Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 31.10.2012, 18:35   #71
Franc
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 152
Zitat:
Zitat von Trailblazer Beitrag anzeigen
@Franc

Du selbst persönlich betroffen? Scheidung mit Kindern hinter Dir? Die Rechtsprechung ist hier nicht eindeutig. Die Urteile von Dir schön und gut, es sind immerhin Urteile.
Natürlich ist er in einer beschissenen Position. So wie ich und viele andere auch. Und? Die Kinder bleiben im Regelfall bei der Mutter.

Nein, ich selbst bin nicht unmittelbar betroffen. Aber ist in der Familie vorgekommen.

Vom Unterhalt für die Kinder habe ich nie gesprochen (der muss immer geleistet werden, solange nicht feststeht dass ein anderer Vater dafür geradestehen müsste), sondern vom Unterhalt für die betrügende Ehefrau. Der ist weg, bei so einer Vorgeschichte.

Allerdings müssen auch Beweise her. Und da wäre es gut zu wissen, wie denn die Liebespartner so heißen und wo sie wohnen.

Ein halbwegs guter Familienanwalt kann das durchpauken. Der TE hätte schon beim ersten mal zum Anwalt rennen sollen.
Franc ist offline  
Alt 31.10.2012, 18:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Franc, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 31.10.2012, 19:05   #72
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Zitat:
Zitat von Franc Beitrag anzeigen
Nein, ich selbst bin nicht unmittelbar betroffen. Aber ist in der Familie vorgekommen.

Vom Unterhalt für die Kinder habe ich nie gesprochen (der muss immer geleistet werden, solange nicht feststeht dass ein anderer Vater dafür geradestehen müsste), sondern vom Unterhalt für die betrügende Ehefrau. Der ist weg, bei so einer Vorgeschichte.

Allerdings müssen auch Beweise her. Und da wäre es gut zu wissen, wie denn die Liebespartner so heißen und wo sie wohnen.

Ein halbwegs guter Familienanwalt kann das durchpauken. Der TE hätte schon beim ersten mal zum Anwalt rennen sollen.
Jap...hätte er...ganz ehrlich, wenn ich sowas lese, schäme ich mich in Grund und Boden, eine Frau zu sein..gut, Männer können das auch..aber diese dreiste Art und Weise lässt einen fast schon kotz..n..
Te, nicht alle Frauen sind so...aber lass dir nix weiter gefallen...soll sie zusehen, wie sie klarkommt..und hoffendlich fliegt ihre Lüge bei dem Typen auf, dafür würde ich sorgen..dann steht sie nämlich erst einmal alleine da, und er will sie sicher nicht mehr seinen Eltern vorstellen
Fallendream ist offline  
Alt 31.10.2012, 19:22   #73
Trailblazer
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: Schön Hier
Beiträge: 581
@Franc,
sorry hatte mich da etwas rein gesteigert, nimm es mir nicht übel.
Sollte keine Anmache sein. Es Ist halt sehr vieles was ich hier lese deckungsgleich mit dem was ich erlebt habe / erlebe.

Essentiell für den TE ist jetzt, dass er einen guten Anwalt findet, da sind wir uns ja ALLE einig hier. Was der dann im Einzelnen für Massnahmen ergreift, wissen wir ja alle noch nicht, da er ja noch nicht existent ist.

@alle
Ich finde man sollte hier sehr genau abwägen, will man einen Rosenkrieg oder will man das nicht.

Man muss es ja auch mal so sehen, TE wird voraussichtlich für 3 Kinder zahlen (er hat den Job, die Kinder sind noch klein). Wie wird es ablaufen, wenn es zur Trennung kommt??? Na wie wohl, sie wird die Kinder behalten und er zahlen. Kindesunterhalt ist vorrangig, also . Bei der Konstellation müsste er schon überdurchschnittlich verdienen, um überhaupt erst mal Trennungsunterhalt an seine Frau zahlen zu müssen. Das ergibt sich schon allein aus der Höhe der Unterhaltsansprüche der 3 Kinder (225, 225 und 222 Euro - das sind die bereits um das 1/2 Kindergeld korrigierten ZAHLbeträge). Wir haben Ende des Jahres, sollte die Trennung noch in diesem Jahr vollzogen werden wird er ab Beginn 2013 andere Steuerklasse haben(1 statt 3) -> ergo noch WENIGER Verdienst.

