Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 27.11.2012, 12:57   #41
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.134
@Lnxx und Thara:

Es mag einige wenige Paare geben, die so damit umgehen können. Ich glaube aber, dass das nur bei ohnehin offenen Beziehungen wirklich der Fall ist.

Fremdgehen sitzt tief und ich glaub im Leben nicht, dass jemand ruhig Blut bewahrt, wenn ihn das mal sehr verletzt hat - und dann ist da angeblich wieder Freundschaft. Glaub ich einfach nicht.
Ich glaub, da macht Ihr Euch was vor.

Aber wenn Ihr das wirklich könnt und wollt. Macht es so.
Anna-Lia ist offline  
Alt 27.11.2012, 12:57 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Anna-Lia, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 27.11.2012, 13:07   #42
Thara
abgemeldet
Das hat nichts mit einer offenen Beziehung zu. Ich lebe auch monogam und so sieht eine Beziehung für mich auch aus.

Es geht doch nur darum, WENN ich mich entscheide zu verzeihen, dann tue ich das. Ohne Beigeschmack. Denn man quält sich nur selbst damit, wenn man immer wieder daran denkt.
Thara ist offline  
Alt 27.11.2012, 13:11   #43
Anna-Lia
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 11.134
Zitat:
Zitat von Thara Beitrag anzeigen
Es geht doch nur darum, WENN ich mich entscheide zu verzeihen, dann tue ich das. Ohne Beigeschmack. Denn man quält sich nur selbst damit, wenn man immer wieder daran denkt.
Das auf jeden Fall.


Nur:
Ist es wirklich der Beziehung förderlich, ausgerechnet mit der Person Freundschaft zu pflegen, mit der man die Beziehung sabotiert hat?

Toleranz ist eine feine Sache. Aber man kann ´s auch übertreiben.
Und grad wenn genau mit dieser Frau schon ein Fremdgehen passiert ist: Wie kann man da als Partnerin cool bleiben, wenn die sich wieder zu zweit treffen? - Wie gesagt, jeder wie er mag. Aber meine Toleranz übersteigt das um 1000%.
Anna-Lia ist offline  
Alt 27.11.2012, 13:20   #44
Thara
abgemeldet
Ich fürchte, wenn er so unbedingt Kontakt zu eben jener Frau möchte, dann hat es einen Grund.

Dann will er auf irgend eine Art und Weise vielleicht ausbrechen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man das in einer harmonischen und gut funktionierenden Beziehung überhaupt will. Denn prinzipiell dürften ja auch für ihn an diesem Kontakt "schlechte Erinnerungen" hängen.
Thara ist offline  
Alt 27.11.2012, 13:25   #45
Sirhardy
Member
 
Registriert seit: 11/2012
Beiträge: 318
Sie hat ihm, so wie ich das verstehe, nicht bedingungslos verziehen, sondern zu der Bedinung des Kontaktabruches. Und scheinbar hat er es auch so angenommen.
Sirhardy ist offline  
Alt 27.11.2012, 13:32   #46
Someguy
Troubleshooter
 
Registriert seit: 03/2000
Ort: Am Rhing
Beiträge: 14.051
Wenn man mist gebaut hat,dann muss man auch mit den konsequenzen leben und gewisse opfer bringen können.im fall des te wäre das opfer der komplette kontaktabbruch zur ex-affäre.kann man das nicht,so muss man sich überlegen,welchen stellenwert der aktuelle partner im leben einnimmt,wenn man ihn durch den heimlichen kontakt nochmal hintergeht.ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen,dass ich kein problem damit hätte,wenn sich meine frau mit ihrer affäre treffen würde,mit der sie während unserer beziehung etwas hatte.in diesem fall bin ich,wie eigentlich fast alle,die ich so kenne,gerne intolerant.
Someguy ist offline  
Alt 27.11.2012, 13:33   #47
HelftMir
Special Member
 
Registriert seit: 03/2008
Beiträge: 7.181
Und der TE verschweigt es nicht ohne Grund vor seiner Freundin.
HelftMir ist offline  
Alt 27.11.2012, 13:46   #48
Sydney
Nordish by Nature
 
Registriert seit: 02/2001
Ort: Hamburg-Süd
Beiträge: 4.318
Zitat:
Zitat von Thara Beitrag anzeigen
Das hat nichts mit einer offenen Beziehung zu. Ich lebe auch monogam und so sieht eine Beziehung für mich auch aus.

