Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.03.2011, 18:38   #51
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von fufutina Beitrag anzeigen
Und nochmals.. habe hier reingeschrieben.. weil es halt wirklich Tagen gibt wo man etwas nicht verträgt und sich dann wirklich scheisse fühlt, so erging es mir als ich erfahren habe dass er jetzt sich mit einer anderen Trifft.
Aha... und an den Tagen, an denen es anders ist, klappt es dann also offensichtlich mit dem Verdrängen nicht so gut.
Traurig alleine schon, wenn man etwas verdrängen muss, weil man ansonsten daran kaputt gehen würde.

Zitat:
Habt Ihr nie Tage wo ihr etwas völlig Locker aufnehmt und wenn das Gleiche an einem anderen Tag geschehen wäre ihr völlig durchgedreht währt???
Nein.
Wenn mir etwas peng ist und mich nicht tangiert, dann tut es das auch nicht mal tagesweise.

Zitat:
UPDATE: Habe diese "neue" getroffen.
Fände ich für mich persönlich die Spitze aller Demütigung.
Und ich denke mir, dass du entweder einen ausgewachsenen Hau hast oder einfach nur so wahnsinnige Angst davor, ausgetauscht und ersetzt zu werden, dass du einfach lieber weißt, wer und wie deine Konkurrenz ist.

Zitat:
Eine Total lustige und sympatische Frau, wir waren Kaffee trinken haben eigentlich nicht direkt über das ganze gesprochen.. nur habe ich meinen Standpunkt genau definiert mit meinen Worten, dass ich immer weiss was er macht und ich mir keine Sorgen mache.. das es niemanden gibt der diese Beziehung irgendwie gefährden kann. Sie bestätigte mir dass er das gleiche zu Ihr gesagt hat. Das für Ihn alles nur ein Abendteuer ist was er neben der Beziehung macht und auf keinen Fall jemand dazwischen kommen könnte.. .
Oh Mann..., wie peinlich...

Ihr seid nur zwei "Weiber", die um die Gunst ein und des selben Gockels buhlen und so versuchen, ihre Marken zu setzen und ihr Gebiet abzustecken.

Dieses süffisante Getue, das du uns hier weismachen willst, ist doch an Unehrlichkeit nicht zu überbieten.

Zitat:
ja das ist nun mal meine Strategie. Ich mache mir die Feinde zur Freunde.. so habe ich immer alles unter Kontrolle und weiss wann Gefahr droht.
Interessant, deine unbewusste Wortwahl:
da ist von Feinden die Rede, von Kontrolle und drohender Gefahr...

Gleichzeitig zeigt das, dass du dir ganz und gar nicht sicher bist, dass dein Typ dich nicht rückstandslos entsorgt und dass du seinen Beteuerungen da ebenso wenig (ver-)traust, wie deinem eigenen Gefühl.
Anderenfalls bedürfte es derartiger falscher Verbrüderungen, Kontrollen und Zwangsbekanntschaften nicht.

Bereits in deinem Threadtitel redest du von dir als von der Betrogenen.

Brauchst du so ein Pulverfass, um dich glücklich zu fühlen oder ist es nicht vielmehr nur eine weitere unsichere Situation, mit der dich der Mann, der dich angeblich so liebt, konfrontiert und von dir völlig lieblos erwartet: "Friss Vogel oder stirb."?
Dolle Liebe das...

Und jetzt mal ohne diese ganze Makulatur: Wie geht es dir wirklich?

Ich nehme dir dieses ganze Gesäusel nicht ab und sehe, dass du dir selbst mächtig einen vormachst.

Möglich, dass du dich durch eure geschäftliche Verquickung außer Stande siehst, deinen Selbstwert höher anzusetzen,
möglich, dass es andere Gründe gibt, die dich so klein und devot sein lassen,
aber dein Verhalten zeugt absolut nicht von einem hohen Selbstwert und starken Selbstbewusstsein.
Und dich selbst ständig zu belügen, wird sich an dir rächen - psychisch und physisch. Dessen bin ich mir ganz sicher.
Und wenn du dann mal alt und kaputt gegen die x-te Affaire ausgetauscht und in die Wüste geschickt wirst, wird dich auch kein Anderer mehr haben wollen.

Interessante Strategie... In den guten Jahren nie mehr als eine Affaire von vielen zu sein und im Alter dann weggeschmissen und einsam zurückzubleiben.

