Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.10.2004, 07:05   #21
phoenix77
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2004
Ort: Meck-Pom
Beiträge: 23
Hi Libori333,

Zitat:
Zitat von Libori333
Es ist nur so, dass ich mich mit der Trennung an sich schon abgefunden habe, allerdings komme ich einfach nicht über die Art und Weise, wie sie sich getrennt hat, weg. Ich habe mittlerweile solch einen Hass auf diese Person. Ich habe dieser Person 4 Jahre lang vertraut und hätte ihr sowas nie zugetraut - es kommt dann noch dazu, dass ich mich dann auch ständig frage, wieso und warum ich mich nur so in dieser Frau täuschen konnte. Ich wurde noch nie so in meinem Stolz verletzt.
Das kann ich gut nachvollziehen. Ich bin zwar noch nicht so lange getrennt aber im Prinzip geht es mir genauso.
Mit der Trennung an sich habe ich mich abgefunden aber die Art und Weise. Ich frage mich immer wie kann man sich als Mensch so drehen. In einen Augenblick war es noch Liebe und dann Hass. Ich habe bis zu meiner Trennung immer gedacht das man doch, wenn man sich trennt, immer noch ehrlich und respektvoll behandeln sollte.
Du kennst ja meine Geschichte auch und da bin ich ja auch sowas von enttäuscht.

Ich weiß nicht ob du dich in die Frau getäuscht hast ich denke eher das es bei ihr an Charakterstärke gefehlt hat und du das nicht wissen konntest.

Letztendlich hoffe ich das du schnell über diesen Schmerz hinwegkommst, aber man kann es nicht erzwingen. Mir hilft es wenn ich solche Momente habe, mit jemanden darüber zu reden. Einfach zu seinem Schmerz stehen und es rausreden.

Gruss
phoenix77 ist offline  
Alt 11.10.2004, 07:05 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo phoenix77, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 11.10.2004, 07:43   #22
Nightshade
Ex-Ehemann, -Lover, -Mod
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: im Wald
Beiträge: 6.337
Versuch einfach (und das ist ernst gemeint) ihr zu vergeben statt es ihr weiter nachzutragen.

Es kostet Dich ungleich mehr Energie jemanden zu hassen und zieht Dich selbst auch immer wieder runter.

Nebenbei: Wenn sie Dir nicht in die Augen schauen kann, wenn Ihr Euch zufällig trefft, dann hat sie sich wohl etwas vorzuwerfen...ist Dir das nicht genug?

Vergib Ihr schon alleine deswegen, weil sie es für Dich nicht mehr wert sein sollte, sich darüber aufzuregen.
Nightshade ist offline  
Alt 11.10.2004, 08:23   #23
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Zitat:
Zitat von Nightshade
Versuch einfach (und das ist ernst gemeint) ihr zu vergeben statt es ihr weiter nachzutragen.

Es kostet Dich ungleich mehr Energie jemanden zu hassen und zieht Dich selbst auch immer wieder runter.

Nebenbei: Wenn sie Dir nicht in die Augen schauen kann, wenn Ihr Euch zufällig trefft, dann hat sie sich wohl etwas vorzuwerfen...ist Dir das nicht genug?

Vergib Ihr schon alleine deswegen, weil sie es für Dich nicht mehr wert sein sollte, sich darüber aufzuregen.
ja, vergeben ist immer der bessere Weg!
Lichtblick ist offline  
Alt 11.10.2004, 09:00   #24
AnjaNe72
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Moers
Beiträge: 30
Hallo Libori!!!!
Ich habe jetzt nur deine Geschichte gelesen, die Antworten noch nicht. Aber mir ist bald der Kragen geplatzt. Denn ich kann dich verstehen. Sehr gut sogar. Mir hat meine beste Freundin den Mann genommen und ich möchte auch, dass sie wenigstens einen Bruchteil von dem Schmerz den sie mir und meinen Kindern zugefügt hat, am eigenen Leib erfährt. Wenn man sich trennt, hat es immer der leichter, der sich wegen einer anderen Person trennt. Denn man ist verliebt, es kribbelt, man ist glücklich. Die zurückgelassenen aber werden aufgefressen von diesem Gefühl des Nichtverstehens. Man steht da, ist wie gelähmt, leer. Man versucht zu verstehen, man kann es aber nicht. Mir ging es genauso. Und ich habe auch keine Idee, wie ich es ihr nur ein kleines bischen heimzahlen kann... Aber wir sollten versuchen, uns von diesen Gedanken nicht völlig einnehmen zu lassen,,,,

Ich wünsche dir, dass du einen lieben Menschen kennenlernst und vergessen kannst. Das du wieder glücklich wirst und es ihr beim nächsten zufälligen Treffen beweisen kannst. Das du SIE nicht brauchst, um glücklich zu sein.

