Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.12.2010, 01:54   #41
isa73
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Heute
Beiträge: 1.508
Hallo Desperate Dad,
ich bezweifel, dass ich Dir irgendwie helfen kann.
Aber ich möchte trotzdem kurz was dazu schreiben.

Du schreibst, dass Deine Frau Dir wieder näher war, und der Auslöser für ihre Distanz nun dieses Medium war, der Besuch bei solchem.

Tut mir leid, aber ich halte es für sehr krank.
Deine Frau scheint dort auf eine Art und Weise Antworten zu bekommen, wie sie nun vorzugehen hat.

Es muß auch in ihr liegen der Wunsch eine WG mit Dir zu gründen, eine Platonische Beziehung und Zweckgemeinschaft? Also Distanz.

Legt sich das nach einer gewissen Zeit nach solch einem Besuch beim Medium wieder?

Oder ist es etwas, ein Wunsch in ihr, der sich dort nur verstärkt, ansonsten aber immer da ist?

Wie Du Deine Ehe retten kannst, oder ob sie zu retten ist, kann ich nicht sagen.

Deine Kinder haben ein Anrecht auf zwei sich liebende Eltern. Dies kann auch gewährleistet werden, wenn die Eltern getrennt sind, und sich beide um die Kinder kümmern.

Was ist wenn Du auf den Vorschlag mit der WG eingehst?
Kannst Du das?
Wäre es schlimmer oder anders, als es jetzt schon ist?

Vielleicht wäre es ein Versuch wert.

Lieben Gruß
und viel Kraft
Isa
isa73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2010, 01:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo isa73,
Alt 12.12.2010, 11:47   #42
isa73
Platin Member
 
Registriert seit: 10/2010
Ort: Heute
Beiträge: 1.508
Guten Morgen Desperate Dad,

Im Januar geht ihre "Kur" los und Eure Therapie.
Kannst Du zur Therapeutin auch alleine hingehen erstmal, wenn Deine Frau in der Klinik ist?

Diese Zeit der Ungewissheit ist sicherlich schwer auszuhalten.

Aber ich denke, dass ihr Klinik Aufenthalt samt Kontaktsperre ein großer Hoffnungsschimmer ist.

4 Wochen ist nicht sehr lange.

Kann sie dort länger bleiben bei Bedarf?

Du kannst gerade nur versuchen auf Dich zu achten, so gut es geht.
3 Kinder und Hund, da bleibt wenig Zeit zum Grübeln.

Kannst Du irgendwo Kraft tanken?

Wünsche Dir Kraft und dass Du diese schwere Zeit gut überstehst.

Für Deinen Frust mußt Du Dich wahrlich nicht entschuldigen.

Lieben Gruß
Isa
isa73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2010, 16:41   #43
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
der Gang zu diesem MEdium sagt nur, dass deine Frau eifach nict VErantwortung für sich übernehmen will und sich woanders Glücksgarantien abholen will, als eigenverantwortlich daran zu arbeiten.

Ich denke, wenn sie nach den 4 Wochen sagt, ich spar mir das Geld und den Mist mit dem Medium und gehe nie wieder hin und gestalte mein Leben selbst...

dann habt ihr eine Chance

geht sie gleich wieder hin, waren die 4 Wochen für die Katz und dann kannst nur noch du eigenverantwortlich dein Leben leben.

Btw. Kinder haben ein Recht auf Eltern, die sich gut um sie kümmern, aber nicht darauf, dass die Eltern sich untereinander lieben.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 14:24   #44
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hallo DD,

das Recht der Kinder, dass die Eltern sich lieben kann nicht bestehen.

Vielleicht gerade noch ein Recht, dass man es auch in einer Krise mal aufrichtig versucht und sich gegenseitig eine Chance gegeben hat.

Die Kinder haben ein Recht, dass die Eltern ehrlich und aufrichtig sind und dass die Eltern sie (die Kinder) liebevoll und sorgsam behandeln.

Ohne Aufrichtigkeit kann man wohl kein guter Erzieher sein.

Ist aber sehr schwer zu verstehen, wenn man bisher keinen Unterschied zwischen den einzelnen Familienbeziehungen gesehen hat, von EINER Familie mit EINEM Familienband ausgegangen ist.

Geht mir auch so schwer.

