Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.10.2004, 20:11   #41
Seelenfreundin
Member
 
Registriert seit: 09/2004
Beiträge: 129
uiiii....naja aber meine Doofheit wird keiner übertreffen!!!.....ich sagte beim ersten Date, dass ich beziehungsunfähig wäre....(das stimmt nat. nicht ...ich wollte nur cool sein).....
Seelenfreundin ist offline  
Alt 04.10.2004, 20:11 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.10.2004, 20:13   #42
zara04
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 110
das ist natürlich 1A! Vielleicht glaubt er nun, Dir mit Freundschaft entgegen zu kommen, nach dem Motto, sie hat Angst vor Beziehungen, also will ich sie nicht bedrängen!!
Da musst Du ihn vom Gegenteil überzeugen..
zara04 ist offline  
Alt 04.10.2004, 20:24   #43
Seelenfreundin
Member
 
Registriert seit: 09/2004
Beiträge: 129
...naja was er denk, das weiss nur er,...auf jeden Fall hab ich mich nicht immer ins rechte Licht gerückt!!......kann mir gut vorstellen, dass er aus mir nicht schlau wird,...weil ich oft doppeldeutig bin und auch manchmal böse sprüche bringen kann....natürlich ist das für mich alles SPASS...aber wer mich nicht kennt, kann das nicht ahnen!!....jetzt werde ich ganz liebt und vertauensvoll sein!....machmal müssen wir "starke" Frauen.....auch bissel weich werden!.........also ich hätte den eindruck gehabt bei deinem spruch...."einer ist verliebt in mich.."....dass du kaltblütig bist!!hehe
.....der Arme Kerl leidet und du machst witze darüber!!!)
Seelenfreundin ist offline  
Alt 04.10.2004, 22:39   #44
candlelight
Member
 
Registriert seit: 12/2003
Beiträge: 132
Zitat:
Zitat von zara04
P.s:: candlelight, und wie hast Du denn Deinen dann doch noch gekriegt??? Tipps hilfesuchend gewünscht!
Hi zara04, wie kommst du denn auf die Idee, dass ich ihn gekriegt habe? Die Geschichte ist natürlich den Bach runtergangenen. Mein Martyrium hat insgesamt 9 Monate gedauert.

@zarah & seelenfreundin: Wenn euch mal sehr langweilig ist, könnt ihr unter Zuhilfenahme der Suchfunktion Details nachlesen (von mir erstellte Themen "Chronologie eines Scheiterns" bzw. zum Anfang der Tragödie "Geburtstag, Sylvester und eine billige Affäre?")

Ich glaube mittlerweile auch, dass mein Süsser nach mehreren gescheiterten Beziehungen panische Angst vor Zurückweisungen durch Frauen hatte. Durch sein Scheiss-Verhalten hat er diese Zurückweisungen meinerseits aber permanent provoziert. Ich konnte mir ja nicht alles gefallen lassen. Ich hab schließlich auch meine Grenzen und eine Vorstellung davon, wie eine zufriedenstellende Beziehung aussehen soll. Er hat mir mehrmals versichert, dass er z.B. den Tod nicht fürchtet (glaub ich ihm auch, er ist bei einer Eliteeinheit des Militärs, bei jedem Einsatz hat man(n) den Tod vor Augen). Beruflich ist er selbständig, durchsetzungsfähig, erfolgreich und dominant. Aber jedes Micky-Maus-Problem mit der Partnerin wird zu einem emotionellen Super-Gau für ihn und führt zum emotionellen Rückzug? Was tut er dann bei einem militärischen Einsatz? Sich auch in die Hosen machen und davonrennen, wenn beim Feindkontakt Probleme auftreten? Das ist alles so frustrierend. Bei unserem letzten Gespäch vor vier Wochen meinte er auch, dass ich unsere Beziehung viel zu rational sehen würde. Ihm fehle das "Bauchgefühl" bei mir und für mich. Hallo? Ja wenn ich das Emotionelle betont hätte, hätt ich mich eh schon aus Frust vor die U-Bahn werfen müssen, da von ihm ja nie viel kam! Ich will damit sagen: ich kam bei ihm wohl auch - aus Selbstschutz - eher "kühl" rüber, was ihn wohl wiederum verunsicherte.

