Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 10.04.2011, 13:58   #1
Phantasie
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 15
Affaire mit Arbeitskollegen

Hallo Ihr Lieben,

bin neu hier und möchte Euch meine Geschichte erzählen, Eure Meinung dazu würde mich natürlich brennend interessieren.
Also los:

Habe vor über einem Jahr in einer neuen Firma angefangen, mir wurde ein Kollege zur Seite gestellt, der mir alles beibringen sollte, mein persönlicher Lehrer sozusagen! Ein netter Mensch, der gut aussieht und wahnsinnig kompetent ist.....wir waren per "Sie" und hatten uns bis auf die täglichen Fragen zum Arbeitsablauf, nichts zu sagen! Er ist verheiratet, hat keine Kinder und erzählt ab und zu anderen Kollegen von seiner Frau (nur positiv), mehr habe ich von ihm nicht mitbekommen. Nach ca. 10 Monaten hatten wir von der Firma aus eine Veranstaltung, wobei massig Alkohol geflossen ist......ich habe endlich meine Kollegen mal näher kennenlernen können, habe mit vielen geredet und gelacht......nur mit ihm nicht.....hat sich auch nicht ergeben! Nach ein paar Stunden waren fast alle gegangen, außer er, ein weiterer Kollege und ich! Wir waren wirklich gut angeheitert.......der andere Kollege ist kurz auf die Toilette gegangen......wir waren nun allein! Ich wusste nicht was ich zu ihm sagen sollte, also habe ich mich bei ihm für seine geduldige und kompetente Einarbeitung bedankt. Und was macht er?? Er küsst mich einfach! In dem Moment muss ich es einfach auf den Alkohol schieben, denn es war mir plötzlich alles egal, ich habe nur seine Küsse genossen......eine wilde Knutscherei wurde daraus......bis der andere Kollege von der Toilette zurück kam. Er hat uns gesehen! Gesagt hat er dazu nichts, hat sich schnell verabschiedet und das wars! Ich war mit meinem "Lehrer" allein.....es ist außer küssen nichts weiter passiert! Die Woche darauf hatte ich Urlaub und habe natürlich ein wahnsinnig schelchtes Gewissen gehabt, neu in der Firma, erste Feier und dann gleich sowas, er ist verheiratet (ich single), ein Kollege hat uns gesehen....wird er was sagen!??? Puhhh, der Urlaub war entsprechend.....Der erste Abeitstag war da, wir haben uns alle ganz normal begrüsst, alles wie immer eigentlich. Mein "Lehrer" hat mir geschrieben, dass ich mir keine Sorgen machen soll, der Kollege hat nichts erzählt und auch sonst sei alles ok! Also nichts weiter als ein Ausrutscher, dachte ich! Wir sind die nächsten Tage relativ normal miteinander umgegangen, außer ein paar kleinere Flirts......am drauffolgendem WE hat er mir eine SMS geschrieben: wie müssen dringend reden, Grenzen abstecken, ob wir uns nicht irgendwo treffen können, wo wir reden können! Diese Idee fand ich sehr vernünftig, somit haben wir uns in einem Cafe getroffen und über alles möglich gesprochen, nur nicht über die "Grenzen"......bis er sich plötzlich über den Tisch beugte und mich küsste! Er sagte, er könne nicht anders, irgendwas ist seit dem Abend bei ihm passiert....er bekommt mich nicht aus seinem Kopf! Naja, und mir ging es da auch nicht anders! Und das war nun der Anfang von ALLEM......wir haben uns danach immer öfter getroffen, nach der Arbeit, am WE usw......täglich hunderte von SMS geschrieben......Bis eines Tages seine Frau eine SMS von mir gesehen hat, sie verlangte sofort den Einzelverbindungsnachweis....welch Desaster!! Zum Glück war jedoch diese eine SMS nicht wie alle anderen, eher harmlos, deshalb konnte er es vor ihr so darstellen, dass alles nur auf einer freundschaftlichen Ebene war, sonst nichts! Sie glaubte es, verlangte jedoch den Kontakt einzustellen......klar! Trotz diesem Schock konnten wir nicht voneinander lassen, wir schreiben uns nun Mails, treffen uns weiterhin (immer öfter), haben mittlerweile auch wahnsinnig tollen Sex miteinander und die Gefühle werden immer stärker!! Das Ganze geht nun seit einem halben Jahr so, und wenn ich seine Mails lese, dann weiß ich, dass er sich ebenfalls in mich verliebt hat! Mittlerweile kommen von ihm immer mehr Andeutungen, dass er bald Klarheit schaffen muss, dass er die Wahrheit sagen muss......Nun mache ich mir natürlich Hoffnungen, obwohl ich immer gesagt habe: Nie im Leben geht so was gut, nie im Leben verlässt ein verheirateter Mann seine Frau, doch seine Worte, seine unglaublichen Mails, sein Verhalten mir gegenüber...all das lässt mich nun doch hoffen! Keine Ahnung wo das hin führt, klar ist nur, dass in seiner Ehe doch nicht alles so positiv ist, da muss ja irgendwas nicht stimmen!! Ach, bin ziemlich verwirrt, ich genieße jede Sekunde mit ihm und weiß auch, dass alles sehr schnell vorbei sein kann!

