Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.02.2013, 22:51   #51
Kronika
Special Member
 
Registriert seit: 08/2010
Ort: RLP
Beiträge: 4.658
Also ich finde dich weit schwieriger zu verstehen als ihn. Obwohl du behauptest deinen Mann zu lieben knutschst du schon wieder fremd, obwohl du weißt der Kollege möchte nichts ernsthaftes von dir gehst du wieder darauf ein, obwohl du ihm ein Jahr lang hinterhergelaufen bist und von ihm Erklärungen gefordert hast, sagst du ihm jetzt, ihr bräuchtet nicht reden.
Offenbar brauchst du dieses hin und her wirklich.

Sein Verhalten ist dagegen finde ich relativ offensichtlich. Er findet dich sicher ganz nett und wohl auch anziehend und einmal im Jahr an Fasching knutscht er mit dir rum - unter anderem wohl auch weil er weiß, dass du mitmachen wirst. Darüber hinaus will er aber keinen näheren Kontakt mit dir, sonst hätte er sich trotz krankem Kind sicherlich in dem Jahr irgendwann mal gemeldet. Dein Drängen nach irgendeiner konkreten Aussage, dein Fragen danach was mit ihm los ist, wollte er ganz offensichtlich nicht beantworten und es hat ihn genervt (er bezeichnet deine Nachrichten als zickig).
Warum er jetzt unbedingt reden will kann mehrere Gründe haben. Angefangen damit dass er sich nachdem er jetzt wieder mit dir rumgemacht hat ein wenig schlecht fühlt dass er der nicht geantwortet hatte über die Möglichkeit dass er dich damit warmhalten will bis hin zu dem Ausbau eurer Knutscherei zu einer Affäre. Wovon er aber sicherlich weit entfernt ist, ist seine Familie für dich zu verlassen oder ähnliches.

Ich finde du solltest dir mal klar darüber werden was du willst und deinem Mann gegenüber etwas mehr Fairness zeigen und auch vor allem dir selbst gegenüber mal ehrlich sein. Dass du dir nicht eingestehen willst dass du mit dem Kollegen am liebsten in die Kiste steigen würdest ist verständlich, aber nicht sehr erwachsen.
Kronika ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2013, 22:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Kronika,
Alt 11.02.2013, 21:14   #52
Wüstenschiff
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 27
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Ich finde du solltest dir mal klar darüber werden was du willst und deinem Mann gegenüber etwas mehr Fairness zeigen und auch vor allem dir selbst gegenüber mal ehrlich sein. Dass du dir nicht eingestehen willst dass du mit dem Kollegen am liebsten in die Kiste steigen würdest ist verständlich, aber nicht sehr erwachsen.
Also ich bin mir klar darüber was ich will/ wollte, nämlich einfach ein bischen Spaß haben. Das habe ich ihm ja auch erklärt und daher gesagt, dass ich es nicht für nötig halte nochmal miteinander reden. Und nur weil man ein bischen Spaß miteinander hat, muss man nicht gleich miteinander ins Bett!
Wüstenschiff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2013, 22:08   #53
sandrasin
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 1.823
Zitat:
Zitat von Kronika Beitrag anzeigen
Also ich finde dich weit schwieriger zu verstehen als ihn. Obwohl du behauptest deinen Mann zu lieben knutschst du schon wieder fremd, obwohl du weißt der Kollege möchte nichts ernsthaftes von dir gehst du wieder darauf ein, obwohl du ihm ein Jahr lang hinterhergelaufen bist und von ihm Erklärungen gefordert hast, sagst du ihm jetzt, ihr bräuchtet nicht reden.
Offenbar brauchst du dieses hin und her wirklich.

Sein Verhalten ist dagegen finde ich relativ offensichtlich. Er findet dich sicher ganz nett und wohl auch anziehend und einmal im Jahr an Fasching knutscht er mit dir rum - unter anderem wohl auch weil er weiß, dass du mitmachen wirst. Darüber hinaus will er aber keinen näheren Kontakt mit dir, sonst hätte er sich trotz krankem Kind sicherlich in dem Jahr irgendwann mal gemeldet. Dein Drängen nach irgendeiner konkreten Aussage, dein Fragen danach was mit ihm los ist, wollte er ganz offensichtlich nicht beantworten und es hat ihn genervt (er bezeichnet deine Nachrichten als zickig).
Warum er jetzt unbedingt reden will kann mehrere Gründe haben. Angefangen damit dass er sich nachdem er jetzt wieder mit dir rumgemacht hat ein wenig schlecht fühlt dass er der nicht geantwortet hatte über die Möglichkeit dass er dich damit warmhalten will bis hin zu dem Ausbau eurer Knutscherei zu einer Affäre. Wovon er aber sicherlich weit entfernt ist, ist seine Familie für dich zu verlassen oder ähnliches.