Ich habe mir vor exakt vier Wochen eine "Auszeit" bis Ende September erbeten, um mir über die Option, mit ihm nur eine Freundschaft zu haben, im Klaren zu werden, da er zur Zeit mit mir einfach keine "Liebesbeziehung" eingehen kann. Diese Auszeit ist seit gestern um. Ich hab keine Ahnung, ob ich mich bei ihm melden soll. Lieber wäre es mir, wenn er sich melden würde. Tut er sicher nicht. So wie ich meinen Pappenheimer kenne, war die "Auszeit" auch eine Zurückweisung und hat ihn wieder mal verletzt. Er fehlt mir schon sehr als Mensch. Ich weiss nicht mal warum . Als Mann hab ich ihn praktisch abgeschrieben, da kam von seiner Seite (gefühlsmäßig und zeitmäßig) zu wenig. Oder anders ausgedrückt: Ich hab mich halt damit abgefunden, dass er mich einfach nicht geliebt hat
Blöder Scheisskerl!

Geändert von candlelight (05.10.2004 um 08:06 Uhr)
candlelight ist offline  
Alt 04.10.2004, 23:39   #45
candlelight
Member
 
Registriert seit: 12/2003
Beiträge: 132
Zitat:
Zitat von Lichtblick
Da gab`s doch mal so einen netten Film (weiß den Titel nicht mehr, habe mich aber köstlich darüber amüsiert), wo das Mädel die ganze Zeit auf einen Rückruf ihres Angebeten wartet, stundenlang vor dem Telefon hängt und fast wahnsinnig wird.....und dabei auch meint: Männer würden so`n Quatsch niemals machen, die gehen mit ihrem Kumpel einen Trinken und machen sich keinen Kopf.... die denken halt ganz anders.... und wir Frauen, wir hängen das ganze Wochenende am Telefon und zermürben uns den Kopf..... weil wir meinen, der müsste genauso kommunikativ etc. sein....
Der Film, bzw. der Roman, heißt "Mondscheintarif".
candlelight ist offline  
Alt 05.10.2004, 00:17   #46
mondvogel
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 1.531
Hallo Mädels

Habe mich nun gerade durch diese Beiträge gelesen, und dabei gedacht, das es ja nicht SO schlimm sein kann, wenn Frau nicht von Anfang an so zugänglich ist, und wenn ein Mann wirklich Interesse hat läst er sich auch nicht einfach so schnell abschrecken. Und diese Geschichte von zara erinnert mich in gewisser Weise doch sehr an meine letzte. Zuerst verstanden wir uns blendend und er begann mich regelrecht zu überschütten um mir zu zeigen, wie er meinte, WIE wichtig ich ihm wäre, dann kam das verlieben und das reden über die gemeinsame Zukunft, tja und dann ein kleiner Streit, und plötzlich hat der Gute sich um 180 Grad zurück gezogen, auf einmal brauchte er zuerst Zeit, um nachzudenken, und hat mich nicht mehr gebeten, ruf mich bitte an, nur DU kannst, wenn Du willst anrufen und er war unterwegs mit allen möglichen Leuten, nur nicht mit mir und Geschenke oder seine üblichen Aufmerksamkeiten gab s auch nicht mehr, aber haufenweise Entschuldigungen, wieso das nicht mehr geht.......tja und dann eine Aussprache, und reden, was wir nun sein wollen.......und danach ist er dann erst mal in den Urlaub gefahren und wollte sich dann mal wieder melden und all die Tage bevor er los ist in Urlaub meinte er, da ist wohl doch mehr als Freundschaft und er hätte Sehnsucht......aber wißt Ihr seit er nun weg war wurde mir eigentlich bewußt, das es das doch irgendwie war und das es das doch einfach nicht mehr bringt.
Männer wissen so selten was sie wollen, selbst wenn sie glauben das sie wissen, was sie wollen.....leider.
Und ich glaube, wir sollten uns doch zu schade sein, auch wenn wir sie mögen, selbst wenn wir verliebt sind, uns auf ein Spiel einzulassen, das sich hinhalten nennt oder wo wir geduldig abwarten, was er denn vielleicht doch wollen könnte.
Irgendwie weiß ich auch nicht, ich habe mir auch sooft und solange immer wieder bei allen möglichen Männern Gedanken darum gemacht, ob *er* Angst haben könnte, ob *er* nur grade zu tun hat, etc. , doch am Ende hatten die meisten einfach nur kein Interesse mehr, oder man war eine Art Affäre.
Ich finde es auch gut, sich zu überlegen, ob man irgendwas falsch gemacht hat, das gehört zum kennenlernen und zu Beziehungen dazu, aber ansonsten glaube ich, ist es sinnlos zu denken, man kann noch viel gewinnen, wenn Männer sich verändern oder zurück ziehen, meistens haben sie dann nur festgestellt, das war es jetzt nicht oder ist es nicht mehr.
Und mir geht es zur Zeit genauso, ich bin darüber überhaupt nicht glücklich,
ich hab wirklich gedacht, mit ihm jetzt kann ich ne richtige Partnerschaft eingehen, das die Anfänge sehr befriedigend und gut waren für uns Beide, doch dann war es das pötzlich nicht mehr, nicht für mich und wohl auch nicht für ihn und ich habe irgendwie nur ein lustloses und ziemlich trauriges Gefühl, wenn ich an seine Worte denke, *gib mir Zeit, ein paar Monate!!!, dann werden wir sehen, ob es sich nochmal aufbaut*
Wißt Ihr was ich da denke, ich denke, wenn er sowas sagt.....dann war das das Ende.
Und ich habe alle meine Gefühle zurück genommen und erwarte garnichts mehr, höchstens, das wir ab und an mal irgendwas zusammen machen, quatschen oder Kumpel sind, für mich ist das irgendwie das einzig sinnvolle, auch wenn ich mir wünschen würde, es wäre alles anders, aber irgendwie kann ich daran nicht glauben und mag ich einfach nicht mehr Illussionen spinnen und hoffen und warten, sie könten doch wahr werden.
mondvogel ist offline  
Alt 05.10.2004, 00:41   #47
sly222
Senior Member
 