LG

PS.: kann das irgendwie nicht richtig in die Gedanken einflechten, aber Dir ist schon mal aufgefallen, dass niemand sich seine Eltern aussuchen konnte?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 22:33   #45
Desperate Dad
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: nahe Stuttgart
Beiträge: 102
Guten Abend Isa

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
Hallo Desperate Dad,
Du schreibst, dass Deine Frau Dir wieder näher war, und der Auslöser für ihre Distanz nun dieses Medium war, der Besuch bei solchem.
Tut mir leid, aber ich halte es für sehr krank.
Deine Frau scheint dort auf eine Art und Weise Antworten zu bekommen, wie sie nun vorzugehen hat.
Ich weiss nicht, ob das Medium mit ihrer Entscheidungsfindung etwas zu tun hat, ich bemerke nur, dass nach einem solchen Besuch die Distanz und Kälte zunimmt. Sie behauptet, dass sie dort Kraft tanken kann, ich finde jedoch, dass sie danach noch leerer und erschöpfter wirkt. Das Medium sage ihr, dass es keine Energie mehr in ihr spüren kann, dass sie kalt sei. Das bestätigt natürlich ihr Glauben an ihre eigene, hoffnungslose Lage.

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
Legt sich das nach einer gewissen Zeit nach solch einem Besuch beim Medium wieder?
Ja, tendenziell.

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
Es muß auch in ihr liegen der Wunsch eine WG mit Dir zu gründen, eine Platonische Beziehung und Zweckgemeinschaft? Also Distanz.

Oder ist es etwas, ein Wunsch in ihr, der sich dort nur verstärkt, ansonsten aber immer da ist?
Es ist der Lösungsweg, den sie für gangbar hält, ohne die Kinder zu verlieren.

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
Wie Du Deine Ehe retten kannst, oder ob sie zu retten ist, kann ich nicht sagen.
Ich gehe einfach meinen Weg, zeige dass ich für uns da bin, ohne zu sehr zu bedrängen. Eine Gratwanderung eben.

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
Was ist wenn Du auf den Vorschlag mit der WG eingehst? Kannst Du das? Wäre es schlimmer oder anders, als es jetzt schon ist? Vielleicht wäre es ein Versuch wert.
Schlimmer wohl kaum. Doch wenn es soweit wäre, dass sie einen Freund hätte, ihn vielleicht sogar nach hause brächte, damit könnte ich nicht umgehen, so bin ich einfach nicht gestrickt. Der umgekehrte Fall ist natürlich auch denkbbar, dass ich jemanden fände. Auch dann könnte ich nicht an der WG festhalten.

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
Lieben Gruß
und viel Kraft
Isa
Vielen lieben Dank.
Desperate Dad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 22:46   #46
Desperate Dad
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: nahe Stuttgart
Beiträge: 102
Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
Im Januar geht ihre "Kur" los und Eure Therapie.
Kannst Du zur Therapeutin auch alleine hingehen erstmal, wenn Deine Frau in der Klinik ist?
Ja, zur Paartherapeutin kann ich auch alleine. Der Aufenthalt findet jetzt wohl erst im Februar statt. Eigentlich hätte ich für mich einen Therapeuten, doch irgendwie kriegen wir die Termine nicht auf die Reihe.

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
ich denke, dass ihr Klinik Aufenthalt samt Kontaktsperre ein großer Hoffnungsschimmer ist.
Das hoffe ich sehr, im Sinne, dass ihr endlich klar wird, was sie eigentlich will und dass sie ein wenig Schlaf findet und Energie auftanken kann. Ich hoffe nicht, dass dann alles wie von Zauberhand wieder gut ist.

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
Wochen ist nicht sehr lange. Kann sie dort länger bleiben bei Bedarf?
Das weiss ich nicht. Ihr Vorgesetzter hat nun alles auf 4 Wochen ausgerichtet.

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
kannst gerade nur versuchen auf Dich zu achten, so gut es geht. 3 Kinder und Hund, da bleibt wenig Zeit zum Grübeln.
Es sind sogar 2 Hunde (und 5 Katzen). Aber ja, viel Zeit bleibt mir da nicht.

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
Du irgendwo Kraft tanken?
Teils. Wie früher mal erwähnt, unterstützt mich die Dorfpfarrerin (obwohl ich kein gläubiger Mensch bin), sie ist mir eine gute Freundin. Sonst gibt es ncoh ein, zwei Menschen, die mir Mut machen und mir raten, nicht aufzugeben. Am wichtigsten sind jedoch meine Kinder, die mich antreiben.

