Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2010, 23:35   #1
playgroundattraction
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 1
Er war mein bester Kumpel...

Ist gerade nicht so einfach, mein Gefühlschaos in Worte zu fassen... Wir sind eine echt tolle Nachbarschaft. Alle haben Kinder im etwa gleichen Alter und wir unternehmen sehr viel zusammen. Irgendwann vor etwa 1,5 Jahren gesellten wir uns mit unserer damals knapp 14 Monate alten Tochter zu den anderen auf den Spielplatz in unserer Siedlung. Sofort als ER (verheiratet, 2 Töchter) auftauchte, merkte ich 'da ist irgendetwas'. Wir sind mittler Weile echt eine tolle Clique und haben alle viel Spaß miteinander und einen sehr vertrauten Umgang. Ich bemerkte recht schnell, dass mein Herz einen Sprung machte, wenn ER dabei war. Ich dachte immer "okay, ihr seid Euch einfach sehr ähnlich und versteht Euch blind". Bis zu dem einen Abend im Oktober. Wir machten mal wieder ein Fest auf dem Spielplatz. An diesem Tag hatten mein Mann und ich Streit. Ein sehr seltenes Phänomen in unserer Ehe, aber an diesem Tag war es extrem. Das Fest war wie immer lang und "feucht-fröhlich". Mein Mann ging recht früh nachhause, genau wie seine Frau. Und dann fing mein Horrortrip an. Er hatte mich schon den ganzen Abend angebaggert - obwohl seine Frau bzw. mein Mann daneben standen. Als nun beide weg waren, ging es richtig los. Ich bin nicht wirklich drauf eingegangen, aber ich konnte in dieser Nacht auch nicht wirklich schlafen. Wir haben dann in den darauf folgenden Tagen gechattet. Er konnte sich nicht mehr an alles erinnern - aber es war ihm sehr unangenehm. Ehrlich wie ich bin, sagt ich ihm, dass ich es nicht so empfand. Eins gab das andere und bei der nächsten Gelegenheit standen wir mitten in der Nacht knutschend im Park. Danach gab es Probleme und ich sagte, dass wir das lassen müssen. Wir haben es genau für 2 Wochen gelassen... Leider hat dieser Mann einen Magneten eingebaut und ich kann es einfach nicht lassen. Dieses Spiel hält bis heute an. Ich würde sagen, wir können nicht mit- aber auch nicht ohne einander. Dazu muss ich sagen, dass mein Mann und ich keinen Sex miteinander haben. Seit Jahren. Irgendwann wollte ich das einfach nicht mehr. Gar nicht mehr. Ich dachte, es läge an mir. Heute weiß ich, dass das nicht stimmt. Mein Mann hat mit Frauen nicht sehr viele Erfahrungen und ich scheine keine gute Lehrerin zu sein. Auf jeden Fall war ich noch nie so besessen von Sex, wie im Moment. Ich bete jeden Tag, endlich wieder mit IHM zusammen sein zu können. Ich hasse mich dafür, denn mein Mann ist der beste Mensch, den es auf dieser Welt gibt und er hat es nicht verdient betrogen zu werden, aber ich bin nicht glücklich. Momentan denke ich tatsächlic über eine Trennung nach, denn ich finde den Gedanken unerträglich, meinen Mann nur auszunutzen. Ich will eigentlich keinen Rat, denn ich kenne mich. Und ich weiß auch genau, wie dieses ganze Drama ausgehen wird, aber ich muß es einfach mal irgendwann loswerden.
playgroundattraction ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2010, 23:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 12.12.2010, 00:13   #2
PassatCC
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Hi, hasst eine PN von mir.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2010, 06:56   #3
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von playgroundattraction Beitrag anzeigen
Ist gerade nicht so einfach, mein Gefühlschaos in Worte zu fassen... Wir sind eine echt tolle Nachbarschaft. Alle haben Kinder im etwa gleichen Alter und wir unternehmen sehr viel zusammen. Irgendwann vor etwa 1,5 Jahren gesellten wir uns mit unserer damals knapp 14 Monate alten Tochter zu den anderen auf den Spielplatz in unserer Siedlung. Sofort als ER (verheiratet, 2 Töchter) auftauchte, merkte ich 'da ist irgendetwas'. Wir sind mittler Weile echt eine tolle Clique und haben alle viel Spaß miteinander und einen sehr vertrauten Umgang. Ich bemerkte recht schnell, dass mein Herz einen Sprung machte, wenn ER dabei war. Ich dachte immer "okay, ihr seid Euch einfach sehr ähnlich und versteht Euch blind". Bis zu dem einen Abend im Oktober. Wir machten mal wieder ein Fest auf dem Spielplatz. An diesem Tag hatten mein Mann und ich Streit. Ein sehr seltenes Phänomen in unserer Ehe, aber an diesem Tag war es extrem. Das Fest war wie immer lang und "feucht-fröhlich". Mein Mann ging recht früh nachhause, genau wie seine Frau. Und dann fing mein Horrortrip an. Er hatte mich schon den ganzen Abend angebaggert - obwohl seine Frau bzw. mein Mann daneben standen. Als nun beide weg waren, ging es richtig los. Ich bin nicht wirklich drauf eingegangen, aber ich konnte in dieser Nacht auch nicht wirklich schlafen. Wir haben dann in den darauf folgenden Tagen gechattet. Er konnte sich nicht mehr an alles erinnern - aber es war ihm sehr unangenehm. Ehrlich wie ich bin, sagt ich ihm, dass ich es nicht so empfand. Eins gab das andere und bei der nächsten Gelegenheit standen wir mitten in der Nacht knutschend im Park. Danach gab es Probleme und ich sagte, dass wir das lassen müssen. Wir haben es genau für 2 Wochen gelassen... Leider hat dieser Mann einen Magneten eingebaut und ich kann es einfach nicht lassen. Dieses Spiel hält bis heute an. Ich würde sagen, wir können nicht mit- aber auch nicht ohne einander. Dazu muss ich sagen, dass mein Mann und ich keinen Sex miteinander haben. Seit Jahren. Irgendwann wollte ich das einfach nicht mehr. Gar nicht mehr. Ich dachte, es läge an mir. Heute weiß ich, dass das nicht stimmt. Mein Mann hat mit Frauen nicht sehr viele Erfahrungen und ich scheine keine gute Lehrerin zu sein. Auf jeden Fall war ich noch nie so besessen von Sex, wie im Moment. Ich bete jeden Tag, endlich wieder mit IHM zusammen sein zu können. Ich hasse mich dafür, denn mein Mann ist der beste Mensch, den es auf dieser Welt gibt und er hat es nicht verdient betrogen zu werden, aber ich bin nicht glücklich. Momentan denke ich tatsächlic über eine Trennung nach, denn ich finde den Gedanken unerträglich, meinen Mann nur auszunutzen. Ich will eigentlich keinen Rat, denn ich kenne mich. Und ich weiß auch genau, wie dieses ganze Drama ausgehen wird, aber ich muß es einfach mal irgendwann loswerden.
Du hast keine Sorge, dass seine Ehefrau etwas merkt und Deinem Mann die Augen öffnet?
Augerechnet in einer Gemeinschaft, in welcher man sich untereinander vertraut, kannst DU die Finger nicht vom Ehemann der Nachbarin lassen? Wie würde Dein Mann reagieren, wenn die Sache auffliegt? Gäbe es ein weiteres Scheidungskind und Du vergrößerst das Heer der Alleinerziehenden, oder würde er Dir verzeihen?
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 14:59   #4
AuraI
Member
 