Da solltest du dir in einer ruhigen Minute vielleicht besser nochmal überlegen, ob du so dein Leben verbringen willst.

Geändert von Purpleswirl (22.03.2011 um 21:21 Uhr)
Purpleswirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 18:38 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Purpleswirl, Weihnachten 2020 steht vor der Tür. Die besinnliche Weihnachtszeit eignet sich perfekt dazu einen Kurzurlaub zu machen. Buchen Sie jetzt ein Angebot unter der Kategorie Weihnachten 2020 und sichern Sie sich eine besinnliche Weihnachtszeit im Hotel Ihrer Wahl.

Hier das passende Hotel finden

Alt 22.03.2011, 18:39   #52
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Nun macht aber mal halblang.
Fufutina hat seit dem Eröffnungsbeitrag durch ihre und Eure Postings die Erkenntnis gewonnen, was im Augenblick für SIE gut ist.

Es gibt da so einen mentalen Prozeß, der ausgelöst wird, wenn einem beim Lesen anderer Meinungen ein gewisses Gefühl überfällt. XYZ schreibt etwas ..... und mir sträuben sich die Nackenhaare / jemand anderes schreibt etwas und mir geht ein Licht auf / ich fühle mich total verstanden ... etc.pp.

Reitet nicht auf dem Threadtitel oder auf ihren Gedankengängen und Aussagen herum, welche sie noch am Anfang geschrieben.

Zum Glück ist sie nicht verheiratet und Kind(er) müssen auch nicht darunter leiden, falls sie weder das private, noch das berufliche Miteinander mit ihrem Partner weiterhin ertragen könnte.
Zitat:
Zitat von fufutina Beitrag anzeigen
Er hat dann ziemlich kurz nach dem wir uns kennengelernt haben eine eigene Firma gegründet wo ich mit eingestiegen bin und zu seiner rechten Hand wurde. Ich organisiere das gesamte Back Office.
SIE KANN DIE BEZIEHUNG JEDERZEIT IN DIE TONNE KLOPPEN ........ ebenso wie er. Er muß allerdings eine neue rechte Hand finden.

Geändert von GiselleDortmund (22.03.2011 um 18:47 Uhr)
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 18:45   #53
GreatBallsofFire
Ein Buch über Nerds!!
 
Registriert seit: 01/2007
Ort: Hoch den Rock, rein den Stock!
Beiträge: 11.530
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
..Interessant, deine unbewusste Wortwahl:
da ist von Feinden die Rede, von Kontrolle und drohender Gefahr...
Diese militärische Wortwahl in Liebesdingen ist nicht ganz verkerht.

Schliesslich ist ja jede Liebe ein Krieg der Geschlechter, und das Bett ist das Schlachtfeld, auf dem gerungen wird.
GreatBallsofFire ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 18:57   #54
Angie4
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Wolke 4 - erste Reihe
Beiträge: 1.557
Zitat:
Zitat von GreatBallsofFire Beitrag anzeigen
Diese militärische Wortwahl in Liebesdingen ist nicht ganz verkerht.

Schliesslich ist ja jede Liebe ein Krieg der Geschlechter, und das Bett ist das Schlachtfeld, auf dem gerungen wird.
Das im Bett wird erlaubt sein, aber Liebe und Beziehung als Krieg zu bezeichnen finde ich ein bisschen übertrieben...

@purpleswirl

gutes Posting, ich finde auch dass TE sich da sehr viel vormacht...
Angie4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 19:04   #55
GiselleDortmund
 
Registriert seit: 04/2002
Ort: Dortmund
Beiträge: 12.618
Zitat:
Zitat von Purpleswirl Beitrag anzeigen
Und wenn du dann mal alt und kaputt gegen die x-te Affaire ausgetauscht und in die Wüste geschickt wirst, wird dich auch kein Anderer mehr haben wollen.
Wie bitte? Selbst alte und gebrechliche Hühner wie ich finden noch ein Korn.
GiselleDortmund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 20:45   #56
alfredtetzlaff
Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 58
@ fufutina

Da betrügt ein Kerl seine Frau 7 Jahre mit Dir und nun wunderst Du Dich, dass er nun wieder einen neuen Betthasen hat? Sorry, aber mein Mitleid hält sich wirklich in Grenzen und ich frage mich wie naiv Du bist.
alfredtetzlaff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 20:58   #57
ceres
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.690
@fufutina:
Ich versuche jetzt mal irgendwie Dir einen Hauch von dem zu vermitteln, was ich meinte. Vielleicht mögen Dich manche Begriffe stören, weil sie umgangssprachlich negativ besetzt sind. Ich verwende sie aber nicht (ab)wertend sondern rein "beschreibend". Für nähere Erklärungen habe ich mal ein paar links beigefügt, wohl wissend, daß diese links auch nur extrem oberflächlich sind.

