Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2013, 23:47   #201
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Zitat:
Zitat von JustBored88 Beitrag anzeigen
Ich danke vielmals für die zahlreichen "Hilfskommentare"!!

Um ehrlich zu sein,habe ich es heute versucht meinem Freund zu beichten...

es ist nicht so leicht-wie es einige schreiben.

Ihm dabei in die Augen zu schauen,dann daran zu denken,was ich verbrochen habe und was ich ihm dadurch angetan habe-sein Gesichtsausdruck,der dabei entstehen würde,wenn ich ihm die Wahrheit sage,die Tränen,die ihm runterfließen würden-und die Ohrfeige-die ich dann verdient hätte..das alles sammelte sich in sekunden vor mich hin und ich brachte es nicht übers Herz,ihm die Wahrheit zu sagen!

Heute habe ich auch "endlich" meinen Hass mir gegenüber aus den Augen fliessen lassen und gemerkt,dass ich ein riesen Idiot bin!

Es lässt sich nichts rückgängig machen,aber 1 weiss ich jetzt-mir fehlt tatsächlich das sexuelle Ausleben und frage mich,wie ich mit meinem Freund schluss machen soll-ohne das als Argument zu nennen...(auch,wenn ich ihn wirklich aufrichtig liebe-aber anscheinend sind meine Bedürfnisse nach Sex mit anderen Männern einfach stärker)

nach 4 Jahren Beziehung fällt es mir jetzt erst auf??
Das würde er nicht akzeptieren-und ihm vom fremdgehen erzählen? never!!
Nun, bin ja eigendlich immer für Ehrlichkeit, aber vielleicht ist da eine Notlüge die " sanftere" Methode. Beende es, nimm als Grund das du anderes erleben willst ( was ja stimmt aber du musst ihm nicht sagen was, nimm zb. reise, Ausland, was weiss ich) und das du gemerkt hast, das die Gefühle nicht mehr reichen, weiter darauf aufzubauen.
Dann lebe dich aus, vielleicht kannst du ihn in ein paar Jahren dann mal die volle Wahrheit sagen
Fallendream ist offline  
Alt 23.04.2013, 23:47 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Fallendream, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Alt 23.04.2013, 23:51   #202
Red-Black
abgemeldet
Zitat:
Zitat von Fallendream Beitrag anzeigen
Nun, bin ja eigendlich immer für Ehrlichkeit, aber vielleicht ist da eine Notlüge die " sanftere" Methode. Beende es, nimm als Grund das du anderes erleben willst ( was ja stimmt aber du musst ihm nicht sagen was, nimm zb. reise, Ausland, was weiss ich) und das du gemerkt hast, das die Gefühle nicht mehr reichen, weiter darauf aufzubauen.
Dann lebe dich aus, vielleicht kannst du ihn in ein paar Jahren dann mal die volle Wahrheit sagen
In ein "paar Jahren" will das keiner mehr wissen. Da hat er schon vergessen das es sie überhaupt noch gibt. Sie soll die Karten auf den Tisch legen und letztendlich ihn entscheiden lassen.
Red-Black ist offline  
Alt 24.04.2013, 00:15   #203
cagatay
Member
 
Registriert seit: 12/2011
Ort: Berlin
Beiträge: 471
Nun gut. 21 Seiten und ich nehme an es wurde noch keine Antwort gefunden.

Es gibt keine Antwort dazu. Zu manchen Fragen gibt es keine verständlichen Antworten.

Man muss diese Akzeptieren und versuchen damit zu leben.

Es wäre etisch korrekt deinen Freund zu verlassen oder ihm die Wahrheit zu sagen, aber ob du es machst liegt an dir.


Es ist durch aus möglich das du deinen Freund liebst und gleichzeitig mit anderen schläfst.. in Berlin nennen wir so etwas meist Schl*** oder Bi***, aber das tut hier nichts zur Sache.

Warum stört es dich denn? Stört dich die Wahrheit über dich selbst? Dann liegt das Problem nicht unbedingt am Fremdenverkehr, sondern an deinem mangelnden Selbstvertrauen oder wie man das auch nennt. Akzeptiere die Wahrheit, naund? Dann hast du gerne Sex mit anderen Männern, heißt ja nicht, das du keine Gefühle für nur einen Mann haben kannst.

