Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 18.12.2011, 16:01   #1
Nica
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2011
Beiträge: 20
Verliebt in verheirateten Kollegen - was will er?

Ich muß mir jetzt auch mal Luft machen. Ich habe seit ein paar Monaten etwas mit einem Kollegen. Er ist leider verheiratet und hat auch ein Kind. Wahrscheinlich werden mich viele jetzt verurteilen und ich kanns sogar verstehen. Fremdgehen (wobei ich inzwischen wieder Single bin) fand ich absolut unterstes Niveau... naja bis ich mich dann selber neu verliebt habe. Ich glaube man kann nicht verstehen was da in einem vorgeht wenn man nicht selbst mal in so einer Situation war. Ich würde mich auf jeden Fall sehr über objektive bzw. vorurteilsfreie Antworten freuen.
Ich weiß nicht wie man das bezeichnen soll was da zwischen uns ist. Wir haben keine Telefonnummern getauscht, treffen uns nicht privat. Es läuft eigentlich alles nur auf der Arbeit ab (und da natürlich auch heimlich). Sex hatten wir noch keinen obwohl wir beide ziemlich heiß aufeinander sind und es auch fast mal passiert wäre. Aber ich glaube er kann das entweder mit seinem Gewissen (noch) nicht vereinbaren oder er hat zuviel Angst dass es dann auffliegen könnte. Es geht bei ihm immerhin auch um ein Haus und das Kind.
Er umarmt mich oft (entweder von der Seite um die Taille oder von hinten), wir knutschen teilweise sehr heftig rum (mit Zunge und meistens streichelt er mich dabei am Kopf oder Rücken, manchmal "verrutscht" die Hand aber testosternonbedingt auch ; wie gesagt wir sind schon heiß aufeinander). Aber er ist immer zärtlich dabei, schaut mir auch eigentlich immer in die Augen und nicht auf Busen oder Hintern (zumindest nicht wenn ich es merke). Auch bei beruflichen Problemen nimmt er sich immer Zeit für mich. Er hat auch oft so ein Dauergrinsen wenn wir miteinander reden.
Ich weiß einfach nicht was er will. Wenn er nur auf Sex aus wäre hätte er das ja schon haben können. Aber wieso küßt er mich seit Monaten? Und das auch noch so gut dass ich jedesmal total weiche Knie bekomme. Er allerdings auch Das passiert doch nicht wenn der andere einem egal ist oder??
Nica ist offline  
Alt 18.12.2011, 16:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Nica,
Alt 18.12.2011, 16:29   #2
Gralshueter
Special Member
 
Registriert seit: 12/2008
Ort: Wanderer zwischen den Welten
Beiträge: 2.203
Was willst du? Affäre oder richtige Beziehung (mit allen Trennungsschwierigkeiten und -kosten die ihm dann bevorstehen)?
Gralshueter ist offline  
Alt 18.12.2011, 19:04   #3
Diya
Member
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 372
Ich sag nur eines , such dir einen Singlemann wenn es schon die gleiche Firma sein muss. Er will Sex auch wenn es bis jetzt noch nicht dazu kam. Die meisten Affären entstehen leider auf der Arbeit, weil man da doch die meiste Zeit verbringt. 6-8 Stunden täglich, man flirtet , man quatscht , wird sich sympathischer und schon wirds innig. Denk jetzt an die Weihnachtszeit und Silvester die du als seine Affäre wenn du sie haben würdest, nicht mit ihm verbringen würdest, sondern er mit seiner Frau und Kind im Haus verbringen wird. Du machst dich auch selbst verrückt. Er wird seine Frau nicht für einen erotischen Flirt verlassen und vielleicht schon gar nicht wenn das Kind noch klein ist. Er spielt einfach mit dem Feuer und du reizt ihn , sei vorsichtig tu dir selbst nicht weh!
Diya ist offline  
Alt 18.12.2011, 19:26   #4
Gesira
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: I am from Austria
Beiträge: 11
Hi Nica,
ich kenne das Gefühl gut, denn ich hatte mich, vor einigen Jahren , auch in einen verheirateten Mann(Arbeitskollege) verliebt, schliesslich lässt es sich nicht steuern in wem man sich verliebt,es passiert einfach..ein schlechtes Gewissen, seiner Familie gegenüber hatte ich nie, dazu war ich zu stark überwältigt von meinen eigenen Gefühlen.
Im Gegensatz zu dir haben wir uns auch sehr oft privat getroffen, und wir gestanden uns gegenseitig ein, dass wir viel füreinander empfinden.
Daher denke ich dass es für deinen Kollegen eher nur ein Spiel als ernsthaftes Interesse an dir ist, er fühlt sich begehrt und geniest das Risiko, den Reiz, die Leidenschaft die zwischen euch ist, aber er lässt es darauf beruhen und geht keinen Schritt weiter..
Egal bist du ihm sicher nicht, vl betrachtet er dich als nette Abwechslung im beruflichen Alltag..wenn er mehr von dir möchte, wird er alles daran setzen dich auch privat näher kennenzulernen.. und dabei meine ich nicht den Sex..
Frage dich selbst mal, ob du dich in ihn verliebt hast, oder ob du einfach nur den Reiz auskostest und es geniest begehrt zu werden..bei zweiterem geniese es weiterhin, bei ersteren wirst du nicht viel von ihm erwarten können.
Glg
Gesira ist offline  
Alt 18.12.2011, 19:29   #5
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Gesira Beitrag anzeigen
schliesslich lässt es sich nicht steuern in wem man sich verliebt,es passiert einfach..
.....