Was meint Ihr dazu? Sicher habe ich jetzt nicht JEDES Detail beschrieben, sonst nimmt das hier ja nie ein Ende, also bei Fragen einfach fragen! Meint Ihr ich hätte ne Chance die NEUE Frau an seiner Seite zu sein?

Danke Euch schonmal
Phantasie ist offline  
Alt 10.04.2011, 13:58 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 10.04.2011, 14:16   #2
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Phantasie Beitrag anzeigen
Bis eines Tages seine Frau eine SMS von mir gesehen hat, .......... Sie glaubte es, verlangte jedoch den Kontakt einzustellen.
Wie immer. Die Paare klammern und bewachen sich so sehr, dass irgendwann alles auseinander fliegt.

Zitat:
Nun mache ich mir natürlich Hoffnungen.
Warum und worauf? Kannst du ihn nicht einfach so geniessen? Wenn du dass nicht kannst, lass ihn ziehen.

Zitat:
klar ist nur, dass in seiner Ehe doch nicht alles so positiv ist, da muss ja irgendwas nicht stimmen!!
Das ist überhaupt nicht klar.

Zitat:
Meint Ihr ich hätte ne Chance die NEUE Frau an seiner Seite zu sein?
Kaum.

Wie alt seid ihr?
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 10.04.2011, 14:24   #3
Phantasie
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 15
Hoffnungen: Nun ja, die macht man sich wohl irgendwann ganz automatisch, habe das immer von mir fernhalten wollen, aber ich will mehr......verstehst Du das?

Ehe: Meinst Du nicht, dass es logisch ist, wenn ein Mann fremdgeht und dabei sich auch noch wie ein kleiner verliebter Junge verhält, Liebesbriefe schreibt, Geschenke macht........seine Frau ständig belügt..........dass dann irgendwas nicht stimmen kann!!!??

Alter: Er ist 40, ich 30.

Warum meinst Du "kaum"? Begründung?

Danke für die ehrlichen Worte, weiter so!
Phantasie ist offline  
Alt 10.04.2011, 14:32   #4
Angie4
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Wolke 4 - erste Reihe
Beiträge: 1.557
Zitat:
Zitat von Phantasie Beitrag anzeigen
Hoffnungen: Nun ja, die macht man sich wohl irgendwann ganz automatisch, habe das immer von mir fernhalten wollen, aber ich will mehr......
Klar willst du mehr aber du wirst es kaum bekommen. Ausser du beendest das ganze und er dann die Möglichkeit hat sich zu entscheiden.

Zitat:
Ehe: Meinst Du nicht, dass es logisch ist, wenn ein Mann fremdgeht und dabei sich auch noch wie ein kleiner verliebter Junge verhält, Liebesbriefe schreibt, Geschenke macht........seine Frau ständig belügt..........dass dann irgendwas nicht stimmen kann!!!??

Oh es kann trotzdem alles stimmen! Es gibt Ehefrauen die tolerieren (stillschweigend) dass ihr Mann eine Geliebte hat.
Angie4 ist offline  
Alt 10.04.2011, 14:33   #5
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Phantasie Beitrag anzeigen
Hoffnungen: Nun ja, die macht man sich wohl irgendwann ganz automatisch, habe das immer von mir fernhalten wollen, aber ich will mehr......verstehst Du das?
Sicher versteh ich das. Aber genau das zerstört die Leichtigkeit. Und ohne Leichtigkeit kommt man sich nicht wirklich näher. Er wird bald merken, dass du mehr willst. Dann bekommt er ein schlechtes Gewissen dir gegenüber, fühlt sich nicht mehr wohl, will dann da wieder raus, kann das dann aber mental nicht mehr etc. pp. Dann wirds eben kompliziert und geht kaputt.

Zitat:
Ehe: Meinst Du nicht, dass es logisch ist, wenn ein Mann fremdgeht und dabei sich auch noch wie ein kleiner verliebter Junge verhält, Liebesbriefe schreibt, Geschenke macht........seine Frau ständig belügt..........dass dann irgendwas nicht stimmen kann!!!??
Nein, das ist ein Irrglaube. In lange Beziehungen geht meist die körperliche Anziehung ein wenig verloren, sie können aber trotzdem gut und in Ordnung sein. Eben diese körperliche Anziehung erlebt er jetzt bei dir. Und da zu widerstehen, zumal du auch noch mitmachst, ist sehr schwer.

Zitat:
Alter: Er ist 40, ich 30.
Ok, ich befürchtete schon, du wärst eine Azubine.

