Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 18.02.2013, 23:49   #1
rene79
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2013
Beiträge: 4
Betrogener sucht Hilfe

Meine Frau, hatte 4 Jahre lang eine Affäre mit Ihrem älteren Arbeitskollegen. Ich habe von Anfang an gewusst das da was in Busch ist. Hatte sie fast erwischt. War oder bin zu Naiv gewesen um es zu akzeptieren. Aber, was hätte ich tun können?

Letztes Jahr trennte Sie sich von mir. Sie meinte, sie könne nicht mehr mit mir Leben. Ich bin daraufhin aus unserem gemeinsamen Haus ausgezogen. Doch ihre Affäre wollte nicht so richtig. Innerhalb von 4 Wochen hat er mehrmals Schluss gemacht. Sie machte mit ihm Schluss weil ihre Nerven am Ende wahren. Dann nahm Sie mich wieder zurück.

Am Anfang wahr noch alles leicht für mich weil ich ja um Sie gekämpft habe. Aber jetzt ist irgendwie die Luft bei mir raus und ich habe realisiert was wirklich passiert ist. Dazu kommt noch, das sie mir nicht die Wahrheit sagen wollte wann es angefangen hat. Seit Januar will ich ein Vaterschaftstest machen, weil ich denke unsere 4 jährige Tochter ist von ihm. Sie will aber noch warten, auf was? Die Wahrheit kommt ja so oder so ans Licht. Sie sagt die kleine wäre von mir, aber komischerweise wusste Sie wie ein Vaterschaftest funktioniert.

Es ist nicht leicht als betrogener, man versucht die Fehler von damals nicht nochmal zu machen und muss mit dem geschehenen klarkommen. Die Bilder im Kopf sind am schlimmsten. Wie habt ihr wieder vertrauen finden können? Gibt es dann wirklich die wahre Liebe? Lohnt es sich wirklich nur wegen der Kinder weiter zumachen?

Danke im Voraus für hilfreiche Antworten
rene79 ist offline  
Alt 18.02.2013, 23:49 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo rene79, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 19.02.2013, 00:23   #2
Zwitschi
Member
 
Registriert seit: 01/2013
Beiträge: 209
Einen Vaterschaftstest würde ich an Deiner Stelle definitiv machen um Gewissheit zu bekommen. Wenn sie damit warten will, ist sie sich wohl auch selbst nicht so sicher, wer hier wirklich der Vater ist.

Wegen den Kindern zusammen zu bleiben ist natürlich gut gedacht, aber als ich ein Kind war und meine Eltern nur Streit hatten, da hatte ich es mir gewünscht, daß sich die beiden trennen. Die Atmosphäre daheim war unerträglich. Habe einiges vom Frust der beiden direkt zu spüren bekommen! Also ich würde Kinder als einzigen Zusammenbleibgrund nicht akzeptieren. Aber vielleicht seit ihr da ja "professioneller" im Umgang mit dem Kind, als meine Eltern es waren. Sollte man in sich hineinhorchen und selbst entscheiden.

Ob es die wahre Liebe gibt? Als hoffnungslose Romantikerin sage ich ja! Damit meine ich nicht die perfekte, völlig Fehlerfreie, denn wir sind alle nur Menschen mit unseren Fehlern. Aber ich denke, jeder hat einen kosmischen Zwilling...

Ob sie es in Deinem Fall ist, ist so die Frage. Nach 4 Jahren Fremdgehen ist das so ne Sache....
Ich verurteile Menschen nicht, denn es heisst so schön, man soll erstmal vor der eigenen Haustür kehren. Aber ich sage nun einfach mal, "Liebe" ist nicht unbedingt das richtige Wort, ihre Gefühle für Dich zu beschreiben...

Eure Grundlage ist extrem wackelig und Du spürst es auch. Wie man nach so einer Krise wieder das Vertrauen aufbauen kann- das würde ich auch gerne wissen....
Zwitschi ist offline  
Alt 19.02.2013, 00:34   #3
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
nach 4 Jahren Fremdgehen, einem evtl. möglichen Kuckuckskind eher schwierig!
Entscheiden musst du das alleine!
Man kann verzeihen, und jeder empfindet das anders!
4 Jahre Betrug würde ich persönlich zwar dem Menschen verzeihen, mich aber von dem Partner ganz konsequent trennen, denn wer so lange nicht auf den Partner, den er angeblich liebt Rücksicht nimmt, 4 Jahre lang keinen Funken Ehrlichkeit besitzt, vorenthält das das Kind von einem anderen sein könnte, dem würde ich nie wieder vertrauen können/ wollen!
Hätte es mit ihrer Affaire geklappt, wäre sie mit ihm zusammen geblieben, sie hat dich nur zurück genommen, weil sie ihn nicht haben kann!
Das muss sich doch schlimm für einen Menschen anfühlen, nur 2. Wahl zu sein!

