Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Flirt-2007 (https://www.lovetalk.de/flirt-2007-a/)
-   -   Waren oder sind wir ein Traumpaar!!! (https://www.lovetalk.de/flirt-2007-a/33807-waren-oder-sind-wir-ein-traumpaar.html)

fühlmichtotalmies 11.01.2005 12:12

Zitat:

Zitat von 12.9.5.2.5
Sie kennt es, aber sie erkennt nicht den Sinn dahinter. In ein paar Jahren wird sie es aber verstehen, da bin ich sicher...

das müsste meine mal lesen, aber ich weiß auch nicht, ob sie es verstehen würde...

12.9.5.2.5 11.01.2005 12:14

Zitat:

Zitat von fühlmichtotalmies
das müsste meine mal lesen, aber ich weiß auch nicht, ob sie es verstehen würde...

So ist es leider, dabei ist es schon sehr gut und eindeutig geschrieben. Aber trotzdem überlesen sie es in ihrem jetzigen Zustand, leider!
Verstehen tun sie es vielleicht sogar, aber sie merken nicht, dass sie im Moment zuerst den Sand einfüllen...

fühlmichtotalmies 11.01.2005 13:06

Zitat:

Zitat von 12.9.5.2.5
So ist es leider, dabei ist es schon sehr gut und eindeutig geschrieben. Aber trotzdem überlesen sie es in ihrem jetzigen Zustand, leider!
Verstehen tun sie es vielleicht sogar, aber sie merken nicht, dass sie im Moment zuerst den Sand einfüllen...

hattest du ihr es eingfach mal zum lesen gegeben und wann, ziemlich am Anfang ?

Gefühlsverfechter 11.01.2005 13:34

Zitat:

Zitat von 12.9.5.2.5
tja lieber gefühlsverfechter, ich muss sagen Du hast es eigentlich gut und auf der anderen Seite dann doch wieder nicht. Aber Du hast einen Vorteil uns gegenüber. Denn Deine Traumfrau ist noch bei Dir und Du kennst ihr Problem. Meine hat nie mit mir darüber geredet, sie hat es mit sich selber ausgemacht und hat mir bis zum letzten Tag vorgespielt, dass alles in Ordnung sei. Und glaube mir, ich habe sie nie vernachlässigt, auch nach 8 Jahren nicht. Ich habe sehr viel für unsere Beziehung gemacht. Aber das alles hilft nichts, wenn sie meint "etwas zu verpassen". Dabei ist das der größte "BullShit".

Was kann ich Dir nun raten. Ich finde es gut, dass ihr Euch unterhaltet. Eines der wichtigsten Punkte einer guten Beziehung. Miteinander reden und vertrauen. So wie Du es beschreibst ist ihr Gefühl zu Dir größer als das vielleicht etwas verpasst zu haben. DEIN VORTEIL.
Mache ihr klar, dass ihr das zusammen überwinden könnt. Ändert euren Tagesablauf. Versucht zusammen was zu unternehmen, aber helfe ihr auch dabei, alleine fortzugehen. Unterstütze Sie dabei und mache ihr kein schlechtes Gewissen, wenn sie alleine weg geht. Sie muss das Gefühl haben, dass Du ihr absolut vertraust. Wenn Sie Dich dann wirklich liebt, dann werdet ihr beide auch glücklich.

Von einem würde ich dir aber unbedingt abraten. Von einer Trennung, um sich klar über alles zu werden. Das funktioniert nicht und endet genau da, wo ich und einige andere hier im Forum sich gerade befinden. Denn dann wird die Freiheit die sie dann genießt gegen dich kämpfen. Und dann wird es schwer.

Ich hoffe es hilft Dir etwas weiter. Eine Garantie gibt es auf nichts, dass muss dir bewusst sein, egal was Du tust.

