Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.10.2004, 21:04   #11
Libori333
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 239
@ Deadsoul69: na super! Dann kann ich mich die nächsten 1,5 Jahre darauf einstellen, dass ich sie nicht vergesse....das will ich nicht. Es wird mal sicherlich der Tag kommen, an dem ich sie mit ihrem Neuen sehen werde. Wenn ich sie vergessen hätte, dann würde es mir nichts ausmachen. Allerdings momentan würde ich mir nicht wünschen, dass es zu dieser Situation kommt. Heute ist zum Beispiel ein Tag, an dem es mir echt beschissen geht - und ich LEIDER wieder vemehrt an sie denke....schlimm.....weiss echt nicht mehr....

@ Trinitryrulez: ich glaube nicht, dass ich soviel weiter bin als Du. Es gibt noch zuviele, schlimme Tage - so wie heute.....
Libori333 ist offline  
Alt 07.10.2004, 21:04 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 07.10.2004, 21:27   #12
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Vielleicht solltest Du einwenig mehr Sport treiben, z.B. Boxen, um deine Agressionen los zu werden.
Geh raus in den Wald oder so und brüll deinen Schmerz raus...... lass es einfach so und auf vernünftige Weise heraus aus deinem Körper......

Ne andere zu suchen, um sich zu trösten/rächen finde ich dagegen voll daneben, was kann denn ein anderer dafür, das deine Ex so fies zu Dir gewesen ist....

Ich laufe zum Beispiel gerne wenn `s mir nicht so gut geht..... befreit mich irgendwie.... vielleicht findest Du da auch etwas passendes für Dich....

Schau Du leidest eben noch darunter, das ist aber ganz normal, da musst Du jetzt durch und irgend wann wird es vorbei sein.... nimm deine Gefühle so, wie sie jetzt sind an..... um so besser wirst Du drüber hinwegkommen....

Alles Gute.
Lichtblick ist offline  
Alt 07.10.2004, 21:47   #13
Libori333
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 239
Hallo Lichtblick,

vielen Dank für Deine Meinung und Deine aufmunternden Worte. Ich möchte nicht, dass Du denkst, dass ich irgend so ein agressiver Typ bin oder dergleichen. Es ist nunmal so, dass ich in den letzten Monaten schon soviel probiert habe, um sie zu vergessen und mir langsam aber sicher die Ideen ausgehen. Und ich einfach nicht weiß, was es denn sonst noch gibt, dass diese Situation sich bessert. Ich habe zum Beispiel kurz nach der Trennung extrem viel Sport gemacht (im Park auf Hochleistungsniveau gelaufen) und den mache ich auch immer noch. Es hilft in dem Moment auch. Aber wenn ich mal nichts mache, kommen diese blöden Gedanken. Mein Kopf ist ständig am rattern. Manchmal denke ich - ey, Leute ich habe einfach keine Lust mehr auf den Mist.

Was bleiben denn noch für Möglichkeiten??? Ich habe schon soviel in meinem Leben geändert: Neue Wohnung, neue Klamotten gekauft, auf die Piste gegangen, in meinem Job bin ich vorangekommen, hab mich in die Arbeit gestürzt, mache wieder viel Sport, und, und, und.....

Und nach einem halben Jahr denke ich immer noch an jemanden, den ich komplett aus meinem Leben streichen möchte und es geht NICHT!!!

Trotzdem vielen Dank für die aufmunternden Worte....
Libori333 ist offline  
Alt 07.10.2004, 22:15   #14
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Nein, hab ja nicht so ein Bild von Dir im Kopf, aber ich kann sehr gut nachvollziehen, wie wütend man sein kann, wenn man derart verletzt worden ist und meine nur, du solltest Dir ein Ventil suchen, wo Du diese Wut heraus lassen kannst.

Versuch Dich mal -auch wenn es Dir gerade nicht so gut geht- mit deinen Gefühlen zu akzeptieren und rede Dir nicht ein, dass es nun endlich vorbei sein muss.... sondern richte Dich darauf ein, dass es sicherlich noch eine Weile andauern wird.....und dann wird endlich die Erlösung kommen....
Schau da werden bestimmt noch am Weihnachten etc. immer wieder mal kleine Erinnerungen an die Zeit der Zweisamkeit kommen..... und solche Momente werden Dich immer wieder etwas herunter reißen.... aber irgend wann wird es vorbei sein.....

Ja gut, wenn Du eh schon leistungssportmäßig am Laufen bist, kannst Du Dir ja gleich mal `n Marathon vornehmen und lenk deine Gedanken auf ein ganz neues Ziel...... kannst Dir ja auch sagen, wenn Du soweit bist, willst Du diesen Schmerz auch vorbei haben....