LG, Anja
AnjaNe72 ist offline  
Alt 12.10.2004, 20:02   #25
Libori333
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 239
@ Phoenix77: ich glaube, wir befinden uns beide in der gleichen Situation - ich muss aber gestehen, dass Deine Geschichte schon einen Tacken heftiger zu sein scheint. Ich finde auch, dass es sehr gut tut, sich hier mit einigen Leuten auszutauschen. Man weiss gleich, dass die Leute wissen wovon sie reden. Es hat mir sehr geholfen - wenn ich nicht in diesem Forum gelandet wäre, ginge es mir sicher schlechter. Wobei es mir (nach 6 Monaten!!!) immer noch beschissen geht. Ich habe einfach keine Lust mehr zu vielen, schönen Dingen. Habe mich einfach nur in meine Arbeit gestürzt. Hoffe, dass sich das nicht später negativ bemerkbar macht. Denke noch viel zu oft an sie. Wenn ich wollte könnte ich ihr sofort über den Weg laufen - aber ich meide diese Person. Hoffe für uns dass wir darüber hinwegkommen - und bald wieder offen für was Neues sind. Ich weiss es gibt soviele tolle Frauen auf dieser Welt - aber ich kann einfach noch nicht...

@ Nightshade: Du hast vollkommen Recht, dass ich ihr vergeben soll - dass habe ich auch schon probiert und ich probiere es immer noch. Aber es gibt einfach Tage (heute ist ein Glück nicht so einer!) an denen sich ein unheimlich, großer Hass in mich aufbaut, den ich nicht kontrollieren kann. Dann bin ich wirklich zu allem fähig - aber meistens siegt dann meine Vernunft. Ich probiere es weiterhin Ihr zu vergeben, allerdings fällt es mir sehr schwer - weil sie sich einfach wie das letzte ........ verhalten hat. Mir hilft es dann meistens, wenn ich einfach denke: "Lass sie, sie kann einfach nicht anders, sie hat es nicht anders gelernt...". Ich hoffe trotzdem dass sie mit Ihrer Tour irgendwann mal auf die Schnauze fällt. Am schönsten wäre es wenn ich es dann irgendwie mitbekomme...

@ AnjaNe72: Vielen Dank für Deine Worte - dass ist wirklich lieb. Genau das wünsche ich mir auch: dass sie irgendwann mal mitbekommt, dass ich sie nicht brauche. Und dass sie mal einsieht, dass man mit Mitmenschen nicht so respektlos umgeht. Ich glaube ja immer noch daran, dass jeder seine gerechte Strafe abbekommt. Ich hoffe das wird sie auch. Bei Dir ist das natürlich sehr schlimm: erstens, dass es Deine beste Freundin WAR und zweitens, dass Du noch Kinder hast, die das wahrscheinlich auch noch mitbekommen. Wünsche auch Dir, dass Du bald vergessen kannst und denjenigen kennenlernst, der Dich verdient hat und Dich und Deine Kinder glücklich macht.

Danke leider immer noch ständig an sie - Leute es ist echt schlimm ..........
Libori333 ist offline  
Alt 12.10.2004, 20:16   #26
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Hi Libori,

es ist schön mal wieder etwas von Dir zu lesen.... und noch schöner, dass es Dir heute zumindest einwenig besser geht (kein Hass).

Mach Dir nicht all zu viele Sorgen über deine derzeitige Gefühlswelt, glaube mir das ist völlig normal, weil Du gerade erst dabei bist Dich mit deiner neuen Realität zunächst abfinden, dann sie akzeptieren und neu gestalten zu müssen.....

Glaub mir, auch das an sie denken zu müssen wird mit der Zeit nach lassen...

Außerdem: bei der Jahreszeit ist man eh einwenig bedrückter drauf, oder?

Also, alles Gute.
Lichtblick ist offline  
Alt 12.10.2004, 20:31   #27
polgara
Special Member
 
Registriert seit: 10/2002
Beiträge: 3.320
Hi Libori!

Ich kann Deine Gefühle gut verstehen. Ich war 10 Jahre mit meinem Ex zusammen und wir haben eine kleine Tochter. Die Trennung ist 5 Monate her und mir geht es noch immer ziemlich mies. Leider ist das mit der Ablenkung auch etwas schwierig, wenn man ein kleines Kind hat.