Zitat:
Zitat von isa73 Beitrag anzeigen
Dir Kraft und dass Du diese schwere Zeit gut überstehst. Für Deinen Frust mußt Du Dich wahrlich nicht entschuldigen.
Lieben Gruß
Isa
Nochmals, vielen lieben Dank.
Desperate Dad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 22:48   #47
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
du hast es bei diesem Medium mit einer gewichtigen Größe zu tun, dass kann sie sogar trotzt der vier Wochen in ihrem Verhalten beeinflussen...

hast eine PN

Geändert von leonora (13.12.2010 um 22:56 Uhr)
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 22:57   #48
Desperate Dad
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: nahe Stuttgart
Beiträge: 102
Hallo Leonora

Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
der Gang zu diesem MEdium sagt nur, dass deine Frau eifach nict VErantwortung für sich übernehmen will und sich woanders Glücksgarantien abholen will, als eigenverantwortlich daran zu arbeiten.
Ich denke, wenn sie nach den 4 Wochen sagt, ich spar mir das Geld und den Mist mit dem Medium und gehe nie wieder hin und gestalte mein Leben selbst...dann habt ihr eine Chance geht sie gleich wieder hin, waren die 4 Wochen für die Katz und dann kannst nur noch du eigenverantwortlich dein Leben leben.
Irgendwie kann ich das nicht abschätzen. Sie kennt das Medium schon länger, bereits zu Zeiten ale es mit uns noch besser ging. Ich weiss nicht, ob es wirklich als Indikator dienen kann. Das mit den Engeln und der Wiedergeburt und all das ist ihr gewachsener Glaube, entstanden aus einem eher konservativen katholischen Umfeld, aus dem sie sich löste hin zu eben diesem meiner Meinung nach noch fundamentalistischeren Glauben.

Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
Btw. Kinder haben ein Recht auf Eltern, die sich gut um sie kümmern, aber nicht darauf, dass die Eltern sich untereinander lieben.
Dazu kenne ich bereits Deine Ansicht, doch dem kann ich mich (noch) nicht anschliessen.

Herzliche Grüsse und auch Dir vielen Dank, DD
Desperate Dad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:09   #49
Desperate Dad
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: nahe Stuttgart
Beiträge: 102
Hallo CtrlAltDel

Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
das Recht der Kinder, dass die Eltern sich lieben kann nicht bestehen.
Vielleicht gerade noch ein Recht, dass man es auch in einer Krise mal aufrichtig versucht und sich gegenseitig eine Chance gegeben hat.
Die Kinder haben ein Recht, dass die Eltern ehrlich und aufrichtig sind und dass die Eltern sie (die Kinder) liebevoll und sorgsam behandeln.
Ohne Aufrichtigkeit kann man wohl kein guter Erzieher sein.
Ich vermute, Du hast recht.

Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Ist aber sehr schwer zu verstehen, wenn man bisher keinen Unterschied zwischen den einzelnen Familienbeziehungen gesehen hat, von EINER Familie mit EINEM Familienband ausgegangen ist.
Schon wieder hast Du recht und das ist der Knackpunkt, mein Herz und mein Gefühl weigern sich zu glauben, dass meine Kinder nicht mit ihrer Mama und ihrem Papa, die sich lieben, aufwachsen sollen.

Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
PS.: kann das irgendwie nicht richtig in die Gedanken einflechten, aber Dir ist schon mal aufgefallen, dass niemand sich seine Eltern aussuchen konnte?
Klar, sonst hätte ich meine Eltern anders gewählt!


Liebe Grüsse, DD
Desperate Dad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:10   #50
Desperate Dad
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: nahe Stuttgart
Beiträge: 102
Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
du hast es bei diesem Medium mit einer gewichtigen Größe zu tun, dass kann sie sogar trotzt der vier Wochen in ihrem Verhalten beeinflussen...
Das befürchte ich.

Zitat:
Zitat von leonora Beitrag anzeigen
hast eine PN
Du auch
Desperate Dad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:10 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Desperate Dad,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ehe retten, familie retten, kinder, therapie

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sobald ich verliebt bin vermassle ich mir alles ! DomPaul Singles und ihre Sorgen 20 03.07.2010 02:19
Unglückliche in der "besten Freundin" verliebt geraldmoorefan Singles und ihre Sorgen 10 10.05.2010 19:55
der Bruder meines Freundes sich in mich verliebt ant6 Kummer und Sorgen 2 17.04.2010 14:44
Verliebt oder nicht? Lapaya Herzschmerz allgemein 11 07.06.2006 21:11
verliebt und verliebt stef81 Archiv :: Herzschmerz 6 11.07.2002 22:11




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:15 Uhr.