Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.09.2012, 18:42   #21
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.831
Zitat:
Zitat von Orkana Beitrag anzeigen
Ich hatte ehrlich gehofft, hier Männer zu finden, die mir sein Verhalten näher bringen können, sodass ich seine Situation besser verstehen kann.
Wesentlich enttäuschender finde ich die Tatsache, dass er selbst anscheinend nicht imstande ist es Dir zu vermitteln, auch nach so vielen gemeinsamen Jahren.


Zitat:
Was natürlich im allerletzten Schluß, doch das Ergebnis sein könnte, wenn er es raus bekommt.
Wenn er nicht einmal bereit ist sich auch nur Gedanken darüber zu machen, so muss er damit rechnen, dass ein Ausweg gefunden wird, der ihm höchstwahrscheinlich nicht gefallen könnte. Ich frage mich, was Menschen in solchen Situationen denken. Glauben sie etwas totschweigen zu können damit es verschwindet und nicht mehr angesprochen werden muss?

Du hast ihm all Dein Anliegen nahe gebracht. Was hat er darauf gesagt?
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 18:42 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Equilibra, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 23.09.2012, 18:47   #22
artus1
Member
 
Registriert seit: 01/2012
Beiträge: 446
1. Schon mal an viagra gedacht?

2. Was heisst er bekommt keinen hoch? Vielleicht hat er ja einen Fleischpenis, die werden nie so hart wie ein Blutpenis.

3. Wenn man 12Jahre lang kaum Sex hat, dann wird sich das wohl auch in Zukunft nicht ändern außer man legt die Karten auf den Tisch.
artus1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 19:00   #23
CandyHunter
Member
 
Registriert seit: 09/2012
Ort: In der Matratzen-Burg
Beiträge: 54
Zitat:
Er sagt ihm reicht das ! Liebe Männer, wie kann das sein ?
Das halte ich für gelogen. Was seine Gründe sind ... keine Ahnung


Zitat:
Zitat von Orkana Beitrag anzeigen
Oder sehen Männer das anders, wenn eine Frau einen Orgasmus hatte , war der Sex gut, auch wenn es garkein "richtiger" Sex war ???
Klar kann man auch ohne 'richtigen' Sex sein Spaß haben, auf die Dauer würde ich das aber eher unbefriedigend finde. Nur weil Frau oder Mann oder sogar beide einen Orgasmus hatten muss es nicht unbedingt gut sein.

Ich würde guten Sex so definieren, dass auch wirklich beide ihren Spaß haben.


Zitat:
Ich kann doch nicht den Vater meiner Kinder, wegen mangeldem Sex verlassen ??
Klar kannst du. Wenn du mit irgendwas nicht glücklich bist, dann änder es!
CandyHunter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 19:33   #24
Businessbaguette
abgemeldet
Zitat:
Zitat von CandyHunter Beitrag anzeigen
Das halte ich für gelogen. Was seine Gründe sind ... keine Ahnung




Klar kann man auch ohne 'richtigen' Sex sein Spaß haben, auf die Dauer würde ich das aber eher unbefriedigend finde. Nur weil Frau oder Mann oder sogar beide einen Orgasmus hatten muss es nicht unbedingt gut sein.

Ich würde guten Sex so definieren, dass auch wirklich beide ihren Spaß haben.




Klar kannst du. Wenn du mit irgendwas nicht glücklich bist, dann änder es!

Also im Prinzip kann es sein, dass er unter der Trennung von seiner Ex leidet. Nicht im Sinne von dass er sie immer noch liebt oder so, sondern dass dadurch, dass sie ihn so fertig gemacht hat, das für ihn so schmerzhaft war, dass er heute noch drunter leidet. Sprich ihn doch einfach drauf an, aber sag nicht direkt, dass es mit dem Sex ein Problem gibt, sondern, dass du dir Sorgen um ihn machst.

