Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.08.2010, 14:21   #1
laluna82
Junior Member
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 20
Fremdgeküsst

Hallo ihr lieben, ich muss einmal etwas loswerden. Ich bin eigentlich glücklich verheiratet bis auf das es momentan wirklich schlecht läuft und habe gestern einen Schulfreund geküsst, ich habe es rechtzeitig gestoppt, aber mein Verlangen wäre da gewesen. ich habe mich eigentlich nur gegen mich selbst gewährt und fühl mich total blöd. Nein ich will nichts von ihm. Es hätte jeder andere sein können. Ich versteh mich selbst nicht warum ich so bin und warum ich mich nicht unter Kontrolle hatte-

wäre euch dankbar für tipps, meinungen und co.
laluna82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 14:21 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo laluna82,
Alt 17.08.2010, 14:41   #2
liebespraline
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Ich war bei meinem Ex ganz am Schluss in der selben Situation. Ich war innerlich komplett verwirrt, wusste nicht mehr, was ich über die ganze Beziehung denken soll usw. Eines schönen Abends wurde ich von einer Freundin zum Fortgehen eingeladen, ich willigte ein und habe dann (nach 4-jähriger Beziehung) ebenfalls einmal fremdgeküsst - den Typen hab ich später nicht mehr gesehen bzw. auch nicht versucht, Kontakt aufzubauen...

Vielleicht kommen dir auch diese Gefühle bekannt vor (was ich davor/während des Kusses empfunden hab): Nette, ungezwungene Unterhaltungen (im Gegensatz zur Beziehung, wo man immer darüber nachdenken muss, wie es der Partner interpretieren könnte), ein ausgelassener Abend, ich fühlte mich richtig befreit, musste einmal nicht an unsere Probleme denken, sondern machte mir einen schönen, lustigen, unterhaltsamen Abend... der in einem Kuss gipfelte - ich muss ehrlich sagen, dass ich mich IN DIESEM MOMENT befreit fühlte - ohne jegliche Sorgen. Am nächsten Tag ging's mir natürlich beschissen, da ich Gewissensbisse hatte.

Letztenendes (etwa 2 Wochen danach) beendete ich die Beziehung, da dieser Kuss für mich ein eindeutiges Zeichen war, vor allem das befreiende Gefühl dabei...

Und bei euch beiden läuft es momentan wirklich schlecht, wie du schreibst (auch wenn ich nicht weiß, warum) deshalb finde ich deine (Re)aktion irgendwie nachvollziehbar. Aber wie gesagt, ohne genauere Beschreibung WAS bei euch daheim los ist, möchte ich nicht sagen: "Mach jetzt schluss!" oder "Halb so schlimm, kann mal passieren in deiner Situation"... Aber vielleicht hilft dir meine Geschichte ein wenig
  Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 14:45   #3
laluna82
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 20
hallo praline

doch es war ziemlich befreiend ja. allerdings ist es etwas verfahrener. ich bin verheiratet und habe ein kind und liebe meinen Mann. wir haben allerdings probleme momentan und der schulfreund hat mich aus dem trott rausgeholt. ich ärgere mich und mache mir einfach gedanken, kann ich je treu sein so, wenn ich beim kleinsten scheiss rumknutsche? ich bin zwar wirklich froh dass ich mehr abgeblockt habe denn er wollte gleich mehr, und ich hatte auch wahnsinnige lust aber ich wollte es nicht, nein das könnte ich nicht.

ich sehne mich nach einem intakten liebesleben.

das tut mir echt leid zu hören, das der kuss bei dir das aus bedeutete.
laluna82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 15:06   #4
liebespraline
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von laluna82 Beitrag anzeigen
kann ich je treu sein so, wenn ich beim kleinsten scheiss rumknutsche?
Tust du das wirklich, oder übertreibst du jetzt? Ich weiß ja nicht, wie lange ihr euch kennt bzw. wie lange ihr verheiratet seid, aber fremdküssen und mit jemandem schlafen sind für mich noch immer zwei verschiedene Paar Schuhe.

Zitat:
Zitat von laluna82 Beitrag anzeigen
ich bin zwar wirklich froh dass ich mehr abgeblockt habe denn er wollte gleich mehr, und ich hatte auch wahnsinnige lust aber ich wollte es nicht, nein das könnte ich nicht.
Kann dich so verstehen, ging mir in besagter Situation genau so und ich muss sagen, ich wäre womöglich nicht so standhaft geblieben, wie du, wenn ich nicht gerade meine Tage gehabt hätte (man muss dazu sagen, dass wir alle auf der Party schon unter ziemlichem Alkoholeinfluss standen)... Und deshalb hab ich für mich entschieden, dass ich in der Beziehung nicht mehr glücklich sein kann, wenn ich sogar bereit gewesen wäre, weiter zu gehen. Das hast du nicht gemacht, das heißt du hast dich auch innerlich klar für deine Ehe entschieden - auch wenn es momentan sehr schlecht läuft.

Zitat:
Zitat von laluna82 Beitrag anzeigen
das tut mir echt leid zu hören, das der kuss bei dir das aus bedeutete.
Danke, aber es war im Nachhinein betrachtet halb so schlimm.. Mir hat es eher geholfen, zu mir selbst zu finden... Und mit meinem jetzigen Freund läuft's eh viel besser
  Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 15:20   #5
laluna82
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 20
Tust du das wirklich, oder übertreibst du jetzt? Ich weiß ja nicht, wie lange ihr euch kennt bzw. wie lange ihr verheiratet seid, aber fremdküssen und mit jemandem schlafen sind für mich noch immer zwei verschiedene Paar Schuhe.