Und um es vorweg zu nehmen: liebe und fürsorgliche Eltern zu haben, ist kein Garant, daß in einer Entwicklung nicht etwas schief laufen kann oder das andere "psychische Störungen" entstehen können.
http://de.wikipedia.org/wiki/Psychische_St%C3%B6rung

Um mal ein paar völlig andere Beispiele vorweg zu nehmen, die Dir vielleicht eine "Idee" davon geben, daß in Bezug auf Psyche vieles unbewußt abläuft und vordergründiges nur vordergründig ist und da sehr viel mehr ist, was unser Tun und Handeln bestimmt.

In der med. Psychologie gibt es nach Freud die Begriffe des primären und des sekundären Krankheitsgewinns. Nun würde jeder sofort sagen: so ein Quatsch! Welchen Vorteil sollte ich haben, wenn ich krank bin? Nun, beim prim. Krankheitsgewinn hat der Patient einen inneren Vorteil. D. h. er kann mit Krankheitssymptomen einem Konflikt aus dem Wege gehen. Beim sek. Krankheitsgewinn erhält er äußere Vorteile, in dem er z. B. Aufmerksamkeit bekommt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Krankheitsgewinn

Ein weiteres Beispiel sind z. B. Eßstörungen. So haben Magersüchtige oftmals (u. a.) das Bedürfnis, ein gewisses Stadium der "Flüchtigkeit" zu erlangen und quasi unauffällig zu sein. Wenn sie ihre Körpermasse reduzieren, verringern sie ihr Erscheinungsbild und werden dann nicht mehr wahrgenommen. Der Magersüchtige geht so Konflikten aus dem Weg, in dem er sich "unsichtbar" macht. Anders herum ist bei adipösen Menschen oftmals ein Bedürfnis nach Solidität und Kompaktheit gegeben. Wer groß und massig ist, kann nicht so schnell übersehen werden. Da ist es also genau anders herum - der Übergewichtige will Aufmerksamkeit.

Eßstörungen sind häufig (zusätzlich) auch Ausdruck einer autoaggressiven Handlung. Es kann ein unbewußter Akt der "Selbstentstellung" sein. Diese Mechanismen laufen nicht bewußt ab. Aber es gibt Gründe, warum Menschen es trotz aller Vorsätze nicht schaffen, abzunehmen und das liegt i. d. R. nicht nur an der Versuchung des Essens, sondern an dem, was das Essen bewirkt. Und natürlich gibt es noch unglaublich viele weitere Gründe für Eßstörungen; es gibt niemals nur einen.

Um nun auf Dich wieder zurück zu kommen: wie schon von einigen angemerkt, scheinst Du ein Problem mit Deinem Selbstwertgefühl zu haben. Ich glaube, diese Annahme trifft schon in die richtige Richtung. Vermutlich hält Dein Unterbewußtsein Dich nicht für eine "vollwertige" Frau, weil Du keine Kinder bekommen kannst. Vom Kopf her hast Du das akzeptiert und kommst damit klar; aber Deine Psyche läßt sich nicht mit Argumenten "überlisten". Und weil Dein Unterbewußtsein Dich nicht für "vollwertig" hält, hast Du auch keinen Anspruch auf die ausschließliche und vollwertige Liebe eines Mannes. Wenn Du Dir das Verhalten von Deinem Freund gefallen läßt, ist das unbewußt eine Form der Selbstbestrafung.

In früheren Zeiten haben Frauen oftmals ihren Männer Affairen zugestanden, obwohl sie sehr darunter gelitten hatten, weil sie ein Schuldgefühl hatten, das sie ihnen bestimmte "Dinge" nicht geben konnten. Sei es nun ein unerfüllter Kinderwunsch oder mangelnde sex. Lust. Durch das innere Schuldgefühl wird dann die mangelnde Wertschätzung durch den Partner toleriert; Frau meint, es nicht besser verdient zu haben.

