Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.04.2013, 17:54   #1
Lynette
Junior Member
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 21
Gefühlschaos im Büro

Hi! Bin neu hier! Würde gerne eure Meinung zu meinem Problem lesen, weil mich das Grübeln allein darüber schon fertig macht.

Ich (w, 31 Jahre) arbeite seit mehr als 13 Jahren mit meinem Vorgesetzten zusammen. Wir hatten immer ein tolles Arbeitsverhältnis zueinander. Nun ist es so, dass ich seit mehr als einem Jahr mehr für ihn empfinde. Ich habe meine Gefühle natürlich versucht zu verdrängen, was mir mehr oder minder auch ziemlich gelungen ist.
Ich habe mich dann auf andere Aktivitäten gestürzt und im letzten halben Jahr extrem viel abgenommen und mache viel Sport. Da ich jetzt 56 kg wiege kann ich natürlich - im Gegensatz zu vorher - super modische Kleidung tragen, die auch entsprechend wirkt. Ich fühle mich wohl in meiner Haut und strahle auch mehr Selbstbewusstsein als vorher aus (haben mir Freunde bestätigt).

Nun ist es so, dass dieser Vorgesetzte mich seit etwa 2 Monaten "anders anschaut". Besprechungen, die eigentlich kurz ausfallen könnten, werden von ihm absichtlich in die Länge gezogen, indem er mir allerhand privat Dinge erzählt. Seine Begrüßungen mir gegenüber fallen anders aus, als vorher. Keine Ahnung, wie ich das genauer beschreiben soll, aber es ist definitiv so. Er holt mich ständig in sein Büro, damit ich ihm Dinge erkläre, die eigentlich gar nicht in sein Aufgabengebiet fallen. Und vor einer Woche haben wir uns nach Feierabend lange unterhalten. Wir haben über alles mögliche geredet, auch über sehr private Dinge. Und egal, ob er geredet hat oder ich, er hat mir jedesmal in die Augen gesehen. Dieser Blick war so intensiv, dass ich Gänsehaut bekam und mich zeitweise gar nicht auf seine Erzählungen konzentrieren konnte. Als ich dann kurz das Zimmer verlassen musste, habe ich gemerkt, dass mir nachschaut. Er musste sich regelrecht verrenken, um mir nachzusehen.

Ich bin jetzt natürlich vollkommen irritiert. Meine Gefühle fahren Achterbahn. Was soll ich davon halten? Ich bin ungebunden, er in einer Partnerschaft, wobei ich aber anhand seiner sehr privaten Erzählungen schließe, dass er nicht wirklich glücklich ist.
Interpretiere ich da vlt. zuviel hinein?
Lynette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2013, 17:54 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Lynette, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 11.04.2013, 19:10   #2
Fangoria
Junior Member
 
Registriert seit: 03/2013
Beiträge: 45
Also du kannst dich schonmal damit auseinandersetzten ob du ein Affäre sein möchtest,denn wenn du dem nicht ein Riegel vorschieben willst,dann läuft es genau auf das hinaus.
Sonst ist es nur ein Flirt,aber so wie du es beschrieben hast,findet er dich bestimmt sehr ansprechend.
Fangoria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 07:52   #3
ist
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 5.548
Des weiteren würde ich auch nie etwas mit meinem beruflichen Vorgesetzten anfangen. Denn wenn er Dich privat abserviert (abservieren muß weil seine Frau dahinter gekommen ist), kannst Du Dir auch einen neuen Job suchen.
ist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 08:12   #4
Ducati
Moderator
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 10.076
Never fuck the company !
Ducati ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 09:51   #5
Lynxx
Klimaoptimist
 
Registriert seit: 04/2012
Ort: chersonesus cimbrica
Beiträge: 2.202
Ever fuck the company!

Du hast nix zu verlieren, also nehm´ ihn mit, wenn er so scharf ist.
Leg´ Dir aber eine Akte mit Beweismitteln an, damit er Dich "danach"
nicht unter Druck setzen kann. Vielleicht kannst Du auch noch die eine
oder andere Gehaltserhöhung aushandeln.

Viel Spaß!

Ach, natürlich nur, wenn Du Deine Gefühle im Griff hast.
Lynxx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 10:10   #6
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.058
[klugscheiss]Das Gegenteil von never ist nicht ever sondern always.[/klugscheiss]

Ich schliesse mich anders als Lynxx den Vorreder/inne/n an.

+ eine Affaere am Arbeitsplatz birgt besonders grosse soziale Risiken,
+ eine Affaere mit einem verheirateten Mann laeuft so gut wie nie darauf hinaus, dass man den Mann fuer sich allein hat
und
+ DU solltest Deine sozialen Beziehungen selbst mitbestimmen wollen, statt immer alles mitzumachen, was jemand an Dich herantraegt.

Was genau WILLST DU denn?

+ Endlich wieder in Ruhe arbeiten koennen?
+ eine Affaere
+ den Mann fuer Dich allein?

Wie gross ist der Altersunterschied?

Und noch ein PS zu Lynxx PS:

Ich wage mal, leicht spekulativ, zu darauf hinzuweisen, dass die TE "ihre Gefuehle" wohl gerade NICHT "im Griff" hat (was man ja auch nicht grundsaetzlich immer muss), denn sie schreibt, dass sie seit mehr als einem Jahr mehr fuer ihn empfindet, dass jetzt ihre Gefuehle Achterbahn fahren und handelt seitdem anscheinend vollkommen untypisch und unbedacht.

