Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.01.2005, 15:33   #1
Andy1962
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Brauche Rat- Ehe nur noch auf dem Papier-

Zu erst mal ein lob an euch alle, eure Ratschläge die ich bein durchlesen der Beiträge gelesen habe geben mir etwas Kraft, bei meinem eigenen Problem.

Vorab ich bin seit 15 Jahren verheiratet und habe 3 Kinder, 2 (22+18) hat meine Frau aus erster Ehe mitgebracht (habe sie aber Adoptiert) das dritte (12) ist von uns beiden. Und ich lieb meine Frau über alles. Ich hab aber auch viele Fehler gemacht das weiß ich selber.
In unserer Ehe gab es bedingt durch die schlechte Erfahrungen meiner Frau
sehr viele Probleme und es hat sehr lange gedauert bis sie mir vertraut hatte.
Und da fängt mein Problem eigentlich an, wie gesagt um das Vertrauen meiner Frau hab ich immer kämpfen müssen, es waren endlose streitereinen, die viel meine Kraft aufgesogen hatten, sie war sehr eifersüchtig und misstrauisch, und Geheimnisse durfte man nicht haben, selbst die Überraschung zu Geburtstagen wie zB. Theaterkarten oder sonstiges das man heimlich kaufen musste konnten zum Streit führen und alles verderben wenn sie meinte man würde sie betrügen. Es war ungefähr nach 4 Ehe-Jahren da begann mein Sohn mit Fußballspielen und ich kam mit dem Job als Trainer in berührung, denn ich auch sehr ernst nahm, zum leitwesen meiner Frau die ich vernachlässigt hatte. Sie hatte auch nicht das interesse am Fußball wie ich.
Und wie das so ist mit den Müttern und Vätern von 10 -12 jährigen Kids, man kommt in Konntakt und ins Gespräch. Bei so einer gelegenheit wurde auch ein Konntakt zu einer Mutter eines Spielers etwas intensiever, keine Bettgeschichte jedoch konnte ich mit ihr über das reden worüber ich zu Hause hätte nie reden können, denn es hätte niemanden interesiert. Das ganze ging eine geraume Zeit, man traf sich zum Kaffee und redete über Gott und die Welt. Bis zu dem Tag an dem mir diese Mutter erklärte, dass sie sich in mich Verliebt hätte, das war ein Schock für mich, denn sowas wollte ich nicht, das hab ich ihr auch gesagt, und am gleichen Tag hab ich es meiner Frau gebeichtet, es gab Tränen Krach Streit und es hatte einige Zeit gedauert bis wir uns wieder gefunden hatten, wir wollten es nochmals Probieren, jedoch gab sie mkir zu verstehen, dass dies meine letzte Chance sei. Ich hatte daraufhin auch mit dem Fußball aufgehört, und jeglichen Kontakt zu allen (Eltern der Spieler) Abgebrochen.
Das war im Jahr 99 , wir hatten nochmals die Kurfe gekriegt
denn auch sie hatte eingesehen dass sie Fehler gemacht hatte. Und wir begannen unsere Beziehung neu zu regeln und zu gestallten. Wir verbrachjten viel mehr zeit miteinander. Es gab auch keinen anlass ihrerseits misstrauisch zu sein. und nun kommt das was eigentlich lächerlich ist jedoch für meine Frau
ausschlaggebend war mir zu sagen es sei aus und vorbei. Wir hatten bis vor kurzem sehr engen konntakt mit all unseren Verwanden hauptsächlich zu den Geschwistern meiner Frau. Und zu einer Schwester die ebenfalls 3 Kinder hat die im geleichen Alter sind wie unsere Kinder, hatte meine Frau sehr engen kontakt. Mit der ältesten Nichte gab es allerdings vor einem Jahre einen disput zwischen meiner Frau und Ihr. Der dazu führte dass der Kontakt von heute auf morgen abgebrochen wurde. Das hat mich jedoch sehr getroffen denn die Neffen und Nichten von uns waren sehr oft bei uns und sie hatten sich wohler bei uns als zuhause gefühlt.
Ich hatte die verhängnissvolle im nachhinein bescheuerte Idee ohne das wissen meiner Frau den kontakt zur Nichte aufzunehmen und mit ihr über das vorgefallene zu sprechen. Wir hatten vereinbart zuerst abzuwarten biss ich die Fronten zwischen ihr und meiner Frau abgeklopft habe, und in der Zeit zu niemandem etwas zu sagen. Nun hatte jedoch was ich nicht wußte meine Nichte Psychische Probleme und war deswegen schon während unseres Gespräches in Behandlung. Was noch wichtig ist sie hatte mir auch gesagt, dass sie unser Famileinleben beneiden würde, eines das sie selber nie hatte.
