Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2012, 19:24   #11
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Hallo Mike!

Betrachte die Situation als Weckruf für dein Leben. Hättest du weitere Jahre eine Bruder/
Schwester-Beziehung weiterführen wollen, weil alles so schön bequem war?

Du hast jetzt alle Möglichkeiten, dir mit deiner Frau wieder eine funktionierende Beziehung
aufzubauen, Dinge anders zu machen. Ob noch ausreichend Liebe da ist und die Anziehungskraft
wieder erweckt werden kann, kannst nur du wissen.

Was du aber dringend tun solltest, ist die rosarote Brille deiner Affäre gegenüber abzulegen.
Ich weiß, das klingt so einfach, wenn man sich in einem Hormonrausch befindet, aber
sieh es mal so:

Es ist doch ein sehr unfeiner Charakterzug von ihr, dich in einer für dich lebenswichtigen
Entscheidungsphase mal so nebenbei mit einem Freund von dir zu betrügen.

Eine Frau mit Charakter und Stil hätte zumindest ein Grundverständnis dafür gehabt, daß
du nicht so mir nichts dir nichts einfach eine langjährige Ehe und Familie wegwirfst.

Man kann ja noch nachvollziehen, daß sie sehr enttäuscht war, weil du eine Paartherapie
mit deiner Frau begonnen hast und dich nicht entscheiden konntest. Das ist aber kein
Grund, sofort mit dem Freund des angeblichen so geliebten Mannes ins Bett zu springen.

Denk mal darüber nach, ob eine solche Frau wirklich die Erfüllung deiner Träume sein könnte,
oder dir vielleicht doch nur die Hormone einen Streich spielen. Ist es diese Frau wert,
für eine ungewisse Zukunft, in der ganz bestimmt über kurz oder lang auch der Alltag
einziehen würde, deine Familie zu opfern?

Wenn du das alles mit ja beantworten kannst, dann zieh dein Ding durch und trenne dich
endgültig. Wenn nicht, dann versuch doch einmal, deine Frau wieder mit anderen Augen
zu betrachten. Nicht als die Mutter deiner Kinder, sondern als begehrenswerte Frau, die
sie am Anfang eurer Beziehung war. Und brich den Kontakt zu deiner Affäre ab, das wäre
das Allerwichtigste. Mit der Zeit und Abstand wirst du sie locker vom Podest holen können,
auf das du sie gestellt hast.

Vor allem: du schreibst, deine Frau ist auch deine beste Freundin. Tut man das einem
besten Freund an? Versetz dich in ihre Lage, wie sie sich nun fühlt, wie sehr sie wahrscheinlich
innerlich mit sich kämpft, um dich nicht zu verlieren. Sie wird sehr wohl wissen, daß deine
Gedanken noch immer ganz woanders sind.

Ich drück dir die Daumen, daß ihr das wieder hinbekommt.
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 19:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Dr. Grey, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 06.08.2012, 19:47   #12
Em-Ocean
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 2.828
Die MC ist eine Geburt, sie tut sehr weh. Sie ist die Geburt zu einem neuen Menschen, einem bewussteren Menschen. Oft aber werden sie auch zu Totgeburten und der Mensch stagniert in seinem innerem Wachstum.

Mike, deine Geburt musst du ganz alleine durchstehen, niemand kann und darf dir dabei helfen. Jetzt blickst du absolut noch nicht durch, aber es wird die Zeit kommen, da du dankbar für die momentane Situation sein wirst. Diese Zeit jetzt ist sehr wichtig für dich, sie führt dich in ein neues Dasein. Es werden dann Dinge für dich wichtig, wo du jetzt keines Blickes dran verschwendest.

Niemand kann dir helfen, den Weg ins Leben muss du selbst finden. Ausserdem würdest du auch auf niemanden hören, das ist ein Naturgesetz.