Zitat:
Daher denke ich dass es für deinen Kollegen eher nur ein Spiel als ernsthaftes Interesse an dir ist, ....
Schon mal auf die Idee gekommen, dass auch er sich ungewollt in sie verliebt haben könnte?
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 18.12.2011, 19:47   #6
Diya
Member
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 372
Das ist soooo selten. Männer sehen überwiegend den Reiz. Verlieben ja kann ja sein aber von 300.000 Männern entscheiden sich z.b nur 150.000 für die Geliebte. Das ist wenig. Es ist meist so das selbst wenn Männer sich wirklich in ihre Affäre verlieben trotzdem unglücklich bei ihren Ehefrauen bleiben. Aus Angst was neues anzufangen. Daheim ist es bequem, die Frau kocht, bügelt und macht sonst auch noch alles. Was weiß denn ich ob die neue das auch für mich macht. Dann bleib ich eben solange in der Affäre wie es geht und gut ist. Man weiß halt nicht was man bekommt, so geht man nicht der neuen Liebe nach sondern dem gewohnten und betrügt lieber ein bisschen und macht so Ehefrau und Geliebte kaputt ...
Diya ist offline  
Alt 18.12.2011, 19:53   #7
Arno_Nyhm
ανώνυμος
 
Registriert seit: 12/2004
Beiträge: 3.340
Zitat:
Zitat von Diya Beitrag anzeigen
Das ist soooo selten. Männer sehen überwiegend den Reiz.
Ich kann dir versichern, dass das nicht stimmt.

Zitat:
Verlieben ja kann ja sein aber von 300.000 Männern entscheiden sich z.b nur 150.000 für die Geliebte. Das ist wenig.
Also immerhin jeder zweite. Das ist viel!

Zitat:
Es ist meist so das selbst wenn Männer sich wirklich in ihre Affäre verlieben trotzdem unglücklich bei ihren Ehefrauen bleiben. Aus Angst was neues anzufangen. Daheim ist es bequem, die Frau kocht, bügelt und macht sonst auch noch alles. Was weiß denn ich ob die neue das auch für mich macht. Dann bleib ich eben solange in der Affäre wie es geht und gut ist. Man weiß halt nicht was man bekommt,
Wenn dus sagst ....

Zitat:
so geht man nicht der neuen Liebe nach sondern dem gewohnten und betrügt lieber ein bisschen und macht so Ehefrau und Geliebte kaputt ...
Die Frage, wer da wen kaputt macht, lässt sich nie so einfach beantworten.
Arno_Nyhm ist offline  
Alt 18.12.2011, 19:55   #8
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.087
Das wird nicht gut ausgehen!
Ducati ist offline  
Alt 18.12.2011, 19:55   #9
Diya
Member
 
Registriert seit: 10/2009
Ort: Sachsen
Beiträge: 372
@ Arno ich denke mal du siehst das anders, dann erklärs doch einfach mal bin gespannt..
Diya ist offline  
Alt 18.12.2011, 19:57   #10
Gesira
Junior Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: I am from Austria
Beiträge: 11
Wenn er sich auch verliebt hätte, würde er da nicht die Initiative nach mehr Nähe und Zeit zu zweit, ergreifen ?
Gesira ist offline  
Alt 18.12.2011, 19:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Gesira,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verliebt in einen Kollegen schneckie27 Probleme in der Beziehung 9 27.05.2008 10:32
Bin liiert, habe mich in Kollegen verliebt, Altersunterschied Viera79 Probleme in der Beziehung 9 22.03.2008 10:41
Verliebt in den Kollegen - ich weiß nicht weiter :( nadine007 Singles und ihre Sorgen 28 03.02.2008 19:17
Hilfe - verliebt in 8 Jahre jüngeren Kollegen! alabina Singles und ihre Sorgen 72 20.01.2008 17:24
Verliebt in Kollegin (Sie nicht in mich) gypsie Archiv :: Liebesgeflüster 37 23.03.2000 02:11




Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:53 Uhr.