ich war daraufhin so fahrlässig ihr zu sagen dass sie für mich wie eine Tochter währe, und ich desshalb auch haben wollte dass die Unstimmigkeiten geklärt werden. Nun kommt aber das eigentlich für mich verherende. Wie ich bis jetzt in Erfahrung bringen konnte, hatte meine Nichte entgegen ihrern beteuerungen überj´haupt nein Interesse an einem Gespräch mit uns und hatte auch aus diesem grund auf zwei SMS von mir nicht reagiert, und ich hatte dann im Juni 2004 nach dem ich nichts mehr gehört hatte das Thema
für mich abgehagt, und dummer weise meiner Frau auch nichts davon gesagt,
ja ich weiß ich war sau doof. Am 13.10.04 hatte also meine Schwägerin nichts besseres zu tun als das was in den Therapiegesprächen herausgekommene Porblem, dass sie sich bei uns wohler fühlt als bei Ihrer Familie, das hätte natürlich bei meiner Schwägerin und bei meinem Schwager zu einer Ehekriese geführt, und durfte so natürlich meinem Schwager nicht präsentiert werden, denn das konnt nicht sein, in einer ganz anderen Version meiner Frau mitzuteilen. Denn meine Schwägerin hatte meiner Frau gesagt ich hätte meine Nichte genötigt zu sagen dass sie sich bei uns wohler füheln würde und noch so einige Dinge behauptet die nicht stimmten. Gut es währe jedoch nicht aufgefallen hätte meine Nichte nicht mit Ihrer Familie sprich (mit Vater und Mutter) im Oktober 2004 ein Familien Therapiegespräch gehabt. Das aber auch nie stattgefunden hatte. Mann hatte nur bewusst einen Schuldigen gebraucht für alle Fälle, und meine Frau hatt natürlich gleich wieder an das Lügen gedacht und mir dann am Telefon mitgeteilt dass es aus sei.Sie hätte mich gewarnt und ich hätte nicht hören wollen, ich hätte sie wieder Belogen und nun währe Schluss.
Das war im Oktober 04 wir hatten dann noch lange Gespräche in denen ich Ihr erklärte wie und warum es so war, und es hatte auch den Anschein, das wir diese Kriese überstehen könnten, es kamen eindeutige Signale und gesten ihrerseits, naja bis zum 10 Dezember 04, als meine Frau sich eines Nachmitts auf den Weg machte um im Krankenhaus einen Schulfreund zu besuchen, ich hatte die Tage zuvor schon gespürt, dass etwas nicht stimmt mit Ihr, sie war abweisender als sonst. Sie ging also um 16.00 Uhr und im Veraluf des Abends schrieb sie mir ne SMS sie ginge noch etwas Trinken, sie kam dann um 23.30 nach hause und erklärte mir dass sie jemanden habe und dies etwas ernstes werden könnte, für mich würde sie nichts mehr fühlen und es währe aus, wir währen nur noch Freunde, und aus Vernuft und Rücksicht auf unsere Tochter würde sie sich auch nicht scheiden lassen wollen wir könnten weiterhin nach aussen eine Familie sein, ich kann wohnen bleiben, aber nach innen würde sie das tun was sie wolle und ich könnte auch das tun was ich will. Das geht nun so schon eine Weile und an Silvester hatte sie sich für zwei Tage verabschiedet angeblich um mit dem Anderen und dessen fFeunden Sivester zu feiern. Danach hatte sie mir, auf die Frage ob das was ganz ernstes währe und ob sie mit Ihm geschlafen hätte, nein sie hätte keinen Sex mit ihm gehabt, nun ist sie aber fast jeden abend ab 19.00 auser Haus und kommt weit nach Mitternacht nach Hause, unser Tochter (12) zieht sich schon zurück und die Große wird von meiner Frau als Alibie missbraucht.
Ich hatte meiner Frau gesagt ich würde um sie Kämpfen, würde warten aber ob ich das schaffe weiß ich nicht, ich habe niemanden zum Reden, denn nach aussen ist ja alles OK, niemand weiss was meine Frau macht, ich bin mit meinen Nerven am Ende und währ meine "kleine" nicht ich glaube ich würde mich aufgeben. Habe schon versucht mit der Großen zu reden, aber die hat ich sag mal respekt vor Ihrer Mutter und ist mir keine große Hilfe, wenn sie alleine ist mit mir sagt sie zwar sie findet es nicht richtig was Mama macht aber das meiner Frau zu sagen getraut sie sich nicht.
Was soll ich tun? Ich liebe sie immernoch wahnsinnig, egal was sie im Moment auch tut.
so wer bis hierher gelesen hat dem danke ich, wer nicht macht auch nichts habs mir jedenfalls von der Seele geschrieben. Ich hätte noch mehr schreiben können aber dann würde ich warscheinlich gar niemanden finden der mir einen Rat geben wird.
 