Hast Du vielleicht eine nette Freundin mit der Du von Mann zu Frau reden kannst, ohne Hintergedanken, einfach so zum ausquatschen, ausheulen, mal in den Arm nehmen?

Ansonsten fällt mir noch ein, setzt deinen Gedanken ein Stopp. Immer wenn sie sich in deine Erinnerung schleicht, könntest Du dir z.B. sagen: Nein, heute nicht, das verletzt mich zu sehr, bleib draußen....

Und vergiß vorallem diesen neuen Typen von ihr. Weißt Du, ob der nicht bald auch rumhängt und völlig verzweifelt sein wird.

Oft hat im Leben alles seinen Sinn und vielleicht musste das jetzt kommen, weil da irgend wo schon jemand auf Dich wartet...... und sich nach deiner Liebe sehnt..... klingt in deiner Situation womöglich etwas abgedroschen..... aber lass es einfach mal so stehen.....

Ich kann auch unheimlich leiden...... und deine Situation bestens nachvollziehen, nur denke ich gibt es leider kein echtes Rezept hiergegen, außer, dass man es akzeptieren sollte, dass es einem nun mal für`ne Weile schlecht gehen wird.... aber dann, dann kommen auch wieder die guten Zeiten... ganz sicher!!!
Lichtblick ist offline  
Alt 08.10.2004, 08:49   #15
F.E.B.N.
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2004
Beiträge: 1
Hi Libori,

habe deine Geschichte gelesen und muss feststellen, du befindest dich in der
gleichen Situation wie ich. Meine Ex hat nach 9 Jahren auch Schluß gemacht.
Hatte ebenfalls die letzten Jahre viel Zeit in meinen Job und auch noch in mein
Hobby investiert. Habe die Frau geliebt wie keine andere und tue es immer noch(nach 8 Monaten).Bei mir war noch das schlimme das ihr neuer direkt neben mir wohnte.(Bin natürlich weggezogen).Sie hat mich ebenfalls belogen.

Ich habe sie komplett aus meinem Leben gestrichen.Jegliche Erinnerungsstücke,
Fotos,Telefonnummern, einfach alles entfernt.Wenn sie mir doch zufällig mal über´n weg läuft ignoriere ich sie, denn nur so kann ich sie auch irgendwann
aus meinem Herzen verbannen.
Was ich dir damit sagen will ist, das du abschließen musst, ob du willst oder nicht.Versuche dein Leben so zu Leben als gäbe es sie nicht.Ich weiß das ist verdammt schwer, knie dich in die Arbeit, verfolge weiterhin die Ziele die du dir
gesetzt hast und tue das was du schon immer mal machen wolltest, lerne neue Leute kennen. Lebe ab jetzt DEIN Leben ohne Sie und glaube mir, der
Tag wird kommen wo wir sagen werden: Es hat so sein müssen und es ist gut so. Wenn du wieder so Tiefpunkte hast und grübelst, warum, wieso weshalb,
dann besinne dich drauf wer DU bist, was DU für wünsche und ansprüche hast
und dann wirst du sehen es hilft.
Wünsche dir viel Glück und vorallem Kraft.

Forward ever! Backward never!
F.E.B.N. ist offline  
Alt 09.10.2004, 16:05   #16
Libori333
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 239
@ Lichtblick: Danke Dir nocheinmal. Ich richte mich momentan nur noch auf meine Ziele, die ich habe, aber es fällt schwer sich auf diese 100%ig zu konzentrieren, wenn sie ständig da ist. Ich habe zwar Freunde, aber eine gute Freundin, der ich das so erzählen kann ist nicht dabei. Ein sehr guter Freund hat mir eine Zeit lang sehr geholfen, wofür ich ihm sehr dankbar bin, aber wir sind an einen Punkt angelangt, wo er mir nun auch nicht mehr helfen kann. Da muss ich nun alleine durch. Heute am Wochenende ist wieder so ein Tag, wo es mir beschissen geht und ich wieder nur an sie denke. Und die Gedanken abstellen hab ich probiert aber es funktioniert nicht.

Hast Du denn auch diese Erfahrungen gemacht? Langsam versuche ich - es ist sehr schwer - mit dem Schmerz zu leben, in der Hoffnung, dass er bald wieder weniger wird.

