Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 16.10.2004, 13:46   #1
krabbe
Junior Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 2
mann im chat verloren....

ich bin neu und möchte meine geschichte erzählen. ich war mit meinem mann 10 jahre zusammen. vor ca. 1 jahr fingen wir beide an zu chatten. am anfang fanden wir es beide lustig, bis ich bemerkte, das mein mann mit heimlichkeiten anfing. zuerst ging es mit kleinen dingen los. er verheimlichte im chat, das er verheiratet ist. ich füllte den part der eifersüchtigen ehefrau hervorragend aus, brachte mich irgendwann immer ins spiel und outete mich sozusagen als ehefrau. die frauen waren meistens erschrocken und sauer, weil sie nichts davon wussten. irgendwann fand ich liebesbriefe, die er bekam.......ein heimliches zweithandy. mein vertrauen ging immer mehr kaputt und wenn ich was suchte, fand ich immer wieder neue dinge. ich kämpfte trotzdem um meinen mann, bat ihn immer wieder, das der pc in unserer ehe keine rolle mehr spielen soll, doch es ging immer weiter. die streitigkeiten nahmen zu, bis ich nicht mehr konnte und vor einigen wochen auszog.
mein problem ist, das ich mit der trennung nicht fertig werde. ich bin seit wochen krank, in eine schlimme depression verfallen, weine viel und finde einfach keinen anfang. ich weiss das der weg richtig war, den ich ging und trotzdem ist alles so unendlich schwer, vielleicht auch deshalb, weil ich meinen mann immer noch liebe, aber gegen seine "sucht" nichts tun kann.
ich fühle mich sehr einsam und es tut einfach wahnsinnig weh.
ich hoffe irgendwann hat das leiden ein ende.......
krabbe ist offline  
Alt 16.10.2004, 13:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 16.10.2004, 14:18   #2
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
hallo krabbe,
erstmal willkommen hier im lt-forum;
du hast dein problem ja relativ kurz beschrieben...ich hab nicht ganz kapiert, was denn da mit den anderen frauen ablief...ob er sie auch im real life getroffen hat und sich in jemand anderen verliebt hat...was war denn seine meinung zu deinem auszug?...also, ich meine, wieviel KONKRETE gründe gab es für dich, tatsächlich eifersüchtig zu sein...
ich verstehe, dass der neuanfang jetzt recht schwer ist für dich und dass du die zehn jahre erstmal verarbeiten musst...aber du tust ja schon was für dich allein durch deine anmeldung hier...
wie alt seid ihr eigentlich? du und dein mann? kinder habt ihr keine oder?
erstmal liebe grüße
(bin meistens nachts hier)
wusch
Wusch ist offline  
Alt 17.10.2004, 15:12   #3
krabbe
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 2
also, hallo wusch erstmal,
danke für deinen beitrag. ich bin 32, mein mann 35 und kinder haben wir keine.
er hatte sich verliebt, liebte uns beide (toll), was ich noch schlimmer fand war, das er unser ganzes privatleben zu diesen frauen trug, nicht mit mir über evtl. probleme sondern mit denen sie besprach, ich sollte das alles dulden, was ich nicht konnte. das mit dem heimlichen handy war ein so grosser vertrauensbruch für mich und die liebesbriefe, die ich fand, taten auch unheimlich weh.
ich glaube es reizte ihn sehr, seine grenzen im net zu testen........grenzen wurden da nie gezogen. ich denke ausserdem, das er froh ist, mich los zu sein.....endlich kann er sich austoben, ohne rücksicht auf verluste.
ich merke gerade selber, aus mir spricht viel bitterkeit...aber loslassen kann ich ihn innerlich immer noch nicht, das ist das fatale.
krabbe ist offline  
Alt 17.10.2004, 17:12   #4
Manua
Platin Member
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: FREIBURG ! :)
Beiträge: 1.877
Zitat:
Zitat von krabbe
ich merke gerade selber, aus mir spricht viel bitterkeit...aber loslassen kann ich ihn innerlich immer noch nicht, das ist das fatale.
Du wirst es müssen, wenn du daran nicht kaputt gehen willst. Aber aus dieser Opferrolle kannst du Dich selber herrausbringen. Du musst kein Opfer sein. Ob Du eines bist, liegt bei Dir.

Schau doch, was du aus der Trennung für Vorteile mitnimmst. Du hast nun keinen Grund mehr Eifersucht zu empfinden, damit bist du ein hässliches nagendes Gefühl los. Und warum, musst du es nicht mehr empfinden? Naja, gibt es einen Grund auf Frauen eifersüchtig zu sein, die auf einen Spieler sich auf einen Spieler einlassen?

Gibt es einen Grund einem Mann nachzutrauern, dem die Gefühle seiner Partnerin gleichgültig sind?

Gibt es einen Grund zu leiden, weil man diesen Mann los ist?

Nein! Gibt es nicht. Du bist frei... du kannst neue Menschen kennenlernen. Du kannst Dir ein Leben aufbauen, wie du es Dir wünschst. Du wolltest eines mit ihm? ...Hmm willst Du das wirklich? Willst du ein Leben mit diesen Schmerzen? Ist es nicht gut, dass du das nun alles abschütteln kannst?

Machs mal, schüttels ab! Stells Dir wirklich vor, als hättest du all dieses Leid als Masse auf deinem Körper.

