Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.12.2010, 22:55   #1
Crazy86
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 11
Unglücklich verliebt in einen verheirateten Mann :(

Hi zusammen,

ich hab seit Anfang des Jahres ein echt riesiges Problem....ich habe meinen Seelenverwandten gefunden...ihr werdet euch jetzt fragen, was daran ein Problem ist....aber...er ist verheiratet. Ich habe mittlerweile schon einige Male versucht das alles zu beenden, weil ich mit dieser Situation nicht leben kann aber ich bekomme es nicht hin. Er lässt mich einfach nicht gehen...er bittet mich nicht aufzugeben...er sagt, dass er sich von seiner Frau trennen möchte aber noch nicht weiß, wie er das anstellen soll....

Ich weiß nicht, ob ich ihm glauben soll *Ich habe Angst...

Hat irgendjemand einen hilfreichen Tip für mich? Ich weiß nicht, was ich tun soll.... :'(

Danke...


** Also kurz zu mir...ich bin eher ein Mensch, der realistisch ist....aber...ich bin tatsächlich mittlerweile so weit, dass ich an Schicksal und Liebe auf den ersten Blick glaube...früher hätte ich jedem zu diesem Thema einen Vogel gezeigt...! Und jetzt...ist es mir selber passiert.... Wir sind uns im März diesen Jahres das erste mal über den Weg gelaufen und es hat sofort geknallt...wie verrückt...erst lief alles nur über ewig lange Emails..(ich könnte damit einen richtig dicken Roman füllen...und sicher...man ist sich irgendwann näher gekommen...und es ist leider gottes bombastisch! Es passt einfach alles... Die letzte Woche haben wir zusammen in Köln verbracht....wir haben ein Schloss an die Eisenbahnbrücke gehängt....(falls jemand dieses Ritual kennt). Alles ist so unglaublich romantisch und üüüüübelst kitschig...manchmal komme ich mir vor wie in einem Film, bei dem ich vor einigen Monaten noch gekotzt hätte, weil ich diese Schnulzerei hasse...aber es ist so wunderschön...*heul* Natürlich denke ich darüber nach, dass er mich vielleicht nur fürs Bett will...aber selbst wenn da länger mal nichts läuft ist alles prima...ich bin schon selbst auf die Idee gekommen, das mal auszutesten und zu schauen, wie er darauf reagiert...er ist trotzdem noch der Selbe...er riskiert mit bestimmten Handlungen sogar, das Aussenstehende etwas mitbekommen....er kennt selbst meine besten Freundinnen und hat keine Angst, das irgendjemand was weiter erzählt...ich möchte ihm so gerne glauben...möchte aber auch nicht naiv sein
*
Crazy86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 22:55 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Crazy86,
Alt 13.12.2010, 23:03   #2
PassatCC
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Crazy86 Beitrag anzeigen
Er lässt mich einfach nicht gehen...er bittet mich nicht aufzugeben...er sagt, dass er sich von seiner Frau trennen möchte aber noch nicht weiß, wie er das anstellen soll....*
Gib ihm eine Frist, damit er sich trennt, wenn er es nicht macht würde ich gehen, obwohl es sehr schmerzen würde.

Wie alt seid ihr?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2010, 23:08   #3
ceres
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.690
Wenn er wirklich Dein Seelenverwandter ist, dann weißt Du auch, ob Du ihm glauben kannst oder nicht.

Sich von einer Ehefrau mit allen Konsequenzen zu trennen, ist ein sehr sehr schwerer Schritt, der für alle Beteiligten nicht leicht und sehr schmerzhaft ist. Das braucht seine Zeit, denn auch die Ehefrau hat ein Recht darauf, mit Würde und Anstand behandelt zu werden. Versuch Dir einfach mal vorzustellen, Du müßtest Dich von einem Ehemann trennen, mit dem Du Jahre Deines Lebens verbracht hast, vielleicht ein Haus zusammen gekauft hast und eine Eheschließung hat auch einige rechtliche Konsequenzen. Das macht man nicht so nebenbei und niemand sucht gerne unangenehme Situationen.

