Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.04.2011, 08:00   #1
Mikrofon
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 3
Wurde von meiner Frau betrogen - mir ist schlecht vor Kummer :((

Hallo Community.. ich melde mich zurück - mit wirklich bitteren Nachrichten.

Ich habe ja schon mal einen Thread geschrieben, was ich (31) davon halten soll, dass meine Frau (22) mir ihren Bekanntenkreis nicht vorstellen will und mich gleichzeitig vor ihnen versteckt. Letzter Stand war, dass ich sie halb-rausgeworfen habe, dass sie bei ihrer Freundin, wo sie täglich die Abende verbracht hat, bleiben möchte.

Als ich sie da rausgeworfen habe zeigte sie sich zwar unglücklich, hat aber gleichzeitig keine grossen Anstalten gezeigt wieder zurückzukommen. Das hat mich noch mehr verärgert, dass bei mir die Lichter ganz ausgegangen sind und ich ihre Sachen gepackt habe, die sich sich dann auch geholt hat.

Sie lebte dann fast 3 Monate bei ihrer Freundin und bekam Zweifel, ob wir uns wirklich noch lieben. Immer wieder hat sie mich darauf angesprochen, ob wir eher nur Freunde wären. Ich habe das immer dementiert, dass ich NIE so gedacht habe und sie endlich zurückkommen soll. Seit Oktober gab es keinen Sex nehr - ging von ihr aus.

Jedenfalls ist das nie geschehen, bis wir mal einen Tag gemeinsam verbracht haben. Da merkte ich aber, dass irgendetwas ist, dass sie mir verschweigt. Nach sage und schreibe 30 Minuten nachhackens, hat sie mir endlich das Geständnis gemacht:

Sie hat seit 10 Monaten eine Affäre mit einem Kunden, der sie in ihrer Arbeit angemacht hat. Sie sagte, dass sie diese "Liebe auf den ersten Blick, dieses Funkensprühen, dieses Herzflattern" wie bisher nur bei mir, auch bei ihm gespürt hat. Sie ist schwach geworden, hat sich mit ihm mal auf Geschäftsreise als Dolmetscherin zur Verfügung gestellt - wo ich sie habe gehen lassen (mit der Versicherung, dass das ein verheiratetes Ehepaar ist, wobei eine Ehefrau nie existiert hat). Jedenfalls kamen sie sich immer näher, sie hat unter dem Vorwand, sie fahre zu ihrer Studienkollegin sich fast täglich mit dem Macker getroffen. Danach folge mein Ausraster mit dem Rauswurf, dass ich keinerlei Liebesbeweis mehr von ihr bekam.

Seither lebt sie bei ihm - und vor 5 Tagen habe ich diese Katastrophe erfahren müssen. Was ich besoners schlimm finde, ist, dass der Typ und ich quasi das komplette Gegenteil sind. Er, herrisch, stur, dominant, "männlich" und durchsetzungsstark - und ich, ZU weiches Gemüt, sanft, sensibel, liebevoll, auf Händen tragend.

Wir hatten am "Stichtag" telefonisch diskutiert, im Auto wo der Typ daneben sass - ich wollte ihn sprechen, dass wir uns zu dritt zusammensetzen und gemeinsam reden sollten. Natürlich kamen von ihm nur kurze, patzige Antworten, dass er nicht wüsste was es da zu bereden gibt. Er will eine gemeinsame Zukunft mit ihr aufbauen, sie hat sich für ihn entschieden und er wird alles tun, dass sie mit ihm glücklich sein wird. Ich habe sie am Telefon nochmals zur Rede gestellt, ob das mit der Entscheidung stimmt - wo sie mir doch beim Gestädnis sagte, dass ihr das alles leid tue und sie zu mir zurückkommen wird. Sie hat das ABGESTRITTEN!