Also der TE müsste erst mal über ein bereinigtes Netto von 1722 Euro (da Selbstbahlt gegenüber Ehefrau 1050)/Monat verfügen um überhaupt erstmal in die Verlegenheit zu kommen, einen Cent an seine Frau zahlen zu mussen.

Das sehe ich bei dem wie TE die finanzielle Situation umrissen hat, schon mal eher nicht. Und dann muss man sich überlegen, fängt man wegen NICHTS einen Krieg an?

Das ist es, was ich hier zu bedenken gebe.
Es exisieren gemeinsame Kinder.. Das sollte trotz allem die Richtung vorgeben.

@yori
Zitat:
dir ist schon klar dass es wahrscheinlich so enden wird, dass sie das haus bekommt, das alleinige sorgerecht für die kinder unddu ihr 900 euro (nur so als beispiel, zb 36% deines gehaltes für die 3 kinder plus 600 euro monatl für sie, wäre son normaler richtsatz bei 3 kindern) monatlich zahlen musst, dir ne winzige bruchbude mieten musst und die kinder nur noch jedes zweite wochenende sehen darfst.
Daran kann auch kein Star Anwalt etwas ändern. Kindesunterhalt bezahlt der, bei dem die Kinder nicht leben. Das alleinige Sorgerecht bekommt sie nicht. Warum auch?

Zitat:
... dir ne winzige bruchbude mieten musst und die kinder nur noch jedes zweite wochenende sehen darfst.
DAS ist auch viel zu negativ. Er hat bis jetzt (realistisch betrachtet, denn er hat das schon immer bezhalt) auch nie mehr für sich allein gehabt, und eine kleine Wohnung (denn wozu braucht er eine große) ist nicht automatisch eine "Bruchbude". Die hat sogar viele Vorteile.

@TE
immer positiv denken
Lebbe geht weiter

Trailblazer ist offline  
Alt 31.10.2012, 19:57   #74
Symbol
Member
 
Registriert seit: 07/2011
Beiträge: 147
Zum anwalt musst du sowieso. Wäre ich in deiner situation würd ich mir zusätzlich noch alle in frage kommenden gestzestexte durchlesen, um auch selbst eine ahnung zu haben. Würd mich in so wichtigen situationen nie 100% nur auf den anwalt verlassen. (Außer dieser ist ein sehr guter freund, oder familienmitglied, etc)
Symbol ist offline  
Alt 01.11.2012, 00:43   #75
Franc
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 152
Ob er sein Haus verliert steht ja auch noch in den Sternen. Erstmal muss der Zugewinn in der Ehe ermittelt werden.

Da wird zuerst mal geschaut mit wie viel Mäusen beide in die Ehe gekommen sind. Bei Madam schätze ich mal 0 und leider viele falsch gesteuerte Hormone, gepaart mit zu wenig Anstand und Grips. Beim TE nehmen wir mal 50 T€ an.

Dann wird das Vermögen zum Trennungszeitpunkt ermittelt. Nehmen wir an Bargeld = 10 T€. Das Haus hat einen Verkehrswert von 200 T€. An Hypotheken sind noch 100 T€ drauf, netto also 100 T€ wert.

Zugewinn Ehefrau 110 - 0 = 110 T€
Zugewinn Ehemann 110 - 50 = 60 T€

In dem Fall hat die Ehefrau 50 T€ mehr an Zugewinn gehabt und muss 25 T€ an den Ehemann abgeben.

Wird alles versilbert haben wir also 110 T€ cash. Davon bekommt die Ehefrau 55 - 25 = 30 T€ und der Ehemann 55 + 25 = 80 T€. Wenn das Haus noch höher belastet sein sollte, kann es auch soweit kommen, das sie mit Schulden und er mit der restlichen Barschaft aus der Ehe geht.

Ein Erbe oder eine Schenkung (auch während der Ehe) wird dem Anfangsvermögen zugeschlagen. Es wäre also gut, wenn der TE endlich die Geburtstagskarte wiederfindet, wo sein Vater ihm ein paar Mille für den Hauskauf geschenkt hat. Nur für den Fall, dass der TE sich bei seinem Anfangsvermögen verrechnen sollte.

Hoffe ich habe mich nicht so sehr verrechnet. Aber auch hier weis es der Anwalt am Besten. Ansonsten hier mal nachlesen: http://www.asp-rechtsanwaelte.de/zug...nausgleich.htm

Daher ist wohl auch klar, warum die untreue Ehfrau gerne weich beim neuen Freund landen würde. Diese Möglichkeit würde ich ihr sofort nehmen, das macht sie auch sicher verhandlungsbereiter.