Wie gesagt, daß läuft nicht auf bewußter Ebene ab! Vielleicht läßt es sich annäherungsweise mit dem Strukturmodell der Psyche ein klein wenig näher veranschaulichen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Strukturmodell_der_Psyche

Zu Deinen Ausführungen, warum Du hier geschrieben hast, da stimme ich purplewirl zu. Du bist so nicht glücklich, aber Du verdrängst es an den "guten" Tagen. Und manchmal holt Dich eben die Realität ein.

Und zu Deinem Freund: grundsätzlich bleibe ich der Meinung, daß Dein Freund eine Störung in seinem Sozialverhalten aufweist. Vermutlich sind ihm nie wirklich Grenzen aufgezeigt oder gesetzt worden und "Grenzverletzungen" wurden nie wirklich sanktioniert. Er hat auch offensichtlich Probleme, mit "Unlustgefühlen" (unangenehmer seelischer Zustand) adäquat umzugehen. Er setzt sich nicht mit diesen Gefühlen auseinander und er hält sie auch nicht aus. Er sucht dann die "Zerstreuung" dieser Gefühle, in dem er sich anderer Menschen bedient; er holt sich positive Gefühle von Frauen, um den Unlustgefühlen aus dem Weg zu gehen.

Geändert von ceres (22.03.2011 um 22:14 Uhr)
ceres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 21:04   #58
Angie4
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Wolke 4 - erste Reihe
Beiträge: 1.557
@ceres

ist ja Wahnsinn wie man alles sezieren und analysieren kann.. so gesehen sind wir alle ein bisschen gestört und krank...
Angie4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 21:10   #59
ceres
Platin Member
 
Registriert seit: 12/2010
Ort: zu Hause
Beiträge: 1.690
Zitat:
Zitat von Angie4 Beitrag anzeigen
@ceres

ist ja Wahnsinn wie man alles sezieren und analysieren kann.. so gesehen sind wir alle ein bisschen gestört und krank...
Nö, eigentlich nicht. Aber Seele ist eben mehr als ein philosophischer Begriff.
ceres ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 23:30   #60
fufutina
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 107
Eure Einträge

@ purpleswirl
hm.. ich nehme deine Einträge zur Kenntniss. Wobei ich sagen muss dass evtl. nicht alles ganz richtig rübergekommen ist bei dem was ich geschrieben habe und somit sind deine Antworten auch nicht ganz korrekt, bzw. ernszunehmen.. aber es gibt ein paar Dinge in denen du Recht hast. Ich empfinde es als gar keine Demütigung einer anderen gegenüber zu stehen.. im Gegenteil.. mach doch das mal.. und mal sehen wie du dich dabei verhälst. Aber lassen wir dass. Danke für deinen Beitrag.

@GiselleDortmund
Danke.. genau so ist es.. ich habe sehr viele Erkenntnisse gewonnen durch alle Einträge.. und bei ein paar stehen mir wirklich die Haare zu Berge.. und bei anderen denke ich wirklich ernsthaft nach .. ob es nicht do so ist wie geschrieben wird. Brauche einfach noch die Zeit um wirklich nachzudenken nach dem Geschriebenen ob evtl. wirklich etwas nicht mit mir stimmt.
Und ja es liegt rein an mir ob ich so weitermachen will oder nicht. Er geht bestimmt nicht.. egal was für eine Frau er kennenlernt dass weiss ich leider nur zu gut. Ihr jedoch könnt das nicht wissen weil ihr ihn nicht kennt.

@Angie.. doch ich habe es leider nur zu gut unter Kontrolle, evtl. ist es auch das was mich dann schlussendlich doch noch fertig macht. Denn wenn ich es nicht unter Kontrolle hätte, währe ich schon lange gegangen.. da ich aber weiss wie es läuft.. überlege ich mir ob ich alles (auch wenn jetzt jeder sich an den Kopf langt).. über den haufen schmeissen soll oder nicht.