Schüttels ab... es geht. Dann kannst du wieder frei atmen und wieder klarer denken.

Und dann wirst du all die Dinge sehen, die du nun tun kannst.

Ausgehen, mit anderen Menschen. Ein neues Hobby finden. Musst DIch nicht mehr über alltägliche Kleinigkeiten ärgern, den niemand ist mehr da, der sie dir hinterlässt.

Du wirst tausend Dinge sehen. Vllt veränderst du deinen Lebensraum. Dekorierst neu, oder ähnliches.

Niemand wird Dich daran hindern, alles so zu gestalten, wie es Dir gefällt, es wiederspricht niemand.

Es ist DEIN Leben, und genau das hat noch sicher ne Menge schöne Überraschungen. Lass einen Schicksalschlag nicht zu deinem Leben werden.
Manua ist offline  
Alt 17.10.2004, 17:46   #5
Zoppo Trump
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2003
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 717
Über das Ende der Scheinheiligkeit

Es ist nun über ein Jahr her, dass ich hier versucht habe, das Thema "Partnerschaft und Internet" zu thematisieren.....

Mein damaliger Thread

.... aber damals tat man hier so, als würden sich aus dieser Konstellation keine Probleme ergeben. Und, um ehrlich zu sein, mich hat dies seinerzeit doch arg verwundert. Aber durch diesen Thread wurde mein Weltbild wieder gerade gerückt, was ich begrüße.
Zoppo Trump ist offline  
Alt 17.10.2004, 17:57   #6
Alte-Heulsuse
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich denke, wenn man einen Partner hat und einigermaßen glücklich ist,
warum sollte man da Interesse haben, mit anderen Frauen oder Männern
zu chatten? Unternimmt man da nicht lieber etwas mit dem Partner?

Eure rat- und ahnungslose
Suse
 
Alt 17.10.2004, 18:38   #7
Lichtblick
unbestechlich
 
Registriert seit: 09/2004
Ort: unterwegs halt
Beiträge: 4.739
Hallo Krabbe,

ich kann deinen Schmerz über die Trennung nach eurer 10 -jähriger Ehe gut nachvollziehen.
Es muss geradezu lächerlich klingen, seinen Partner auch noch via Internet-Illusionen verloren zu haben. Vielleicht braucht er das, vielleicht stärkt diese Illusion nach seinem Empfinden sein Selbstwertfühl.

Du selbst findest deine Entscheidung richtig. Glaub mir, dein Schmerz darüber ist normal, dass Du deine Entscheidung selbst aber nicht noch anzweifeln musst, wird Dir zumindest dabei helfen, etwas besser darüber hinwegzu-kommen, da Du eine klare Schlusslinie hast.
10 Jahre kann man nicht einfach so vergessen, die Gefühle nicht einfach so abschalten. Aber irgendwann, tut es nicht mehr weh.

Ich wünsche Dir alles alles Gute.
Lichtblick ist offline  
Alt 17.10.2004, 18:58   #8
Sam und Max
Freelance Police
 
Registriert seit: 07/2001
Ort: Bayern
Beiträge: 3.922
Dein Mann geht mit einer Vorstellung ins Netz, welche er sich zusammengesponnen hat. Da hat GeileSexiHexi82 lange Beine, gigantische Brüste und ist blond. Irgendeine Person verkörpert diese fiktive Figur und man läßt den Dingen ihren Lauf. Man verliert sich in Phantasien und multipliziert Hoffnung und Verlangen. Der Tag der Wahrheit wird aber kommen und dann fällt die Axt.

Die Frage ist, ob ihr noch einen Dialog führen könnt/wollt und ob das sinnvoll ist.
Sam und Max ist offline  
Alt 18.10.2004, 01:08   #9
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
krabbe, du hast völlig richtig gehandelt!
ich weiß, dass es jetzt erstmal weh tut, aber das was manua und die andere geschrieben haben ist schon wahr...
nimm dir jetzt zeit für dich und erinner dich an deine wünsche und träume die du hattes bevor du IHN kennengelernt hattest...und wag einen neuanfang...du bist 32 und ich finde ja , dass das genau das richtige alter dafür ist, weil du jetzt reif genug bist, die richtigen kriterien zu haben um nicht nur blindlings in eine beziehung zu gehen sondern herauszufinden, wer wirklich zu dir passt...
und ab und an ein bisschen sich selbst bemitleiden und so die veragengene beziehung zu verarbeiten...
ich wünsch dir stärke, viel glück und dass du dein selbstvertrauen trotz deines schmerzes behältst und darauf aufbaust...

lg,
wusch
Wusch ist offline  
Alt 18.10.2004, 01:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
verliebt in verheirateten, um vieles älteren, mann!!! AutumnLeaves Flirt-2007 26 30.10.2004 21:36
Abblocken oder wie kommt man an nen Mann ran... wolkenstein Flirt-2007 1 10.10.2004 14:16
Suche Mann..... kleine_hexe_666 Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 45 10.10.2004 13:57
Ich spiele gerade mit dem Feuer! Nadia Robina Flirt-2007 67 02.10.2004 12:09
Verliebt in schwulen Mann und noch komplizierter built Flirt-2007 44 27.08.2004 14:24




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.