Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.02.2004, 21:35   #1
sternenstaub2000
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
am ende eines Tages....

denke ich darüber nach, wie es am einfachsten ist zu sterben.

ich weiß nicht ob das schreiben hier viel bringt, oder ob es überhaupt jemanden interessiert. Aber ich habe doch nichts mehr zu verlieren.


Im September hat er mich verlassen, und ich bin total besessen von dem Kampf um uns. Es ist eine hoffnungsloser Kampf, und weil es niemals aufhört wehzutun, gehe ich daran zu Grunde.
Ich liebe ihn mehr als mein Leben, und er behandelt mich wie Dreck. ich soll ihn in Ruhe lassen. Ich kann es einfach nicht !

ich verstehe es nicht !!!! wer erklärt mir dieses beschissene Leben ? Wer erklärt mir, wie das Leben funktioniert ?
wie kann man funktionieren ? wie kann man überleben, wenn man doch eigentlich jede beschissene Minute lieber tod wäre ?

ich kann einfach nicht mehr kämpfen. Nicht für mich, nicht für meine Familie, nicht für meinen beschissenen Alltag. ich komme da nicht mehr raus. Ich habe den kampf ums überleben verloren.
warum versteht das niemand ? warum kapiert das keiner, das ich keine lust mehr habe aufzustehen. all das leid, die tränen, die schlaflosen nächte.

wie geht es vorbei ? wann hört es auf ?
 
Alt 03.02.2004, 21:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo sternenstaub2000, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 03.02.2004, 22:09   #2
Schmusetiger
Prinzessin auf der Erbse
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: G-Town
Beiträge: 8.925
Du tust mir so leid! weiß genau was du durchmachst und ich kann dir garantieren, das es vorbei geht! ich weiß das du mir da snicht glauben wirst, aber es wird vorüber gehen!!
Koph hoch

*fühl dich umarmt*
Schmusetiger ist offline  
Alt 03.02.2004, 22:09   #3
Imoteph
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 8
also ich habe es gelesen und es intressiert mich!.
Ich kann dir leider nicht viel raten, ausser evtl mal alles loszulassen,, das heist setzt dich irgendwo hin und geh in dich. lass alles los was dich bedrückt. suche nach etwas was dir kraft geben kann.

wie geht es vorbei ? wann hört es auf ?

es hört dann auf, wenn du es akzeptiert hast, das es vorbei ist, und du eine andere Aufgabe gefunden hast, in deinem Leben.

Das ist meine subjektive meinung. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen
Imoteph ist offline  
Alt 03.02.2004, 22:11   #4
THEsilence
Member
 
Registriert seit: 02/2004
Beiträge: 84
.

wie wunderschön du geschrieben hast. du bist vor der einsicht. ja, du musst sterben, aber nur das ego. nicht der körper. mach nicht den fehler von selbstmord. nur ein kluger mensch denkt über selbstmord nach. aber nur ein intelligenter geht tiefer, sieht das der selbstmord des egos das einzig wahre ist. der körper ist nicht wichtig. das ego, das ego, das ego. der kleine körper hat damit nichts zu tun.

in einem thread weiter schrieb ich über freundschaft und partnerschaft. lies es und erkenne. das ist dein anfang und eine "wort erklärung" für dich wegen der "liebe", die du noch liebe nennst. noch... :

auch eine freundschaft ist eine "beziehung" zwischen menschen. eine freundschaft kann sogar einen höheren grad haben als eine "partnerschaft". wenn die freundschaft sehr tief geht, kann sie die partnerschaft übertreffen. denn partnerschaft ist meist auch ein gefühl von schmerz, krampf. nur wenn sie höher geht, verschwindet dieser zustand. bei einer richtigen tiefergehenden beziehung besteht jedoch kein krampf. wenn die einsicht in das leben gewonnen wurde, besteht nur noch eine vollkommene freundschaft. eine freundschaft mit allem lebenden. der krampf der ego-schmerz-liebe ist nur bei einer ego-liebe vorhanden, wo "liebe" und "hass" im selben boot sitzen. sie sind das boot der welt. jenseits davon ist der ozean. klar. rein. und still.

freundschaft ist also kein wunsch nach "partnerschaft". es ist vielmehr ein anderer ausdruck für den wunsch der beziehung zu sich selbst. denn es gibt nur DICH.

