Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.03.2011, 18:20   #11
Lavera
Senior Member
 
Registriert seit: 09/2010
Beiträge: 650
Die Geschichte scheint sich ja auch zu wiederholen.
Du sagst du hättest guten Kontakt zu seiner Exfrau, vielleicht kannst dich ja mal mit ihr unterhalten. Die Geschichte scheint sich ja zu wiederholen. Erst war sie das ein und alles - und nun bist du es - bald vielleicht die nächste.
So wie dus beschreibst, dass er fast schon erwartet dass du böse auf ihn bist, könnt man meinen er würde hoffen, dass du ihm die Entscheidung abnimmst.

Dir scheints an Selbstwertgefühl zu fehlen, oder ne Begabung darin zu haben unangenehme Realitäten auszublenden.
Lavera ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 18:20 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lavera, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 16.03.2011, 19:27   #12
Gralshueter
Special Member
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: Wanderer zwischen den Welten
Beiträge: 2.203
Zitat:
Zitat von fufutina Beitrag anzeigen
Er hat mir aber glelich zu beginn erklärt dass er seine Frau nie verlassen würde, dass sie das ein und alles ist.

So, nun vor 7 Jahren hat sie sich von ihm getrennt. ...

... Er habe ihr auch gesagt dass er in einer Beziehung ist, ich sein ein und alles bin und uns nichts trennen kann.
Du kennst ihn so lange, weißt wie er tickt und wunderst dich jetzt, das er die gleiche Tour wieder fährt und dich gängelt, bis das du die böse bist, die die Beziehung beendet? Für ihn ist es doch schon gelaufen und vorbei. Der nächsten wird es nicht anders ergehen. Frage mich, an was du dich da tolles an ihm klammerst?
Gralshueter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 19:32   #13
fufutina
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 107
Antwort

Denke ihr habt recht... Will aber klarstellen bin weder verheiratet noch habe ich finanzielle vorteile.. Habe eigene wohnung etc. Weiss einfach nicht was ich machen soll??? Einfach gehen??? Wie geht es dann beruflich weiter?? Kann ich so eng mit ihm zusammen arbeiten?? Geschaeft aufgeben??? Fragen über fragen... Und ja gege aussen wirke ich cool.. Innerlich zerfleischt.... Ich weiss dass ich entscheidung treffen muss.. Aber es tut so verdammt weh.. Aufzugeben.... Ich denke ich warte nich eine Zeit.. Stelle ihn dann zur rede was er will... Und entscheide....
fufutina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 20:22   #14
ceres
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.690
Ich denke mal, der Typ kann garnicht wirklich lieben, denn er bedient sich nur der Frauen - er nimmt nur, wie ihm beliebt.

Auch glaube ich nicht, das es Dir wirklich nichts ausgemacht hat, erst nur die Geliebte zu sein und nun die Betrogene. Und so wie Du nun schreibst, daß Du "zerrissen" bist und nicht weißt, was Du tun sollt, so denke ich, hast Du bisher nie wirklich gelernt, eigene Bedürfnisse wahrzunehmen. Hattest Du eine behütete und sichere Kindheit? Ich will darauf keine Antwort, aber Du solltest Dir mal Gedanken darüber machen, warum Du diese Gleichmut hast - die ist in der Form nicht normal.

Das Beste wäre vermutlich, wenn Du die Arbeitsstelle wechselst. Spätestens dann wirst Du feststellen, was Du ihm wirklich wert bist. Ob er dann verletzt ist, kann Dir rel. egal sein, denn er fragt ja umgekehrt offensichtlich auch nicht danach, was er mit Dir macht. Muß er ja nicht, weil Du ihn kennst und eh alles tolerierst. Erinnert eigentlich eher an ein Mutter-Kind-Verhältnis: Mutter verzeiht auch alles was Sohnemann so anstellt und liebt ohne Ende. Vielleicht liegt ja auch da Dein Problem - Du kannst keine Kinder bekommen, hättest aber gerne weilche und so hast Dir einen Mann genommen, dessen (zwischenmenschliches) Sozialverhalten dem eines Kleinkindes entspricht. Du nimmst ihm alles ab, verstehst ihn, ließt seine Gedanken und Bedürfnisse, noch bevor er sie selber denken muß und Du verzeihst aber auch alles - nimmt ihn sogar noch in Schutz. Denk mal darüber nach und vielleicht findest Du dann auch die Antwort auf Deine anderen Fragen.
ceres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 21:11   #15
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.995
Ich kann nachvollziehen, das du nicht eifersüchtig bist (ich neige auch nicht zur Eifersucht, sowas gibts), und daher eine Affäre leicht tolerieren kannst. Aber ich glaube, du hast Angst ihn zu verlieren. Und DAS würde dir weh tun.

Und dein Freund hat offenbar ein schlechtes Gewissen, fühlt sich in der Defensive (wenn auch unnötig) und wird dadurch aggressiv. Nachvollziehbar, wenn auch nicht sehr fair.

---
Ich seh kein Problem damit, wenn du seine Affäre tolerierst. Aber seine Attacken darfst du dir nicht gefallen lassen. Da solltest du ihm unbedingt deine Grenzen zeigen. Wenn er unfreundlich zu dir ist - geh auf Distanz. Wenn er dich kühl behandelt - dann zeig ihm die kalte Schulter. Bei dir braucht er nur auflaufen, wenn er höflich, freundlich, liebevoll und zuvorkommend ist.

Hey, er ist nicht dein Ehemann, der irgendwelche RECHTE an dir hat. Er hat jeden Tag darum zu werben, das er überhaupt mit dir zusammen sein DARF. Wenn er sich für dich keine Mühe gibt, dann stehst du nicht zur Verfügung.