Erstmal danke,
Ich sage Ihr jeden Tag das wir das schaffen werden, weil wir uns lieben. Sie ist aber der Meinung was sie macht es wird das Falsche sein. Wenn sie sich für uns entscheidet weis niemand ob das Gefühl wirklich weg oder nur unterdrückt ist, es kann eines Tages zurück kommen und das will sie uns beiden nicht an tun. Wenn Sie aber dem Gefühl nachgeht wird sie mich verlieren und sie denkt das würde sie für immer bereuen. Deshalb ist sie ja auch so innerlich zerrissen.
Das mit dem Ändern des Tagesablaufes ist leicht gesagt, das Thema nimmt uns beide voll ein. Ich hatte ja schon geschrieben das sie niemanden sehen will, also alleine will sie nicht weg. Am WE unternehmen wir schon was es ist auch lustig aber man lenkt sich halt nur für den Zeitraum ab, zuhause holt einen die Geschichte wieder ein. Ich will sie auch nicht auf Krampf unter Leute bringen, das muss sie für sich ganz allein entscheiden. Ich kann ihr im Moment nur zur Seite stehen, obwohl das ganz schön weh tut. Ich weis aber nicht ob sie dann überhaupt eine Notwendigkeit sieht zu reagieren. Jeder weis ja selber wie schwer es ist mit sich selbst zu hadern u. eine Entscheidung für sich zu treffen, manchmal ist es bequemer es zu verdrängen, und davor habe ich Angst. Versäume ich es ihr klar zu machen das sie reagieren muss, hört das vielleicht nie auf, Liege ich da falsch ?

Der Fechter

12.9.5.2.5 11.01.2005 13:43

Zitat:

Zitat von fühlmichtotalmies
hattest du ihr es eingfach mal zum lesen gegeben und wann, ziemlich am Anfang ?

Nein, ich hatte es einfach in unserer Wohnung liegen und dann hat sie es gelesen. Ich sah sie dabei an und merkte an ihrem Gesichtsausdruck, dass Sie es nicht wirklich verstand.

12.9.5.2.5 11.01.2005 13:48

Zitat:

Zitat von Gefühlsverfechter
Erstmal danke,
Ich sage Ihr jeden Tag das wir das schaffen werden, weil wir uns lieben. Sie ist aber der Meinung was sie macht es wird das Falsche sein. Wenn sie sich für uns entscheidet weis niemand ob das Gefühl wirklich weg oder nur unterdrückt ist, es kann eines Tages zurück kommen und das will sie uns beiden nicht an tun. Wenn Sie aber dem Gefühl nachgeht wird sie mich verlieren und sie denkt das würde sie für immer bereuen. Deshalb ist sie ja auch so innerlich zerrissen.
Das mit dem Ändern des Tagesablaufes ist leicht gesagt, das Thema nimmt uns beide voll ein. Ich hatte ja schon geschrieben das sie niemanden sehen will, also alleine will sie nicht weg. Am WE unternehmen wir schon was es ist auch lustig aber man lenkt sich halt nur für den Zeitraum ab, zuhause holt einen die Geschichte wieder ein. Ich will sie auch nicht auf Krampf unter Leute bringen, das muss sie für sich ganz allein entscheiden. Ich kann ihr im Moment nur zur Seite stehen, obwohl das ganz schön weh tut. Ich weis aber nicht ob sie dann überhaupt eine Notwendigkeit sieht zu reagieren. Jeder weis ja selber wie schwer es ist mit sich selbst zu hadern u. eine Entscheidung für sich zu treffen, manchmal ist es bequemer es zu verdrängen, und davor habe ich Angst. Versäume ich es ihr klar zu machen das sie reagieren muss, hört das vielleicht nie auf, Liege ich da falsch ?

Der Fechter

Nein, da hast Du grundsätzlich recht. Ich meinte auch nicht, dass du sie auf biegen und brechen unter Leute bringen musst. Aber Du kannst schon ein bisschen die Richtung beeinflussen. Gehe zum Beispiel selber alleine raus. Dann braucht sie noch nicht mal ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie auch alleine was unternimmt. Aber es ist immer alles so einfach gesagt. Ich weiß selber das es alles verdammt schwer ist. Ich habe nur die Befürchtung, dass wenn ihr Euch trennt, dass es dann so läuft wie bei mir. Und glaube mir, das wäre dann tatsächlich ihr größter Fehler.

Gefühlsverfechter 11.01.2005 14:05

Zitat:

Zitat von 12.9.5.2.5
Nein, da hast Du grundsätzlich recht. Ich meinte auch nicht, dass du sie auf biegen und brechen unter Leute bringen musst. Aber Du kannst schon ein bisschen die Richtung beeinflussen. Gehe zum Beispiel selber alleine raus. Dann braucht sie noch nicht mal ein schlechtes Gewissen haben, wenn sie auch alleine was unternimmt. Aber es ist immer alles so einfach gesagt. Ich weiß selber das es alles verdammt schwer ist. Ich habe nur die Befürchtung, dass wenn ihr Euch trennt, dass es dann so läuft wie bei mir. Und glaube mir, das wäre dann tatsächlich ihr größter Fehler.