LG
Businessbaguette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 19:49   #25
Orkana
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 14
Es ist einfach nicht so, dass ich 12 Jahre lang nichts gesagt habe und nun plötzlich meine, och alles blöd, da gibt es doch noch mehr.

Nein, ich habe im Laufe der Zeit immer wieder angesprochen, aber es ist doch nicht so, dass ich mich jeden Abend wenn ich drei Kinder ins Bett gebracht habe, auf´s Sofa setzte und wieder dieses Thema anschneide.
Das Leben dreht sich halt nicht nur um Sex... aber ich habe es ihm gesagt...
wieder und wieder und wieder und wieder....

Aber er reagiert immer gleich:
- ich war doch beim Arzt.....
- der hat nichts gefunden.....
- das ist wahrscheinlich der Stress.....

Und wenn ich weiter bohre, frage, weine , eine Erklärung verlange:
- nein, es ist nicht wegen mir.
- nein , er findet mich sexy.
- nein, er hat keine Phantasien, die ich ihm erfüllen kann.
- nein, es ist alles in Ordnung.

dann nerve ich weiter, dass nichts in Ordnung sei und ich mich schlecht fühle ...
- dann steht er auf, fängt an aufzuräumen.
- geht Getränke im Keller holen.
- geht mit dem Hund raus.
- geht einfach...

und selbst wenn ich tobe und sage er soll mit mir reden, es mir erklären , nicht einfach gehen:
- es gibt da nichts.
- er weiß es auch nicht , warum es nicht klappt.
- ja , er geht nochmal zum Arzt.

und da warte ich dann wieder drauf, der Alltag kommt wieder , bis ich das Thema wieder an einem ruhigen Abend anspreche.....
Orkana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 20:02   #26
Equilibra
Cracking the whip
 
Registriert seit: 08/2009
Beiträge: 10.831
Zitat:
Zitat von Orkana Beitrag anzeigen
- das ist wahrscheinlich der Stress.....
Auch im Urlaub?


Zitat:
und selbst wenn ich tobe und sage er soll mit mir reden, es mir erklären , nicht einfach gehen:
- es gibt da nichts.
- er weiß es auch nicht , warum es nicht klappt.
- ja , er geht nochmal zum Arzt.
Vielleicht hat er einfach gar keine Lust, von Natur aus und es war schon immer so?

Entweder das oder es ist eine Kopfsache, scheint mir.
Equilibra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 20:05   #27
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Zitat:
Zitat von Orkana Beitrag anzeigen
Es ist einfach nicht so, dass ich 12 Jahre lang nichts gesagt habe und nun plötzlich meine, och alles blöd, da gibt es doch noch mehr.

Nein, ich habe im Laufe der Zeit immer wieder angesprochen, aber es ist doch nicht so, dass ich mich jeden Abend wenn ich drei Kinder ins Bett gebracht habe, auf´s Sofa setzte und wieder dieses Thema anschneide.
Das Leben dreht sich halt nicht nur um Sex... aber ich habe es ihm gesagt...
wieder und wieder und wieder und wieder....

Aber er reagiert immer gleich:
- ich war doch beim Arzt.....
- der hat nichts gefunden.....
- das ist wahrscheinlich der Stress.....

Und wenn ich weiter bohre, frage, weine , eine Erklärung verlange:
- nein, es ist nicht wegen mir.
- nein , er findet mich sexy.
- nein, er hat keine Phantasien, die ich ihm erfüllen kann.
- nein, es ist alles in Ordnung.

dann nerve ich weiter, dass nichts in Ordnung sei und ich mich schlecht fühle ...
- dann steht er auf, fängt an aufzuräumen.
- geht Getränke im Keller holen.
- geht mit dem Hund raus.
- geht einfach...

und selbst wenn ich tobe und sage er soll mit mir reden, es mir erklären , nicht einfach gehen:
- es gibt da nichts.
- er weiß es auch nicht , warum es nicht klappt.
- ja , er geht nochmal zum Arzt.

und da warte ich dann wieder drauf, der Alltag kommt wieder , bis ich das Thema wieder an einem ruhigen Abend anspreche.....
Dann sei Konsequent, und spiele sein Spiel nicht mehr mit..verweigere dich ihm im Bett...whatever...deinen Mann zu betrügen ist auch Mist...
Fallendream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 20:06   #28
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Keine Worte, sondern Taten
Fallendream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 20:32   #29
Sailcat
lass das!
 