Schau dich mal um auf dem Markt. Du musst ja nicht gleich eine Affäre anfangen aber das eine oder andere Date? Warum nicht? ER ist doch Geschäftsmann? Dan nweiß er auch: Will man einen Kunden behalten, dann muss man sich gut um ihn kümmern, und darf ihn nicht vor den Kopf stoßen, auch wenn man außerdem noch andere Kunden hast. Also, schau zu, das er sich nicht in Sicherheit wiegen kann, das du sowieso immer für ihn da bist.

Könntest du die Arbeitsstelle überhaupt wechseln? Ist ja meistens nicht grad von jetzt auf gleich gemacht. Vielleicht solltest du da zu mindestens mal die Fühler ausstrecken. Die eine oder andere Bewerbung schreiben. Sehen, was es für Alternativen gibt. Und bei einem guten Angebot zuschlagen. Du bist bei ihn zu tief involviert, ohne am "Zugewinn" beteiligt zu sein. Keine wirklich faire Partnerschaft, das.

Bring ein bisschen Distanz rein. Wenn du wirklich wichtig bist für ihn kommt er. Wenn nicht ... dann hilft dir das Warten und Bangen und Ertragen auch nicht.

Para
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2011, 21:17   #16
Angie4
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Wolke 4 - erste Reihe
Beiträge: 1.557
Zitat:
Zitat von fufutina Beitrag anzeigen
.... Ich denke ich warte nich eine Zeit.. Stelle ihn dann zur rede was er will... Und entscheide....
Ich an deiner Stelle würde ihn nicht mal zur Rede stellen sondern klar Position beziehen und handeln.

Such dir schon mal einen neuen Job, zum Glück hast du eigene Wohnung, so dürfte dir das die Trennung erleichtern.

Wenn er was für dich fühlt müsste er auf das reagieren. Was ich aber bezweifle. Wie schon jemand vorher geschrieben hat, er wartet wohl nur darauf dass du ihm die Entscheidung abnimmst und ihn verlässt damit er frei für seine Geliebte ist...
Angie4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 10:27   #17
fufutina
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 107
Hallo Para... ich denke du hast es genau getroffen. Affären zu tolierieren ist für mich kein Problem. Nur eben dieses Mal scheint es mehr als eine Affäre zu sein. Wir haben bis heute immer alles zusammen diskutiert, wernn es probleme hatte beruflich oder sonst was, war immer ich die Person mit der er es diskutierte. Nun braucht er eine andere Person die für ihn da ist wenn er zu viel im Kopf hat.. und das ist das was mir Angst macht. Und ja.. ich habe Angst ihn zu verlieren.. und das macht mich fertig. Aber ich werde deinen Beitrag mir zu Herzen nehmen.. du hast recht.... und Angie... ja, ich denke auch du hast Recht mit dem, er wartet damit ich diese Entscheidung treffe und ihn frei gebe. Aber genau das werde ich (viellieicht jetzt auch aus Trotz) nicht machen. Ich lasse ihn nicht frei.. und befreie ihn auch nicht von seinem schlechten Gewissen. Soll er schauen wie er damit umgeht. .und wie lange er es so aushält. Ich danke Euch nochmals für alle Eure Einträge.. ihr wisst gar nicht wie gut das tut... auch das Schreiben meiner Gefühle.. hilft enorm.. um dampf abzulassen.. also nochmals HERZLICHEN DANK!!!!
fufutina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 10:46   #18
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.995
Ich wünsch dir viel Glück auf deinem Weg.
Ich finde, es wäre schade um Eure Beziehung - so ungewöhnlich diese auch sein mag.

Du hast Klasse. Von daher - lass dich nicht behandeln, wie ein Mäuschen. Das bist du nicht. Was du auch genau weißt.

Para
Paradigma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 10:58   #19
fufutina
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 107
Hallo.. .danke tausend mal für deine Worte. Ja.. ich denke auch es währe viel zu schade.. dies aufzugeben..auch wenn es Leute gibt die das nicht verstehen.. aber ich danke dir.. ich werde euch sicher informieren.. wie es ausgeht.. Gruss Fufutina
fufutina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:47   #20
Daguckste
Gesperrt wegen Mehrfachanmeldung
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 106
Zitat:
Zitat von Lavera Beitrag anzeigen
Dir scheints an Selbstwertgefühl zu fehlen, oder ne Begabung darin zu haben unangenehme Realitäten auszublenden.
Anders kann ich mir diese Chose hier leider auch nicht erklären.
Hau dir doch gleich voller Wucht mit einem Hammer auf deinen Kopf, viel anders kann der Zustand dann auch nicht sein, als wir ihn hier haben.

Ich attestierte - so böse sich das nun auch anhört - Leuten, die mit ihren vergebenene Affären zusammenkommen, schon immer nackte Dummheit oder enorme und nie enden werdende Naivität.
Daguckste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2011, 13:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Daguckste,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trennung & Affäre mit Bester Freundin drumheads Probleme nach der Trennung 10 02.01.2011 12:53
Hatte eine Affäre mit einer vergebenen Freundin! LoveHurts* Fremdgegangen, was nun? 52 22.12.2010 16:00
Warum darf ich kein (beste) Freundin haben? TheScientist Kummer und Sorgen 71 02.08.2010 22:44
Immer nur Probleme mit meiner Freundin... Fix89 Probleme in der Beziehung 10 15.02.2010 13:34
Affäre mit der besten Freundin? rainbow86 Singles und ihre Sorgen 7 31.10.2008 14:18




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:43 Uhr.