Naja das ist jetzt nicht die erste gelegenheit gewesen, ich hab aber momentan grad ne serh böse phase gedanklich. ich glaube das ist einfach der sexmangel. wir hatten seit geburt unserer tochter vor 9 monaten nicht mehr und davor in der schwangerschaft auch kaum. ich weis einfach nicht ob das alles wieder wird. klar kam er an, aber eben nur so die ersten paar monate als ich noch stillte und einfach keine lust hatte und müde war. dann gabs mal wieder ein fünkchen hoffnung und er nutze es nicht. ich komm mir manchmal vor als stehen wir schon vorm ende und ich versteh es nicht. wir passen so gut zusammen wir harmonieren bis auf den sex. ich war seine erste und das merk ich einfach immernoch, er ist immernoch so schüchtern im bett und ich stehe einfach aufs gegenteil ich dachte immer das ändert sich aber jetzt sind wir grad an einem punkt der mir sehr zu denken gibt.




Kann dich so verstehen, ging mir in besagter Situation genau so und ich muss sagen, ich wäre womöglich nicht so standhaft geblieben, wie du, wenn ich nicht gerade meine Tage gehabt hätte (man muss dazu sagen, dass wir alle auf der Party schon unter ziemlichem Alkoholeinfluss standen)... Und deshalb hab ich für mich entschieden, dass ich in der Beziehung nicht mehr glücklich sein kann, wenn ich sogar bereit gewesen wäre, weiter zu gehen. Das hast du nicht gemacht, das heißt du hast dich auch innerlich klar für deine Ehe entschieden - auch wenn es momentan sehr schlecht läuft.


das ist so nett das du sagst ich hab mich innerlich entschieden, aber ich hab auch sehr gekämpft. das viel mir wie schuppen von den augen als der kerl mir heut frühs schrieb das ich ganz schön gegen mich selbst gekämpft hab. und ich fühl mich scheisse, weil ich es fast gewollt habe. ich habe es aus respekt nicht getan, weil ich es absolut nicht ok finde mit einem anderen zu schlafen aber diie lust war eindeutig da und diese gedanken machen mich irre.




Danke, aber es war im Nachhinein betrachtet halb so schlimm.. Mir hat es eher geholfen, zu mir selbst zu finden... Und mit meinem jetzigen Freund läuft's eh viel besser [/QUOTE]

das freut mich sehr, dass es im endeffekt das beste war


sorry ich weis nicht wie man genau zitiert deswegen mal so
laluna82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 15:20   #6
laluna82
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 20
ps achso zusammen sind wir 4 jahre und verheiratet erst 1 jahr
laluna82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 15:29   #7
SchnarchNase
abgemeldet
Zitat:
Zitat von laluna82 Beitrag anzeigen
mache mir einfach gedanken, kann ich je treu sein
Du hast doch jetzt den Beweis, daß Du es kannst. Treue ohne Versuchung kann jeder.
SchnarchNase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 15:39   #8
liebespraline
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Wie wär's mit einer Paartherapie? Oder kommt sowas überhaupt nicht in Frage? Es gibt ja durchaus Sexualtherapeuten, die sich auf sowas spezialisiert haben.

Hast du es eigentlich mal wieder mit so kleinen Schritten versucht: Eure Kinder einen Abend zu den Eltern/Freunden geben und dann gemeinsam kochen, ein bisschen Wein, die Stimmung auflockern (vielleicht mit einem lustigen/schönen/erotisch angehauchten(kein Porno) Filmchen), oder einfach mal über alles reden, eventuell Punkte aufschreiben, warum sexuell nichts mehr läuft und dann versuchen Punkt für Punkt eine Lösung zu finden. Wenn sonst alles gut läuft, dann wird er sich doch wohl auf sowas einlassen, oder?

Vielleicht geht ihr aber auch mal schick fort (getrennt) und trefft euch "zufällig" in einem Lokal, wo ihr euch dann, wie beim ersten Treffen, "neu verliebt"? (Soll bei manchen Paaren schon sehr anregend gewirkt haben)
  Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 16:29   #9
Baggins
abgemeldet
Na, wenn er schüchtern im Bett ist, musst du eben die Führung übernehmen und ihn aufs Kreuz legen. Vielleicht gefällt ihm auch gerade das.

Als Schüchterner wird man sehr schnell entmutigt, da du ja schriebst, dass er es mehrmals versucht hat, als du nicht konntest. Du musst ihm das offen sagen, warum es damals nicht ging, und dass du jetzt aber kein Problem mehr damit hast.
Baggins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 16:37   #10
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.087
"klar kam er an, aber eben nur so die ersten paar monate als ich noch stillte und einfach keine lust hatte und müde war. dann gabs mal wieder ein fünkchen hoffnung und er nutze es nicht."


Ja wie denn nun ?
Erst darf Er nicht und dann soll Er in seiner Glaskugel sehen das du wieder rallig bist?
Wenn Mann immer nur eine vor den Latz geballert kriegt "Nö keine Lust" ist es völlig normal wenn er seine Bemühungen irgendwann einstellt.

Du beschwerst wegen zu wenig Sex und hast in aber im gleichen Zug vorher verhungern lassen...
Was Du wohl dazu sagen würdest wenn Er in der Zeit sich mal schnell seine Befriedigung draussen geholt hätte...?

Aber ist auch alles egal Fakt ist :Ihr müßt reden!!
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2010, 16:37 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Ducati,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fremdgeküsst viel Streit, was nun? Devil88 Fremdgegangen, was nun? 11 26.07.2010 14:24
Fremdgeküsst. pyro490 Probleme in der Beziehung 19 17.12.2008 03:12
:( freundin fremdgeküsst Kartunga Probleme in der Beziehung 3 24.07.2008 22:08
Im Ausland fremdgeküsst - Was nun? DerJussi Probleme in der Beziehung 9 13.03.2008 17:25




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:55 Uhr.