Lovetalk.de

Lovetalk.de (https://www.lovetalk.de/)
-   Flirt-2007 (https://www.lovetalk.de/flirt-2007-a/)
-   -   der beginn zu reden (https://www.lovetalk.de/flirt-2007-a/35541-der-beginn-zu-reden.html)

mimosch 07.01.2005 04:38

...immer fleissig weiterschreiben kleinBelita...wir sind ganz ohr... ;)

KleinBelita 07.01.2005 11:30

hihi ja das ist es für wahr expat und es ist wie es ist man kann immer nur das beste draus machen .....aber es wird noch ....mhh aufregender ...bald werdet ihr mein liebstes jahr kennenlernen , verstehen ...mhh grübel vielleicht nicht aber dennoch pack ichs hier mit rein :)
aber muss erst mal wieder worte sammeln ...die letzten worte waren ein wenig flasch , bin glaube nicht so gut im schreiben , ABER es TUT mir gut :)
danke euch ihr lieben das ihr mich begleitet

Silberlocke4904 07.01.2005 11:38

Zitat:

Zitat von KleinBelita
...die letzten worte waren ein wenig flasch , bin glaube nicht so gut im schreiben

quatsch ich finde deine Geschichte sogar spannend, wie ein Krimi ;) .

Crazlyn 07.01.2005 15:03

ich finde deinen Schreibstil auch nicht schlecht, warum muss denn alles super gut geschrieben sein, du schreibst es dir von Seele, da brauchst du ncht drauf zu achten ob dein Schreibstil irgendwie besonders sein muss.
Und sonst ganz einfach: Einfache Texte für einfache Leute von einer einfachen Person.
Und das alles noch so spannend.

LG Craz

KleinBelita 08.01.2005 02:00

huhu ihr lieben :) so wo waren wir ...ach ja zwischenteil :)

also es begab sich , daß wir von dieser jugend-wg eine woche lang wegfuhren , urlaub machten :)
natürlich nicht raus aus deutschland ....aber zumindest weg , es ging nach hundsrück....nähe köln
nun ja was ist besondres an hunsrück ...mhh nichts EIGENDLICH ...doch es sollte ein schöner unvergesslicher urlaub werden
am ersten tag besuchten wir natürlich , wie könnte es andres sein , den fantasia-park .....naja war lustig aber nicht mein ding :)
am abend dann , hieß es ab in die disco ....nagut ob mans disco nennen kann ist ne andre sache , aber ...mhh man konnte so sagte man uns , dort tanzen gg.
ok nach einigen betteleien und überredungen von seiten der andren beschloss ich auch mirzugehen ...also stylte sich das kleine graue mäusschen auf und ab gings :)
die disco in dem kleinen ferienort hieß Rubin und ich fand sie beim näheren hinsehen recht nett ....aber das war nicht das beste :)
der song "i`ll be missing you " von puff daddy gecovert begann damals die charts zu stürmen und so lief dieser song auch in jener kleinen disco nahe köln ....und wir tanzten
da ich doch recht groß bin für eine frau, konnte ich auch schon damals gut über die köpfe der andren schauen und mir fiel ein junger mann auf , der am andren ende der disco tanzte ....er lächelte ....ja er lächelte mich an und ich schaute immer sobald dies geschah , verschüchtert zu boden .
ca 2 lieder später watschelte ein etwas kleinerer junger mann zu uns rüber und flüsterte mir ins ohr , dieser blonde junge hüne möge gerne mit mir tanzen ....ich war baff , wie konnte so ein fescher junge gerade mit mir tanzen wollen.
nun gut cindy schnappte sich meinen flüsterer, er hieß übrigends sebastian) und ich wurde in die arme des andren gedrückt...
es stellte sich heraus das beide polen waren , scheiße ...daher sein unverschämt gutes aussehen und seine geniale körperbeherrschung :).....doch es gab ein hinderniss....er konnte kein einzigstes wort deutsch ...und ich kein polnisch gg
irgendwann seilten wir 4 uns ab und gingen draussen spatzieren , wir zeigten den 2 polen unsren mittlerweile zum lieblingsplatz auserkohrenen ort und ließen uns auf ihren jacken nieder , welche sie charmanter weise zu unsren füssen niederlegten ....
ihr werdet lachen , doch innerhalb dieser nacht konnten wir soweit polnisch und sie deutsch , so daß wir miteinander kommunizieren konnten , doch bald mussten wir auch wieder nach hause...
ok ab in den bungalow und warten ...warten darauf das unsre aufpasser schliefen , danach fenster auf , wir wohnten im erdgeschoss, und raus in die nacht ...dies ging 3 tage gut , danach wurden wir erwischt.
hausarrest war die harte strafe die uns heimsuchte , doch pustekuchen , wir waren verknallt und eine so heiße sommerliebe läßt man nicht einfach sausen , ihr wißt schon was ich meine .
in der nacht vor unsrer heimreise trafen wir uns ein letztes mal , in der nähe des waldrandes und es kam wie es kommen mußte , aus dem kuss wurde mehr ....eine tolle nacht war es und ich werde sie nie vergessen , sowie wjashek (schreibweise bin ich mir nicht sicher ) er war ein wahnsinnig toller tänzer , sowie ein heißer liebhaber ....der kontakt brach bald ab ...obwohl seine letzten worte, die er mir ins ohr flüsterte , bevor wir losfuhren , ich liebe dich hießen ....naja man kann es leider nicht ändern , doch missen will ich diese begegnung auch nicht ...NIEMAL

