Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.11.2004, 17:38   #221
Mr.Teddy
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: [ST] nähe Osnabrück
Beiträge: 27
Zitat:
Zitat von 12.9.5.2.5
aus aus Waren wir ein Traumpaar!!!
Hallo Freunde,

ich habe ein riesiges Problem. Meine Verlobte hat sich nach fast 8 jahren von mir getrennt. Ich bin 29 und sie ist 23 Jahre alt. Ich war ihr erster fester Freund. Unsere Beziehung verlief harmonisch und wir traten überall als Traumpaar auf. Nachdem ich im letzten Jahr mein Studium abgeschlossen habe und eine feste Arbeitsstelle angetreten habe, haben wir uns eine gemeinsame Wohnung gesucht. Sie wurde nicht fertig mit der neuen Situation und war im Haushalt völlig überfordert, obwohl ich ihr tatkräftig zur Seite Stand. Eines Tages komme ich nach Hause und sie teilt mir mit, das sie gehen wird. Einfach so! Keine wirklichen Gründe! Sie wüßte nicht , ob sie mich noch lieben würde oder alles nur noch Gewohnheit sei. Dies war vor 3 Monaten. Es stellte sich heraus, das kein anderer im Spiel ist und ich auch sonst nicht Fehler gemacht habe, die eine solche Entscheidung hervorrufen. Ich habe natürlich vom ersten Tage an um unsere Liebe gekämpft und es hätte auch fast zum Erfolg geführt, aber der Schritt zurück fällt ihr schwer. Sie weiß plötzlich nicht mehr, ob sie vielleicht was verpasst hat, wenn sie nur einen Freund im Leben hatte. Denn wir wollten im Mai 2005 heiraten. Sie wollte sogar Kinder haben. Ich habe sie nie zu irgendetwas gedrängt und ich habe ihr auch alle Freiheiten gelassen. Diese hat sie aber selten in Anspruch genommen, da sie die Zeit lieber mit mir verbrachte. Und jetzt ist es genau diese Freiheit die sie genießt. Das eigentliche Problem ist nun, das ich völlig in der Luft hänge, nicht weiß was passiert. Sie schließt nicht aus, das wir wieder zusammenkommen, sie trifft aber auch keine Entscheidung, obwohl ich das Gefühl habe das sie mich noch liebt. Ich zerreiße mich innerlich. Ich weiß nicht, ob ich sie vor eine Entscheidung stellen muss, damit es mir besser geht. Aber ich habe Angst, sie damit unter Druck zu setzen. Was tun? Sie ist meine ganz große Liebe und neue Wege einzuschlagen liegt mir sehr sehr fern. Mit dem Gedanken, das es mehrere Lieben im Leben geben kann, kann ich mich nur sehr schwer anfreunden. Denn ich möchte um diese Frau kämpfen mit der ich eine mehr als schöne Beziehung geführt habe. Wir waren füreinander da. Sie hat das aus mir gemacht was ich heute bin und ich das aus ihr was sie heute ist. Wir haben uns in allen Belangen unterstützt, haben uns Kraft gegeben und waren unzertrennlich. Es ist ein kurzer Auszug aus dem was uns verbindet. Vielleicht könnt ihr mir einen guten Rat geben, was ich tun kann. Denn ich denke rund um die Uhr nur an UNS! Es ist aber nicht so, dass ich aufgehört habe zu leben, ich bin einfach nicht mehr glücklich und dann macht halt alles nicht mehr so viel Spaß.
Hier ist genau diese Sitoation!!!
Das was ihr nicht versteht. Ich will mich im Dezember mit meiner freundin verloben und will nicht das das hier passiert!

Großes Beileit! und Sorry das ich deine sitoation jetzt als Beispiel nehme.


mfg thorsten
Mr.Teddy ist offline  
Alt 11.11.2004, 17:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 11.11.2004, 18:28   #222
smallchild
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
@Mr.Teddy: ...verstehe schon, was Du meinst...

...aber wenn das Schicksal es will, dann kann Dich nichts vor sowas bewahren, auch nicht der Weg, den Du gewählt hast. Das kann in JEDER Beziehung passieren. Auch egal, ob Du ihr erster Freund bist oder nicht. Es sind nicht wenige Frauen, die ihr ganzes Leben lang mit dem Ersten glücklich sind.

Liebe kommt, Liebe kann aber auch wieder vergehen.

Das wünsche ich zwar keinem, aber man sollte da trotzdem nicht die Augen vor verschließen.
Ich hoffe für Dich, dass es bei Euch gut geht. Wenn eure Liebe stark genug ist, dann dürfte es da kein Problem geben.
 
Alt 11.11.2004, 21:07   #223
Mr.Teddy
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: [ST] nähe Osnabrück
Beiträge: 27
@smallchild:
das ist richtig, aber wenn die frau noch GAR KEINE anderwaltigen erfahrungen gemacht hat, dann passiert so eine situation eher.
denn irgendwann kommt die frau auf den gedanken sich mal aus zu toben. meist weil sie es von freundinnen hört, welche über ihr leben reden.


mfg thorsten
Mr.Teddy ist offline  
Alt 11.11.2004, 21:16   #224
sunflower123
was soll man dazu sagen
 