Es geht doch nur darum, WENN ich mich entscheide zu verzeihen, dann tue ich das. Ohne Beigeschmack. Denn man quält sich nur selbst damit, wenn man immer wieder daran denkt.
Man würde ja nicht immer dran denken müssen wenn man nicht ständig damit konfroniert werden würde. Richtig, man quält sich so nur. Du hast es erkannt.

GBY Syd
Sydney ist offline  
Alt 27.11.2012, 13:57   #49
Dagget86
Senior Member
 
Registriert seit: 05/2012
Ort: Münsterland
Beiträge: 878
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Das auf jeden Fall.


Nur:
Ist es wirklich der Beziehung förderlich, ausgerechnet mit der Person Freundschaft zu pflegen, mit der man die Beziehung sabotiert hat?
Nein förderlich ist es sicher dann nicht, wenn durch den Kontakt zu der Dame wieder Misstrauen bei der Freundin entsteht. Das stimmt wohl. Aber das Problem ist dann im Detail nicht der Kontakt selbst, sondern das Misstrauen der Freundin. Sie misstraut ihm ja nur, wenn sie fürchten muss das es zu einer Wiederholung kommt. In jedem anderen Fall wäre das Misstrauen unbegründet. Sprich wenn das Misstrauen noch da ist, dann hat sie ihm nicht vollständig vergeben. Und DAS ist das Problem, nicht der Kontakt an sich.

Den Leuten die sich hier auf die Seite "Pro Freundschaft wiederbeleben" stellen ist völlig klar, dass das auf Dauer nicht gut geht. Das liegt aber daran, dass sich TE und seine Freundin etwas vormachen. Denn offenbar ist das Fremdgehen von damals eben nicht geklärt und verziehen worden, denn sonst würde TE nicht solche Bedenken haben beim Wiederauflebenlassen der Freundschaft und die Freundin keine Verbote aussprechen.

Daraus lässt sich also ableiten, dass TE und seine Freundin offenbar nicht in der Lage sind offen und ehrlich miteinander umzugehen und einander zu Vertrauen und zu Vergeben. Schließlich belastet dieser Kontakt des TE´s die Beziehung. Das ließe sich durch Vertauen statt Verbote am sinnvolsten Vermeiden. Ist das Vertrauen aber nicht da, gibt es halt Verbote.

Deswegen auch der Rat von Valentino zur Trennung.
Den beiden fehlt das Vertrauen zueinander.
Sie hat ihm nicht wirklich vergeben.
Das Verbot belastet die Beziehung seit Jahren.
Sie sprechen vermutlich (!) nicht offen und ehrlich darüber.
Und so bröckelt letztendlich das Fundament...

Letztendlich gibt es aber auch noch einen weiteren Punkt den man mal hinterfragen könnte: Wenn der TE freiwillig auf den Kontakt zur Anderen verzichten würde, bräuchte es gar kein Verbot. Dies ist aber auch nicht der Fall...

Geändert von Dagget86 (27.11.2012 um 14:04 Uhr)
Dagget86 ist offline  
Alt 27.11.2012, 15:01   #50
Lynxx
Klimaoptimist
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.202
Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Ich glaube aber, dass das nur bei ohnehin offenen Beziehungen wirklich der Fall ist.
Nein, da glaubst Du falsch.
Ich gebe Dir aber insofern recht, dass es eohl ungewöhnlich erscheint.

Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Ich glaub, da macht Ihr Euch was vor.
Nein, ich spreche aus Erfahrung. Entweder man/frau hat verarbeitet und
abgehakt, oder halt nicht.
Wenn nicht, gilt es noch daran zu arbeiten oder es (eine Beziehung) zu lassen.

Zitat:
Zitat von Anna-Lia Beitrag anzeigen
Aber wenn Ihr das wirklich könnt und wollt. Macht es so.
Danke, aber ich denke Du bist über´s Ziel hinaus und fokussierst zu sehr
auf das mögliche nochmalige fremdgehen.

Ich denke, wenn es dem TE darum ginge, würde er sich das ohne eine
Nachfrage bei irgendwem so holen.
Lynxx ist offline  
Alt 27.11.2012, 15:01 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Lynxx, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:41 Uhr.