Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.08.2010, 13:02   #21
Eagleeye
abgemeldet
also ich glaub du meinst mich xD

ja sry wegen den rechtschreibfehlern^^ kann jedem mal passieren

ob ich aufmerksamkeit brauche? hmm eher nicht, ich bin meist gut gelaunt und ich finde man muss ja nicht immer einen auf "ernst und erfahren" machen

wo würden wir denn enden, wenn dieses forum eine stimmung wie auf einem begräbnis hätte
Eagleeye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 13:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Eagleeye,
Alt 23.08.2010, 13:08   #22
Tara_75
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Mir leuchtet jetzt doch so einiges ein

Ihr seid schon in jungen Jahren zusammen gekommen, sagst Du...
Na gut, ist mir schon klar... du sehnst dich nach Leidenschaft und wildem Sex weil Du es noch nie so richtig erlebt hast, so beschreibst Du es zumindest.

Ich sag dir nochmal: rede mit deinem Mann, frage ihn ob er es ertragen kann, wenn du dir diesen kick mal eine zeitlang von anderen Männern holst.. Frau will ja bekanntlich auch immer das, was man grad nicht so haben kann...
Ich bin mir sicher, dass sich nach einer gewissen Zeit dieses Verlangen von Dir wieder zurückbildet und Du eines Tages überglücklich bist, doch DEINEN Mann zu haben. Also auf deutsch gsagt: Stoß dir mal gscheit die Hörner ab!!!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 13:15   #23
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.087
Am besten stösst sich der Mann die Hörner gleich mit ab....
Evtl stellt er sie dann ja auch nicht mehr auf so einen Sockel wenn Er erstmal weiss was für ein Luder er da hat !
Dann könnte es auch mit wildem Sex klappen
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 13:16   #24
Eagleeye
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Tara_75 Beitrag anzeigen
Mir leuchtet jetzt doch so einiges ein

Ihr seid schon in jungen Jahren zusammen gekommen, sagst Du...
Na gut, ist mir schon klar... du sehnst dich nach Leidenschaft und wildem Sex weil Du es noch nie so richtig erlebt hast, so beschreibst Du es zumindest.

Ich sag dir nochmal: rede mit deinem Mann, frage ihn ob er es ertragen kann, wenn du dir diesen kick mal eine zeitlang von anderen Männern holst.. Frau will ja bekanntlich auch immer das, was man grad nicht so haben kann...
Ich bin mir sicher, dass sich nach einer gewissen Zeit dieses Verlangen von Dir wieder zurückbildet und Du eines Tages überglücklich bist, doch DEINEN Mann zu haben. Also auf deutsch gsagt: Stoß dir mal gscheit die Hörner ab!!!
sie soll fragen ob sie sich austoben kann?
Eagleeye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 13:29   #25
AlmostLover
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 16
Sorry, Laminarprofil,

ich schreibe so gut wie mir möglich und ohne Rechtschreibfehler, auch aus Respekt vor den Lesern und weil ich es selbst nicht so mag, wenn jemand nachlässig mit der Sprache umgeht. Willst du mir das jetzt übelnehmen? Auch habe ich mich bemüht, meine Geschichte einigermaßen verständlich zu schildern, damit überhaupt jemand durchblickt und mir antwortet. Von meiner Ausbildung her bin ich auch gewöhnt, einigermaßen übersichtlich und vielleicht auch etwas distanziert zu schreiben.

Ja, du magst Recht haben, ich habe wahrscheinlich eine ungewöhnliche Einstellung für eine Frau. Das mag an meinen männlichen Anteilen liegen. In meiner Beziehung habe ich teilweise auch mehr die dominante Rolle übernommen, obwohl ich mich danach sehne, eben auch mehr "Frau" sein zu können. Was voraussetzt, dass ich meinen Partner mehr "Mann" sein lasse. Das ist heute eben nicht mehr so einfach mit den Rollen. Mein Mann ist eben nicht so "männlich", was natürlich auch immense Vorteile hat. Er hat keine Schwierigkeiten, über Gefühle zu sprechen und ist sehr einfühlsam. Andererseits ist er eben auch nicht der Typ, der mal auf den Tisch haut, sondern er hat immer Verständnis und will niemanden verletzen. Ein Heiliger eben. Wahrscheinlich ist es die blöde Biologie, dass wir Frauen eben auch jemanden wollen, der hin und wieder dominant auftritt und uns einfach "nimmt". Obwohl wir sonst im Alltag die Taffen markieren, in der Erotik gelten leider immer noch die blöden biologischen Gesetze. Männer haben es heutzutage nicht leicht.
AlmostLover ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 13:31   #26
Tara_75
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Eagleeye Beitrag anzeigen
sie soll fragen ob sie sich austoben kann?
Natürlich soll sie das!!! Sonst hätte ich gesagt sie soll es heimlich machen und das wäre glatter Betrug!!
  Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 13:55   #27
AlmostLover
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 16
Austoben