Zitat:
Warum meinst Du "kaum"? Begründung?
Siehe oben. An einer Ehe hängt allermeistens viel zuviel dran. Kinder, Eigentum, Lebensmittelpunkte etc. Das gibt man nicht so ohne weiteres auf.

Zitat:
Danke für die ehrlichen Worte, weiter so!
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 10.04.2011, 14:34   #6
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Angie4 Beitrag anzeigen
Es gibt Ehefrauen die tolerieren (stillschweigend) dass ihr Mann eine Geliebte hat.
Ja, das entlastet sie von den ehelichen Pflichten.....
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 10.04.2011, 14:52   #7
Phantasie
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 15
Also 1. glaube ich nicht, dass sie eine Frau ist, die das stillschweigend hinnehmen würde, denn sonst hätte sie sich bei der entdeckten SMS nicht so aufgeregt, hätte nicht verlangt den Kontakt einzustellen........DANN hätte sie es stillschweigend registriert!

2. Sie haben keine gemeinsamen Kinder (sie kann keine bekommen), kein gemeinsames Haus......

3. Er weiß nicht, dass ich mir mehr vorstellen könnte, ganz im Gegenteil, ich sage ihm oft, dass mir völlig bewusst ist auf was ich mich eigelassen habe, dass ich keine Entscheidung von ihm verlange und dass wir es so lange genießen sollten bis einer von beiden nicht mehr kann.......die Leichtigkeit ist somit absolut vorhanden (zumindest bei ihm)

4. Den Ansatz das Ganze zu beenden und ihm somit die Enscheidung ihm zu überlassen, wie es weitergehen soll, ist nicht schlecht! Lasse es mir durch den Kopf gehen, doch will ich es im Moment eigentlich noch nicht! Ich glaube der Schmerz ist noch nicht stark genug
Phantasie ist offline  
Alt 10.04.2011, 14:56   #8
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Phantasie Beitrag anzeigen
3. Er weiß nicht, dass ich mir mehr vorstellen könnte, ganz im Gegenteil, ich sage ihm oft, dass mir völlig bewusst ist auf was ich mich eigelassen habe, dass ich keine Entscheidung von ihm verlange und dass wir es so lange genießen sollten bis einer von beiden nicht mehr kann.......die Leichtigkeit ist somit absolut vorhanden (zumindest bei ihm)
Dann verhalte dich ihm gegenüber auch so.

Zitat:
4. Den Ansatz das Ganze zu beenden und ihm somit die Enscheidung ihm zu überlassen, wie es weitergehen soll, ist nicht schlecht! Lasse es mir durch den Kopf gehen, doch will ich es im Moment eigentlich noch nicht! Ich glaube der Schmerz ist noch nicht stark genug
Wenn du es beendest, ist es vorbei, sonst nichts. Ihr werdet dann beide mehr oder weniger intensiv eurem Liebeskummer frönen, der aber irgendwann weggeht.

Sorry, aber allermeistens ist es so banal .....
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 10.04.2011, 15:01   #9
Angie4
Platin Member
 
Registriert seit: 06/2010
Ort: Wolke 4 - erste Reihe
Beiträge: 1.557
Zitat:
Zitat von Phantasie Beitrag anzeigen
Ich glaube der Schmerz ist noch nicht stark genug
Ich verstehe dann nicht wo du Problem hast, geniess halt deine Affäre so lange du noch nicht leidest
Angie4 ist offline  
Alt 10.04.2011, 15:08   #10
Phantasie
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 15
Ja, werde mich ihm gegenüber so locker wie möglich verhalten! Einfach so weiter machen wie bisher, keinen Druck aufbauen! Das scheint mir auch das "Vernünftigste" zu sein!

Problem hab ich keins, wollte Eure Meinung zu meiner Affaire wissen, NOCH gehts mir relativ gut damit! Sobald es aber ein Problem für mich werden sollte, schreibe ich Euch wieder!

Muss schmunzeln......hätte ich diese Affaire jetzt nicht, hätte ich mir alles auch sehr gut selbst beantworten können! Hab ja nun auch schon ein paar Jahre Erfahrung hinter mir, ABER ist man erst mal in so einer Situation, dann ist plötzlich alles gar nicht mehr so klar!
Phantasie ist offline  
Alt 10.04.2011, 15:08 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
affaire, affäre, arbeitskollge, geliebte, verheiratet

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Affaire mit verheiratetem Mann ist aufgeflogen träumerin74 Fremdgegangen, was nun? 84 28.01.2011 20:32
Verliebt in vergebenen Arbeitskollegen Blauäugige21 Fremdgegangen, was nun? 7 19.05.2010 16:59
Entscheidung zwischen Freund und Affaire lilolilo Fremdgegangen, was nun? 30 24.03.2010 20:09
kann man diese affaire vergessen , bevor sie begonnen hat? mandarina Fremdgegangen, was nun? 11 18.09.2009 23:35
Was machen wir da? Affaire oder Beziehung? tulpe78 Singles und ihre Sorgen 1 10.10.2007 09:57




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:59 Uhr.