@Trailblazer ich nehme dir nichts übel. Viele berichten ja hier aus ihren eigenen leidvollen Erfahrungen. Ich stell nur fest, dass meistens die betrogenen Ehemänner sich viel zu edel aus der Ehe verabschieden und ihre Möglichkeiten erst gar nicht ausloten. Daher poste ich zu "falschen" Erfahrungen leidenschaftlich dagegen.

Geändert von Franc (01.11.2012 um 00:57 Uhr)
Franc ist offline  
Alt 01.11.2012, 20:34   #76
yori
abgemeldet
Zitat:
Zitat von CtrlAltDel Beitrag anzeigen
Glaubst Du sie hat ihm das nur gesagt um ihn von den notwendigen und sinnvollen Schritten (beim Anwalt) abzulenken? Um nochmal Zeit zu gewinnen?
Sogar WENN es fix wäre dass sie hiv hätte wäre es sehr unwahrscheinlich dass er es auch hat. Die statistiken sprechen da eine deutliche sprache.

Und ja nichtmal sie fix hiv hat es es wirklich völlig unwahrscheinlich, und man möchte meine der te hat gerade wirklich größere probleme als sich jetzt krankheiten einzureden.
yori ist offline  
Alt 02.11.2012, 01:35   #77
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Zitat:
Zitat von yori Beitrag anzeigen
Sogar WENN es fix wäre dass sie hiv hätte wäre es sehr unwahrscheinlich dass er es auch hat. Die statistiken sprechen da eine deutliche sprache.

Und ja nichtmal sie fix hiv hat es es wirklich völlig unwahrscheinlich, und man möchte meine der te hat gerade wirklich größere probleme als sich jetzt krankheiten einzureden.
Aber das er einen Test macht, ist doch vollkommen legitim..würde ich genauso machen..und du bist kein Mediziner, und man hat schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen..ich finde eine Aussage " da kann schon nichts passiert sein" in Bezug auf HIV sehr leichtsinnig...ausserdem gibt es noch so nette Sachen wie Tripper, Feigwarzen ect...sowas " sieht" man keinem an..wie viele Männer haben schon ihre Frauen infiziert, weil sie fremd gegangen sind..und eine Frau kann einen Mann auch anstecken.
Fallendream ist offline  
Alt 02.11.2012, 01:59   #78
yori
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Fallendream Beitrag anzeigen
Aber das er einen Test macht, ist doch vollkommen legitim..würde ich genauso machen..und du bist kein Mediziner, und man hat schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen..ich finde eine Aussage " da kann schon nichts passiert sein" in Bezug auf HIV sehr leichtsinnig...ausserdem gibt es noch so nette Sachen wie Tripper, Feigwarzen ect...sowas " sieht" man keinem an..wie viele Männer haben schon ihre Frauen infiziert, weil sie fremd gegangen sind..und eine Frau kann einen Mann auch anstecken.
ja das stimmt. vor allem da mit den feigwarzen viren (hpv viren) ja angeblich bereits 80 % der leute infiziert sind, also ist es da wohl recht wahrscheinlich. aber eben bei aids nich so, ich denke es ist recht schwierig dass ne frau nen mann ansteckt oder?, da dient der test wohl eher der beruhigung der nerven, was ja auch legitim ist.
yori ist offline  
Alt 02.11.2012, 02:18   #79
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Zitat:
Zitat von yori Beitrag anzeigen
ja das stimmt. vor allem da mit den feigwarzen viren (hpv viren) ja angeblich bereits 80 % der leute infiziert sind, also ist es da wohl recht wahrscheinlich. aber eben bei aids nich so, ich denke es ist recht schwierig dass ne frau nen mann ansteckt oder?, da dient der test wohl eher der beruhigung der nerven, was ja auch legitim ist.
Japp..der rest it ja auch nicht ohne..doch, eine Frau kann einen Mann durchaus anstecken, das ist ein irrglaube, das nur der Mann die Frau ansteckt...es ist zwar schwerer, aber es ist möglich...wenn er sich damit sicherer fühlt, soll er das tun, aber lieber auch mal andere Krankheiten abchecken, die hat man nämlich wesendlich schneller, und Feigwarzen zb. sind nicht wirklich toll...
Fallendream ist offline  
Alt 02.11.2012, 02:18 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Fallendream, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.