Ja, Tara, du scheinst mich zu verstehen. Ich habe tatsächlich noch nie eine wirklich glutvolle sexuelle Beziehung gehabt. Als mein Mann und ich zusammen kamen, war ich 15 und er 18. Ich habe nun über die Hälfte meines Lebens mit ihm verbracht. Wir sind somit fast zusammen aufgewachsen. Unsere Beziehung ist mir sehr wertvoll, keiner kennt mich wie er. Er ist mir unersetzlich. Aber er ist leider einfach mehr mein Bruder als mein Geliebter.

Wir haben auch schon darüber gesprochen, ob wir das Experiment wagen sollen, eine Zeitlang eine "offene Beziehung" einzugehen. Er hätte nicht so das Bedürfnis danach, weil ich ihm immer noch genüge (es ist nicht so, dass wir keinen Sex mehr hätten, aber eben nicht so viel und auf die Art, nach der ich mich sehne). Ich habe das unglaubliche Glück, dass er überhaupt keine andere Frau als mich ansieht und nur mich will.

Deswegen tut es mir ja auch so weh, dass ich ihn mit meinen Außenerfahrungen verletzt habe. Es besteht auch die Gefahr, dass wir uns in einer offenen Beziehung in andere Partner verlieben, so wie es mir eben auch ging. Das mit dem "Austoben" ist also gar nicht so einfach. Zumal sich Frauen bei sexuellen Kontakten scheinbar leichter verlieben als Männer, so weit ich weiß. Und es wäre klar, dass nicht nur ich, sondern auch mein Mann das Recht bekommen müsste, uns außerhalb der Ehe umzusehen.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit offenen Beziehungen?
AlmostLover ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 14:00   #28
101010
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Berlin
Beiträge: 2.882
Zitat:
Zitat von AlmostLover Beitrag anzeigen
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit offenen Beziehungen?
Ich hatte mal eine mit einem bisexuellen Mann, der manchmal andere Männer hatte. Ich hatte immer Angst, dass er sich irgendwas einfängt und wollte irgendwann keinen Sex mehr. Und außerdem hatte ich mich dann in einen anderen Mann verknallt, mit dem ich zwar nichts hatte, aber hätte haben können. Wenn diese Treue nicht in der Beziehung ist, dann erlaubt man seinem Herzen Dinge, die man sich sonst verkneifen würde.
Insgesamt kann ich also nur davon abraten.
101010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 14:28   #29
AlmostLover
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 08/2010
Beiträge: 16
@Tara

Meinst du wirklich, ich sollte nochmal mit ihm reden? Ich möchte ihn nicht noch mehr verletzen und das würde ich mit meinem Ansinnen, mich austoben zu wollen.

Würde es ihn nicht weniger verletzen, wenn ich es heimlich täte? Obwohl er mir schon gesagt hat, dass er Lügen schlimmer als alles Andere findet.
AlmostLover ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 14:43   #30
101010
Special Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Berlin
Beiträge: 2.882
Wie wärs denn mit treu bleiben? Oder mal dem Partner mal ins Ohr flüstern "Nimm mich wie ein Tier!" Oder so was.

Man will immer haben, was man nicht hat. Ich hätte lieber mittelmäßigen Sex, einen netten, zuverlässigen Mann und ein paar nervige Kinder, statt der Freiheit, in der Gegend rumzuvögeln. Wenn man die Freiheit hat, dann tut man es trotzdem nicht, weil es nämlich überhaupt nichts bringt.
Klar, guter Sex ist schon nicht zu verachten, aber dafür einem anderen Menschen so weh tun oder ihn bescheißen, das muss doch nicht sein.
101010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 14:43 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey 101010,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sehnsucht nach etwas Unfassbarem SundayRose Probleme in der Beziehung 28 19.06.2010 13:20
Sehnsucht. LillyLuna Kummer und Sorgen 12 23.12.2009 16:10
Vergangenheit und Sehnsucht superior Archiv :: Herzschmerz 0 19.07.2002 19:50
Ich weiß nicht mehr weiter! Freunde, Sehnsucht, ... acridator Archiv :: Herzschmerz 2008 1 26.12.2000 00:23
Sehnsucht vs. Eifersucht... Archiv :: Liebesgeflüster 2 01.11.1998 09:18




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:03 Uhr.