Kopf hoch, ich habs geschafft und du wirst es auch schaffen!
Em-Ocean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 20:19   #13
Zitronenfalter
Member
 
Registriert seit: 07/2012
Beiträge: 174
Ja, ich bin da sehr hin- und hergerissen.
Ich habe in meinem Leben auch eine Phase durch, die alles infrage stellte und zunächst keine Antworten versprach....es war nur klar, dass es SO nicht weitergeht. Das hat weh getan, es hat Angst gemacht und ich bin so ehrlich, dass ich mich nicht einen Millimeter bewegt hätte, wenn ich nicht gemusst hätte.
Ich weiß nicht, ob diese Sinnfindung die MidlifeCrisis ist...auf jeden Fall ist es eine Neuausrichtung des Lebens, die einem aufzeigt, dass es noch mehr Möglichkeiten gibt als Frau A oder Frau B und einen lehrt, sich selber zum Mittelpunkt seines Lebens zu machen.
EMOcean hat recht, dass dies oft durch ein Beziehungsdesaster ausgelöst wird, da Beziehungen einfach die Spiegel sind, die unsere geheimsten Strukturen aufdecken. Vermutlich hast du nun keine Chance als den Weg zu gehen - denn genau diese geheimen Strukturen in dir bedingen deine Sucht nach der Geliebten. Es muss ja einen Grund geben, warum dein Innerestes dich direkt in die Verletzung hineingeleitet hat.
EMOcean hat Recht...das ist ein sehr individueller Weg...und wenn du ihn gehen musst und es sehr weh tut, dann sei dir bewusst, dass es (ehrlich) so sein muss bevor es viel besser wird.
Dass du dich nämlich nur zwischen zwei Frauen entscheidest und nicht das Alleinsein als Alternative einbeziehst, zeigt eigentlich sehr deutlich, dass du noch nicht frei in deinen Entscheidungen bist, sondern noch sehr von anderen Menschen abhängig. Ja, die meisten von uns müssen das irgendwann in den Griff bekommen...

Liebe Grüße,
Zitronenfalter
Zitronenfalter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 20:23   #14
Em-Ocean
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 2.828
Zitat:
Zitat von Zitronenfalter Beitrag anzeigen
Ja, ich bin da sehr hin- und hergerissen.
Ich habe in meinem Leben auch eine Phase durch, die alles infrage stellte und zunächst keine Antworten versprach....es war nur klar, dass es SO nicht weitergeht. Das hat weh getan, es hat Angst gemacht und ich bin so ehrlich, dass ich mich nicht einen Millimeter bewegt hätte, wenn ich nicht gemusst hätte.
Ich weiß nicht, ob diese Sinnfindung die MidlifeCrisis ist...auf jeden Fall ist es eine Neuausrichtung des Lebens, die einem aufzeigt, dass es noch mehr Möglichkeiten gibt als Frau A oder Frau B und einen lehrt, sich selber zum Mittelpunkt seines Lebens zu machen.
EMOcean hat recht, dass dies oft durch ein Beziehungsdesaster ausgelöst wird, da Beziehungen einfach die Spiegel sind, die unsere geheimsten Strukturen aufdecken. Vermutlich hast du nun keine Chance als den Weg zu gehen - denn genau diese geheimen Strukturen in dir bedingen deine Sucht nach der Geliebten. Es muss ja einen Grund geben, warum dein Innerestes dich direkt in die Verletzung hineingeleitet hat.
EMOcean hat Recht...das ist ein sehr individueller Weg...und wenn du ihn gehen musst und es sehr weh tut, dann sei dir bewusst, dass es (ehrlich) so sein muss bevor es viel besser wird.
Dass du dich nämlich nur zwischen zwei Frauen entscheidest und nicht das Alleinsein als Alternative einbeziehst, zeigt eigentlich sehr deutlich, dass du noch nicht frei in deinen Entscheidungen bist, sondern noch sehr von anderen Menschen abhängig. Ja, die meisten von uns müssen das irgendwann in den Griff bekommen...

Liebe Grüße,
Zitronenfalter


Und ich dachte schon, man würde mich meiner Worte wegen auslachen...

Dein vorletzter Satz ist des Pudels Kern!
Em-Ocean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 20:31   #15
Zitronenfalter
Member
 
Registriert seit: 07/2012
Beiträge: 174
Zitat:
Zitat von Em-Ocean Beitrag anzeigen


Und ich dachte schon, man würde mich meiner Worte wegen auslachen...