Registriert seit: 11/2008
Beiträge: 78
Wie sieht er denn die Situation?
Ist er zufrieden noch eine Frau neben seiner eigenen zu haben?
AuraI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 15:07   #5
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Warum sagst es nicht Deinem Mann - wsl. will er gerne noch mal von Dir lernen. Ich sehe das Problem nicht, wenn Du es willst. In dem Alter sind Maenner eigentlich ziemlich flexibel.
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 16:11   #6
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.087
Da wirds wohl noch turbulent in der Nachbarschaft werden...
Mach dir mal Gedanken wie lange du dem "besten Menschen der Welt" diese Farce noch vorspielen willst.
Wenn er anscheinend schon nicht dein Herz verdient dann aber wenigstens Ehrlichkeit!
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 16:19   #7
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Ducati Beitrag anzeigen
Da wirds wohl noch turbulent in der Nachbarschaft werden...
Zitat:
Zitat von playgroundattraction Beitrag anzeigen
Mein Mann ging recht früh nachhause, genau wie seine Frau.
Ich stelle mir gerade vor, dass ihr Mann und seine Frau ....... ja auch evtl.
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
ehebruch, ehekrise, verliebt in anderen mann

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Steht meine Freundin auf meinen Kumpel? streuner233 Probleme in der Beziehung 7 19.09.2010 16:59
Mein Schatz, ich und mein kumpel... weltfremd Probleme in der Beziehung 20 15.12.2009 01:03
Immer nur bester Kumpel f4lt3r Archiv: Loveletters & Flirttipps 47 30.01.2008 18:09
Mein 'Kumpel' und die Frauen SteibelUser Archiv: Streitgespräche 160 19.10.2006 10:10
Mein 'Kumpel' und die Frauen SteibelUser Archiv :: Unterhaltsames/Smalltalk 160 19.10.2006 10:10




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:50 Uhr.