Alt 12.01.2005, 15:33 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Andy1962, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 12.01.2005, 15:54   #2
underline
back?
 
Registriert seit: 11/2004
Beiträge: 7.534
hallo andy1962;
du mußt im moment die hölle durchmachen.

Zitat:
Bis zu dem Tag an dem mir diese Mutter erklärte, dass sie sich in mich Verliebt hätte, das war ein Schock für mich, denn sowas wollte ich nicht, das hab ich ihr auch gesagt, und am gleichen Tag hab ich es meiner Frau gebeichtet, es gab Tränen Krach Streit und es hatte einige Zeit gedauert bis wir uns wieder gefunden hatten, wir wollten es nochmals Probieren, jedoch gab sie mkir zu verstehen, dass dies meine letzte Chance sei
ich verstehe nicht ganz den damaligen gedankengang deiner frau;immerhin hattest du soweit ich das verstehe eine freundschaft mit dieser frau.nicht mehr.als sie dann mehr wollte hast du sofort abgeblockt und deiner frau alles erzählt.
meiner meinung nach keine verfehlung von dir.aber das gehört ja eigentlich nicht zu deinem jetztigen Problem.


ich kann dir leider in dieser sache nicht den geringsten tip geben;nur einen:Lass dich nicht verarschen.
ich glaube auch nicht,dass die situation in der ihr euch jetzt befindet auf dauer gut für eure tochter ist.

ich fühle von tiefstem herzen mit dir.


lg
_underline
underline ist offline  
Alt 12.01.2005, 16:02   #3
Andy1962
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
danke für deine Antwort, es ist mehr als die Hölle, denn ich weiß was sie bei ihrem Freund macht,
zu deinem Hinweis, für mich war das auch keine Verfehlung, jedoch gibt es für meine Frau zwischen Mann und Frau keine normale Sexlose Freundschaft, denn ein Verheirateter Mann braucht keine weiblichen Freunde. Also was nicht sein kann kann nicht sein. Für sie war klar da muss mehr sein bei so einer Freundschaft.
 
Alt 12.01.2005, 16:08   #4
underline
back?
 
Registriert seit: 11/2004
Beiträge: 7.534
Zitat:
es ist mehr als die Hölle, denn ich weiß was sie bei ihrem Freund macht,
wird dir zwar nicht weiterhelfen,aber dieses Gefühl kenn ich leider auch nur zugut. :heulen:
das wünscht man niemandem.

ich glaub auch nicht,dass die sache mit der familie "schuld" an deiner situation ist.

ich weiß,dass sind jetzt wirklich harte fragen für dich:
kennst du denn anderen?
weißt du,ob da schon länger was läuft?
weißt du wie ernst sie es mit dem meint?