Registriert seit: 03/2004
Beiträge: 600
Zitat:
seelenfreundin schrieb:
...das ist Unfähigkeit....es ist bewiesen, dass Männer nicht zwei Sachen auf einmal machen können.........Aber was hast du in der Mail geschrieben??....Hast du ihn gesagt, dass du was für ihn empfindest?
hoh ho ho........ wwas Du alles weißt
ich kann sogar vier Sachen auf einmal.... schaue gerade TV, schreibe Dir, esse (leider schon wieder) und öffne ein Bierchen....

sorry das nichts konstruktives kommt, aber 5 Sachen (DENKEN und die ellenlangen Texte LESEN ist jetzt nimmer drin)
sly222 ist offline  
Alt 05.10.2004, 09:44   #48
zara04
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 110
Hallo Mädels (außer sly222: ich frage mich, warum schmeißt ein mensch um diese Uhrzeit seinen PC an, um dann so viel Geistreiches loszulassen?),

ich finde, das Problem ist, dass es so viele Geschichten wie verschiedene Männer gibt. Ich kenne auch genug Beispiele, wo es gut ausgegangen ist. Man weiß einfach nicht, mit welchem Mann hat man es zu tun, wie reagiert man nun am besten.
Mein Ex hatte nach mir eine 3-Monats- Beziehung, er und sie beide super verliebt, auf einmal macht er Schluss, von wg. doch noch nicht bereit für neue Beziehung, nur noch unverbindlich ab und zu treffen. Die Frau hat das mit sich machen lassen, 1 Jahr (!) lang, sie muss gelitten haben wie ein Hund und nun 2 Jahre weiter sind sie ganz eng zusammen und er selber sagt, er habe sich irgendwann ein 2. Mal in sie verliebt, sie sei die Richtige.

Eine Freundin ist seit 13 Jahren mit einem Mann zusammen, inzw. 1 Jahr verheiratet und seinerzeit trafen sie sich x Mal und er machte keinerlei Annäherungsversuche, sie wurde fast verrückt. Schließlich tauchte er völlig ab, obwohl sie ihm mehrfach auf den AB sprach, er meldete sich ganze 14 Tage mit keinem Wort zurück. Plötzlich tauchte er aus der Versenkung auf, als wär nix gewesen und auf einmal näherte er sich ihr. Der Punkt war gewesen, dass er 6 Monate nach Trennung von der Ex plötzlich Manschetten vor neuer Beziehung (bzw. deren Scheitern) bekommen hatte und Zeit brauchte, um sich zu sammeln.

Männer sind so. Sie haben mit ihren Gefühlen/ Ängsten viel mehr zu kämpfen als wir. Aber manchmal spielen sie auch nur mit unseren Gefühlen und man weiß daher nicht, an wen ist man da geraten, lohnt es, sich zu bemühen und wie soll das sich- Bemühen aussehen? Warten oder umwerben?

Da kann nur das sog. "Bauchgefühl" entscheiden. Was sich- so meine Erfahrung- meist dann wieder ganz deutlich einstellt, wenn man Abstand gewonnen hat. Insofern ist diese Rückzugs-tour der Männer instinktiv viell. genau das Richtige. Wenn man in der Suppe brodelt, dann schwimt alles durcheinander, Gedanken, Gefühle, die Antenne für das richtige hat gestörten Empfang.