freundschaft ist oft reiner als die normale "ego-liebe" (partnerschaft). hat einen höheren grad, wenn sie tiefer geht. partnerschaft kann jedoch mehr aus dem potential der energie machen, die zwischen zwei wesen knistert. wenn die ego-liebe gestorben ist, kann die partnerschaft zur beziehung ohne namen werden. ein blosses tiefgehendes beziehen zwei wesen aufeinander - wo am ende nur das EINE ist.

das ist das potential der "partnerschaft". aber nur das potential. ohne das potential wird sie meist sehr hässlich und traurig - früher oder später. wie man überall, auch hier, leider lesen kann... das ist ein teil dessen, was es im leben zu lernen gilt. wie schnell man auf diesem weg vorankommt, liegt an jedem selbst. denn das zu erkennen, erfordert einsicht. tiefe einsicht. viele enttäuschungen sind oft begleiter dieses weges. und sie werden andauern, bis das ego endlich als falsch erkannt wurde.

tiefe freundschaft ist also oft reiner als die normale partnerschaft (ego-liebe; abhängigkeit, eifersucht usw.). eine tiefergehende partnerschaft die die ego-liebe jedoch verlässt, kann zur wahren tiefe finden.

in wahrheit gibt es jedoch nur DAS. und alles ist ein konzept. partnerschaft, freundschaft, usw. es gibt in wahrheit nur das EINE leben und hat nie etwas anderes gegeben.

es gibt nur DICH.

"Ich Bin der Ich Bin"

(ohne absicht geschrieben. vielleicht gibt es ein richtiges sehen irgendwo... wenn ja, du wirst wissen, das "du" gemeint bist. )
THEsilence ist offline  
Alt 03.02.2004, 22:20   #5
SunnyIsland
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Bayern
Beiträge: 5
Hallo Sternenstaub ....Du erscheinst mir sehr verzweifelt...hast alles versucht IHN wiederzubekommen, weil dein leben ohne IHN so sinnlos erscheint...und nun, da du resigniert feststellen musst dass er für sich entschieden hat seinen weg ohne dich zu gehen, möchtest du deinen weg beenden...

das finde ich persönlich schade, da ich glaube dass du noch einiges zu erwarten und erleben hättest, doch es ist dein recht, mit deinem leben anzufangen was Du möchtest....solange du andere damit nicht beeinträchtigst. dies schliesst für mich den selbstmord ein. ein grässliches wort, doch treffend.

du hast geschrieben dass du familie hast, ob dies nun kinder oder eltern oder geschwister sind weiss ich nicht ...hast du vor dein leben zu beenden, so überlege bitte mit welchen schwierigkeiten deine familie dadurch zu kämpfen hätte. wir sind nicht nur für uns hier auf dieser welt....

Es wäre natürlich sehr einfach sich durch die hintertür hinaus zu stehlen und IHM dadurch vielleicht auch noch ENDLICH mal ein schlechtes gewissen zu machen und so in den letzten minuten oder sekunden deines lebens eine gewisse genugtuung zu erlangen...doch was, wenn er mit den schultern zuckt und meint das wäre eben dein weg gewesen?

wäre es nicht erfreulich, wenn du nach vorne blicken und was erwarten könntest? und wenn es fürs erste nur wäre, dass dieser schmerz nachlässt und dir den blick frei gibt auf die dich umgebenden schönheiten des lebens? dass du wieder vertrauen und hoffnung fassen kannst? dann langsam erstarkst und wie phönix aus der asche aus dieser krise hervorgehst!

Du liebes Wesen...und ich weiss, das bist Du...bitte blicke dich um ... wer in deiner nähe könnte dir über die nächsten tage hinweg helfen? wen kennst du, auf den du dich immer verlassen konntest? was würde dir jetzt gut tun? wo könntest du dies bekommen?

hast du schon mal darüber nachgedacht, dich an eine beratungsstelle zu wenden? vielleicht zu erst an eine anonyme telefonberatung? die telefonseelsorge z.b....hier sind 24-stunden-lang menschen für dich da...zum zuhören oder um dir kontakte zu beratungsstellen in deiner nähe zu vermitteln. du bist auch nicht alleine mit diesem gefühl....evtl. gibt es in deiner region ja eine gruppe für menschen in ähnlicher situation...vielleicht möchtest du dich mit ihnen austauschen? auch hier könnte die telefonseelsorge dir kontakte vermitteln....probiers doch einfach mal aus....ruf doch einfach mal an: 0800 111 0 111...kostenfrei.