Dein vorletzter Satz ist des Pudels Kern!
Lieber EMOcean,

Natürlich werden die meisten lachen. Das müssen sie auch. Lachen kann eine Übersprungshandlung sein und Angst verschleiern. Und wenn jemand kommt und sagt, dass dein ganzes Leben auf Automatismen beruht, sprich: auf fehlender Bewusstheit und bloßer Reaktion auf innere Strukturen....dann macht das eine Scheißangst. Allein der Gedanke.
Das gleiche Phänomen erlebt man doch auch, wenn sich in einem Bekanntenkreis ein Paar trennt. Die meisten drumrum sind absolut bemüht das zu bagatellisieren, den Kontakt abzubrechen etc.....kurzum: alles zu tun, damit man sich die eigene Beziehung nicht anschauen muss oder zu verhindern, dass der Partner "schaut". Gesellschaftskeulen sind sowieso die größten Angstverschleierer. ("Du kannst dich doch nicht von deiner Frau trennen" " Warum?" "Macht man nicht" ) Davon kann Mike bestimmt auch ein Lied singen....

Liebe Grüße und Brust raus, Wertester,

Zitronenfalter
Zitronenfalter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 20:31   #16
Katamaran
Special Member
 
Registriert seit: 05/2010
Ort: zu hause
Beiträge: 2.319
ich würd mich von meiner frau nicht emotional erpressen lassen. kinder gut und schön - selbst da gibts paare die sich nach einer trennung mit ihrem schicksal gut arrangiert haben. frag dich mal was du für deine frau empfindest. liebe oder doch nur der schein einer happy family. jeder ist für sich selbst verantwortlich!
Katamaran ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 21:56   #17
Franc
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 152
Dr. Grey hat dein Dilemma bestens auf den Punkt gebracht. Bleib bei deiner Frau und deiner Familie. Sie lieben Dich. Eine funktionierende Familie ist allemal erfüllender als eine launische Geliebte. Arbeite daran und lass die Finger von fremden Früchten.
Franc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 22:24   #18
Em-Ocean
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 08/2011
Beiträge: 2.828
Zitat:
Zitat von Franc Beitrag anzeigen
Dr. Grey hat dein Dilemma bestens auf den Punkt gebracht. Bleib bei deiner Frau und deiner Familie. Sie lieben Dich. Eine funktionierende Familie ist allemal erfüllender als eine launische Geliebte. Arbeite daran und lass die Finger von fremden Früchten.
Es geht aber nicht darum, wer hier wen liebt, sondern darum, dass der TE sich und sein Leben lieben lernt, und zwar ohne Abhängigkeit von irgendwas. Er "muss" lernen, es und sich aus sich selbst heraus zu lieben, ohne wenn und aber. Die Friedhöfe sind voller toter Menschen, welche um die Mitte 40 starben. Ob diese jemals die Gnade erhielten, sich selbst finden zu dürfen? Das ist nämlich der Sinn des Lebens, sich selbst zu entdecken, nachdem man viel zu lange nur funktioniert hat.

Das kannst du aber noch nicht wissen, deswegen wird dir auch niemand böse sein
Em-Ocean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 22:34   #19
Franc
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 152
Was weist Du denn schon von mir und was ich erlebt habe und welches Wissen ich daraus gezogen habe. Nullkommanull. Du hast deine Meinung und ich meine. Fertig aus und deswegen ist Dir sicher auch keiner böse .

Der TE wird entscheiden, was für ihn wichtig und richtig ist.
Franc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 22:39   #20
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.403
Zitat:
Zitat von mike67 Beitrag anzeigen
Ich nahme mir eine Wohnung, durch mein schlechtes Gewissen konnte ich mich jedoch nicht vollends lösen. Ich kümmerte mich weiter um bestimmte Dinge, ging mit meiner Frau in eine Eheberatung und stiess somit meine Geliebte vor den Kopf.

Diese liess sich mit einem älteren Freund ein, beendete dies jedoch, da sie nur mich lieben würde.
Zitat:
Als ich wahrnahm, dass meine Geliebte für eine gewisse Zeit zweigleisig fuhr, hab ich die Sache beendet und bin zu meiner Frau zurück, die mich auch wieder zurückgenommen hat.
Also du ziehst aus wegen der Geliebten, machst aber Anstrengungen, mit deiner Frau wieder zusammenzukommen, und deine Geliebte tröstet sich im Gegenzug nach ein paar Wochen mit einem anderen, der dann aber auch gleich wieder entsorgt wird Und deine Frau hat dir verziehen und schon wieder regelmäßig Sex mit dir? Wow. Da solltest du das Intermezzo mit der Geliebten wohl wirklich eher als Weckruf denn als tragfähige Basis für einen Neuanfang betrachten.
Lebens-Zeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2012, 22:39 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Lebens-Zeichen, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
fremdgehen, lange ehe

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:18 Uhr.