Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2004, 12:51   #1
Ina11
Member
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 60
Scheiße, bin ich verliebt....

Neulich habe ich Annett Louisan im TV dieses Lied singen hören und es ging mir mitten ins Herz. Genauso fühle ich mich auch...


[XXX]

Ja, ich auch! In einen Kerl, der 800 km weit weg von mir wohnt. Außerdem bin ich vergeben, habe einen pflegebedürftigen Freund zu versorgen, so dass mein Leben aus Pflichten besteht. Ich habe eine Tagespflegestelle für ihn, ab und zu einen Zivi, der mir hilft, trotzdem fehlt mir so viel. Lebenswert? - denke ich oft. Sicher ist es das, aber ich habe so wenig Möglichkeiten Kraft zu tanken.
Mein Freund ist nicht nur körperlich ein Pflegefall, auch geistig geht es seit vielen Jahren stark bergab. die kommunikation wird schwieriger und mir fehlt einfach so viel: lachen, zusammen ausgehen, tanzen, einfach Spass haben usw.
Ich pflege meinen Freund gern, aber die Kraft reicht manches Mal nicht mehr. Darum ist es mir passiert nach Jahren der totalen Zurückhaltung habe ich mich verliebt, auf den ersten Blick, schlagartig und unwiderruflich. Das war ein Schock! Aber auch eine Freude. Nur: es ist alles so schwierig. ICh bin nicht frei (innerlich und äußerlich), habe zentnerschwere Schuldgefühle, kann mich ihm gegenüber nicht äußern, zerbreche daran. Seit 8 Monaten schleppe ich diese unglückliche Liebe mit mir herum. Kann ihn nie vergessen. Er ist weit weg, schreibt ab und zu, telefoniert ab und zu, weiß, dass ich vergeben bin, hält sich fairerweise zurück, hat mich aber sehr gern, das spüre ich. Und ich bin ratlos, was soll ich denn machen, wie komme ich davon los, wie wie wie?

Ina

Geändert von Feuerfalter (04.06.2008 um 23:53 Uhr) Grund: Songtext entfernt
Ina11 ist offline  
Alt 12.12.2004, 12:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Ina11, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 12.12.2004, 16:24   #2
morning
Member
 
Registriert seit: 07/2004
Ort: detjeetdirjarnüschtan
Beiträge: 58
Hi ina,

Oh man, dazu fällt mir momentan wirklich nichts schlaues ein...
Aber ich wollte dir zumindest sagen, dass du mein mitgefühl hast.

lg
morning ist offline  
Alt 12.12.2004, 17:38   #3
Crazlyn
unfreiwillige Zwangspause
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Oldenburg
Beiträge: 2.061
Auch mein mitgefühl hast du, ich kann dir aber leider auch kein Tipp geben wie du dort nun rauskommst. Ich wünsche dir viel Kraft.

LG Craz
Crazlyn ist offline  
Alt 12.12.2004, 18:08   #4
samtpfote
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Ina,

das ist eine heftige Situation - Deine Gewissensnöte kann ich gut verstehen.

Wie steht es denn ganz grundsätzlich um die Gefühle zu Deinem Freund? Ich vermute, dass insbesondere durch seine geistige Veränderung, sich auch Deine innere Haltung zu ihm verändert hat? Was empfindest Du für ihn?
Und wie nimmt er Dich denn noch wahr? Ich kann mir da noch kein rechtes Bild machen.

Ich frage mich ganz einfach, ob Du den anderen Mann unbedingt vergessen musst (willst??).
Wie gesagt – ich kann mir kein genaues Bild über Eure Situation machen, glaube aber, dass es durchaus Entwicklungen/Situationen gibt, die ein wenig Lebensfreude für Dich nicht ausschließen müssen.

Mir fällt da etwa (als Extremfall) der Komapatient ein, von dem ungewiss ist, ob er je wieder zu Bewußtsein kommt bzw. wenn ja, in welchem Zustand er sich dann befindet.
Auch wenn klar sein sollte, dass man immer zu seinem Partner stehen und für ihn da sein wird, kann es in Niemandes Sinne sein, dass man für den Rest seines Lebens auf jegliche Freude verzichtest und sich vollständig opfert.
Auch der betroffene Partner würde so etwas meist nicht wollen.
 
Alt 12.12.2004, 18:16   #5
Meredith40
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 42
Hallo Ina...

ich kann auch nur sagen...mein Mitgefühl ist bei dir...und ich drücke dir die Daumen...das du aus dem Verliebtsein vielleicht auch etwas Kraft schöpfen kannst...das es dich nicht nur belastet...denn bedenke...als letztes geht die Hoffnung.
Meredith40 ist offline  
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ích bin einfach nur verliebt Jotoo Archiv: Loveletters & Flirttipps 13 15.03.2005 05:47
Verliebt in meinen Kumpel (?) Nijntje Flirt-2007 3 21.03.2004 17:58
verliebt, verwirrt, verheiratet indisguise Flirt-2007 8 22.11.2003 20:30
Schon wieder unglücklich verliebt Turrican Archiv :: Herzschmerz 8 05.08.2002 21:12
verliebt und verliebt stef81 Archiv :: Herzschmerz 6 11.07.2002 22:11




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:18 Uhr.