ich denk an dich...
SunnyIsland ist offline  
Alt 03.02.2004, 22:20   #6
SunnyIsland
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Bayern
Beiträge: 5
Hallo Sternenstaub ....Du erscheinst mir sehr verzweifelt...hast alles versucht IHN wiederzubekommen, weil dein leben ohne IHN so sinnlos erscheint...und nun, da du resigniert feststellen musst dass er für sich entschieden hat seinen weg ohne dich zu gehen, möchtest du deinen weg beenden...

das finde ich persönlich schade, da ich glaube dass du noch einiges zu erwarten und erleben hättest, doch es ist dein recht, mit deinem leben anzufangen was Du möchtest....solange du andere damit nicht beeinträchtigst. dies schliesst für mich den selbstmord ein. ein grässliches wort, doch treffend.

du hast geschrieben dass du familie hast, ob dies nun kinder oder eltern oder geschwister sind weiss ich nicht ...hast du vor dein leben zu beenden, so überlege bitte mit welchen schwierigkeiten deine familie dadurch zu kämpfen hätte. wir sind nicht nur für uns hier auf dieser welt....

Es wäre natürlich sehr einfach sich durch die hintertür hinaus zu stehlen und IHM dadurch vielleicht auch noch ENDLICH mal ein schlechtes gewissen zu machen und so in den letzten minuten oder sekunden deines lebens eine gewisse genugtuung zu erlangen...doch was, wenn er mit den schultern zuckt und meint das wäre eben dein weg gewesen?

wäre es nicht erfreulich, wenn du nach vorne blicken und was erwarten könntest? und wenn es fürs erste nur wäre, dass dieser schmerz nachlässt und dir den blick frei gibt auf die dich umgebenden schönheiten des lebens? dass du wieder vertrauen und hoffnung fassen kannst? dann langsam erstarkst und wie phönix aus der asche aus dieser krise hervorgehst!

Du liebes Wesen...und ich weiss, das bist Du...bitte blicke dich um ... wer in deiner nähe könnte dir über die nächsten tage hinweg helfen? wen kennst du, auf den du dich immer verlassen konntest? was würde dir jetzt gut tun? wo könntest du dies bekommen?

hast du schon mal darüber nachgedacht, dich an eine beratungsstelle zu wenden? vielleicht zu erst an eine anonyme telefonberatung? die telefonseelsorge z.b....hier sind 24-stunden-lang menschen für dich da...zum zuhören oder um dir kontakte zu beratungsstellen in deiner nähe zu vermitteln. du bist auch nicht alleine mit diesem gefühl....evtl. gibt es in deiner region ja eine gruppe für menschen in ähnlicher situation...vielleicht möchtest du dich mit ihnen austauschen? auch hier könnte die telefonseelsorge dir kontakte vermitteln....probiers doch einfach mal aus....ruf doch einfach mal an: 0800 111 0 111...kostenfrei.

ich denk an dich...
SunnyIsland ist offline  
Alt 03.02.2004, 22:21   #7
SunnyIsland
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Bayern
Beiträge: 5
Hallo Sternenstaub ....Du erscheinst mir sehr verzweifelt...hast alles versucht IHN wiederzubekommen, weil dein leben ohne IHN so sinnlos erscheint...und nun, da du resigniert feststellen musst dass er für sich entschieden hat seinen weg ohne dich zu gehen, möchtest du deinen weg beenden...

das finde ich persönlich schade, da ich glaube dass du noch einiges zu erwarten und erleben hättest, doch es ist dein recht, mit deinem leben anzufangen was Du möchtest....solange du andere damit nicht beeinträchtigst. dies schliesst für mich den selbstmord ein. ein grässliches wort, doch treffend.

du hast geschrieben dass du familie hast, ob dies nun kinder oder eltern oder geschwister sind weiss ich nicht ...hast du vor dein leben zu beenden, so überlege bitte mit welchen schwierigkeiten deine familie dadurch zu kämpfen hätte. wir sind nicht nur für uns hier auf dieser welt....

Es wäre natürlich sehr einfach sich durch die hintertür hinaus zu stehlen und IHM dadurch vielleicht auch noch ENDLICH mal ein schlechtes gewissen zu machen und so in den letzten minuten oder sekunden deines lebens eine gewisse genugtuung zu erlangen...doch was, wenn er mit den schultern zuckt und meint das wäre eben dein weg gewesen?

wäre es nicht erfreulich, wenn du nach vorne blicken und was erwarten könntest? und wenn es fürs erste nur wäre, dass dieser schmerz nachlässt und dir den blick frei gibt auf die dich umgebenden schönheiten des lebens? dass du wieder vertrauen und hoffnung fassen kannst? dann langsam erstarkst und wie phönix aus der asche aus dieser krise hervorgehst!