Daher kann ich Dir nur empfehlen, versuch Dich mal in seine Position zu versetzen. Gib ihm die Zeit, die er braucht. Und scheinbar wartet er ja geradezu auf den Zufall des "Entdecktwerdens", damit er nicht der Aktive bei der Trennung von seiner Frau sein muß. Er kann sich dann dabei besser fühlen, denn vermutlich hofft er darauf, daß "sie" dann die Trennung von ihm will und nicht als der böse "Terminator" dasteht.
ceres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2010, 13:22   #4
Crazy86
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 11
Zitat:
Zitat von PassatCC Beitrag anzeigen
Gib ihm eine Frist, damit er sich trennt, wenn er es nicht macht würde ich gehen, obwohl es sehr schmerzen würde.

Wie alt seid ihr?
Ich bin 24 und er 30....

Eine Frist? Aber welcher Zeitraum wäre für so etwas angemessen? Ich möchte ihn ja nicht drängen aber selbst ich habe ein Übels schlechtes Gewissen seiner Frau gegenüber und kann nicht nachvollziehen, das er so mit dieser Situation leben kann und seiner Frau in die Augen sehen kann...sie tut mir wirklich leid Denn leider weiß ich selber, wie es ist betrogen zu werden...und mein Gewissen zerfrisst mich desswegen...ich kann nur leider meine verdammten Gefühle nicht abstellen :'( Ich hab sogar schon über einen Psychiater nachgedacht...aber ob der mir mein Herz rausreißen kann ist fraglich...das ist alles so furchtbar verwirrend...
Crazy86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2010, 13:31   #5
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Du kanst dir eine ganz einfache Frage stellen

wenn du seine Frau wärst, und er hätte seine Seelenverwandte gefunden

wie würdest du dir wünschen, dass er mit dir umgeht, die Trennung einleitet?

Und genau das von ihm fordern. Und wenn er das nicht macht, dann weißt du zumindest, wie es dir gehen könnte, wenn es zwischen euch mal nicht mehr so gut läuft.
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 08:22   #6
ceres
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.690
Wenn Du absolut nicht damit klar kommst, das er seine Frau belügt und betrügt, dann solltest Du noch einmal hinterfragen, wie sehr ihr tatsächlich Seelenverwandte seid. Sich Hilfe zu suchen ist immer ein guter Weg. Zum Therapeuten ... da wirst Du vermutlich erst in ein bis zwei Jahren einen Termin bekommen. Der reißt Dir nicht das Herz heraus, aber Du kannst da lernen, mit dem gebrochenen Herzen wieder "normal" zu leben.

Was würde ich tun ... ist immer schwer bzw. leicht zu sagen, wenn man nicht selbst betroffen ist. Aber ich denke, Du solltest Dich von ihm trennen - keinen Kontakt mehr. Aber laß ihm die Option offen, daß wenn er sich offen zu Dir bekennt und zu Hause klare Verhältnisse geschaffen hat, Du für ihn da bist - also auf ihn wartest. Aber Du wirst nicht ewig auf ihn warten. Erkläre ihm auch, daß Dein Leben weiter gehen wird und sollte Dir wer "besseres" über den Weg laufen, spätestens dann die Zeit des Wartens rum ist.
ceres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2010, 08:31   #7
schokobraun67
abgemeldet
Zitat:
Zitat von ceres Beitrag anzeigen
Was würde ich tun ... ist immer schwer bzw. leicht zu sagen, wenn man nicht selbst betroffen ist. Aber ich denke, Du solltest Dich von ihm trennen - keinen Kontakt mehr. Aber laß ihm die Option offen, daß wenn er sich offen zu Dir bekennt und zu Hause klare Verhältnisse geschaffen hat, Du für ihn da bist - also auf ihn wartest. Aber Du wirst nicht ewig auf ihn warten. Erkläre ihm auch, daß Dein Leben weiter gehen wird und sollte Dir wer "besseres" über den Weg laufen, spätestens dann die Zeit des Wartens rum ist.