Danach war ich noch so blöd und habe ihm telefonisch zu seinem Fang gratuliert und gebeten er soll gut auf sie aufpassen. 1 Stunde später stand sie vor meiner Tür, in Tränen aufgelöst, ist auf die Knie gefallen und hat mich angefleht mir zu vergeben und sie zu mir zurück will. Er ist nur so stur und lässt sie nicht gehen - sie hat schon 3x versucht sich von ihm zu trennen, aber er kämpft um sie mit allen Mitteln - dass sie wieder schwach wurde... und das bis heute.

Jetzt ist der Stand so, dass sie immer noch darauf beharrt, dass sie zu mir zurückkommen will (ich will es auch, ich liebe sie über alles!!) und sich von ihm trennt. Ich soll ihr aber 2 Wochen Zeit geben, weil es nicht einfach ist sich von ihm gefühlsmässig und physisch von ihm zu trennen. Jetzt sind 5 Tage vergangen und sie ist immer noch bei ihm, sie kuscheln und schlafen immer noch im selben Bett. Sie wartet auf seine Geschäftsreise am Freitag, wo er wegfliegt - dass sie da die Sachen packt und zurückkommt.

Sie ist ihm total hörig und respektiert ihn wesentlich mehr als mich! Ich verlange von ihr, dass sie heute bei mir schlafen und sich gleich von ihm trennen soll... *rollbuschvorbeiweh*... er macht Fingerschnipp - Du schläfst hier und bleibst hier - und sie macht es.

Der nächste Stich ins Herz war die Antwort auf meine Frage, wieso sie keine Lust auf Sex mehr mit mir hatte. Sie meinte, dass sie etwas verunsichert war, ob ich nicht bisexuell wäre - ich habe mich nie nach Frauen umgeschaut, ich war immer sehr zärtlich im Bett und habe Homosexuelle immer in Schutz genommen. Seither hat sie irgendwie die Lust verloren.
Bitte, wie kommt sie darauf!!?? Ich hatte in all den Jahren nie solche Anstalten gemacht - ist auch nicht so!

Ich fühle mich ihm unterlegen, obwohl sie mir versprochen hat zurückzukommen. Wie soll ich ihr noch Worte glauben, wenn sie mir monatelang in die Augen gelogen hat? Eigentlich ist sie ein schlechter Mensch - betrügt mich 2x, lügt mich und ihr Umfeld an, verleugnet mich und unsere Ehe und würdigt mich nicht... aber ich liebe sie so sehr, dass ich sie nicht loslassen kann! Sie in die Klauen dieses skrupellosen und kontrollierenden Ungetüms freizugeben wäre, als ob ich zusehen müsse, wie sie ins offene Feuer läuft.

Kann ich mir überhaupt noch Hoffnungen machen, dass sie wieder zurück zu mir kommt und wir wieder glücklich werden? Ich würde ihr sogar vergeben und versuchen zu vertrauen. Was mich so verwirrt ist, dass sie sich das komplette Gegenteil von mir angelacht hat. Sicher - ich bin definitiv zu weich und willensschwach, ich muss daran arbeiten. Sie hat selber gesagt, sie erwartet sich mehr Initiative von mir.

Ich bin unglücklich, fühle mich gedemütigt wie noch nie im Leben. Meine Freunde sagen, sie würden ihr längst einen Tritt verpassen und sie aus dem Leben ausradieren. Das schaffe ich nicht...


Wie soll ich damit umgehen? Bin ich wirklich so blind und naiv wie alle meinen?
Danke für eure Meinung und Hilfe!

Euer

Mikrofon
Mikrofon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 08:00 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Mikrofon, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 03.04.2011, 08:11   #2
Wanderlust
Lüstchen
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Dark Side of the Moon
Beiträge: 2.799
Zitat:
Zitat von Mikrofon Beitrag anzeigen
H


Danach war ich noch so blöd und habe ihm telefonisch zu seinem Fang gratuliert und gebeten er soll gut auf sie aufpassen. 1 Stunde später stand sie vor meiner Tür, in Tränen aufgelöst, ist auf die Knie gefallen und hat mich angefleht mir zu vergeben und sie zu mir zurück will. Er ist nur so stur und lässt sie nicht gehen - sie hat schon 3x versucht sich von ihm zu trennen, aber er kämpft um sie mit allen Mitteln - dass sie wieder schwach wurde... und das bis heute.