Und noch ein [klugscheiss]eigentlich gehoert dieser Thread beim jetzigen Entwicklungsstand noch zu "Singles und ihre Sorgen"[/klugscheiss]
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 12:28   #7
Lynette
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 21
Danke erstmals für eure Antworten!
Erstmals, er ist nicht weisungsbefugt in der Firma. Es gibt noch höhere Vorgesetzte, eigentlich arbeiten wir auf fast gleicher Ebene. Er ist nicht verheiratet ("nur" Lebensgemeinschaft). Er ist 41.

Und entschuldigt, dass ich in der falschen Rubrik gelandet bin.

Meine Gefühle habe ich zur Zeit überhaupt nicht in Griff. Ich reiß mich aber zusammen und versuche meine Arbeit konzentiert, richtig und gut zu machen.

Aber... mein Verstand sagt, dass meine Gefühle für ihn total falsch sind und auch von seiner Seite her nichts ist, mein Herz sagt aber, dass doch etwas zwischen uns ist. Und ich analysiere jedes Wort von ihm, jede Bewegung, jeden Blick. Bin sogar schon inzwischen soweit, dass ich Bücher zum Thema Körpersprache bei Männern lese *vollkommen irre*

Frage an die Männer hier: Was bezweckt ihr, wenn ihr eurer Sekretärin erzählt, ihr schlaft von eurer Partnerin schon lange getrennt, es gibt keine gemeinsamen Freizeitaktivitäten mehr?
Lynette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 13:13   #8
Dr. Grey
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08/2006
Ort: mit Ausblick
Beiträge: 17.105
Hallo Lynette!

Dein Thread ist im richtigen Subforum, alles kein Problem, und wenn er hier falsch wäre,
würden wir ihn in den passenden Bereich verschieben.

Ich bin zwar kein Mann, aber ich denke, seine Intention ist schon klar: er findet dich ebenfalls
anziehend und lotet aus, ob er Chancen bei dir hat. Unter normalen Umständen kann ich
mir nicht vorstellen, daß ein Vorgesetzter so private Dinge preisgibt.

Im Grunde genommen steuert ihr auf eine Affäre zu. Die Geschichten von der unglücklichen
Ehe oder Beziehung sind in solchen Fällen gang und gäbe. Das ist eigentlich ein eindeutiges
Signal, daß man sich umschaut, sei es nach einer unverbindlichen Affäre oder nach einer
neuen Partnerin.

Es ist sicher nicht unproblematisch, eine Affäre am Arbeitsplatz zu haben, andererseits
gibt es unzählige Beziehungen, die im Job entstanden sind und es gibt auch viele Fälle,
wo die ungeliebte Frau oder Lebensgefährtin durch die Mitarbeiterin ersetzt wurde, und
das auch bis hinauf in Vorstandskreise. Also sooo ungewöhnlich und selten ist deine
Situation nicht.

Ich kann dir nur raten, überlege dir genau, was du willst und laß dich nicht von Geschichten
über seine unglückliche Beziehung aufs Glatteis führen. Sobald du die Affäre begonnen
hast, bist du in der schwächeren Position. Ich würde an deiner Stelle äußerst vorsichtig
und zurückhaltend sein. Ein Mann, der wirklich Veränderung will, wird sich dementsprechend
verhalten, vorausgesetzt du bist ihm das wert.
Dr. Grey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 13:23   #9
TeufeloderEngel
Senior Member
 
Registriert seit: 04/2004
Beiträge: 916
Grundsätzlich stehe ich den privaten Unternehmungen mit Untergebenen misstrauisch gegenüber. Wobei privat und intim schon Welten voneinander trennt und dabei meine ich nicht nur körperlichen Aktivitäten. Klar Vertrauen ist da, sie steht mir auch nahe, aber ich habe auch Grenzen und die sind nicht fließend.


Mal ins Blaue hinein, er will dein Mitleid erwecken und natürlich will er deinen Körper, ob dabei nur eine temporäre Unterleibsgemeinschaft im Vordergrund steht, oder mehr kann ich anhand der wenigen Fakten nicht beurteilen, da spielen seine Lebensumstände unter anderem eine Rolle
TeufeloderEngel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 14:22   #10
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.058
Zitat:
Zitat von Lynette Beitrag anzeigen
Frage an die Männer hier: Was bezweckt ihr, wenn ihr eurer Sekretärin erzählt, ihr schlaft von eurer Partnerin schon lange getrennt, es gibt keine gemeinsamen Freizeitaktivitäten mehr?
Sowas sage ich nicht. Hier koennte der Zweck sein, Dir Schuldgefuehle bzgl. sexueller Aktivitaeten zu nehmen.

Aber man sollte sowas immer auch rueckwaerts lesen koennen. Der Typ ist fuer seine Frau nicht mehr interessant, weil er sich auch nicht mehr fuer sie interessiert, nichts interessantes mit ihr macht. Da gehoeren immer zwei dazu.

Aehnlich ist es mit den Schlafzimmern.

Kannst ja auch mal drueber nachdenken, warum sie ueberhaupt noch zusammen sind.

In seinem Alter kommt es oft naemlich nicht grade hauptsaechlich aufs Schlafzimmer an....

Geändert von CtrlAltDel (12.04.2013 um 14:26 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2013, 14:22 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey CtrlAltDel, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:50 Uhr.