Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.02.2005, 15:36   #701
12.9.5.2.5
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 1.986
Zitat:
Zitat von blondes_häschen

dann nicht ans telefon zu gehen, wird ihr wohl gezeigt haben, dass diese geste nichts an deiner einstellung geändert hat, also war das nur konsequent. wird für dich sicher auch alles andere als einfach gewesen sein, dann nicht dran zu gehen, oder?
Da hast Du recht! Es fällt mir sogar sehr schwer. Aber ich glaube es ist besser so. Denn zurückgeworfen, werde ich schon immer wieder durch meine Gedanken. Da brauche ich dann nicht noch einen zusätzlichen Anstoss.

12.9.5.2.5 ist offline  
Alt 04.02.2005, 15:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 04.02.2005, 16:03   #702
12.9.5.2.5
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 1.986
O.K. Leute es ist mal wieder so weit.

Mir geht es besch.....

Ich heule mich hier einfach mal wieder aus. Es ist wieder mal so ein Tag an dem alles hochkommt. Ein Tag an dem man morgens aufwacht und sich einfach einsam fühlt. Ein Tag an dem man glaubt alles ist so, wie vor dem Tag X. Ein Tag, wo die Person des Herzens vor dem geistigen Auge erscheint. Ein Tag wo man einfach alles wieder anzweifelt.

Ich kann dieses Gefühl nicht genau beschreiben, aber es ist einfach da.
Gestern bin ich Karneval feiern gewesen. Ich war mit einem Freund in Köln und wir haben toll gefeiert. Aber ich habe getanzt und irgendwie nur geguckt, wo Sabrina ist. Man kann es nicht beschreiben, aber dieses Gefühl in einem ist einfach da. Ich habe immer wieder Ausschau nach ihr gehalten, obwohl es schon mehr als ein Zufall hätte sein müssen, wenn wir uns begegnet wären. Denn ich habe keine Ahnung was Sie tut und macht. Ihr wißt ja, kein Kontakt zur Zeit. Ich konnte es aber auch nicht abstellen, meine Blicke haben diese eine Frau gesucht. Meine Traumfrau.

Es ist Verrückt, das weiß ich. Ich poste schon seit Monaten hier meine Geschichte und man denkt man hat dann einen Weg gefunden und plötzlich dann wieder so ein Post. ES FÄLLT SO SCHWER NEUE WEGE ZU GEHEN!!!

Ich weiß, dass es Richtig ist, der Weg so wie ich ihn jetzt gehe. Ich wünschte mir eigentlich nur, dass die Gedanken einem dabei Unterstützen würden. Aber das Herz ist stärker als alles andere. Es setzt sich immer wieder durch, zwar immer seltener, aber es tuts.

Es ist schon Verrückt, da sind zwei sehr nette Frauen, die mich umgarnen, selbst nachdem ich Ihnen vor Kurzem erst sehr weh getan habe und auf der anderen Seite ist eine Frau, für die ich alles tun würde, die aber keine Gefühle mehr für mich hat. Jedenfalls keine Gefühle, die für die Liebe reichen.

Ich frage mich immer wieder was ich tun soll. Ich frage mich immer wieder, ob ich mich auf eine der anderen Beiden einlassen soll. Einfach mal in den Tag hinein Leben und schauen was passiert. Denn ich fühle schon was auch für Sie. Dazu kommt die Sehnsucht nach Zärtlichkeit, Leidenschaft und Leben.
Ich weiß nicht, ob das alles reicht. Und ich weiß auch nicht, wann oder wie der Zeitpunkt kommt, wo ich mich auf irgendetwas einlasse. Ich frage mich manchmal, bin ich immer viel zu umsichtig mit anderen und sollte ich einfach auch mal das tun, was nur ich in diesem Moment so fühle und will. Oder mutiere ich dann automatisch zu einem gefühlskalten Ar...?

Ich war jetzt einige Tage krank zu Hause und es sind diese Gedanken, die mir rund um die Uhr durch den Kopf gehen.

Ich frage mich, soll ich es einfach tun und was neues beginnen, ohne zu wissen was daraus wird und wie lange es hält... Einfach so, wie man normalerweise eine Beziehung beginnt unbeschwert und frei... Oder mache ich mir dann nur selber was vor... ich habe keine Ahnung!
12.9.5.2.5 ist offline  
Alt 04.02.2005, 19:13   #703
blondes_häschen
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 6.255
ich als frau, bin natürlich dagegen, dass du dich auf eine deiner zwei bekanntschaften einlässt. es kann dabei so schnell zu schmerzen kommen und ich glaube, dass du damit auch nicht wirklich glücklich werden würdest. du willst wirklich lieben und dich darauf einlassen, dass kannst du aber nicht, wenn du mit dem herzen noch bei sabrina bist.

nun gut, was du letzt endlich tust, musst du selber entscheiden, wie immer.
ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das deine art ist...

wünsche ein schönes wochenende, soweit das möglich ist



das häschen
blondes_häschen ist offline  
Alt 04.02.2005, 23:20   #704
Erzengelchen
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Beyond Imagination
Beiträge: 844
@ 12.9.5.2.5

