Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 15.09.2012, 11:42   #21
RiaK
abgemeldet
Hier sucht ein Betrüger Rat, wie er mit einem Betrug umgehen soll... Sachen gibt's!
RiaK ist offline  
Alt 15.09.2012, 11:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Alt 15.09.2012, 11:50   #22
Miene
Platin Member
 
Registriert seit: 07/2012
Beiträge: 1.882
Zitat:
Zitat von ceres Beitrag anzeigen
Empathie heißt nicht, den anderen "in Schutz zu nehmen", sondern sich in den anderen reinversetzten zu können - mal die eigene Sichtweise ausschalten und sich vorstellen, wie es dem anderen geht, was er empfindet und was sein wahres Problem ist. Und erst wenn der andere in der Lage ist "wieder klar zu denken", kann man sich über alles weitere unterhalten. Zuvor gibt es keinen Sinn - oder hast Du schon mal gehört, das ein durchgegangenes Pferd mit Hieben wieder aus seiner Panik heraus kam? Wohl nicht, aber ein ... sagen wir ... "sanftes Lenken" ist da erheblich zweckdienlicher.
Du musst mir nicht erklären, was Empathie ist. Witzig, dass ich bei dir den Eindruck erwecke, das nicht zu wissen.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass eine klare Ansage durchaus mehr bewirken kann als ein "ich verstehe dich ja so gut und kann mich sooo gut in deine Lage versetzen". Jeder macht eben seine Erfahrungen und geht so mit Situationen um. Darüber brauchen wir eigentlich gar nich reden. Ich mach das auf meine Art und du auf deine. Lassen wir uns doch einfach in Ruhe und missbrauchen diesen Thread nicht dafür.
Miene ist offline  
Alt 15.09.2012, 11:50   #23
RiaK
abgemeldet
Zitat:
Zitat von ceres Beitrag anzeigen
Mind. die Hälfte der hier im Forum schreibenden ist vom Partner hintergangen worden - da wirst Du wenig Verständnis finden, wenn Du in Deinem spez. Fall Hilfe brauchst.

.
Ich bin noch nie von einem Partner hintergangen worden....aber - ich habe meine Partner auch nicht hintergangen...

Das hat nicht mit moralischer Keule zutun... sondern mit Respekt und Achtung dem Partner gegenüber.

..dass sie sich verliebt, hat, obwohl sie verheiratet ist....ich denke nicht, dass das jemanden stört...oder dass deswegen jemand die Keule schwingt, das kann passieren...

aber - dass sie über Monate ihren Mann im Unklaren lässt...ihn wie einen Deppen vorführt, denn mindestens ihre Affäre weiß von seiner Ahnungslosigkeit, dafür kann niemand Verständnis aufbringen....

und ich bin ehrlich, wenn sie jetzt hintergangen wird, geschieht ihr das nur Recht...dann weiß sie wenigstens wie ihr Mann sich fühlen würde, wenn sie ihn aufklären würde....

aber sie klärt ihn ja nicht auf...bestimmt weil sie ihn weiter schonen will....(ironie)


zu allem Übel (und das schlägt dem Fass den Boden aus) lehnt sie sich mit ihrem heimlichen Liebeskummer auch noch bei ihm an und lässt sich von ihm trösten...sieht sich u.U. noch an, wie er sich um sie sorgt....

Geht es noch schlimmer....warum tritt sie ihm nicht gleich in die Eier??????

Geändert von RiaK (15.09.2012 um 11:55 Uhr)
RiaK ist offline  
Alt 15.09.2012, 11:58   #24
RiaK
abgemeldet
TE...deine Affäre wird sich ganz einfach eine neue Affäre gesucht haben...ernst kann er es mit dir nicht gemeint haben....echte Gefühle kann er für dich nicht gehabt haben...sonst hätte es ihn gestört, dass du auch mit deinem Mann Sex hast...
RiaK ist offline  
Alt 15.09.2012, 12:05   #25
Purpleswirl
abgemeldet
Zitat:
Zitat von ceres
Empathie heißt nicht, den anderen "in Schutz zu nehmen", sondern sich in den anderen reinversetzten zu können
Wollte ein(e) TE, der/die hier schreibt, einen Therapeuten, der sich erstmal die nächsten zwei bis drei Jahre ganz empathisch in ihn hineinversetzt und ihm behutsam das Köpfchen streichelt, dann würde er sich sicher einen Therapeuten nehmen.

Dies ist ein Forum und jemand, der meint, stark genug zu sein, sein Problem hier einer anonymen Öffentlichkeit zur Diskussion zu stellen, dürfte auch stark genug sein, mit deutlicher Kritik und Gegenwind umgehen zu können.
Kritik ist nämlich in aller Regel nicht weniger empathisch und häufig sogar sehr viel empathischer als oberflächliches Gekuschel.

Ich finde es in vielen Situationen auch wenig hilfreich (bis sogar teilweise bösartig schädlich), für alles und jeden vor angeblicher Empathie und Toleranz nur so zu tropfen.

Im Falle der TE hat sie doch eine ganz deutliche Aussage gemacht: "Trotzdem kommt für mich eine Trennung oder Scheidung nicht in Frage." .

Ihr "Trotzdem" bezieht sich dabei auf eine einjährige "intensive gute Zeit" mit ihrem Lover.
Es ist also sicher nicht anzunehmen, dass die TE nun im Eventualfalle, dem Lover wäre etwas zugestoßen, ihre Ehe beenden wollte, um sich fortan um ihren Geliebten zu kümmern und eine intensive weniger gute Zeit mit ihm zu haben, sodass die Frage steht: Was würde es der TE, ihrem Lover oder gar dem Ehemann bringen, wenn sie ihrem abgängigen Teilzeitbettgenossen jetzt hinterherkröche?