Ich denke auch, Haß und Rachegelüste bringen einen nicht weiter. Denn so dreht sich ja immer noch viel zu viel um Deine Ex. Wenn solche Gedanken aufkommen, solltest Du Dir vielleicht sagen, dass sie das gar nicht wert ist. Aber es ist schon gut, dass ihr Euch nicht mehr seht. Ich denke, das macht vieles einfacher. Mit ihr zu reden hätte wohl auch nicht viel Sinn.

Ich denke, irgendwann muß man das Ganze doch verarbeitet haben und ganz bestimmt wird es dann auch einen anderen Menschen geben, mit dem man glücklich wird.
polgara ist offline  
Alt 13.10.2004, 08:38   #28
phoenix77
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2004
Ort: Meck-Pom
Beiträge: 23
Hi Libori,

ich habe im Netz was ganz interessantes gefunden, IMHO, also hier mal für alle interessierten der Link

http://psychotherapie.de/psychothera.../00012601.html


Gruss Phoenix
phoenix77 ist offline  
Alt 13.10.2004, 10:13   #29
DorianGray1972
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2004
Beiträge: 9
Hallo Libori,

meine Geschicht ist erst in der 7. woche nach dem Ende und alles was ich bisher geschafft habe, ist hier zu lesen, dass ich nicht alleine bin mit schmerzen, trauer und verletzten gefühlen.....vielleicht werde ich mal die kraft haben mich meiner geschicht zu stellen und hier nieder zu schreiben, aber im moment hänge ich noch richtig in den seilen (4 std. schlaf pro nacht, vor einer woche meine eigene neue wohnung bezogen, 5 wochen auf der couch beim kumpel geschlafen, in vorbereitung auf eine existenzgründung (in 51 tagen geschäftsbeginn), ect.).......aber eins muss ich hier bestätigen.....

Rache lähmt und bringt nichts, ihr entgegen zu treten und ihr ein schlechtes gewissen aufs brot zu schmieren, welches sie eh schon hat (nur sie lenkt sich mit einem anderen ab (frauen sind da unehrlicher sich selbst gegenüber)....bringt dir auch nichts. such die eigene menschliche größe in dir und verzeih einem menschen der wohl zu schwach war sich ehrlich aus einer partnerschaft zu lösen. ihre schwäche solltest du nicht auf dich übertragen. such dir die ablenkung mit kumpels und versuch dein eigenes leben in den griff zu bekommen. das du wieder fröhlich, lächelnd durchs leben gehen kannst. mit aufrechtem kopf und verarbeiteten gefühlen. gekränkte eitelkeit ist auch nicht hilfreich. und du willst doch sicherlich wieder eine liebenswerte frau an deiner seite haben, der du all deine liebe entgegen bringst. aber dazu musst du frei sein von der vergangenheit. vergessen sollst du sie ja gar nicht, aber draus mitnehmen was falsch gelaufen ist (arbeit, bwl studium ect. haben ja auch wirkung gezeigt.) und ich hatte auch mal eine partnerschaft (ist schon 5 jahre her) von 7 jahren und als sie ihre lehre beendet hatte, meinte sie auch jetzt groß und stark und unabhängig sein zu müssen. (anmerkung: drei jahre habe ich gebraucht um mich davon zu erholen und um meine jetzt letzte liebe erfüllen zu können....offen und ehrlich wieder einer frau gegenüber zu sein...mit dem ergebnis einer totalen persönlichen niederlage).

also mach dich frei von ihr um für dich in deine zukunft gehen zu können....je länger du drin hängen bleibst, desto größer ist die chance, dass die frau die offen für dich wäre an dir vorbei gegangen ist und du sie vielleicht übersehen hast weil dein blick auf dich und das vergangene gerichtet ist.

glaub mir, ich kann seit letzter woche donnerstag wieder essen und das war schon ein gutes gefühl nach 6 wochen tiefem leid......!!! Hey alles wird gut, wenn man(n) sich selbst gegenüber offen bleibt.

Du packst das , ich pack das , wir alle werden es wieder anpacken !!!! schon alleine weil wir es uns wert sind !!!!!
DorianGray1972 ist offline  
Alt 13.10.2004, 23:59   #30
Libori333
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 239
Hallo Ihr Lieben!!!