Du hast eventuell auch einfach nur diverse männliche Gene geerbt, so dass du wie "typisch Mann" innerhalb der Beziehung auf andere Scharf bist. Ein auf "Das unerreichbare erreichen." Wobei ich es Frech finden würde, als Frau zu sagen, Männer wären unerreichbar.


Warum muss man das schlechte immer gleich beseitigen? Warum nicht akzeptieren und das Leben damit lernen?

Gruß!
cagatay ist offline  
Alt 24.04.2013, 10:03   #204
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.074
Zitat:
Zitat von JustBored88 Beitrag anzeigen
es ist nicht so leicht-wie es einige schreiben.
dass es LEICHT ist, habe ich nie behauptet.

Aufschieben ist "erstmal leichter", aber im Laufe der Jahre sammelt sich dann ein Gewicht an, das viel schwerer wiegt als die Muehen, die Du mit einem bedachten Gestaendnis (1%) und den jetzt vor allem anzustrebenden strukturellen VERAENDERUNGEN Deiner Beziehung (99%) haben wirst.

(Also WENN die Beziehung aufrechterhalten werden sollte, muesste sie sich erheblich veraendern und das ist nicht moeglich, ohne dass Du Dich erheblich engagierst und dran mitarbeitest.)

Zitat:
und die Ohrfeige-die ich dann verdient hätte...
Koerperliche Strafe? Sowas hast Du nicht verdient. Du machst es Dir viel zu leicht im Leben, wenn Du Dir sowas einredest!

Zitat:
Es lässt sich nichts rückgängig machen,aber 1 weiss ich jetzt-mir fehlt tatsächlich das sexuelle Ausleben ...
also dann - Beziehung beenden und mal ein paar Jahre lang ausleben. Warum nicht?

Zitat:
und frage mich,wie ich mit meinem Freund schluss machen soll-ohne das als Argument zu nennen...
kannst Du doch ruhig machen.

Zitat:
(auch,wenn ich ihn wirklich aufrichtig liebe-aber anscheinend sind meine Bedürfnisse nach Sex mit anderen Männern einfach stärker)
das mit dem "ihn lieben" ist wohl nicht wahr - sondern das ist eher eine Illusion, die Du Dir zum Selbstschutz aufgebaut hast.

Eben, um es Dir leicht zu machen im Leben. Du brauchst Dich naemlich viel weniger um die Beduerfnisse Deines Freundes zu kuemmern, ihn viel weniger wahrzunehmen, wenn Du Dir das mantraartig vorbetest und Dich damit vor Dir rechtfertigst.

Aber Du brauchst diese Belehrung nicht anzunehmen. Das fuehrte jetzt auch zu weit.

Zitat:
nach 4 Jahren Beziehung fällt es mir jetzt erst auf??
Das ist normal und kein "Makel". Es gibt ja auch Maenner, denen es erst nach 20 Ehejahren auffaellt. Gar nicht so selten.

Die Folgerung daraus ist aber, dass man sauber schluss macht statt zweigleisig zu fahren. Es sei denn, der Partner will eine offene Beziehung, oder aehnliche polymoure Konstruktion, was nach Deiner Schilderung aber ganz sicher nicht so ist.

[QUOT]
Das würde er nicht akzeptieren-und ihm vom fremdgehen erzählen? never!![/QUOTE]
Du willst also, dass er dumm und naiv bleibt? Solche Frauen sollten sich vor allem nicht beschweren, dass Maenner dumm und naiv sind.

Und auch nicht darueber, dass sie von ihren Maennern eingeengt werden.

Denn eine Chance, ueber sein Eifersuchtsverhalten und dessen Auswirkungen nachzudenken (und zwar vor dem Hintergrund der Realitaet und nicht vor dem Hintergrund seiner naiven Illusionen) erhaelt er SO nicht.
CtrlAltDel ist offline  
Alt 25.04.2013, 13:34   #205
mbrandis
Special Member
 
Registriert seit: 03/2011
Ort: In deinem Kopf
Beiträge: 3.271
TE...machst Du das dann in der Zukunft immer so?
Dein Name ist Programm, hast Du ja mittlerweile auch erkannt.