Zitat:
Ich hatte meiner Frau gesagt ich würde um sie Kämpfen, würde warten aber ob ich das schaffe weiß ich nicht, ich habe niemanden zum Reden, denn nach aussen ist ja alles OK, niemand weiss was meine Frau macht, ich bin mit meinen Nerven am Ende und währ meine "kleine" nicht ich glaube ich würde mich aufgeben.
was glaubst du für dich innen drinnen,wie das ganze weitergehn wird?
underline ist offline  
Alt 12.01.2005, 16:40   #5
Zweifler
never doubting
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.079
Hallo Andi.

uups, mein ehrliches Mitgefühl.


Du schreibst, dass es eigentlich "nur" an Deiner Tochter hängt, dass Du Dich nicht trennen willst.
Traust Du es ist mit 12 Jahren wirklich nicht zu, oder ist es nur eine "Ausrede", die Du Dir zurecht gelegt hast?
Zweifler ist offline  
Alt 12.01.2005, 16:51   #6
Andy1962
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
underlein,
da du ja weißt wie das gefühl ist, wießt du aber auch wie schön es ist wenn jemand einem beisteht, es hilft ungemein wenn jemand mit einem redet (schreibt)

Zu deinen Fragen :
nein ich kenne ihn noch nicht denke aber dass ich das bald zugetragen bekomme
hab da so ne Vermutung.

kennen tun sie sich anscheinend schon länger wie sie mir sagte, jedoch richtig erst seit 11.12.2004.
wie ernst kann ich noch nicht beurteilen, da weiß ich zu wenig von ihm, nur soviel
er sollschon länger von seiner Frau und seinem Kind getrennt leben, und erhat ne eigene Wohnung.

wie das ganze weitergeht weiss ich noch nicht, im Moment bin ich zu aufgewühlt meine Gefühle sind komplett durcheinander, fühle mich beschissen, aber ich liebe sie.
Lebe von Zigaretten und Baldrian, hunger hab ich keinen schlafen tu ich nur durch die Baldriantabletten.
Über das weitere kann ich noch nicht denken, innerlich hoffe ich dasss ich sie zurückgewinnen kann.
 
Alt 12.01.2005, 16:54   #7
Andy1962
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo Zweifler,

nicht ich hab den vorschlag gemacht wegen unserer Tochter uns nicht Scheiden zu lassen, sondern meine Frau.

Ich brauche kein Alibi, denn ich bin nicht ausgebrochen sondern sie.
Ich liebe sie.
 
Alt 12.01.2005, 16:55   #8
Zweifler
never doubting
 
Registriert seit: 08/2004
Ort: Daheim
Beiträge: 32.079
Zitat:
Zitat von Andy1962
innerlich hoffe ich dasss ich sie zurückgewinnen kann.
Du wünscht Dir das ganze Theater von früher zurück?
Zweifler ist offline  
Alt 12.01.2005, 16:58   #9
Andy1962
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo expat,

ich weiß du hast recht, aber dennoch kann ich nicht einfach gehen, ich liebe diese Frau. Ich werde warscheinlich an dieser Liebe zerbrechen. Vielleicht schaff ich es aber auch loszukommen, nur im Moment kann ich nur agieren nicht reagiern.
 
Alt 12.01.2005, 17:00   #10
Andy1962
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Oh Zweifler,

du denkst dass man diese Frage so ohne weiteres beantworten kann.
Nicht die Scheiße aber diese Frau.

Eine Frage, bist du in einer Beziehung?
 
Alt 12.01.2005, 17:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Andy1962, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
 

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich brauche Eure Hilfe! Bluepop Archiv: Allgemeine Themen 16 10.01.2005 19:04
Hi ihr alle brauche dringend eure Hilfe... RedDevil_18 Flirt-2007 10 28.02.2004 02:06
Brauche endlich etwas Liebe giftmischer Archiv :: Herzschmerz 50 08.05.2003 18:38
Brauche Hilfe - Bitte!! Independence Archiv :: Herzschmerz 14 05.09.2002 08:57
Ich brauche Eure Hilfe (sehr lang) fuchsl Archiv :: Herzschmerz 3 28.09.2001 11:49




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:25 Uhr.