Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Flirt-2007 (https://www.lovetalk.de/flirt-2007-a/)
-   -   Waren oder sind wir ein Traumpaar!!! (https://www.lovetalk.de/flirt-2007-a/33807-waren-oder-sind-wir-ein-traumpaar.html)

nick001 12.01.2005 18:10

sehr schön ausgedrückt underline! da stimme ich dir auch voll zu in allem. warum gibt es aber heut zu tage leider nur noch wenige menschen, die dieser ansicht sind? und wo findet man sie?

12.9.5.2.5 12.01.2005 18:13

Zitat:

Zitat von nick001
sehr schön ausgedrückt underline! da stimme ich dir auch voll zu in allem. warum gibt es aber heut zu tage leider nur noch wenige menschen, die dieser ansicht sind? und wo findet man sie?

Ich denke es gibt eine Menge dieser Menschen! Wo man sie findet kann ich Dir nicht sagen. Das ergibt sich wahrscheinlich einfach so. Suchen kann man sie nicht...

Wusch 13.01.2005 01:54

Zitat:

Zitat von 12.9.5.2.5
Und bei dem neuen Weg den ich jetzt eingeschlagen habe, könnte das passieren...

welcher neue weg?

kuschelbaer75 13.01.2005 10:15

Ich denke, man findet diese Menschen z. B. hier im Forum. :-)
Siehe underline, 12.9.5.2.5, tutnix, fühlmichtotalmies sowie ich.

Den Aussagen von underline kann ich mich auch nur anschließen. Ich habe auch nie das Gefühl, etwas zu verpassen, wenn ich eine liebe Frau an meiner Seite habe. Das ist meine Erfüllung und mein Glück und die Welt ist dann einfach schöner.

Liebe Grüße an Euch alle

Kuschelbaer

fühlmichtotalmies 13.01.2005 10:20

Zitat:

Zitat von kuschelbaer75
Ich denke, man findet diese Menschen z. B. hier im Forum. :-)
Siehe underline, 12.9.5.2.5, tutnix, fühlmichtotalmies sowie ich.

Den Aussagen von underline kann ich mich auch nur anschließen. Ich habe auch nie das Gefühl, etwas zu verpassen, wenn ich eine liebe Frau an meiner Seite habe. Das ist meine Erfüllung und mein Glück und die Welt ist dann einfach schöner.

Liebe Grüße an Euch alle

Kuschelbaer

Genau kuschelbaer!
Liebe ist sich freizufühlen mit seinem Partner!!!
Wer meint davon ausbrechen zu müssen, obwohl man jemanden liebt,wird irgendwann feststellen, dass er nichts verpasst hat!

Gruss zurück

rienchen27 13.01.2005 12:31

hallo underline!
komme erst jetzt dazu zu antworten....

richtig, jeder ist seines eigenen glückes schmied und jeder muß seine eigene wahrheit finden. ich denke, all das was ich so für mich in den letzten 10 jahren erfahren hab und wie das eine zum anderen gekommen ist, wäre viel zu lang, um es nieder zu schreiben. aber nur dadurch wird das im ganzen verständlich... anyway.
ich sags mal so: ich habe zu viel gedacht, nachgedacht,gegrübelt und hinterfragt, daß ich mich damit fertig gemacht hab. ich hab immer gesagt, ich bin halt so , ich kann doch nicht meine gedanken einfach abstellen und mal ein bißchen oberflächlicher das leben einfach nur leben....
es hat geklappt und ganz ehrlich, ich bin sogar stolz darauf.
das heißt ja nicht, daß ich grundsätzlich oberflächlich bin oder geworden bin, den charakter kann man ja nicht komplett ändern. aber das leben und nur den moment zu genießen hat mir unheimlich viel gegeben. und ich habe schon lange nicht mehr so viel spaß gehabt, wie in dem letzten jahr.
und natürlich kann man das mit einem festen partner genauso haben. ich meine nur damit, es ist manchmal leichter, die gegebenen umstände beispielsweise "des nicht vorhandenen partners" zu akzeptieren als ständig drüber nachzugrübeln, warum etwas so ist wie es ist usw.
muß aber natürlich jeder selber wissen