Folglich solltest Du aufhören monogame Beziehungen zu führen nur weil Dir Hollywood und die ganzen Gutmenschen vermitteln dies sei der einzige und korrekte Weg.

Du hast jetzt etwas über Dich gelernt/erkannt also lebe das jetzt ohne schlechtes Gewissen.
Wenn Du das nächste mal in eine Beziehung gehst, sage es der Person vorher...das Du versuchst treu zu sein, aber Du es nicht garantieren kannst und es passieren kann das Du auch mal mit jemand anderem Sex hast.

Geändert von mbrandis (25.04.2013 um 13:41 Uhr)
mbrandis ist offline  
Alt 26.04.2013, 12:35   #206
berenice
Member
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 151
Zitat:
Zitat von JustBored88 Beitrag anzeigen
Wir kennen uns seit über 6 Jahren und zusammen sind wir bald 4 Jahre...meint ihr ernsthaft,er würde das so hinnehmen??

oder dass man mal just nebenbei das Fremdgehen beichtet? und dann schluss macht?

Ich habe selbst das Gefühl,dass es eh bald aus ist...merke,dass ich es nicht mit meinem Gewissen vereinbaren kann...daher mein Thread...dass ich doch keine Reue spührte...


JETZT SPÜHRE ICH ES und ja jetzt merke ich was fürn SCHEISS ich gebaut habe!
Es ist für mich beeindruckend, was der Thread von JustBored (man beachte den Nickname!) und meiner von damals auslöst, und es sieht auch ganz danach aus, dass viele gradezu darauf warten, solche Personen wie mich oder JustBored moralisch "auseinanderzupflücken". Ich habe die ganzen Antworten der "Berater" in diesem Thread nicht gelesen, nur die paar Einträge von JustBored und antworte daher (als Mitsünderin) mal aus meiner Perspektive auf deine Fragen:
1. Du bist noch sehr jung, es sieht ganz danach aus, dass du früher als andere die Lust auf Abenteuer oder ein sexuelles Ausleben bei dir entdeckt hast, durch Zufall bist du in "diese Welt" geraten.
2. Ich kann das nachvollziehen, dass du deinen Freund liebst und ihm keinen reinen Wein einschenken willst. Es würde ihn zerreißen! Deine Eskapade mit dem anderen Typ hat in meinen Augen etwas mit dir selbst, mit dir ganz allein, zu tun und deinen geheimen Wünschen oder Sehnsüchten, die in deinem Geist entstanden sind oder schon länger dort schlummerten. Es gibt in meinen Augen tatsächlich zwei Potenziale im Menschen, auch wenn andere hier jetzt gleich mit Zeter und Mordio reagieren werden: das eine Potenzial ist Liebe (eine runde, holistische Liebe, die du für deinen Freund spürst), das andere ist eher eine Suche nach Kompensation für die eigenen Anteile oder Defizite in einem selbst, die im Geheimen schlummern und so nicht mit jedem Menschen geteilt werden können oder müssen. Bei dieser Suche geht es um eine "Reise", die viele nicht nachvollziehen können, denn diese Reise findet nun mal nicht immer in einem moralisch schwarz-weißen Gefilde statt.
3. Da du jung bist, könnte man dir raten, dich tatsächlich von deinem Freund zu trennen, denn du bist jetzt auf "Abwege" geraten, weg von ihm.. auf eine bestimmte Art und Weise, ohne dass es deine Liebe zu ihm berührt hat und doch vermischen sich jetzt beide Sphären, du gerätst ins Schleudern, alles wird konfus und durcheinander... und vielleicht wären ein paar Abenteuer in der Zukunft (als Single) gut für dich, um zu verstehen oder zu lernen, was du wirklich brauchst oder suchst. Das würde aber bedeuten, dass du dich ganz allein auf diese Reise begibst.
4. Jetzt steckst du aber in dem Dilemma, dass deine Liebe zu deinem Freund dir womöglich wichtiger ist, als diese andere Welt und das ganze Reinen-Wein-Einschenken-Sollen-Müssen. Ja... und jetzt kann ich dir nur raten: Lass dich so jung wie du bist nicht allzu sehr von der anderen Welt (den Abwegen) aufsaugen, es würde dir nicht gut tun. Hake die Eskapade mit dem anderen als Abdriften ab ohne dir dabei einen Riegel vor deine geheimen Wünsche und Sehnsüchte zu schieben, versuche vielleicht sogar, mit deinem Freund eine gewisse Abenteuerlust in eure Beziehung zu pflanzen, vielleicht müsst ihr beiden einfach nur den erotischen Kick für euch beide finden. Du kannst schon, meiner Meinung nach, weiterhin mit der Webcam oder im Chat deine geheime Abenteuerlust mit anderen ausleben, triff dich aber besser nicht mehr mit Männern für einen ONS, die sind nicht erfüllend und lassen dich erotisch gesehen doch im Regen stehen. Und wenn du es mit deinem Freund nicht hinkriegen solltest in den nächsten Wochen oder Monaten, einen gewissen Kick wieder hineinzukriegen in eure Beziehung, dann überlege, ob du nicht doch besser Schluss machst und bereit bist für einen neuen Mann: entweder einen Liebhaber, um dich sexuell auszutoben oder eben eine neue Liebe.

