist keine wahre liebe, sondern ego-liebe. ego-liebe vergeht, wahre liebe nicht. wahre liebe umarmt das gesamte leben, in stille und frieden. nimmt alles an und will immer nur geben, ohne bedingung. ego-liebe ist dagegen ein betteln nach irgendwas und hat 1000 bedingungen. erkenne das, lerne so schnell es geht, denn ansonsten ist dein leben eine sackgasse. lerne, lerne, lerne. schnell.

meditation ist der weg zu erkennen, das es nur das EINE leben gibt und jede vorstellung von getrennten wesenheiten eine illusion ist.

erwachen bedeutet dies klar zu erkennen.

danach gibt es keinen schmerz mehr. alles löst sich auf.

nutze die enttäuschung vom ego-leben. es ist dein trumpf jetzt. vergieb ihn nicht. das leben ist kurz. lerne schnell.
THEsilence ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:02 Uhr.