Nur dann besteht eine Chance, alles andere führt zu nichts.
schokobraun67 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2010, 23:03   #8
ihaveadream
Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: Bamberg
Beiträge: 116
hey oh mann das kommt mir alles so bekannt vor nur bin ich verheiratet und habe meinen seelenverwandten gefunden!!!

ich habe jemanden kennen gelernt in der zeit in der mein mann ,mich nur alleine lies mit dem neu geborenen und ich suchte nach jemanden, der sich für mich interessiert, jemanden der danach frägt wie es mir geht und sich für meinen tag interessiert!!!!

doch hab ich viel mehr gefunden er bringt mich zum lache und weiß was ich denke wenn er mit mir tel. und ich sag nur hi weiß er schon ob was ist ob was passiert ist oder nicht!!!! er schafft es mich sofort zum lächeln zu bringen die schmetterling fliegen wie lange nicht mehr er hat mein herz im sturm erobert und meinen kopf völlig durch einander gebracht wie auch ich bei ihm es schaff das die schmetterlinge um einen sitz platz kämpfen oder ihn von 100 auf null herrunter bekomm in nur 10 sekunden wenn irgend etwas war oder das ich ihm einfach nur das gefühl gebe das er was tolles ist und das ist er!!!!

er ist wohl mein schicksal und es wird kommen wie es kommen soll!!!!

denn bei mir sieht alles in der ehe weniger gut aus auch wenn ich noch hoffnung habe!!!
(könnt ja gerne nach lesen bin für alles dankbar)

ich glaube das schicksal wird es bringen es wird kommen wie es kommen muss warte solange du kannst solange du glaubst es ist es wert !!!!!

und setze ihm keine frist damit setzt du ihn nur unter druck und könntest ihn dann verlieren!!!!

liebe grüße
ihaveadream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2011, 17:01   #9
Crazy86
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 11
Hallo ihr Lieben,
ich möchte mich zunächst bei euch bedanken, dass ihr nicht wie Furien auf mich los gegangen seid. Man kennt das ja leider sonst nur so...

Dann gibt es einige Neuigkeiten und neu aufgeworfene Fragen in meinem Erbsenhirn:

Er hat sich tatsächlich getrennt. Seiner Frau alles erzählt und ihr klar gemacht, dass ein Leben mit ihr für ihn keinen Sinn mehr macht.
Man möge jetzt meinen..."na ist doch super!" allerdings hat das Ganze jetzt den unangenehmen Haken, dass er total anders ist... Ich vermisse sein altes "ich"...ich habe fast das Gefühl, dass ich ihm egal bin...
Er sagt, er liebt mich noch wie vorher...doch...alles ist momentan anders. Ich versteh das nicht so richtig...ist das normal? Ich habe solche Angst, dass jetzt zwischen uns alles kaputt ist :'(

Please help...:'(
Crazy86 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2011, 17:15   #10
Angi11
abgemeldet
Zitat:
Zitat von ceres Beitrag anzeigen
Wenn er wirklich Dein Seelenverwandter ist, dann weißt Du auch, ob Du ihm glauben kannst oder nicht.

.
Richtig!

Ich habe so eine Seelenverwandtschaft auch schon kennenlernen dürfen....und ich wusste sofort, dass er (trotz oder gerade wegen der Seelenverwandtschaft) nicht der Richtige für mich ist......

Es hat schrecklich wehgetan mich gegen ihn entscheiden zu müssen, doch es war der richtige Weg......so eine enge innere Verbindung muss nicht ins Glück führen....kann vielleicht gar nicht ins Glück führen...ist wahrscheinlich nur eine Illusion, die dem Alltag nicht standhält....
Angi11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2011, 17:15 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Angi11,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unglücklich verliebt, wie kann ich damit umgehen? nageltante Singles und ihre Sorgen 1 11.07.2009 10:29
Rückfall - unglücklich verliebt seit 1,5 Jahren... soultosqueeze Singles und ihre Sorgen 4 03.12.2007 09:23
unglücklich verliebt Henny Meine Gedichte 0 10.06.2006 19:23
unglücklich verliebt ussi Flirt-2007 2 09.03.2005 17:11




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.