Ich finde du solltest dir mal klar darüber werden was du willst und deinem Mann gegenüber etwas mehr Fairness zeigen und auch vor allem dir selbst gegenüber mal ehrlich sein. Dass du dir nicht eingestehen willst dass du mit dem Kollegen am liebsten in die Kiste steigen würdest ist verständlich, aber nicht sehr erwachsen.


Schliess mich dem an. Du willst hier Rat, gehts aber auf keine der hier gestellten Fragen ein. Warum tust du das deinem Mann an?
Wenn es denn nur Spaß ist, warum sagst du es nicht auch deinem Mann?

Zudem, wenn es nur Spaß wäre, warum stellst du dann hier Fragen und willst ihn verstehen? wohl kaum, weil du dir nicht mehr erhoffst.

Ich finde dein Verhalten mehr als daneben und kann mir gut vorstellen, dass eine Frau wie du, die lügt und betrügt, wohl eher nicht Beziehungskandidatin wird.

Insofern schliesse ich mich an, er weiss, dass er dich schnell haben kann und sich um dich auch nicht bemühen muss, denn du bist ja parat, wenn er mal wieder knutschen will.

Insofern ist sein Verhalten eindeutig zu verstehen.
sandrasin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2013, 13:29   #54
Wüstenschiff
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 27
Es ist richtig, dass er mich im Endeffekt wieder ganz schnell rumbekommen hat. Aber ich hatte ja auch meinen Spaß und mehr wollte ich doch gar nicht. Habe ihm das ja auch so ganz klar gesagt. Habe ihn so –als er gegangen ist- auch nochmals verabschiedet und ihm auch gesagt, dass ich mich nicht bei ihm melden werde. Jetzt schickt er mir Nachrichten aus seinem Urlaub mit Fotos. Hallo?!????!!????? Und da soll ich nicht wissen wolle, wie dieser Mensch tickt (ihn und sein Verhalten verstehn wollen).
Wüstenschiff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2013, 20:21   #55
sandrasin
Platin Member
 
Registriert seit: 03/2011
Beiträge: 1.823
Irgendwie macht es keinen Spaß dir Tipps zu geben, da du das wesentliche immer gekonnt überliest.

Was ist mit deinem Mann?
Findest du so ein Verhalten richtig?

Der besagte Mann ist dir alles andere als egal, sonst würdest du dich hier nicht an Banalitäten aufhängen.

Hast du eigentlich nicht die Persönlichkeit notfalls auch mal alleine dazustehen?
sandrasin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 19:59   #56
Wüstenschiff
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 27
Man ich weiß nicht mehr weiter. Eine Woche lang hat er mir Urlaubsbilder- und Videos geschickt und ziemlich persönliche SMS geschrieben; bis spät in die Nacht hinein obwohl ich teilweise gar nicht geantwortet habe. Da es mir letzte Woche zu viel geworden ist, habe ich ihn gebeten, mir nicht mehr zu schreiben. Er hat es insoweit akzeptiert, dass er meinte, dass ich ersteinmal in Urlaub fahren solle, er selber dienstlich noch weg muss und wir uns dann unbedingt einmal ausprechen müssten. Er wollte dann noch wissen, wann ich aus Urlaub zurück bin und sagte mir, dass er sich dann wieder melde.
Jetzt gehts mir momentan gesundheitlich gar nicht so gut und ich habe unangenehme und wichtige Untersuchungen vor mir, aber mein Mann lässt mich irgendwie im Stich. Er hört sich nicht wirklich an, was mit mir sein könnte und was gegebenfalls auf mich/ uns zukommt. Er geht seinen Weg wie immer, ist mit seinen Jungs unterwegs, geht seinem Sport nach und ich fühle mich total allein gelassen. Ich kämpfe nicht nur mit den Gedanken um meine Gesundheit, sondern muss auch ständig an IHN denken und was er jetzt noch von mir will. Ich verzweifle....
Wüstenschiff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 20:38   #57
gastlovetalk
Forumsgast
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von Wüstenschiff Beitrag anzeigen
...
Jetzt gehts mir momentan gesundheitlich gar nicht so gut und ich habe unangenehme und wichtige Untersuchungen vor mir, aber mein Mann lässt mich irgendwie im Stich.
Ach DAFUER ist er Dir ploetzlich wieder gut genug? Reichlich einseitig. Haette ich als Mann auch keine Lust drauf.

Die "guten Zeiten" verlebst Du mit deinem Gspusi und wenn es unangenehm wird, dann soll der pflichtbewusste Ehemann das tun was Du willst und so die "schlechten Zeiten" mit Dir durchleben.

Zitat:
Er hört sich nicht wirklich an, was mit mir sein könnte und was gegebenfalls auf mich/ uns zukommt.
Sicher nicht schoen - aber vielleicht hat er eben dafuer auch seine Gruende.