@ Lichtblick: Freue mich auch immer von Dir zu hören - ja, jetzt bei der Jahreszeit ist es echt nicht so dolle. Jemanden zum Kuscheln wäre mir in manchen Situationen wirklich gelegen und vor allen Dingen zum Reden. Aber wie gesagt, bis jetzt konnte ich mich mit dem was ich zu tun habe ablenken. Schlimm ist es am Wochenende, weiß auch nicht warum. Und ständig ablenken kann ich mich ja auch nicht. Muss aber noch einmal betonen, dass mir Deine Worte sehr viel Mut machen. Dafür bin ich Dir sehr dankbar!!! Heute geht´s eigentlich - die Hassgefühle sind nicht ganz so schlimm, wie an manch anderen Tagen. Sie sind aber noch da - naja, wie gesagt, lebe eben damit!

@ Polgara: Denke auch, dass wenn ich mit ihr reden würde mich nur zum Affen machen würde. Denke schon seit dem Tag, an dem ich rausgefunden habe, dass sie mich betrügt, dass sie es nicht wert ist. Deswegen habe ich mich seitdem auch nie wieder bei ihr gemeldet. Heute habe ich z.B. noch einmal über Ihre Charakterschwäche nachgedacht. Ich denke teilweise, dass sie vielleicht einfach nur noch ein Kind bzw. zu jung ist (23 eben) und dass sie damit eben überfordert ist. Ist für mich aber keine Entschuldigung. Bin der festen Überzeugung, dass ich darüber hinwegkommen werde - nur wird es sicher noch ein wenig dauern. Ich finde es natürlich, dass es schon ein sehr großer Unterschied ist, wenn da noch Kinder mit im Spiel sind. Da hoffe ich einfach nur, dass es auch das Kind gut verarbeitet oder vielleicht sogar nicht so mitbekommt. Da wünsche ich Euch auf jeden Fall alles Gute. Dass es uns so schlecht geht, damit müssen wir fertig werden und ich glaube auch, dass wir das schaffen. Bei mir war es eben so, dass uns eigentlich sonst überhaupt nichts weiter verbunden hat. Sie hat mir innerhalb von 2 Tagen meine Schlüssel gegeben und ein wenig Geld, was sie noch von mir hatte überwiesen. Das war´s und das ist auch gut so. Wenn ich mir vorstelle, dass wir noch zusammen gewohnt hätten, etc....gut, dass es nicht soweit gekommen ist. Aber wenn man ein Kind zusammen hat - das ist schade. Aber wie gesagt alles GUTE für Dich!!!

@ Phoenix77: Danke für den Link - ist echt interessant!!!

@ DorianGray1972: Danke für Deine Tipps. Das sehe ich ja auch so - aber ich habe sehr schwankende Tage. Manchmal, wenn ich alleine bin (vor allen Dingen am Wochenende), dann sind es sehr schlimme Tage. Die Rachegefühle kommen dann sehr stark hervor - ich bin dann jedesmal froh, dass ich sie nicht vor mir habe, denn dann wüsste ich nicht, was ich machen würde. Sorry, dieser abgrundtiefe Hass gegen diese Person ist nunmal da. An manchen Tagen eben sehr ausgeprägt. Aber es wird schon weniger und das beruhigt mich ja schonmal. Kurz nach der Trennung ging es mir auch sehr schlecht. Ich konnte mich nicht mehr auf meine Arbeit konzentrieren, stand völlig neben mir, habe 9 Kilo abgenommen, war in Therapie, war jeden Tag schlecht drauf, richtig runter gekommen. Hoffe nur, dass sie das nicht mitbekommen hat. Wenn ich meine Situation jetzt mit der kurz nach der Trennung vergleiche - da liegen Welten zwischen. Deswegen kann ich sehr gut nachempfinden, wie es Dir geht. Das einzige, worauf Du hoffen kannst ist die Zeit. Zeit heilt alle Wunden - wenn auch nicht ganz, aber es wird besser. Und Du lernst damit zu leben, auch wenn es schwer ist.
Libori333 ist offline  
Alt 13.10.2004, 23:59 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Libori333, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seit 4 Monaten zusammen, brauch ein gutes günstiges ;) geschenk!! DJ_MeGaRa Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 43 14.09.2004 20:53
Ich kenne jemanden seit ca. 3 Monaten, Carina123 Archiv: Loveletters & Flirttipps 3 22.08.2004 19:49
Trennung nach 2 Monaten, but I still love her.. KennyD Flirt-2007 3 12.01.2004 12:25
Alltag nach 2 Monaten ???? WildSeaman Archiv :: Herzschmerz 11 03.11.2002 18:35
Seit fünf Monaten um den Ex am Kämpfen! Ligeia Archiv :: Herzschmerz 27 05.12.2001 21:44




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:06 Uhr.