Ich denke nicht, dass sie ein schlechtes Gewissen haben würde. Sie/ich sind ja auch ab und zu allein mit Freunden unterwegs. Also am schlechten Gewissen liegt es nicht.
Ich hatte auch nie die Absicht mich trennen zu wollen, ich denke sie auch nicht. Die Frage ist ja wie lange halten wir das aus. Sie macht ihre innere Zerissenheit fertig, mich das sie so leidet und die Ungewissheit ob sich alles zum Gutem wendet.

Ich weis einfach nicht soll ich Sie dazu bringen sich zu entscheiden (was ich eigentlich nicht will, ich habe sie noch nie zu irgendwas gezwungen) oder soll ich einfach warten und hoffen, dass das Gefühl verschwindet?

12.9.5.2.5 11.01.2005 14:13

Zitat:

Zitat von Gefühlsverfechter
Ich denke nicht, dass sie ein schlechtes Gewissen haben würde. Sie/ich sind ja auch ab und zu allein mit Freunden unterwegs. Also am schlechten Gewissen liegt es nicht.
Ich hatte auch nie die Absicht mich trennen zu wollen, ich denke sie auch nicht. Die Frage ist ja wie lange halten wir das aus. Sie macht ihre innere Zerissenheit fertig, mich das sie so leidet und die Ungewissheit ob sich alles zum Gutem wendet.

Ich weis einfach nicht soll ich Sie dazu bringen sich zu entscheiden (was ich eigentlich nicht will, ich habe sie noch nie zu irgendwas gezwungen) oder soll ich einfach warten und hoffen, dass das Gefühl verschwindet?

Ich befürchte Du musst Geduld haben. Sie zu irgendetwas drängen wäre nicht gut. Auch Du würdest Dich nicht gut dabei fühlen. Sie muss alleine zu einer Entscheidung kommen, nur dann bist auch Du Dir sicher, dass sie es wirklich will. Und unter Druck setzen hätte, dass selbe zur Folge.
Also hilft Dir im Prinzip nur die Zeit, sei für sie da, gib ihr ihre Freiheiten (aber das machst Du ja sowieso) und zeige ihr wie sehr Du sie liebst. Was sie an Dir hat, weiß sie dann schon von selbst. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles sich zum positiven wendet. Und ich sehe es bei Dir auch ganz positiv, weil ihr darüber zusammen redet. Das ist ein wichtiger BEstandteil um auch mal Krisen zu überstehen. Also viel Glück! :knuddel:

Gefühlsverfechter 11.01.2005 14:22

Zitat:

Zitat von 12.9.5.2.5
Ich befürchte Du musst Geduld haben. Sie zu irgendetwas drängen wäre nicht gut. Auch Du würdest Dich nicht gut dabei fühlen. Sie muss alleine zu einer Entscheidung kommen, nur dann bist auch Du Dir sicher, dass sie es wirklich will. Und unter Druck setzen hätte, dass selbe zur Folge.
Also hilft Dir im Prinzip nur die Zeit, sei für sie da, gib ihr ihre Freiheiten (aber das machst Du ja sowieso) und zeige ihr wie sehr Du sie liebst. Was sie an Dir hat, weiß sie dann schon von selbst. Ich drücke Dir die Daumen, dass alles sich zum positiven wendet. Und ich sehe es bei Dir auch ganz positiv, weil ihr darüber zusammen redet. Das ist ein wichtiger BEstandteil um auch mal Krisen zu überstehen. Also viel Glück! :knuddel:

Danke für deinen aufmunternden Worte,
vielleicht sehe ich das zur Zeit auch alles etwas düster, ist ja alles ziemlich neu und verwirrend. Ich hoffe nur sie rutscht nicht in so eine Art Sinnkrise, weil sie sich mit ihren Gefühlen ständig im Kreis dreht. Das wir diese "Krise" überstehen, daran zweifle ich nicht. Wenn ich keine Hoffnung hätte wäre sowieso alles sinnlos. Nur hoffentlich zerbricht sie nicht daran, sie soll der Mensch bleiben denn ich bis über beide Ohren liebe :love: .
Danke trotzdem bis hier her, ich halte dich auf dem laufenden ...

12.9.5.2.5 11.01.2005 14:25

Zitat:

Zitat von Gefühlsverfechter
Danke trotzdem bis hier her, ich halte dich auf dem laufenden ...

Das hoffe ich sehr. Es interessiert mich wie es bei Euch weitergeht...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:07 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.