Reicht es denn nicht, dass er es erfaehrt, wenn die aerztlichen Ergebnisse da sind? Muss er alle Eventualitaeten wirklich schon vorher abgenickt haben? Was wuerde das bringen?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2013, 16:43   #58
Wüstenschiff
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 27
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Ach DAFUER ist er Dir ploetzlich wieder gut genug? Reichlich einseitig. Haette ich als Mann auch keine Lust drauf.

Die "guten Zeiten" verlebst Du mit deinem Gspusi und wenn es unangenehm wird, dann soll der pflichtbewusste Ehemann das tun was Du willst und so die "schlechten Zeiten" mit Dir durchleben.
Also mein Mann ist mir nicht URPLÖTZLICH wieder gut genug!!! Auch habe ich bisher nicht die "guten Zeiten" mit meinem Gspusi verbracht. Nur weil wir uns geschrieben haben, habe ich noch lange nicht meine Zeit mit ihm verbracht. Ich verbringe meine Zeit mit meinem Mann; egal worum es geht. Ich mache das, was er will/vorschlägt. Ich schreibe ihm nichts vor! Das ließe mein Mann sich gar nicht gefallen. Auch bin ich für ihn da, egal was er hat. Da kann ich doch von ihm erwarten, mir in meiner momentanen Situation zuzuhören und mir beizustehen. Er verlangt das ja auch von mir.
Wüstenschiff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 10:51   #59
HopelessOne
Junior Member
 
Registriert seit: 09/2009
Beiträge: 31
Ich an deiner Stelle würde die Gedanken an IHN so schnell wie möglich sein lassen ... Wahres Interesse eines Menschen sieht anders aus und ein krankes Kind als Ausrede vorzuschieben ist mehr als mies von ihm ... Mir scheint als wäre er einer der nur dann was von dir will wenn ER einen in der Krone hat und du machst dann auch noch bereitwillig mit ... Hast du gar keine Angst das jemand deinem Mann von deinen Karnevalsaktivitäten erzählt - immerhin geschah das ja nicht in irgendeinem Hinterzimmer, aber vielleicht weiss dein Mann ja schon davon und interessiert sich deswegen nicht mehr für dich und deine Sorgen ...

So unschön das klingt aber du wirst das wohl allein durchstehen müssen - egal was du von deinem Mann verlangst oder glaubst verlangen zu können wenn er weiss was du hinter seinem Rücken mit einem anderen treibst wirst du ziemlich schnell gar nichts mehr verlangen können ...

Und ich glaub auch das es nicht mehr weit ist wenn man schon seinen Spass mit einem Typen haben will - wer sagt dass das dann mit dem nächsten der dir schöne Augen macht und ein wenig zuhört nicht wieder passiert und dann wirds wahrscheinlich eine ausgewachsene Affäre und nicht nur eine Knutscherei ...

Ich will hier nicht mit Steinen nach dir werfen aber fair ist anders ... Und wenn man in einer Beziehung Probleme hat dann sollte man den Partner in Kenntniss setzen, einfach und allein deswegen damit dieser Entscheiden kann ob er mit so einer Situation leben kann und will oder eben nicht
HopelessOne ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 19:14   #60
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.905
Zitat:
Zitat von Wüstenschiff Beitrag anzeigen
Also mein Mann ist mir nicht URPLÖTZLICH wieder gut genug!!! Auch habe ich bisher nicht die "guten Zeiten" mit meinem Gspusi verbracht. Nur weil wir uns geschrieben haben, habe ich noch lange nicht meine Zeit mit ihm verbracht. Ich verbringe meine Zeit mit meinem Mann; egal worum es geht. Ich mache das, was er will/vorschlägt. Ich schreibe ihm nichts vor! Das ließe mein Mann sich gar nicht gefallen. Auch bin ich für ihn da, egal was er hat. Da kann ich doch von ihm erwarten, mir in meiner momentanen Situation zuzuhören und mir beizustehen. Er verlangt das ja auch von mir.
dafür betrügst du deinen Mann immer mal wieder mit dem selben..Körperlich ( auch wenn es nur Küssen sind) und emotional.
Eigendlich müsstest du ihm gegenüber doch ein schlechtes Gewissen haben, statt auch noch böse auf ihn zu sein oder?
Natürlich kränkt so ein Egoismus. Aber es war Jahrelang so, eingefahren, warum soll er auf einmal riechen, das du ihn brauchst?

Warum redest du nicht einmal mit ihm, nagel ihn fest. Über alles, deine Gesundheit, deine Ängste, Sorgen, aber frage auch ihn nach seinen! Und erzähle ihm doch von dem anderen, vielleicht versteht er dann ja, das er sich nicht kümmert, und dir die Aufmerksamkeit des anderen, das gibt, was du eigendlich bei deinem Mann seit langem vermisst!
Fallendream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2013, 19:14 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Fallendream,
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:25 Uhr.