Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.04.2011, 18:02   #41
bayernseb
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 35
Ich weis ich steck mitten drin.
meinte mit noch is es nich so weit, kein verständnis mehr aufbringen zu können!
bayernseb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 18:02 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 05.04.2011, 18:06   #42
Wanderlust
Lüstchen
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Dark Side of the Moon
Beiträge: 2.800
Zitat:
Zitat von bayernseb Beitrag anzeigen
Ich weis ich steck mitten drin.
meinte mit noch is es nich so weit, kein verständnis mehr aufbringen zu können!
Ah okay, das glaub ich dir sogar gerne.

Aber das ganze hat nunmal einen Haken, je mehr sie redet umso mehr solltest du dir mal die Frage stellen, wieso es beim reden bleibt.
Achte einfach mal drauf, du wirst ihre Aussagen als endlosspirale wiederfinden.
Wanderlust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 19:27   #43
schneefall2010
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: nirgendwo und irgendwo
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von Magnuss Beitrag anzeigen
Wir Männer maßen uns manchmal an, dass es Frauen nur um die Liebe ginge. Wir leben in der Vorstellung, es genüge, die Frau zu lieben und zu vergöttern, und sie werde sich hingeben, weil ihr Herz sich nach uns sehne.

Ja, so läuft das im Märchen. Im realen Leben können auch Frauen zwischen Herz und Verstand unterscheiden. Ihr Herz können sie schnell verschenken, aber der Verstand kann härter sein.
Es sind nicht nur wirtschaftliche, finanzielle Überlegungen einer Frau, ihre Ehe und Familie für einen neuen Mann aufzugeben oder nicht aufzugeben. Es sind "familiäre Gründe". Eine Mutter überlegt vor allem für ihr Kind, und sie wird den Kindesvater nicht ohne weiteres aufgeben, weil ihr Kind diesen Vater liebt. Umso jünger das Kind ist, desto verzagter wird die Frau als Mutter sein, ihrem Kind den leiblichen Vater durch eine Trennung von ihm zu nehmen, oder das Familienleben mit dem Kindesvater aufzugeben. Es ist auch das Heim des Kindes.

Versuche es zu verstehen, wie es einer Mutter geht, die vor allem an ihrem Kind hängt und dessen heile Welt nicht einfach über den Haufen rennen will, nur weil sie an einen anderen, fremden Mann ihr Herz verschenkt.

Lies dir mal die altgriechische Geschichte von VENUS durch. Sie stand auch zwischen zwei Männern. Der eine gab ihr leidenschaftliche Liebe und war ein Draufgänger, der andere gab ihr Heim und Zuverlässigkeit, und war verständig und besonnen. Wem meinst du, war sie letztlich gefolgt? Dem Besonnen, ihrem Zuhause.

Du magst sicherlich auch ein guter Mann sein, und möglicherweise bist du auch besonnen usw., aber du kommst zu spät. Sie hat bereits ein Zuhause, hat bereits eine Familie und sie ist ihrem Kind verbunden mehr, als dir und dem Kindesvater.

Für dich ist das eine sehr belastende Situation, für die es kaum einen wirklichen Trost gibt.
Auf der anderen Seite, blockierst du dein eigenes Leben für eine neue Liebe, weil du auf eine verheiratete Frau wartest. Der Volksmund sagt "Warten und Harren tun Narren". Wie lange willst du warten? Bis das Kind volljährig ist, eine Ausbildung hat und selbst eine Familie gegründet hat?
Es geht hier um Familie, nicht allein um Ehe und Liebe.
Den Familiensinn einer Mutter eines kleinen Kindes sollte man nie unterschätzen.
Würde der Kindesvater dem Kind Leid zufügen, wäre so eine Mutter auf der Stelle auf der Flucht oder würde den Kindesvater aus der Wohnung werfen. Sie kämpft nicht nur für sich, sondern vor allem für ihr Kind.

Ich hoffe, du verstehst, was ich dir damit sagen will.
All zu viele Hoffnungen solltest du dir nicht machen.
Vergeude aber nicht deine Lebenszeit mit Warten.
Wann willst du eine eigene Familie gründen?
Wie es aber vor Ort weitergeht, kannst natürlich nur du entscheiden.

Alles Gute.