Mikrofon

Ist dir mal aufgefallen, wenn es dich einen Rotz interessiert, was diese Tussi macht, flennt sie vor deiner Haustür rum?
Tritt ihr einfach mal feste in den Arsch.
Du solltest aufhören dichzum Affen zu machen und ihr gar nicht mehr sagen das du sie zurückwillst, du gibst ihr im Moment eine Sicherheit die sie nicht verdient hat.
Wenn sie anruft ignorieren, wenn sie irgendwas will......ähmmm nein sie hat nichts zu wollen.
Kann sie ihrem anderen die Ohren voll heulen.

Vorallem der Satz, das du nie was gegen Schwule gesagt hast? Welcher Zug ist ihr den übers Hirn gefahren?
Wanderlust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 09:19   #3
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.271
Hey Mikrofon, das ist eine wirklich unangenehme Scheiß Geschichte.
Aber mal ehrlich, die Frau hat Dir das Herz rausgerissen und ist auch noch darauf herumgetrampelt...
Ich könnte noch viiiiieellll dazu schreiben, das wird Dir mit dieser Frau nochmal und nochmal passieren...

Ich sage Dir ganz klar! DENK AN DICH und baller die Frau aus deinem Orbit.
Du liebst sie? Was liebst Du an der Frau?
Das sie Dich wie ein stück scheisse behandelt? Dich monatelang verarscht?
mit anderen in die Kiste steigt? Dich anlügt?
Findest Du das geil? Sehnst Du Dich danach? Masochist?

Du scheinst doch ein ordentliches Selbstwertgefühl zu haben, sonst hättest Du sie nicht rausgeworfen, ein paar Eier gibt es bei Dir auch.

Also halte Dich nicht an so etwas fest...sei Dir selber wertvoll.

wobei...deine Eier sind weg...ich sehe gerade diesen weinerlichen Satz:
"Kann ich mir Hoffnungen machen das sie wieder zurück kommt?"

WIE BITTE?
Du machst jetzt noch den Knecht? Hoffst auf IHRE Güte?
Gehts noch? SIE hat DICH verarscht und Hintergangen,werde dir dem mal klar!
mbrandis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 09:23   #4
Bine :0)
abgemeldet
So hart es klingt, aber da kann ich meinem Vorredner nur zustimmen. Was ist das für eine Frau? - Zeit zum Abnabeln von einem anderen Typen, damit sie zu ihrem Ehemann zurückkommen kann?
Ich denke, dass Dich Deine Frau wahrscheinlich immer nur ausgenutzt hat und Dich als eine Art Rückversicherung betrachtet. Du hast nicht darüber geschrieben, aber ich bin sicher, dass ihr die Ehe mit Dir sicherlich irgendeinen rechtlichen oder finanziellen Vorteil gebracht hat. Eine Frau, die einen Mann aus Liebe heiratet würde ihn nie verstecken, schon gar nicht vor Leuten, die ihre Freunde sind. Ich habe eine Freundin, die ist mit einem Mann zusammen, der körperlich behindert ist, den versteckt sie aber auch nicht vor ihren Freunden - ganz im Gegenteil. Er war von Anfang an sofort auf der Geburtagsparty mit dabei. Das ist Liebe!

So brutal es klingt, aber ich denke, Du bist einer ganz brutalen Frau aufgesessen. Der Geschäftskunde ist womöglich schon ihr nächster Fang, den sie aber noch nicht richtig einsacken kann, daher will sie Dich immer noch "warmhalten". Du musst selbst wissen, wer Du sein möchtest eine Wärmflasche für kältere Tage, die man austauscht, wenn es noch etwas besseres gibt, oder ein Mann, den man richtig gern haben kann.