@Findus.. genau.. ich habe es rausgefunden/gemerkt.. er kommt ja nicht und sagt.. Hey habe jetzt ein Date oder gehe mit einer anderen aus. Aber wenn ich es merke und Ihn darauf anspreche läugnet er es nicht. Daher rausgefunden.. und danach der Satz weiss immer davon.. ich merke halt sofort wenn etwas bei ihm im Busch ist... kann es nicht ändern..
Und Ja.... ich kämpfe mit dem "Lebe damit oder lass es sein".. Genau.. an manchen Tagen macht es mir nichts aus.. an manchen schon... Ob ich Glücklich bin? Ja, denke schon.. kann aber wie Ihr alle sagt.. sehr gut Verdrängen.. bzw. setzte meinen Kopf so ein.. dass ich es nicht für schlimm empfinde.. sei dahingestellt ob es richtig oder falsch ist... gut oder schlecht..
Ich währe sehr gerne ehrlich zu ihm.. nur leider lässt er es nicht zu... daher... sage ich nichts.. und habe meinen Beitrag nochmals durchgelesen.. es tönt so als würde ich ihn jedesmal betrügen.. ist aber nicht so.. nur wenn er halt etwas hat.. dann gehe ich mit anderen Männer aus.. was aber nicht heisst dass ich mit denen eine Affäre oder Sex habe.. sondern rein.. damit ich mich besser fühle.. und das mit dem "Feind." ist eine Redewendung.. ich sehe die Andere nicht als Feind.. nur weiss ich halt... und da kannst du wiede Stellung nehmen.. dass es für einen Mann schnell unatraktiv wird wenn die eigene Freundin mit der Affäre sich anfreundet.. dies ist meine Strategie..

@alfredtetzlaff... sorry aber no komment...nicht hiflreich dein Beitrag...

@ceres.. danke für deine Worte.. ja.. ich denke ich habe eine Störung.. jetzt wo ich alles gelesen habe.. nicht im Bereich mit den Kindern.. etc. aber sicher im Essverhalten.. und ja.. ich brauche so wie ich es sehe.. wirklich eine Bestätigung.. mein Selbstwertgefühlt.. ist sicher gestört... weil ich mich natürlich (oder hier wiederspreche ich mich wieder, weil es mir ja nicht immer etwas ausmacht)... als weniger attraktiv finde.. wenn der Freund eine andere Hat.

Wisst ihr was mich mehr stört/verletzt am ganzen.. nicht dass er sexuelle etwas anders mit einer anderen hat.. der Sex zwischen uns ist hammer... wir haben so viel Sex.. aber lassen wir das.. warum dass ich mich wirklich betrogen fühle...ist mir erst jetzt klar geworden und warum es weh tut. Wenn es rein sexuell währe.. währe es mir wirklich egal.. weh tut.. dass er eine andere braucht um "Abzuschalten".. dass ich im moment nicht die Person bin die dies kann..ich war die einzige in all den Jahren die ihn entspannen konnte und damit meine ich nicht körperlich.. sonder wir disskutierten über alles, ich wusste immer was zu tun ist damit er abschalten konnte, dies hat er auch gesagt.. dass tut weh.. mit dem kann ich noch nicht umgehen.. lieber hätte er gesagt es geht um sex..
Durch die arbeit.. und den streit jedesmal im Geschäft hatte ich einfach keine Kraft ausserhalb der arbeit noch mit ihm zu schwatzen.. bin oftmals in letzter Zeit einfach nach Hause zu mir .. und wir haben uns erst am nächsten Tag wieder gesehen.. evtl. gebe ich mir auch die Schuld dass ich ihn dazu gebracht habe.. eine andere zu finden.. mit der er reden kann... weiss das tönt doof... . versteht ihr dass... oder bin ich wieder völlig neben den Schuhen????
fufutina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2011, 23:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey fufutina,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Trennung & Affäre mit Bester Freundin drumheads Probleme nach der Trennung 10 02.01.2011 12:53
Hatte eine Affäre mit einer vergebenen Freundin! LoveHurts* Fremdgegangen, was nun? 52 22.12.2010 16:00
Warum darf ich kein (beste) Freundin haben? TheScientist Kummer und Sorgen 71 02.08.2010 22:44
Immer nur Probleme mit meiner Freundin... Fix89 Probleme in der Beziehung 10 15.02.2010 13:34
Affäre mit der besten Freundin? rainbow86 Singles und ihre Sorgen 7 31.10.2008 14:18




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:09 Uhr.