Grüsse, Magnuss

super geschrieben! Du hast absolut Recht, ja so ist es.. und das schreibt Dir eine Frau :=)
schneefall2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 19:27   #44
bayernseb
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 35
Ja das kann sein vieleicht will oder mag oder kann ich es aber noch nich raushören!
Aber ich denke das werd ich und sehr lange wird es nich dauern!
bayernseb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 19:28   #45
bayernseb
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 35
Zitat:
Zitat von schneefall2010 Beitrag anzeigen
super geschrieben! Du hast absolut Recht, ja so ist es.. und das schreibt Dir eine Frau :=)
Ja ihr habt bestimmt recht!!!!!
Aber was soll ich sagen. Noch hab ich n funken hoffnung denk ich!
bayernseb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 19:37   #46
schneefall2010
Junior Member
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: nirgendwo und irgendwo
Beiträge: 6
Zitat:
Zitat von bayernseb Beitrag anzeigen
Ja ihr habt bestimmt recht!!!!!
Aber was soll ich sagen. Noch hab ich n funken hoffnung denk ich!
Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.... aber ich kann Dir aus einer ähnlichen entgegengesetzten Situation (da ich Frau, verheiratet und zwei Kinder) sagen. Die Frau entscheidet sich - schweren Herzens- für ihr Kind (nicht für den Mann :=)) Das ist ihr relativ egal. Es geht ihr um das Kind. Und da können tatsächlich Frauen zwischen Herz/Verstand unterscheiden, auch wenn man(n) denkt, das könnten sie nicht. DOCH, gerade in Bezug auf ihr Kind können sie das. Wenn das Kind nicht im Spiel wäre, wäre ich mir ziemlich sicher, sie entscheidet sich für Dich. Aber mit Kind. Nein, sie wird sich wahrscheinlich eher nicht für Dich entscheiden. Vielleicht in 10 Jahren, nicht aber jetzt tut mir leid für Dich. Mir tut es auch manchmal leid. Ich habe auch komplett nach meinem Verstand entschieden. Tja, so ist es... Mutterherz.
schneefall2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 19:47   #47
bayernseb
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 35
Das is ja au "gut" das mütter an ihr kind in erster linie denken.
Aber sie sagte ma sie findet es so schön das ich immer sag "ich liebe euch nich dich, ich brauche euch nich dich und wie geht es euch nich dir"!
bayernseb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 22:13   #48
stinky
Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 343
Sie entscheidet sich derzeit nicht zwischen DIR UND DEM MANN.
Sondern eine Zukunft MIT ODER OHNE IHREN MANN.
Du hast vielleicht nur ein Stein ins Rollen gebracht, aber sobald eine Frau ein Kind hat, wird sie gezwungen rationaler zu denken.

Du kannst ihr sonst noch Welten versprechen, was nach der Trennung auf sie wartet.
Eine heile Welt mit euch dreien.
Aber sie wird sich nicht aufgrund dieser entscheiden, sondern wenn sie sich bereit fuehlt, ALLEINE zu leben. Wenn sie in der Lage ist, ALLEINE eine Existenz aufzubauen und fuer ihr Kind dazusein.
Erst dann wird sie sich von ihm trennen, egal wie sehr sie dich auch liebt.
stinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 17:13   #49
bayernseb
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 35
Danke stinky.

Ja das habe ich mitlerweile auch verstanden!
Und hab ihr au immer wieder gesagt ich will nich das sie von ihm zu mir kommt sich wegen mir trennt. Sondern weil sie keine zukunft mit ihm sieht und raus will!
bayernseb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 19:57   #50
stinky
Member
 
Registriert seit: 01/2011
Beiträge: 343
Na, dann heisst es ja nur noch abwarten und Tee trinken! Good luck.

Liebe ist es auf jeden Fall wert zu warten.
stinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 19:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
bangen, herzschmerz, liebeskummer, trennung

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
unglücklich verliebt, wie kann ich damit umgehen? nageltante Singles und ihre Sorgen 1 11.07.2009 10:29
Rückfall - unglücklich verliebt seit 1,5 Jahren... soultosqueeze Singles und ihre Sorgen 4 03.12.2007 09:23
unglücklich verliebt Henny Meine Gedichte 0 10.06.2006 19:23
unglücklich verliebt ussi Flirt-2007 2 09.03.2005 17:11




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:45 Uhr.