Vielleicht solltet ihr erst einmal Abstand halten, und du wirklich überlegen, ob du das willst und auch kannst!
Fallendream ist offline  
Alt 19.02.2013, 00:42   #4
Orlando.
Galaxie-Reisender
 
Registriert seit: 01/2012
Ort: Galaxie: Milchstrasse, äusserer Spiralarm, (-)26.000LY-GC
Beiträge: 6.880
Autsch!

Miese Nummer, dass sie dich nur zurück nimmt weil es mit dem anderen nicht geklappt hatte. Ich kann deine Gedanken voll und ganz verstehen auch dass du damit nun nicht mehr klar kommst. Manchmal investiert man zu viel, dann reicht es nicht mehr für Vertrauen...

Mach auf jeden Fall einen Vaterschaftstest, damit du wenigstens da Klarheit hast...

Ich denke eine Trennung, nun deinerseits, wäre das einzig sinnvolle. Ehe der andere wieder ankommt und sie sich einlässt, oder jemand anderes, weil sie jemand zum ausheulen braucht..
Orlando. ist offline  
Alt 19.02.2013, 06:38   #5
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.079
Da ist wohl die Luft raus...
Fang ein neues Leben ohne sie an ,
Ducati ist offline  
Alt 19.02.2013, 08:00   #6
ist
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 5.547
Hallo

Bezüglich der Vaterschaft.

Du kannst mithilfe der Blutgruppen bereits ein gewisses Ausschlußverfahren durchführen.

Blutgruppe der Eltern / Mögliche Blutgruppe des Kindes
A und A / A und O
A und B / A, B, AB, O
A und AB / A, B, und AB
A und O / A und O
B und B / B und O
B und AB / A, B, und AB
B und O / B und O
AB und AB / A, B, und AB
AB und O / A und B
O und O / O

Muß jetzt schluss machen, schreibe später weiter falls ich den Beitrag dann noch ändern kann

OK, also im Prinzip hättest nichts machen können während sie eine Affaire hatte.

Das, das mit der Affaire nicht klappt wenn daraus eine fixe Beziehung wird ist für mich auch klar. Denn nicht nur das die Probleme der alten Beziehung in die neue mitgenommen werden, kommt noch Eifersucht dazu. Der Affairen Liebhaber ist Eifersüchtig weil seine Freundin könnte ja genau das machen was sie mit seinem Ex gemacht hatte. -> Fremdgehen.

Was ich nicht verstehe ist: Warum bist Du aus dem gemeinsamen Haus ausgezogen wenn sie eine Liebhaber hat?

Wie dem auch sei.

Das kämpfen / bemühen langfristig nichts bringt ist mir ebenfalls klar. Schreibe ich hier auch gebetsmühlenartig, denn irgendwann geht jedem die Luft aus. Und bei dem Zeitpunkt stellt man dann die Beziehung in Frage, man stellt in Frage ob es sich überhaupt auszahlt und so weiter. Also genau dort wo Du jetzt bist.

Was Du tun kannst: Aufhören zu kämpfen, Dein Leben leben (Hobbys, Freunde, Sport) sei Du selbst. Dadurch wirst Du interessanter. Höre weniger auf sie sondern mehr auf Dich. Wenn sie sich trennen will soll sie halt aus dem gemeinsamen Haus ausziehen.

Geändert von ist (19.02.2013 um 08:19 Uhr)
ist ist offline  
Alt 19.02.2013, 09:41   #7
rene79
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 02/2013
Beiträge: 4
Ich habe mit meinem 7 jährigen Sohn so meine Differenzen. Doch manchmal kommt er und will mit mir Spielen, sogar kuscheln. Vor kurzem hat er mich auf die Backe geknutscht! Einfach so!! Als ich ausgezogen war wollte er bei mir sein und wir sind besser klargekommen als jetzt. Wegen der Kindererziehung gebe ich mir derzeit viel Mühe.

Ja, nur 2`te Wahl.
Oh, der Staubsauger saugt nicht mehr richtig. Komm wir kaufen uns einen neuen und besseren. Wir schauen nicht nach warum er nicht mehr saugt.
Ist das euch Hart genug. Ja es tut weh, aber ich habe mich zeitweise wie ein Arsch verhalten.
Das schönste ist aber ich habe gewonnen. Er wollte nur das eine. Sie hat sich von seinem Hobby und seiner Freundlichkeit blenden lassen. Es ist schön das Sie sich geirrt hat, von wegen große Liebe.
Er ist in ihren Augen ein ********* geworden, macht Telefonterror wollte Geld wieder haben. Macht sie auf Arbeit schlecht. Das ist leider mein Vorteil, sie ist mit den Nerven am Ende. Ich glaube so etwas macht sie nicht nochmal nach so einem Terror.