Registriert seit: 01/2001
Beiträge: 35.011
Dein Mann ist offensichtlich einer, der solchen Problemen aus dem Weg geht.
Stress - seit 12 Jahren?
Ach komm.
Der Arzt findet vielleicht deshalb nichts, weil es psychisch bedingt ist. Dann muß er den Arzt wechseln.
War er denn wirklich beim Arzt oder hat er das nur gesagt, damit du Ruhe gibst?
Was sagt er denn, wenn du sagst, daß du darunter leidest? Geht er dann auch Getränke aus dem Keller holen? Das sollte ihn als liebenden Ehemann doch nicht unberührt lassen. Scham sollte es eigentlich in einer langjährigen Beziehung auch nicht geben.

Wenn du das seit 12 Jahren so mitmachst und nicht akzeptieren kannst und willst, daß er so ist (ihn scheint's ja nicht groß zu stören), dann ist es auch kein Wunder, daß dein Mann deine Fragen nicht sonderlich ernst nimmt.
Auf mich wirkt's eher so, daß er dir ausweicht, bis wieder Ruhe ist.
Eigentlich eine Scheißsituation, oder? Sehr schade daß ihr nicht richtig darüber reden könnt, das wäre doch so wichtig.

Das wird entweder immer so weiter laufen, oder sich irgendwann mal zuspitzen. Ich glaube, du kommst nicht drumherum, mal ganz deutlich zu sagen, was (bei dir) Sache ist und dann eben auch entsprechende Konsequenzen zu ziehen.
Ich mein', was für Alternativen gibt es? Entweder akzeptieren und damit abfinden, oder die Sache klären, ansprechen und ggf. auch die Konsequenzen in Kauf nehmen. Wenn reden nicht hilft, so scheint es seit 12 - in Worten: zwölf! - Jahren zu sein, dann muß doch mal eine Entscheidung her, so unangenehm das auch sein mag. Manche Menschen kann man nicht ändern, weil die einfach anders gestrickt sind. Da kann man dann sein ganzes Leben darauf warten und es wird sich nix tun.

Wie stellst du dir das Fremdgehen denn eigentlich vor?
Einmal, zweimal und dann ist gut?
Oder vielleicht doch als Dauerlösung? Bist du sicher, daß deine Beziehung das verkraftet? Daß dir das wirklich gut tut?
Dein Problem ist damit jedenfalls nicht weg, es sei denn, ihr könnt euch auf eine solche Beziehung einigen.
Sailcat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 20:54   #30
Orkana
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 14
Zitat:
Zitat von Sailcat Beitrag anzeigen



Auf mich wirkt's eher so, daß er dir ausweicht, bis wieder Ruhe ist.
Das trifft es wohl am Besten

Aber das Grundproblem ist einfach:

- ich leide, ich will das sich etwas ändert.
- er weiß das, tut aber nichts. (Warum , weiß der Teufel...)
- Ich drohe ihn zu verlassen...
- er weiß, dass ich die Familie nie ,aus eigennützigen Gründen, zerstören würde

An dem Kreislauf kann ich nichts ändern, deshalb überlege ich nur für mich was zu ändern, damits mir besser geht.

Ja, bei der Umsetzung haperts auch noch ein wenig, aber wo ein Wille , da ein Weg... ich weiß nur noch nicht ob genug Wille da ist.
Orkana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2012, 20:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Orkana, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Stichworte
eheprobleme, erektionsproblem, kein sex

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:47 Uhr.