Erzengelchen ist offline  
Alt 04.02.2005, 23:31   #705
12.9.5.2.5
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 1.986
Zitat:
Zitat von blondes_häschen
ich als frau, bin natürlich dagegen, dass du dich auf eine deiner zwei bekanntschaften einlässt. es kann dabei so schnell zu schmerzen kommen und ich glaube, dass du damit auch nicht wirklich glücklich werden würdest. du willst wirklich lieben und dich darauf einlassen, dass kannst du aber nicht, wenn du mit dem herzen noch bei sabrina bist.

nun gut, was du letzt endlich tust, musst du selber entscheiden, wie immer.
ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das deine art ist...

wünsche ein schönes wochenende, soweit das möglich ist



das häschen
Ich stimme Dir ja im Prinzip zu! Aber die Frage die sich mir eigentlich stellt ist, wann weiß ich dass ich zu was neuem Bereit bin. Und verbaue ich mir nicht mein eigenes Leben, wenn ich mich nicht neuen Dingen öffne? Muss ich Sabrina erst hassen, bevor ich was neues eingehe?

Was spricht wirklich dagegen, jetzt und hier eine neue Beziehung einzugehen. Vielleicht ist es genau das was ich brauche. Weiß ich natürlich nicht vorher. Aber werde ich es nächstes jahr wissen, oder in zwei Jahren. Ich frage mich wann? Werde ich mir die Frage nicht stellen, bis ich es irgendwann einfach tue? Sabrina kann und werde ich sowieso nie vergessen. Diese Zeit kann und wird mir nie jemand nehmen. Auch die Zeit nicht.

Und Gefühle zu einer anderen kann ich doch erst aufbauen, wenn ich Sie auch näher kennen lerne. Wer sagt mir denn, dass eine andere Frau nicht in der Lage ist, mir die Liebe zu geben, die ich gerne erwidere, oder die noch stärker ist, als ich sie je zuvor empfunden habe. Jetzt zu sagen, dass geht nicht mehr, ist im ersten Schmerz immer einfach. Aber vielleicht finde ich Sie. Menschen werden älter, alles wächst, die Gefühle, der Umgang, einfach alles, auch die Liebe. Vielleicht erlebe ich mit einer anderen Frau eine Liebe, die ich mir bisher noch nie vorstellen konnte. Warum soll ich nicht daran glauben? Wenn es nicht so ist, habe ich auch nichts verloren.

Aber mich an diesem einzigen schon sehr beschädigten Strohhalm zu klammern, soll das mein zukünftiges Leben sein?
Sabrina hin oder her! Ihre Liebe kann ich nicht erzwingen!
12.9.5.2.5 ist offline  
Alt 04.02.2005, 23:32   #706
Erzengelchen
Senior Member
 
Registriert seit: 02/2004
Ort: Beyond Imagination
Beiträge: 844
Zitat:
Zitat von 12.9.5.2.5
Sabrina hin oder her! Ihre Liebe kann ich nicht erzwingen!
Eben ! Wer nciht will, der hat schon ! Klingt hart aber vielleicht sollten wir uns wikrlich dran halten...

Lieben Gruß
Erzengelchen ist offline  
Alt 05.02.2005, 00:14   #707
Wusch
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: München
Beiträge: 19.817
1259wasweißich (werds mir echt NIE merken)

ich geb dem häschen im prinzip ja auch recht, ABER

du hast es ja schon mal versucht, die GEGEN eine neue beziehung zu entscheiden....vor weihnachten...und das NACHDEM es dir in der angefangenen neuen beziehung doch besser ging...also mach doch den selben fehler nicht ein zweites mal...und denk nicht unbedingt daran, ob du den beiden weh tun KÖNNTEST... c'est la vie...
Wusch ist offline  
Alt 05.02.2005, 13:32   #708
12.9.5.2.5
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 1.986
Zitat:
Zitat von wusch
1259wasweißich (werds mir echt NIE merken)

ich geb dem häschen im prinzip ja auch recht, ABER

du hast es ja schon mal versucht, die GEGEN eine neue beziehung zu entscheiden....vor weihnachten...und das NACHDEM es dir in der angefangenen neuen beziehung doch besser ging...also mach doch den selben fehler nicht ein zweites mal...und denk nicht unbedingt daran, ob du den beiden weh tun KÖNNTEST... c'est la vie...
Und heute tut es mir fast schon wieder leid, dass ich diesen Schritt damals nicht durchgezogen habe und mich voll auf etwas neues konzentriert habe. Denn ich muss einfach einsehen, wenn es keinen Sinn mehr macht. Und so schwer es auch ist, ich kann nicht Sabrina weiter hinterherlaufen...

Aber bevor ihr mich falsch versteht. Das was ich geschrieben habe, sind die Gedanken die mir durch den Kopf gehen und die mich belasten. Ich werde aber auf keinen Fall irgendetwas unüberlegtes oder überstürztes tun. Fehler sind ja schließlich da, um aus Ihnen zu lernen.