Ach ja, das schönste daran ist, er ist schon mal Fremdgegangen, das wusste meine Frau sogar. Er prahlt ja wie gut er in Fremdgehen ist. Sie hat sich von ihm ganz schön blenden lassen!!!

Ich bin damals Ausgezogen weil ich gedacht habe es ist ne Frauensache. Es war für mich die einzige Möglichkeit die Situation zu ändern. Erst nach meinem Auszug kam der Liebhaber wieder auf die Bühne. Vorher war ja 1 ½ Jahr nichts zu merken das sie mit Ihm etwas zutun gehabt hat. Bin ja auch Naiv

Derzeit kämpfe ich nicht. Ich zeige ihr auch das sie in der Ehe fehler macht.
Versuche meinen eigenen Interressen nachzugehn.

Mein derzeitiges Motto:
In Guten wie in schlechten Zeiten.
rene79 ist offline  
Alt 19.02.2013, 12:50   #8
drachentoeter
Golden Member
 
Registriert seit: 07/2011
Ort: Manchmal hier, manchmal dort
Beiträge: 1.430
Da lese ich ein wenig raus, dass du durchaus weiter machen willst.
Ok, deine Entscheidung.
Vaterschaftstest sollte aber sein.

Solltest du das alles nicht aushalten, verkauft euer Haus und Trennung.
Einen sauberen Schnitt.

Sie ist nur noch bei dir, weil der andere außer Sex nichts wollte,
schon gar keine Frau, Kind und Verantwortung.
drachentoeter ist offline  
Alt 19.02.2013, 13:23   #9
GoaGuy
Junior Member
 
Registriert seit: 02/2013
Beiträge: 5
Boah, vier Jahre... Betrogen und dann sich so verhalten als ob nichts passiert... Brutal. Also wenn du ihr noch hinterher läufst, selber schuld! Da wird nix mehr...Ich weiß nicht wie alt du bist, aber meistens kann man schon neu starten.
GoaGuy ist offline  
Alt 19.02.2013, 19:19   #10
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Zitat:
Zitat von rene79 Beitrag anzeigen
Ich habe mit meinem 7 jährigen Sohn so meine Differenzen. Doch manchmal kommt er und will mit mir Spielen, sogar kuscheln. Vor kurzem hat er mich auf die Backe geknutscht! Einfach so!! Als ich ausgezogen war wollte er bei mir sein und wir sind besser klargekommen als jetzt. Wegen der Kindererziehung gebe ich mir derzeit viel Mühe.

Ja, nur 2`te Wahl.
Oh, der Staubsauger saugt nicht mehr richtig. Komm wir kaufen uns einen neuen und besseren. Wir schauen nicht nach warum er nicht mehr saugt.
Ist das euch Hart genug. Ja es tut weh, aber ich habe mich zeitweise wie ein Arsch verhalten.
Das schönste ist aber ich habe gewonnen. Er wollte nur das eine. Sie hat sich von seinem Hobby und seiner Freundlichkeit blenden lassen. Es ist schön das Sie sich geirrt hat, von wegen große Liebe.
Er ist in ihren Augen ein ********* geworden, macht Telefonterror wollte Geld wieder haben. Macht sie auf Arbeit schlecht. Das ist leider mein Vorteil, sie ist mit den Nerven am Ende. Ich glaube so etwas macht sie nicht nochmal nach so einem Terror.

Ach ja, das schönste daran ist, er ist schon mal Fremdgegangen, das wusste meine Frau sogar. Er prahlt ja wie gut er in Fremdgehen ist. Sie hat sich von ihm ganz schön blenden lassen!!!

Ich bin damals Ausgezogen weil ich gedacht habe es ist ne Frauensache. Es war für mich die einzige Möglichkeit die Situation zu ändern. Erst nach meinem Auszug kam der Liebhaber wieder auf die Bühne. Vorher war ja 1 ½ Jahr nichts zu merken das sie mit Ihm etwas zutun gehabt hat. Bin ja auch Naiv

Derzeit kämpfe ich nicht. Ich zeige ihr auch das sie in der Ehe fehler macht.
Versuche meinen eigenen Interressen nachzugehn.

Mein derzeitiges Motto:
In Guten wie in schlechten Zeiten.
Dann mal viel alles Gute! Mehr zu sagen, würde nichts bringen, du musst die Erfahrung selber machen!
Fallendream ist offline  
Alt 19.02.2013, 19:19 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Fallendream, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:25 Uhr.