Geändert von berenice (26.04.2013 um 12:40 Uhr)
berenice ist offline  
Alt 26.04.2013, 13:09   #207
Kathi1990
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 1.442
@Berenice:

Als "Mitsünderin" und zugleich in diesem Gebiet erfahrene Beraterin kann ich dir sagen, dass diese Beziehung der TE und ihrem Freund nicht mehr gut läuft.
Meiner Meinung nach wird die Welt der Abenteuer sie immer wieder einholen, auch wenn sie das nicht möchte. So lange sie mit ihrem freund zusammen bleiben wird, wird sie im Unterbewusstsein immer daran denken, dass sie in der welt der abenteuer sein möchte und danach auch streben.

Durch den ONS hat sie eine reale Grenze überschritten, das nicht mehr rückgängigbar machen wird. Da sie das schon mal gemacht hat, unglücklich in der beziehung ist, wird aber weiter machen und irgendwannmal wird ihr das alles gleichgültig sein. Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass sie irgendwannmal eine langjährige affäre beginnen könnte, wenn sie mit ihren freund zusammenbleibt.
Sie macht sich und ihrem Freund was vor.
Meiner Meinung nach ist diese Beziehung schon längst im Eimer, und die TE wird einmal im Sumpf von Lügen\Betrügerein\Hinterhältigkeit landen wenn sie so weiter macht wie bisher.

Jetzt betrifft es nur 2 menschen, aber was ist wenn sie mit ihren Freund eine familie gründet und es dann per Zufall rauskommt? Dann ist ja eine ganze Familie zerstört, finanziell gehts bergab...

Deswgen sollte sie mit ihren freund schluss machen und neuanfangen. Es tut ihr nicht gut, in dieser unglücklichen beziehung zu verharren.

Dass sie sexuell unzufrieden ist und sich die beiden von grundauf unterscheiden(unterschiedliche einstellung zum leben), hätte sie schon viel früher erkennen müssen und daran etwas ändern, bevor sie mit einen anderen mann ins bett geht.

Geändert von Kathi1990 (26.04.2013 um 13:15 Uhr)
Kathi1990 ist offline  
Alt 26.04.2013, 13:25   #208
berenice
Member
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 151
Zitat:
Zitat von Kathi1990 Beitrag anzeigen

Jetzt betrifft es nur 2 menschen, aber was ist wenn sie mit ihren Freund eine familie gründet und es dann per Zufall rauskommt? Dann ist ja eine ganze Familie zerstört, finanziell gehts bergab...