Ich weiß nicht, wie Du aussiehst, aber Du bist jung und hörst Dich nach einem Mann an, der Gefühl mitbringt. Dann hör darauf, mach einen ganz brutalen Schnitt. Schmeiß alles von ihr weg, damit nichts, aber auch wirklich nichts mehr an sie erinnert. Lösche ihre Mailadressen, lösche ihre Nummer aus Deinem Telefonbuch und v.a. geh nicht mehr ans Telefon, wenn sie anruft oder öffne die Tür, wenn sie läutet. Und dann würde ich Dir auch dringend raten die Scheidung einzureichen. Nur so kommst Du davon los, nicht anders. Ein Arm oder Bein, das brandig geworden ist, kannst Du nicht mehr kurieren, das kann man nur noch abschneiden und so ist es mit einer Frau, die so wenig Zuneigung für ihren Ehemann HALLO!!! zeigt, dass sie sich überlegen muss, ob sie zum Ehemann zurück will oder lieber bei einem anderen Typen bleibt.
In das, worin Du hineingeraten bist, ist eine Art psychische Abhängigkeit und Du musst, so seltsam sich das anhört, wirklich eine Art Entzug durchmachen. Aber Du kannst das schaffen.

Es ist Frühling. Geh raus in die Straßencafes und Biergärten und schau Dich mal um, da gibt es viele nette Frauen, die auch Single sind und da findet sich bestimmt etwas viel Besseres. Du kannst das aber nur schaffen, wenn Du einen richtigen Cut machst. Nicht anders.
Einer Frau geht es nicht anders mit den Männern.
Bine :0) ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 09:34   #5
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.339
Zitat:
Zitat von Mikrofon Beitrag anzeigen
...Eigentlich ist sie ein schlechter Mensch - betrügt mich 2x, lügt mich und ihr Umfeld an, verleugnet mich und unsere Ehe und würdigt mich nicht... aber ich liebe sie so sehr, dass ich sie nicht loslassen kann!
Naja, so Sachen gehen doch gar nicht, ohne das jemand etwas verbirgt. Da hat ihr Trieb zugebissen, aber deshalb ist sie doch noch kein schlechter Mensch.

Sie kann ihn nicht loslassen, du kannst sie nicht loslassen. Und an dir hängt sie auch noch. Wie im richtigen Leben....

Zitat:
Sie in die Klauen dieses skrupellosen und kontrollierenden Ungetüms freizugeben wäre, als ob ich zusehen müsse, wie sie ins offene Feuer läuft.
So ein Ungetüm kann er doch gar nicht sein, wenn sie sich so zu ihm hingezogen fühlt. Dass er dir nicht gefällt ist ja klar; du gefällst ihm andersrum bestimmt auch nicht.

Zitat:
Ich bin unglücklich, fühle mich gedemütigt wie noch nie im Leben. Meine Freunde sagen, sie würden ihr längst einen Tritt verpassen und sie aus dem Leben ausradieren. Das schaffe ich nicht...
Dein Ego ist verletzt. Wen liebst du mehr? Sie oder dein Ego?

Zitat:
Wie soll ich damit umgehen? Bin ich wirklich so blind und naiv wie alle meinen?
Lerne, damit umzugehen oder trenne dich von ihr. Viel was anderes gibt es nicht.
Arno_Nyhm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 12:42   #6
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.470
Ich bin ziemlich sicher, dass du alle Antworten auf deine Fragen schon selbst kennst und genau weißt, was du zu tun hast und welche Zukunft eure Ehe noch hat.

Du hast nur dasselbe Problem mit ihr, wie sie mit deinem Rivalen: du kannst sie trotz allem ebenso wenig loslassen, wie sie ihn.

Der Unterschied dabei ist lediglich, dass du ehrlich bist, während sie dir vom Gummibärchenland erzählt und so tut, als könne sie nichts dafür.