@ F.E.B.N.: Danke auch Dir für Deine Aufmunterung. Ich weiß, dass wir keine Zukunft haben. Habe alles, was mich an sie erinnert in eine Tüte gepackt und weggesperrt. Ständig finde ich allerdings noch eine Glückwunschkarte oder ähnliches, in der steht, wie sie mich geliebt hat - und das tut weh. Auch versuche ich mich auf mich zu konzentrieren, wie Du sagst, aber ich bin einfach noch nicht so weit. Muss wohl einfach damit leben. Wünsche Dir auch viel Kraft....
Libori333 ist offline  
Alt 09.10.2004, 18:10   #17
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Hallo,

na klar habe ich diese Erfahrung auch gemacht.... aber ich finde es gut, dass Du dir jetzt sagst, mit dem Schmerz jetzt erst einmal leben zu wollen, denn das ist es, was ich unter akzeptiere deine Gefühle meinte...... bist Du da durch, ist es wirklich weg....

Du kannst es ja mal mit `nem autogenem Training oder Yoga probieren, da lernst Du zumindest, die bedrückenden Gedanken in der Zeit, die Du dir für Dich nehmen möchtest "draußen" zu lassen.... sollst es ja nicht verdrängen, aber wenn Du z.B. so geknickt am Wocheende zu nichts zu haben bist, weil Dich deine Erinnerung bedrückt.... könntest Du Dir halt sagen: nein, jetzt nicht, jetzt ist meine Zeit, jetzt mach ich was für mich..... und wenn ich nur die Seele baumeln lassen, mir schöne Gedanken mache.... und Du, Du bleibst da draußen...

Mir fällt es dann z.B. auch sehr schwer mich auf etwas anderes zu konzentrieren, also habe ich z.B. Dinge getan, die mich körperlich derart anstrengten, dass ich Abends nur noch tod müde in mein Bett gefallen bin. Da konnte ich endlich mal wieder gut schlafen und der folgende Tag hat besser begonnen....

Meiner Meinung nach fällt dem Betroffenen eine Trennung wohl am schwersten, also man leidet am meisten darunter, wenn man nicht weiß woran es eigentlich wirklich gelegen hat, der andere sich einfach entfernt, ohne ein Wort darüber zu verlieren.... nur kann man bei solch charakterschwachen Menschen nichts dagegen tun....

Ich denke so eine Erfahrung kratzt auch immer sehr am eigenen Selbstbewußtsein..... also muss man etwas dafür tun, um sich wieder ins Lot zu bringen....

Vielleicht kannst Du Dir einen kleinen Urlaub gönnen? Fahr irgendwo hin, wo es Dir gefällt, Dich nichts an deine Ex erinnert und möglichst viele andere Leute sind, wo Du aktiv sein kannst und je nach Bedarf neue Freunde kennenlernen kannst....

Wenn `s dich ganz arg drückt, kannst Du ja auch hier rein schauen, oder Briefe/Tagebuch schreiben....... darin kannst Du ihr deine Gedanken unzensiert mitteilen..... oder koch was schönes zum Wocheende und lade all deine Freunde zu Dir nach Hause ein.....

Mehr fällt mir gerade leider nicht ein.

Ich wünsch Dir alles Gute.
Lichtblick ist offline  
Alt 09.10.2004, 18:53   #18
kathi21
Member
 
Registriert seit: 04/2002
Beiträge: 94
hallo libori,

nun, ich denke, dass du sie zur reden stellen solltest, sie wissen lassen solltest, dass du weisst, dass sie dich betrogen hat, etc. kann deine rachegelüste gut verstehen, und ich denke,es ist menschlich, auch wenn viele oftmals meinen, es zeugt von wenig stil und klasse und man müsse alles mit stolz und würde ertragen.
für mich war jedes mal eine art rache die möglichkeit ein scheitern oder eine enttäuschung zu verarbeiten. und auch wenn es heißt, dass man sich danach nicht viel besser fühlt: ich habe mich immer besser gefühlt, wohlgemerkt hielt das gefühl nicht ewig an, aber ich habe mich erleichtert gefühlt.