Deswgen sollte sie mit ihren freund schluss machen und neuanfangen. Es tut ihr nicht gut, in dieser unglücklichen beziehung zu verharren.
Hallo Kathi, dass sie unglücklich ist in ihrer Beziehung, habe ich aus ihren Beiträgen so nicht herausgelesen, es klang eher so, als ob sie eigentlich glücklich sei und jetzt nicht mit dieser "verruchten" Seite, die zum Vorschein kam und die sie spätestens in dieser einen Nacht mit diesem seltsamen Kerl ausgelebt hat (oder eben nicht), umgehen kann und sich fragt, wo denn dieser Drang herkommt, obwohl man die Liebe zum Partner spürt und nicht hinterfragt.
Dass sie eine Familie gründen könnte, zeitgleich Abenteuer sucht und das Leben der Familie zerstört, ist ein gewagter Blick in die Zukunft..

Geändert von berenice (26.04.2013 um 13:29 Uhr)
berenice ist offline  
Alt 26.04.2013, 13:32   #209
Kathi1990
Golden Member
 
Registriert seit: 02/2012
Beiträge: 1.442
Zitat:
Zitat von berenice Beitrag anzeigen
Hallo Kathi, dass sie unglücklich ist in ihrer Beziehung, habe ich aus ihren Beiträgen so nicht herausgelesen, es klang eher so, als ob sie eigentlich glücklich sei und jetzt nicht mit dieser "verruchten" Seite, die zum Vorschein kam und die sie spätestens in dieser einen Nacht mit diesem seltsamen Kerl ausgelebt hat (oder eben nicht), umgehen kann und sich fragt, wo denn dieser Drang herkommt, obwohl man die Liebe zum Partner spürt und nicht hinterfragt.
Ich glaube dass liebe und glück 2 paar schuhe sind.
Man muss halt die beziehung hinterfragen: die beiden sind komplett unterschiedlich, sie geht gerne aus und hat ihren spaß, er sitzt gerne zu hause und ist konservativ eingestellt.

Sie liebt ihm als Menschen, doch die persönlichkeiten von beiden sind komplett unterschiedlich. Er kann ihr das nicht geben, was sie doch so gerne mag und umgekehrt. Da treffen sich 2 welten aufeinander.


Vielleicht ist sie ja glücklich mit ihm auf ihre art, doch dieser drang nach abenteuer zeigt, dass etwas grundlegendes in dieser beziehung nicht passt...
Was es genau ist weiß ich nicht...
Kathi1990 ist offline  
Alt 26.04.2013, 13:51   #210
berenice
Member
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 151
Zitat:
Zitat von Kathi1990 Beitrag anzeigen
Ich glaube dass liebe und glück 2 paar schuhe sind.
Man muss halt die beziehung hinterfragen: die beiden sind komplett unterschiedlich, sie geht gerne aus und hat ihren spaß, er sitzt gerne zu hause und ist konservativ eingestellt.

Sie liebt ihm als Menschen, doch die persönlichkeiten von beiden sind komplett unterschiedlich. Er kann ihr das nicht geben, was sie doch so gerne mag und umgekehrt. Da treffen sich 2 welten aufeinander.


Vielleicht ist sie ja glücklich mit ihm auf ihre art, doch dieser drang nach abenteuer zeigt, dass etwas grundlegendes in dieser beziehung nicht passt...
Was es genau ist weiß ich nicht...
Ich trau mich hier in diesem Forum nicht so richtig zu sagen, was ich denke, aber ich versuche es trotzdem.. ich finde nicht, dass die beiden, nur weil sie gern ausgeht und er lieber zu Hause ist, nicht zusammen passen. Und jetzt kommt die Aussage, die viele erzürnen wird: wenn ein Mann oder eine Frau Eskapaden sucht oder sogar auslebt, heißt das nicht unweigerlich, das etwas Grundlegendes in der Beziehung nicht stimmt. Für mich stimmt in einer Beziehung etwas Grundlegendes nicht (und es sollte über eine Trennung nachgedacht werden), wenn man den anderen gar nicht mehr liebt und aus Gewohnheit mit ihm zusammenbleibt oder dem anderen nicht gut tut, ihn oder sie "runterzieht", unglücklich macht oder man eben selbt totunglücklich in einer Partnerschaft oder Ehe ist. Das heißt aus meiner Sicht: "Fremdgehen" ist per se kein Grund, um eine Beziehung, in der Liebe auf beiden Seiten da ist, über Bord zu werfen.
berenice ist offline  
Alt 26.04.2013, 13:51 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey berenice, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:43 Uhr.