Es macht also überhaupt keinen Sinn, dass die TE diesbezüglich irgendwas herausfinden müsste, sodass sie das auch gleich lassen kann.

Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass sie längst Informationsmöglichkeiten/-Quellen aufgetan und genutzt hätte, wenn sie sich tatsächlich um das Wohlergehen ihres Lovers sorgen würde.
Tut sie aber nicht.
Sie sorgt sich einzig um ihr Wohlergehen, um das es nun natürlich nicht so gut bestellt ist und sie spricht ja auch selbst nur von IHREM LIEBESKUMMERR. Ihrem Ego ist ein Verehrer vom Haken gesprungen.

Aber Liebeskummer ist nunmal immer als mögliche Gefahr inklusive, wenn man sich auf eine Liebelei einlässt, sodass sie da gerade nur etwas trifft, was möglich und zudem _gemessen an ihrer ganz persönlichen Situation_ sehr viel wahrscheinlicher zu erwarten war, als eine glückliche, intensive Affäre "bis dass der Tod sie scheide".

An dieser Stelle sollte die TE den Kontaktabbruch als gegebene Situation nehmen, aus der Affäre auszusteigen _oder wohl besser: ausgestiegen worden zu sein_ und diesem Umstand mal dazu zu nutzen, sich ein paar intensive Gedanken über ihre Ehe, ihre Ansprüche, Wünsche, Träume, ihr Leben zu machen.

Das könnte auf lange Sicht nämlich sehr viel heilsamer und erfolgreicher sein, als ihre _vielleicht mehrjährige Pseudotherapie_ in einem Internetforum.

...

Geändert von Purpleswirl (15.09.2012 um 13:06 Uhr)
Purpleswirl ist offline  
Alt 15.09.2012, 12:12   #26
Daniel H
abgemeldet
Der TE ist ein Häufchen Elend. Erzähl es endlich deinem Mann.
Daniel H ist offline  
Alt 15.09.2012, 12:17   #27
Kalle_Blomquist
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 7.292
Zitat:
Zitat von lovesick37 Beitrag anzeigen
ich habe ein riesen Problem! Bin verheiratet und hatte bzw habe seit mehr als einem Jahr eine Affäre mit einem anderen. Bisher lief alles ganz gut und wir haben die Zeit miteinander immer intensiver genossen. Ich habe sogar bei ihm übernachtet und wollte mit ihm auch mal einen Kurzurlaub machen.
Trotzdem kommt für mich eine Trennung oder Scheidung nicht in Frage.
Jetzt aber meldet er sich nicht mehr. Reagiert nicht auf meine sms oder Anrufe. Weiß nicht woran es liegt oder wie ich mich jetzt verhalten soll. Mein Ehemann merkt, dass es mir echt schlecht geht, ahnt aber nicht, dass ich einfach nur schrecklichen Liebeskummer habe.
Hat irgendjemand einen Rat für mich?
Bei Liebeskummer hilft nur eine strikt eingehaltene Kontaktsperre zum Liebesojekt (deine Affaire). Insofern verhält er sich genau richtig, um dein Leiden abzukürzen. Daß jede noch so aufregende Affaire ein Verfallsdatum besitzt sollte dir eigentlich klar sein. Deinen Ehemann würde ich mit deiner ehemalige Affaire nicht belasten. Vielleicht hilft dir die Lektüre eines Buchs "über die romantische Liebe", die Autorin ist Dorothy Tennov, gebraucht bei amazon.
Kalle_Blomquist ist offline  
Alt 15.09.2012, 12:18   #28
Kalle_Blomquist
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 7.292
Zitat:
Zitat von Daniel H Beitrag anzeigen
Der TE ist ein Häufchen Elend. Erzähl es endlich deinem Mann.
Damit die Ehe belastet wird? Lohnt sich nicht.
Kalle_Blomquist ist offline  
Alt 15.09.2012, 12:20   #29
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.362
Zitat:
Zitat von Kalle_Blomquist Beitrag anzeigen
Bei Liebeskummer hilft nur eine strikt eingehaltene Kontaktsperre zum Liebesojekt (deine Affaire). Insofern verhält er sich genau richtig, um dein Leiden abzukürzen. Daß jede noch so aufregende Affaire ein Verfallsdatum besitzt sollte dir eigentlich klar sein. Deinen Ehemann würde ich mit deiner ehemalige Affaire nicht belasten.
Seh ich auch so, aber mit einem plötzlichen Kontaktabbruch, ohne einen Grund dafür genannt zu bekommen, kommt man sehr schwer klar. Deutlich leichter wäre es, wenn der Typ ihr, wenigstens schriftlich, mitgeteilt hätte "Ich kann so nicht mehr weitermachen, das belastet mich zu sehr, bitte melde dich nicht mehr bei mir."
Lebens-Zeichen ist offline  
Alt 15.09.2012, 12:24   #30
Kalle_Blomquist
Special Member
 
Registriert seit: 10/2008
Beiträge: 7.292
Zitat:
Zitat von Lebens-Zeichen Beitrag anzeigen
Seh ich auch so, aber mit einem plötzlichen Kontaktabbruch, ohne einen Grund dafür genannt zu bekommen, kommt man sehr schwer klar. Deutlich leichter wäre es, wenn der Typ ihr, wenigstens schriftlich, mitgeteilt hätte "Ich kann so nicht mehr weitermachen, das belastet mich zu sehr, bitte melde dich nicht mehr bei mir."
Ist aber unterm Strich völlig belanglos. Fakt ist, daß er nicht mehr will. Mag sein, daß er schon ne andere hat.
Kalle_Blomquist ist offline  
Alt 15.09.2012, 12:24 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:16 Uhr.