ich denke nicht, dass es hier um die ex und die große liebe geht, sondern einfach um deinen gekränkten stolz. immerhin war sie nicht ehrlich und hat dich hintergangen. lass sie wissen, dass nicht die feine art war und finde deinen inneren frieden, wobei ich denke, die wut auf die ex wird vergehen, sobald eine neue frau in dein leben tritt.
kathi21 ist offline  
Alt 10.10.2004, 18:36   #19
Libori333
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 239
@ Lichtblick: Deine Tipps sind sehr hilfreich. Ja für den Verlassenen ist es immer sehr schwer. Am Anfang dachte ich es würde nie vorbeigehen. Es ist nur so, dass ich mich mit der Trennung an sich schon abgefunden habe, allerdings komme ich einfach nicht über die Art und Weise, wie sie sich getrennt hat, weg. Ich habe mittlerweile solch einen Hass auf diese Person. Ich habe dieser Person 4 Jahre lang vertraut und hätte ihr sowas nie zugetraut - es kommt dann noch dazu, dass ich mich dann auch ständig frage, wieso und warum ich mich nur so in dieser Frau täuschen konnte. Ich wurde noch nie so in meinem Stolz verletzt. Dann ist da aber (gottseidank) der Stolz, dass ich es ihr nie zeigen würde (daher habe ich mich auch nie wieder bei ihr gemeldet). Ich denke schon, dass ich irgendwann mal wieder ins Lot kommen werde - nur momentan habe ich mein Lachen verloren und bin auch unter anderem dabei mich selbst zu finden. An Urlaub habe ich auch schon gedacht - aber momentan fühle ich mich wohler wenn ich mich durch Arbeit, etc. ablenken kann. Ich verfolge meine Ziele und möchte mich von so einer nicht davon abhalten lassen. Mir hilft es natürlich auch, wenn ich hier rein schaue, und teilweise richtig heftige Geschichten mitbekomme. Dann sehe ich unter anderem, dass es auch noch schlimmeres gibt. Wie gesagt, ich finde es sehr nett, dass Du mir soviele Tipps gibst - es hilft wirklich sehr...

@ Kathi21: das mit dem zur Rede stellen ist mir schon mehrmals in den Sinn gekommen, nur ist es so dass ich mit dieser Person einfach nichts mehr zu tun haben möchte und ich bei dem Gedanken, dass sie mir gegenübersteht, einfach nur noch Ekelgefühle in mir hochkommen. Ich halte mich da zurück. Allerdings wenn mich mal jemand fragt, ob wir denn noch zusammen sind, dann antworte ich schon (wenn er es genauer wissen will) dass sie mich betrogen und hintergangen hat. Und ich denke mittlerweile, wissen es schon viele Leute. Es ist nicht so, dass ich jetzt in der Weltgeschichte rumlaufe und das rumposaune, aber man braucht ja nur 2 oder 3 Leuten verklickern, wie das denn gelaufen ist, dann spricht es sich schnell rum. Und ich denke mal, wenn sie mitbekommt, dass ihr Ruf mit der Zeit ruiniert wird, dann wird sie sich schon ihre Gedanken machen. Ich muss dazu sagen, dass ich mich aber bei meinen Äusserungen generell zurückhalte - soll heissen, dass ich es nicht jedem auf die Nase binde. Meistens weiche ich dezent aus, wenn mich jemand auf diese charakterlose Person anspricht. Ich würde sie auch deshalb nicht zur Rede stellen, weil ich einfach nicht zeigen möchte, dass ich ab und zu (ungewollt) an sie denke...
Libori333 ist offline  
Alt 10.10.2004, 21:44   #20
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Hi Libori,

na wenns Dir wenigstens ein bisschen hilft freut es mich ja auch.. ;o)

Ich denke es würde Dir auch nicht viel bringen mit ihr darüber reden zu wollen. Denn so respektlos wie sie sich Dir gegenüber verhalten hat, weiß sie sicherlich selbst, dass es nicht gerade die feine Art gewesen ist, sich so von seinem Lebenspartner los zusagen.
Wer sich aber so aus der Affaire zieht scheut meines Erachtens ja gerade das Gespräch/den sich womöglich daraus ergebenen Konflikt... etc., warum sollte man also zu`nem Sinneswandel kommen, wenn man im Nachhinein zu einer Aussprache "aufgefordert" würde?

Ich denke mal sie weiß auch so, dass Du darunter leidest und inzwischen mitbekommen hast, dass sie Dich auch betrogen hat. Hätte sie Respekt vor Dir und deinen verletzten Gefühlen, hätte sie auch selbst das Gespräch/die Aussprache noch mit Dir suchen können, oder?
Ich kann dein Gefühl auf sie gut nachvollziehen, wäre auch bitter enttäuscht, wäre mir so etwas passiert.

Also Kopf hoch und wenns schlimm ist, schau halt hier rein.
Lichtblick ist offline  
Alt 10.10.2004, 21:44 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seit 4 Monaten zusammen, brauch ein gutes günstiges ;) geschenk!! DJ_MeGaRa Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 43 14.09.2004 20:53
Ich kenne jemanden seit ca. 3 Monaten, Carina123 Archiv: Loveletters & Flirttipps 3 22.08.2004 19:49
Trennung nach 2 Monaten, but I still love her.. KennyD Flirt-2007 3 12.01.2004 12:25
Alltag nach 2 Monaten ???? WildSeaman Archiv :: Herzschmerz 11 03.11.2002 18:35
Seit fünf Monaten um den Ex am Kämpfen! Ligeia Archiv :: Herzschmerz 27 05.12.2001 21:44




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:27 Uhr.