__
diese Grundhaltung zu denken,dass man jemals irgendwas im leben verpassen könnte,teile ich leider auch nicht.
wie soll man jemals innrelich zufrieden werden,wenn man angst haben muss "da draußen" etwas zu verpassen?immer zu glauben,der spass,das glück,die erfüllung, DAS LEBEN sei nicht dort,wo man gerade ist.
es ist immer dort wo man gerade ist.
__

??? verstehe nicht so ganz, was du mir im bezug zu meiner aussage damit sagen möchtest...
auf jeden fall: richtig, das leben ist immer genau da, wo man grade ist.
aber wer hat angst davor etwas zu verpassen? also wenn ich meine, bei dem freund x bleibe ich nicht, weil es z.b mein erster ist, weil ich noch etwas erleben will, dann trenne ich mich... weil es meinem für mich autentischen weg und meinem bedürfnis entspricht... dann kommt es doch gar nicht zu der angst etwas zu verpassen. [/COLOR]

__
da hast du recht.tut 12.9.5.2.5 schiebt ihr aber auch nicht "die schuld" dafür in die schuhe
__

hab ich auch nicht behauptet, war lediglich ein zusammenhängender text meinerseits.

__
darf ich fragen,in welche situation du dich jetzt befindest?
Partner,Liebe;Heiraten und so....
__

na klar... ich habe keinen partner, bin auch nicht verliebt und werde demzufolge in der nächsten zeit auch nicht heiraten :O)

fühlmichtotalmies 13.01.2005 12:39

Zitat:

Zitat von rienchen27
.... aber das leben und nur den moment zu genießen hat mir unheimlich viel gegeben. und ich habe schon lange nicht mehr so viel spaß gehabt, wie in dem letzten jahr.

Das habe ich auch schon gemacht, mal ein halbes Jahr einfach nicht nachgedacht, nur "Spass" gehabt. Aber das war für mich nicht erfüllend. Hatte immer wieder das Bedürfnis, die Sehnsucht nach einem Partner.

rienchen27 13.01.2005 13:10

@fühlmichtotalmies

kann ich komplett verstehen!
schlußendlich wollen doch die meisten eine feste beziehung, aber ich finde die akzeptanz der jeweiligen situation ( wenn es denn z.b. nicht so ist) für mich persönlich sehr wichtig.
je mehr du dich gegen die situation wehrst, umso schlimmer wirds eben.
egal, du hast für dich herausgefunden, daß eine beziehung die erfüllung ist. und das ist doch auch gut so.
für mich wäre dann der nächste schritt zu sagen:
ok, ich hab mein bedürfnis herausgefunden, ich will eine partnerschaft.
und nun muß ich, auch wenns schwer fällt, diesem wunsch komplett den rücken kehren. was nicht heißt, daß ich es nicht mehr will. aber bis es soweit ist, beschäftige ich mich eben mit anderen dingen und höre auf, ständig darüber nachzudenken
denn die ständige hoffnung und das warten, würde mich immer wieder enttäuschen.
nur meine meinung...

fühlmichtotalmies 13.01.2005 13:56

Zitat:

Zitat von rienchen27
denn die ständige hoffnung und das warten, würde mich immer wieder enttäuschen.
nur meine meinung...

du hast recht, man muss akzeptieren, wenn die Situation nicht gegeben ist für eine Beziehung. Im Gegenteil das könnte ich auch für einen gewissen Zeitraum genießen und voll auskosten. Ich würde nie zwanghaft jemanden suchen, da bin ich gar nicht der Typ dafür.

Aber wenn ich jemanden liebe, kämpfe ich darum. Wenn ich weiß, dass WIR zusammen glücklich werden können!!!

12.9.5.2.5 14.01.2005 07:01

Zitat:

Zitat von wusch
welcher neue weg?

Das was ich schon geschrieben hatte. Ich glaube nicht das Sabrina und ich nach dieser langen Zeit noch eine Chance ahebn unsere alte Beziehung fortzusetzen. Es ist mittlerweile alles viel zu verkrampft. Wenn wir überhaupt eine Chance haben, dann nur wenn wir jetzt ersteinmal neue Wege gehen. Wir müssen beide mit dem alten abschließen. Erst dann haben wir Beide auch wieder die Chance uns vielleicht neu zu finden. Und was in der Zwischenzeit passiert - Ich weiß es nicht. Ein neuer Weg, aber ich habe keine Ahnung wie er aussieht und wird...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:24 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.