Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 08.10.2004, 12:46   #1
dreamandscream
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 8
Der Traum, die Welt

Gefunden das Mädchen, das ich schon lang suche. In meinen Augen so wunderschön, dass ich es nicht zum Ausdruck bringen könnte. Wenige Worte haben wir bisher gewechselt und doch weiß ich, dass sie es ist, die Eine. Wir werden eins, verschmelzen auf physischer wie psychischer Ebene als wäre es unser Schicksal. Dicht umschlungen liegen wir zusammen, küssen uns mit einer Leidenschaft und Intensität, als würden wir uns für längere Zeit nicht sehen. Dieser Moment kennt keine zeitliche Grenze, es ist die Liebe zweier Seelen, die wohl nach endlos langer Zeit wieder zu einander gefunden haben, ohne es zu wissen. Fest halte ich sie in meinen Armen. Sie ist so wunderschön. Ich sage es ihr uns sie lächelt, wie ich dieses Lächeln liebe, so vertraut, so sinnlich. Kein anderes Wesen könnte ihren Platz einnehmen. Ich weiß, ich werde sie niemals vergessen. Warum auch ? Wir sind eins, unzertrennlich. Sie richtet sich auf, sitzt nun auf mir. Was ist das ? - Eine Träne läuft langsam ihre Wange hinunter, noch eine. Ihr Gesicht, von Trauer verzerrt. Ich weiß nicht was los ist, sehe nur den Menschen, den ich mehr liebe als mein eigenes Leben, verlezt. Ich möchte sie trösten. Sie wieder in meinen Arm nehmen, ihr Schutz bieten. Doch bevor ich irgend etwas sagen kann oder tun kann, hält sie meine Arme zurück. Sie weiß was ich tun möchte, schüttelt ihren Kopf. In ihren Augen erkenne ich Angst und Trauer. Sie weint nun, nimmt mich in den Arm, sie zittert. Ich fange sie, halte sie, verstehe nicht warum, doch das ist mir egal, möchte nur für sie dasein. Ich schließe die Augen, sie hält mich fester.
Als ich meine Augen wieder öffne, bemerke ich das alles nur ein Traum war. Ich richte mich auf, realisire die Situation und dieses Mal laufen Tränen meine Wangen hinunter ich habe das Bild ihres verweinten Gesichtes, im Kopf. Der Ausdruck von Angst und Trauer in ihren Augen. Ich weiß wie sie sich fühlte. Sie muss gewusst haben, dass die Zeit des Abschieds schon bald kommen würde. Ich wünsche mir ich hätte es gewusst, nicht sie. Ich beginne zu begreifen woher diese Verbundenheit kam, woher diese unglaubliche Liebe, wie ich sie mir stärker nicht vorstellen kann, es war ein Traum ...
Heute 3 Tage später, sehe ich das wunderschöne Mädchen, dessen Namen ich weder kenne noch von Bedeutung ist, vor mir sobald ich meine Augen schließe. Ich begreife, sie ist nur meiner Phantasie entsprungen, doch nach diesem Traum aufzuwachen und zu erkennen, dass es diese Art von Liebe in der Wirklichkeit nicht geben kann, macht mich traurig. Die Große Liebe auf diesem Planeten finden, wäre niemals das Gleiche. Das, das Wunderbarste auf unserer Erde, Liebe, nichtmal die größte Rolle spielt in unserer Gesllschaft, macht mich langsam krank. Die Menschen streben nach Erfolg, Anerkennung, sind Fanatiker, Egoisten. " Wo ist die Zeit für das Sinnliche ? ", frage ich mich. In einer Welt wie dieser zu leben scheint mir keinen Sinn zu ergeben. In einer kaputten Gesellschaft wie dieser zu Leben, scheint mir eher wie ein Gefängnis. Ein Gefängnis für die Werte auf die es wirklich ankommt ...

Ich bin noch nicht volljährig und frage mich warum dieser Welt die Reife fehlt, die Reife zur Erkenntnis. Jedem Menschen sollte es gut gehen auf dieser Welt, kein Tier für andere Zwecke als Nahrung getötet, keine anderen Spezies ausgerottet, die Natur nicht geschädigt, werden. Der Schlüssel ist Liebe, auf Liebe folgt z.B. Verständnis usw. Warum haben wir Menschen das nicht Begriffen ? Wir legten falsche Werte. Geldgier, Macht, Unterdrückung, folgten. Etwa 100.000 Menschen verhungern täglich, darunter viele Kinder. Ich gehe in die Fußgängerzone und finde so viel Geld auf dem Boden, wie manch Einer 3 Wochen für arbeiten muss. Ich kann den Hahn aufdrehen und den ganzen Tag Wasser laufen lassen, in vielen Regionen der Welt verdursten die Menschen.
Einstellungen wie, " Mir is das egal ... " ; " Ich kann doch eh nichts für die tun... " usw. machen mich traurig. Von nichts kommt nichts !
Ohne es zu merken haben wir unser Leben auf der Erde verkorkst. Ich hoffe nur, zum Wohl der benachteiligten Regionen dieser Welt, dass es mit der Menschheit schon bald aus ist. Ändern wird sich leider nichts ...