Wenn du sie wirklich zurück willst, hoffe ich für dich, dass dein Herz groß genug ist, um das Geschehene vergessen und vor allem verzeihen zu können...!
Sad Lion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 13:38   #7
Hab_Schnautze_voll
Member
 
Registriert seit: 07/2010
Ort: Bayern
Beiträge: 273
Entschuldige bitte, aber bekomme doch mal endlich mal ein wenig Eier in der Hose.

Deine Freunde haben vollkommen recht. Du musst diese Frau endlich aus deinem Leben verbannen - Liebe hin oder her. Wie lange willst Du den noch rumjammern, diese besch. Gefühle haben und dich erniedrigen lassen, bis bei Dir alle Ampeln auf Rot stehen?

Frage dich mal, ob Du dich noch beschissener fühlen würdest, wenn es aus (von deiner Seite aus) zwischen euch beiden wäre? Ich glaube nicht. Zumindest würde hier DEIN Selbstwertgefühl etwas wieder Politur bekommen, weil Du auch jemand bist und sie nicht mit Dir so rumspringen kann!

Lerne endlich mal, deine Grenzen und daraus deine Konsequenzen zu ziehen.

PS:

Zitat:
Sie in die Klauen dieses skrupellosen und kontrollierenden Ungetüms freizugeben wäre, als ob ich zusehen müsse, wie sie ins offene Feuer läuft.
Es ist ihre Entscheidung und ihr Leben. Hier ist sie selbst daran schuld. Sie hat dieses Leben so gewählt und muss eben damit leben. Du bist kein guter Samarither, der jedem aus der Hölle retten kann. Du kannst ihr auch nicht helfen, wenn sie es nicht will oder kann.

Zum anderen (wenn Du dieses Bild vom bösem Partner hast):

Du tust ihr hier nichts gutes, wenn Du sie immer in deine offenen Arme laufen lässt. Sie würde es nur als Kompensation (Frustbewältigung, Kraft tanken, etc.) nutzen und wieder zu ihm zurück kehren. Das ist keine Hilfe.

Wenn Du ihr wirklich helfen willst, schmeiß sie raus. Und wenn sie wieder zu Dir angekrochen kommt, gib ihr die Adresse eines Psychiaters, zu dem sie gehen könnte. Was sie daraus macht, ist ihre Sache. DAS WÄRE EINE HILFESTELLUNG!
Hab_Schnautze_voll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2011, 23:24   #8
Senora.T.
abgemeldet
meine meinung über deine frau erspare ich uns. vielleicht kennst du die geschichte von könig salomo, als zwei mütter zu ihm kamen und sich um ein kind gestritten haben.

ihr zwei männer macht eingentlich genau das selbe, nur ist es bei euch ein tauziehen um eine frau und das tau ist die frau. jeder von euch männern reißt hartnäckig und besitzergreifend an einer seite von ihr, ihr zerreißt diese frau regelrecht und keiner von euch beiden bekommt sie wirklich.
ist das wahre liebe? wer von euch männern liebt sie denn genug, um sie loszulassen? so wie die leibliche mutter in der geschichte von könig salomo, die ihr kind aus liebe der anderen überlassen (losgelassen) hätte, damit das kind nicht durch ein schert in zwei stücke gehauen wird.

liebst du deine frau genug, um das frauziehen zu beenden und sie dem anderen zu überlassen? denn wie man ja aus der geschichte mit könig salomo sieht, kann am ende doch noch demjenigen gerechtigkeit widerfahren, der losgelassen hat. lg
Senora.T. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 10:46   #9
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.080
Du hast nicht das Zeug um die Frau zu halten!
Die Perle will Führung und das hast du nicht drauf!
Als "guter" Freund wärst du bestimmt klasse!
Zeig einmal Härte und schick sie in die Wüste!
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2011, 10:46 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Ducati, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
affäre, betrogen, frau, liebe, monate, warmgehalten

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gut - Schlecht - Schlimmer casandra Archiv :: Allgemeine Themen 3 13.02.2003 20:23
...Dir würde ich roten Rosen schenken... dib Archiv :: Liebesgeflüster 54 21.02.2000 07:47




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:16 Uhr.