Ich für meinen Teil habe daher beschlossen, meinem Favoriten nun nicht mehr auf die Pelle zu rücken, sondern ihn in Ruhe zu lassen. Ich fahre ein paar Tage weg, um herauszufinden, was wohl die richtige Methode sein wird, um ihn zu erobern. Im Loslassen findet man oft mehr zu sich und zur inneren Ruhe; und dann kommt auch das Bauchgefühl, das einem aus dem Unterbewusstsein heraus sagt, so oder so sollte dein Weg sein: abwarten oder etwas tun. Im Zweifel- und so ist es häufig im Leben- ist Nichts-tun sowieso das Bessere.

Einen schönen Tag an alle unglücklich verliebten Frauen,

Zara
zara04 ist offline  
Alt 05.10.2004, 10:06   #49
Seelenfreundin
Member
 
Registriert seit: 09/2004
Beiträge: 129
...hi zara...ja es sind unglaubliche Geschichten, die das Leben schreibt!!.....ich sehe es genauso!.....Gefühle können gehen und genauso von einen Tag auf den anderen kommen !.....man sollte das alles nicht so verkrampft sehen und das eigene Glück nicht von der anderen Person abhängig machen!...leichter gesagt als getan, was?
...was ich allerdings in den letzten Tagen gelernt habe und versuche es auch langsam umzusetzen, dass man Gefühle auch äussern muss , damit man auch so verstanden wird!!....für manche wird das wohl nix Neues sein, aber für mich ist es ein grosser Schritt gewesen!......

...aber ist -das nichts-tun wirklich das bessere??.....also wenn ich nicht alles versuchen würde, dann würde ich mir doch irgendwann Vorwürfe machen....." du hat nicht alles gegeben!".......aber wenn ich alles versuche und es bleibt erfolglos, dann bin ich wenigstens beruhigt!...........oder?
Seelenfreundin ist offline  
Alt 05.10.2004, 10:56   #50
mondvogel
Platin Member
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 1.531
Tja, momentan bewegt mich das alles wohl immer noch zu sehr, so kann ich nicht schlafen.

Hm, Zara, Du hast natürlich auch recht, es gibt wohl immer solche und andere Geschichten, und das mit der Angst und dann Rückzug past sogar genau auf mein Herzblatt, er ist ja auch noch nicht mal geschieden, er lebt nur seit einem Jahr im inneren Beziehungsnichts, oder sowas und guckt nach etwas Neuem......wie er es beschreibt.

Deine Geschichtenbeispiele sind ja recht interessant, das bedeutet, es kann also auch sowas wie n happy- end geben, wenn ein Mann sich erst mal durch seine ganze Angst gekämpft hat, naja und es past wie gesagt tatsächlich auf *ihn*, er hat irgendwann, war mein Eindruck, nur noch alles das gesehen, was dagegen spricht und vielleicht haben seine Ängste auch seine Gefühle schachmatt gesetzt, wer weiß das schon.

Am Anfang habe ich ihm einfach aus dem Bauch heraus geglaubt, mir schien es alles echt und ich denke, das war es in dieser Zeit auch, ja bis halt schlagartig gleich alles vorbei war, und ich nun nur noch weiter die so interessante und faziniernde Frau bin, hm zu der er sich auch noch sehr hingezogen fühlt.

Nur jetzt besitze ich nicht mehr den Mut und nicht die Zuversicht,
es von vorne anzufangen, der Gedanke zu glauben, das war es eben einfach nicht
ist für mich am stärksten, was wohl auch eine Reaktion meiner eigenen Angst ist.

Trotzdem es ist zumindest interessant, das manche Männer erst mal ihre Angst besiegen müssen.

Naja und ich denke hier für mich, möglicherweise funktioniert eine unverbindliche Freundschaft am besten, dann kann er in aller Ruhe seine Ehe beenden und ich hänge da nicht mittendrin, besonders falls er das doch nicht beenden will.

ja und du hast recht, loslassen bedeutet nicht nur ruhe, sondern auch das ende der angst, und ich denke mir so im stillen, als freundschaft kann möglicherweise eine realistischere und allmählig echtere und tiefere Bindung entstehen, und ist mir auch lieber, als das pure kultivieren irgendwelcher illussionen.
mondvogel ist offline  
Alt 05.10.2004, 10:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum Frauen keine netten Kerle lieben xGalaxius Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 43 07.10.2007 14:04
Definiere Gott Tränen.Engel Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 394 02.09.2005 02:39
Frauen mit Frauen?! yoschiw Archiv: Allgemeine Themen 58 20.06.2004 16:46
Frauenwitze Tigerboy Archiv :: Allgemeine Themen 13 05.11.2001 15:56
Warum wollen Frauen nur starke, angeberische Männer ???? ArmerTropf Archiv :: Herzschmerz 2008 35 23.10.2000 02:57




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.