Du liebes Wesen...und ich weiss, das bist Du...bitte blicke dich um ... wer in deiner nähe könnte dir über die nächsten tage hinweg helfen? wen kennst du, auf den du dich immer verlassen konntest? was würde dir jetzt gut tun? wo könntest du dies bekommen?

hast du schon mal darüber nachgedacht, dich an eine beratungsstelle zu wenden? vielleicht zu erst an eine anonyme telefonberatung? die telefonseelsorge z.b....hier sind 24-stunden-lang menschen für dich da...zum zuhören oder um dir kontakte zu beratungsstellen in deiner nähe zu vermitteln. du bist auch nicht alleine mit diesem gefühl....evtl. gibt es in deiner region ja eine gruppe für menschen in ähnlicher situation...vielleicht möchtest du dich mit ihnen austauschen? auch hier könnte die telefonseelsorge dir kontakte vermitteln....probiers doch einfach mal aus....ruf doch einfach mal an: 0800 111 0 111...kostenfrei.

ich denk an dich...
SunnyIsland ist offline  
Alt 03.02.2004, 22:21   #8
SunnyIsland
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Bayern
Beiträge: 5
Hallo Sternenstaub ....Du erscheinst mir sehr verzweifelt...hast alles versucht IHN wiederzubekommen, weil dein leben ohne IHN so sinnlos erscheint...und nun, da du resigniert feststellen musst dass er für sich entschieden hat seinen weg ohne dich zu gehen, möchtest du deinen weg beenden...

das finde ich persönlich schade, da ich glaube dass du noch einiges zu erwarten und erleben hättest, doch es ist dein recht, mit deinem leben anzufangen was Du möchtest....solange du andere damit nicht beeinträchtigst. dies schliesst für mich den selbstmord ein. ein grässliches wort, doch treffend.

du hast geschrieben dass du familie hast, ob dies nun kinder oder eltern oder geschwister sind weiss ich nicht ...hast du vor dein leben zu beenden, so überlege bitte mit welchen schwierigkeiten deine familie dadurch zu kämpfen hätte. wir sind nicht nur für uns hier auf dieser welt....

Es wäre natürlich sehr einfach sich durch die hintertür hinaus zu stehlen und IHM dadurch vielleicht auch noch ENDLICH mal ein schlechtes gewissen zu machen und so in den letzten minuten oder sekunden deines lebens eine gewisse genugtuung zu erlangen...doch was, wenn er mit den schultern zuckt und meint das wäre eben dein weg gewesen?

wäre es nicht erfreulich, wenn du nach vorne blicken und was erwarten könntest? und wenn es fürs erste nur wäre, dass dieser schmerz nachlässt und dir den blick frei gibt auf die dich umgebenden schönheiten des lebens? dass du wieder vertrauen und hoffnung fassen kannst? dann langsam erstarkst und wie phönix aus der asche aus dieser krise hervorgehst!

Du liebes Wesen...und ich weiss, das bist Du...bitte blicke dich um ... wer in deiner nähe könnte dir über die nächsten tage hinweg helfen? wen kennst du, auf den du dich immer verlassen konntest? was würde dir jetzt gut tun? wo könntest du dies bekommen?

hast du schon mal darüber nachgedacht, dich an eine beratungsstelle zu wenden? vielleicht zu erst an eine anonyme telefonberatung? die telefonseelsorge z.b....hier sind 24-stunden-lang menschen für dich da...zum zuhören oder um dir kontakte zu beratungsstellen in deiner nähe zu vermitteln. du bist auch nicht alleine mit diesem gefühl....evtl. gibt es in deiner region ja eine gruppe für menschen in ähnlicher situation...vielleicht möchtest du dich mit ihnen austauschen? auch hier könnte die telefonseelsorge dir kontakte vermitteln....probiers doch einfach mal aus....ruf doch einfach mal an: 0800 111 0 111...kostenfrei.

ich denk an dich...
SunnyIsland ist offline  
Alt 22.03.2005, 09:29   #9
Sebastian_19
Member
 
Registriert seit: 01/2005
Beiträge: 97
das ist übel letze aktivität da wo sie den theard eröffnet hat! ich glaub ....
Sebastian_19 ist offline  
Alt 22.03.2005, 09:38   #10
Alias
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
nanana mal keine Gerüchte verbreiten und so schnell stirbt es sich nicht...
 
Alt 22.03.2005, 09:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Alias, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:22 Uhr.