Registriert seit: 06/2004
Beiträge: 5.048
das ist auch wieder ganz individuell und eine typfrage: die einen wollen sich unbedingt austoben und viel herumprobieren und erleben, die anderen sind glücklich dass sie einen partner gefunden haben den sie lieben und wo der sex stimmt und die haben dann gar nicht den wunsch, sich mit anderen männern auszutoben.
also nicht pauschalisieren, mr. teddy
aber du musst einschätzen können, was ihre bedürfnisse sind, da du ja immerhin schon 3 jahre mit ihr zusammenbist.
hast du mit ihr schon mal ganz offen all das besprochen? dass du eben denkst, dass du sie mal verlieren wirst, wenn sie sich jetzt nicht austobt? wenn ja, was hat sie darauf gesagt? wenn nein, warum denn nicht?
sunflower123 ist offline  
Alt 11.11.2004, 21:27   #225
Mariel_Dragon
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 755
Ich kann nur sagen:
ich verstehs nicht
Mariel_Dragon ist offline  
Alt 12.11.2004, 00:40   #226
lucy22
Member
 
Registriert seit: 01/2004
Ort: da wo andere Urlaub machen
Beiträge: 245
Zitat:
NEIN - Wir sind nicht unzufrieden. Wir wollen auch nicht mehr schwung in die Beziehung bringen sondern abwechslung ins liebesleben.
So wie sich das jetzt anhört, trennst Du also Dein Liebesleben von Deiner Beziehung?Ist es unrecht, wenn ich sage, dass Du dadurch erreichen willst, dass Deine Freundin in Eurer Beziehung zufrieden ist. Denn genau das ist doch Deine Angst, dass sie das irgendwann nicht mehr sein könnte. Warum ist es also falsch zu sagen, dass dies sehr wohl Auswirkungen auf Eure Beziehung hat?

Deine Angst allein, dass sie irgendwann das Gefühl hat, was verpasst zu haben, sollte nicht der ausschlaggebende Punkt für Dich sein. Das kann Dir immer passieren, dass sie Dich trotzdem verlässt, vor allem, falls sie irgendwann einmal eine andere Beziehung erleben will. Da kannst Du dann auch nichts dagegen tun...

Und was ich auch nicht so ganz verstehe, ist, dass der Vorschlag / die Entscheidung diesbezüglich von Dir ausging... Sollte sie das nicht selber wissen, wann der richtige Zeitpunkt ist, etwas anderes kennen zu lernen? Du bist Dir schon im Klaren darüber, dass "jetzt austoben" nicht unbedingt heissen muss, dass sie davon ihr ganzes Leben zehrt (je nachdem was sie für ein Mensch ist)... Kann auch sein, dass sie Gefallen daran findet und nicht mehr darauf verzichten will?

Aber bitte, ich bin sicherlich einer der letzten Menschen, die das Thema offene Beziehungen grundsätzlich verurteilen würden... Macht Euer Ding, es kann auch eine interessante Erfahrung werden... Aber in einer Beziehung sollte doch jeder was davon haben. Was macht Dich an der Sache an, dass Deine Freundin mit anderen schläft und Du nur mit ihr / Du sie mit anderen teilen musst?
lucy22 ist offline  
Alt 12.11.2004, 01:41   #227
Silberlocke4904
verwarnter User
 
Registriert seit: 06/2004
Ort: Baden
Beiträge: 10.654
Zitat:
Zitat von Mariel_Dragon
Ich kann nur sagen:
ich verstehs nicht
versteh ich :cool:
Silberlocke4904 ist offline  
Alt 12.11.2004, 16:26   #228
Mariel_Dragon
Senior Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 755
Zitat:
Zitat von lucy22
Was macht Dich an der Sache an, dass Deine Freundin mit anderen schläft und Du nur mit ihr / Du sie mit anderen teilen musst?


denk mal nach, Mr. Teddy!
das denk ich auch!

cya,

Mariel Dragon
Mariel_Dragon ist offline  
Alt 12.11.2004, 16:28   #229
Zweifler
never doubting
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.123
Also ich hab verstanden, dass ihn das anmacht, dass seine Freundin Erfahrungen sammelt, die dann in ihrem Sexleben zu gute kommen sollen. Vielleicht, geilt ihn ja zusätzlich auch der Gedanke auf, wenn andere mit seiner Freundin schlafen - so abwägig finde ich das gar nicht.
Zweifler ist offline  
Alt 12.11.2004, 16:36   #230
sweet mezzi
LT-Zicke
 
Registriert seit: 06/2003
Ort: Traumland
Beiträge: 9.531
Zitat:
Zitat von Zweifler
Also ich hab verstanden, dass ihn das anmacht, dass seine Freundin Erfahrungen sammelt, die dann in ihrem Sexleben zu gute kommen sollen. Vielleicht, geilt ihn ja zusätzlich auch der Gedanke auf, wenn andere mit seiner Freundin schlafen - so abwägig finde ich das gar nicht.
ja das glaub ich auch das es so ist
sweet mezzi ist offline  
Alt 12.11.2004, 16:36 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich habe meinen besten Freund verloren, weil ich ihn liebe!!! Pia14 Archiv :: Liebesgeflüster 4 19.05.2000 00:36
Warum schlief er mit seiner besten Freundin? Babo Archiv :: Liebesgeflüster 11 09.02.2000 04:11
Probleme mit dem besten Freund. Archiv :: Liebesgeflüster 5 24.09.1999 04:15
In den besten Freund verliebt!?! Archiv :: Liebesgeflüster 6 20.08.1999 07:53
"I love U" - und das vom besten Freund Archiv :: Liebesgeflüster 13 28.06.1999 10:28




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:18 Uhr.