---------------------
Danke, dass ihr euch die Zeit genommen habt.
Wie denkt ihr, ihr die den Post zu ende gelesen haben, darüber ?

ciao Juan
dreamandscream ist offline  
Alt 08.10.2004, 12:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 08.10.2004, 17:19   #2
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Es stimmt, aber Pessimismus bringt uns keinen Schritt weiter, sondern hält uns gefangen in Trauer, so geht die Welt wirklich unter.
Lichtblick ist offline  
Alt 08.10.2004, 18:15   #3
phoenix77
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2004
Ort: Meck-Pom
Beiträge: 23
Hallo dreamandscream,

ich kann deinen Beitrag und den Gedanken absolut nachfühlen. Aber mir könnte der Gedanke kommen das dass Leben nicht lebenswert ist und es keinen Sinn macht
phoenix77 ist offline  
Alt 09.10.2004, 02:28   #4
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
lieber juan...
du bist für dein alter sehr reif!...ich wünsche dir, dass du dich von deinen gedanken nicht unterkriegen lässt, sondern deine reife nutzt, um die unreiferen zu lehren, was wirklich wichtig ist auf dieser welt...nämlich LIEBE...also deine reife ausspielst und so dazu beiträgst, diese welt ein bisschen schöner zu gestalten...

lg,wusch
Wusch ist offline  
Alt 09.10.2004, 17:25   #5
dreamandscream
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 8
danke
kann man es überhaupt noch verantworten kinder in die welt zu setzen die im grunde genommen gezwungen werden das ganze am laufen zu halten ?
dreamandscream ist offline  
Alt 10.10.2004, 01:31   #6
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
ich habe diese frage bisher immer mit "nein" beantwortet...aber eigentlich aus mangelndem verantwortung-wollen...inzwischen glaube ich, dass man gerade TROTZDEM kinder in die welt setzen sollte...nicht um die sache am laufen zu halten...sondern um sie ein bisschen mit zu steuern...indem man seine reife und vor allem LIEBE seinen kindern gibt...die sie dann weitergeben...da ist das zauberwort "vertrauen"...in sich selber...seine kinder...alle kinder...und die zukunft...
ist jedenfalls besser, als klein bei zu geben, oder?
Wusch ist offline  
Alt 10.10.2004, 12:48   #7
dreamandscream
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 8
@ expat
" Niemandem ist damit geholfen, wenn ich mir die Leiden der Welt "reinziehe", ändern kann ich sie auch nicht "
Wir ! - sind Teil der Gesellschaft, jeder Einzelne. Wenn jeder so denkt wie du ist es klar das nichts passiert, niemandem geholfen wird.
Sein Leben leben und wegschauen führt zu keiner Veränderung. Wie es mir scheint, hast du es nicht begriffen.
ciao
dreamandscream ist offline  
Alt 10.10.2004, 12:57   #8
)Nesthäkchen(
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 30
Dafür das du noch nicht volljährig bist (wie alt bist du denn?) bist du verdammt reif.
Ich kann deine gedanken und gefühle echt gut nachvollziehen.
Deine Freundin könnte sich echt glücklich schätzen, dass es jungs wie dich noch gibt.
)Nesthäkchen( ist offline  
Alt 10.10.2004, 13:02   #9
dreamandscream
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 8
vielen dank
17 Jahre und im Moment wieder ohne Freundin ...
dreamandscream ist offline  
Alt 10.10.2004, 13:06   #10
sweet mezzi
LT-Zicke
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: Traumland
Beiträge: 9.531
Alle Achtung, das du mit 17 schon so reif bist, die wo dich bekommt, kann sich echt glücklich schätzen
sweet mezzi ist offline  
Alt 10.10.2004, 13:06 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
In den Gulli mit dem Traum? Lavrans Archiv :: Allgemeine Themen 4 14.01.2003 11:27
Traum angie20 Archiv :: Herzschmerz 67 06.08.2002 13:26
Fertigkeiten und Kenntnisse im Traum Thor Walez Archiv :: Allgemeine Themen 27 12.07.2002 22:04
Ein (Alb) Traum der in Erfüllung ging tam Archiv :: Herzschmerz 2008 31 26.02.2001 01:57
Ein Traum? Bitte um Hilfe... Silke Archiv :: Herzschmerz 2008 4 13.02.2001 21:47




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.