Ich möchte Euch allen hier an dieser Stelle nochmal für alles Danken. Denn Eure Meinungen sind mir sehr wichtig. Auch die posts, die mir mal richtig den Kopf waschen
12.9.5.2.5 ist offline  
Alt 05.02.2005, 14:17   #709
blondes_häschen
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 6.255
Hallo!

Durch das Niederschreiben Deiner Gedanken kannst Du sie ja auch mal ordnen, ich finde diesen Weg um sich über was klar zu werden, sehr sinnvoll. Ob mit oder ohne Feedback. Und hier bekommst ja so einiges an Rückmeldung geboten und, wie immer: was Du daraus machst, ist letztendlich Deine Entscheidung!

Was ich mich im Nachhinein allerdings gefragt habe, also zu Nummer 702 zum Beispiel, warum diese "entweder-oder". Es scheint mir, dass es für Dich keine Alterneativen gibt. Entweder leidest Du wegen Sabrina, oder Du suchst Dir eine neue Frau, weil Du dann wieder "leben" kannst. Vielleicht kann ich das als Frau nicht nachvollziehen, oder ich bin nicht so ein Beziehungsmensch wie Du einer bist, aber ich denke, auch das Leben als Single hat seine schönen Seiten.

Warum ist das keine wirkliche Alternative? Warum kannst Du nicht in der nächsten Zeit, bist Du Dich etwas mehr gelöst und Dich wieder selbst gefunden hast, "alleine" sein?
Du hast viele Freunde, hast einen Beruf der Dir Spaß macht, hast noch Deinen Trainerjob... kannst Du Dich nicht auch darüber definieren?

Okay, vielleich sehe ich das alles vollkommen falsch, aber mir scheint es so, als könntest Du Dich nur darüber definieren, wie Deine Beziehung ist, wie gut oder schlecht sie läuft, wie Deine Partnerin ist und in wie weit Du Dich dort einbringen kannst...
Wenn das jetzt vollkommen falsch ist, tut mir das leid, dann schreib das ruhig, solche Hypothesen haben halt den Nachteil, dass sie sich bewahrheiten müssen.

Aber, als kleine Weisheit am Rande: Ein Leben als Single kann Dir sehr viel geben. Du musst Dich mit Dir auseinandersetzen, was Dir immer was bringt. In einer Beziehung bist Du Teil eines "wir", Du "musst" immer Rücksicht nehmen und Dich auf jemand anderen emotional und zeitlich einlassen. Versuch doch mal die jetzige "Freiheit" zu geniessen, so bewusst auszukosten. (Ich weiß, auch das wurde Dir schonmal gesagt, aber manchmal hat eine Wiederholung auch was für sich )

Bis zum nächsten mal

das häschen
blondes_häschen ist offline  
Alt 05.02.2005, 14:42   #710
12.9.5.2.5
Platin Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 1.986
Liebes Häschen ,

auch diese Gedanken habe ich natürlich schon tausendmal durchgespielt. Das leben als Single zu geniesen! Aber das tue ich eben leider nicht. Was ich genieße sind die Dinge die ich unternehme. Aber diese Dinge konnte ich auch in einer Beziehung unternehmen.

Jetzt ist es so, dass ich plötzlich viel mehr Freizeit habe als ich eigentlich will. Ich bin 29 Jahre. Zieht man mal die ersten 16 Jahre als Kindheit ab, so habe ich von den restlichen 13 Jahren 8,5 Jahre in 3 verschiedenen Beziehungen gelebt und immerhin auch fast 5 jahre als Single gelebt. Damals brauchte ich diese Freiheit und es war auch sehr schön. Dann kam Sabrina. Ich hatte nicht einmal den Gedanken in diesen 7 1/2 Jahren irgendetwas an freiheit aufgegeben zu haben. Unsere beziehung war eben mehr.

Umso schwieriger ist es auch zu begreifen, warum Sabrina eben diese Freiheit sucht. Aber ich glaube es zu wissen, denn Sie hat nie wirklich als Single gelebt. Sie hat mich mit 16 kennen und lieben gelernt. Wann konnte sie schon mal rausgehen, ganz frei, ohne zu wissen, das da jemand wartet und sich Sorgen macht wenn es später wird.

Diese Art von Freiheit habe ich gehabt und es war toll. Aber heute brauche ich es nicht. Ich kann meine Dinge so tun wie ich lustig bin, aber ich sehne mich eben nach der trauten Zweisamkeit, einen menschen zu lieben und von ihm geliebt zu werden.
12.9.5.2.5 ist offline  
Alt 05.02.2005, 14:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
lesbisch? oder bi? oder keins von beiden? pinguin22 Flirt-2007 11 18.12.2005 20:59
Seit über 8 Jahren zusammen... betrogen oder nicht ? beenden oder nicht ?? ratloser1977 Flirt-2007 20 17.09.2004 16:42
Meint Sie es ernst oder hält Sie mich nur hin??? Bitte helft mir.Was soll ich tun? Frank79 Flirt-2007 10 13.09.2004 19:59
es hat gefunkt mit nem guten kolleg, oder: beziehung und freundschaft neo007sb Flirt-2007 6 02.09.2004 22:59




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:52 Uhr.