KleinBelita 08.01.2005 02:17

im heim (also die wg) angekommen , begann der alltag wieder einzukehren ....intriegen und stutenbissigkeit unter den weibern dort ....ohh wie ich es verabscheue ....naja und die kerle einfach nur wiederlich .....aber ok kann net jeder toll sein gg.
ich nahm damals schon sehr viele schmerzmittel und auch teilweise schlafmittel ....fragt mich nicht wieso , doch gepaart mit raki wirkte das zeugs wunder .....
nun ja irgendwann bekam es unsre heimleitung mit und der gute herr saubermann von heimleiter sagte mir ich solle die medikamente an ihn raus geben , nagut um dem zoff zu entgehen gab ich ihm die hälfte ab ....man will ja nicht knausrig sein gg
scheinbar bemerkte er dies und kam eines tages unangemeldet des abends in mein zimmer....frechheit eigendlich , ich war gerade am ausziehen für die nachtruhe .....er riß alle schränke auf und kontrollierte , ich versuchte die tür zuzudrücken doch er war kräftiger , an den haaren zog er mich treppab in sein büro und meinte mich zur schnecke machen zu müssen ...pustekuchen , nicht mit mir dachte ich und eilte schnell aus dem raum ....
was ich jedoch nicht bemerkte , als ich die treppe aufwärtsrannte ....das licht war aus und plötzlich sah ich sterne .....ich war gegen die tür in unsrem raum gerannt....danach war sie auf , jedoch nicht wie normal am schloss, sondern an den scharnieren ....
nun ja ich kam ins krankenhaus mit einer tollen gehirnerschuetterung und gleiches spiel begann , nachdem ich aus der klinik entlassen wurde, wieder wollte er meine mittelchen ....bis bei mir eines tages der faden riß , ich packte meine sachen und türmte ...was war wohl besser als die hilfe dieser schleimigen türken anzunehmen , um an meinen vorletzten text anzuschließen.
und so kam ich wieder nach leipzig :)
am anfang nahm mich ein "netter " türkischer landsmann auf ....einige zeit später bekam ich mit das seine lebensgefährtin für ihn in einschlägigen schuppen in und um leipzig ...sagen wir mal , sich nett um die gäste kümmerte , doch was mich am meißten verwunderte , sie schien höllischen spaß dran zu haben ....naja irgendwann nahm mich zeki mit ca 70km vom leipzig entfernt in ein türkisches bistro mit.
abends fuhr er alleine zurück , da er wie er mir sagte viel zu tun habe ....nun ja also nun war ich in dem bistro ....ich blieb dort ein paar wochen , war recht nett , gleich nebenan war das personal untergebracht und so teilte ich das zimmer mit einem sehr netten jungen türken .....
im nachhinein muss ich sagen , er war der erste und letzte türke der mich voller respekt behandelte und auch nicht versuchte mich anzufassen, doch als er mich fragte wie ich mir die zukunft vorstelle und ob ich mal drüber nachgedacht hätte ob ich ihn lieben könnte , wollte ich nur noch weg , die panik ergriff mich .
ach ja kurz dazwischenwerfen will ich , daß ich in diesem ort eine nette gruppe junger leute kennenlernte , mit denen ich wirklich viel spaß hatte , immer nach feierabend ....doch wieder einmal bemerkte ich das leute in meinem alter , meißt andre vorstellungen vom leben , aber besonderst auch andre sorgen haben .....nun ja der kontakt brach auch ab nachdem ich eines abends , eigendlich sollte ich nicht solange alleine weggehen , mit ein paar dieser jugendlichen im auto spatzieren fuhr und es kam wie es kommen musste , es endete wie immer im disaster ...das auto kam im graben wieder zum stehen , auf dem dach ....
ich war froh nicht in der haut des fahrers zu stecken , denn der junge türke hätte ihn fast aus einander genommen gg
ok es kam der tag an dem zeki mich wieder abholte .....und wieder begann ein neuer abschnitt

Wusch 08.01.2005 02:45

mensch belita, ich find deinen stil echt klasse...und die wuderbare ironische distanz darin...die dennoch deine wahren gefühle spüren lässt...

KleinBelita 08.01.2005 02:49

du bringst mich zum grinsen und glaube mir um die uhrzeit sieht das immer bei mir etwas zerknittert aus :)) aber es freut mich das dieser ohnepunktundkommaoderanderfalschenstellestilgefällt :) ich geb mir mühe versprochen :) nur langsam wirds knifflig nicht irgendwas zu vergessen

Kotori 08.01.2005 12:23

Ich bin auch sehr angetan von deinem Beitrag. Hab ihn von Anfang bis Ende (naja, das kommt ja noch) verfolgt.

Erstaunlich ist, dass du dich an die Erlebnisse, die weiter zurückliegen, besser zu erinnern scheinst als an die jüngeren Ereignisse. Naja, vielleicht war die Vergangenheit prägender...

Schreib weiter, wenn es dir gut tut! Was du hier finden wirst, sind verständnisvolle, interessierte, sensible Leser.

Crazlyn 08.01.2005 14:59

Ich würds bei deinem Schreibstil kaufen als buch forn, allerdings als Taschenbuch und nciht als dicken wälzer mit 1000 seiten :fg:

:knuddel:
LG Craz


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:59 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.