Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.04.2013, 14:45   #41
leonora
special
 
Registriert seit: 12/2009
Ort: im Leben
Beiträge: 15.940
Zitat:
Aber wir machen eigentlich viele Familienausflüge am Wochenende.Fast jedes Wochenende.Das finde ich toll.Gemeinsame Urlaube und abends mit Freunden grillen im Garten.Darauf will ich nicht verzichten.
Also lieber mit jemandem, den du vl gar nicht (mehr) liebst zusammenbeiben, weil du "darauf" nicht verzichten willst?
Für eine echte Partnerschaft ist das ein bisschen wenig.

Mir fällt auch auf, dass du immer wieder ziemlich betonst, wie unsportlich du bist, dass das ein Unterschied sei.
Sportlich IST man nicht, man WIRD es, in dem man langsam anfängt, sei es mit walken, Laufen, einem sanften Fitnesstraining, schwimmen usw.
Sag doch offen, dass du keine LUST hast, dich sportlich/körperlich zu betätigen, ein bisschen sportlicher zu werden.

Natürlich kann man mit diesen Supersportlern nie mithalten bzw. rankommen,
aber wieso wird dieser Unterschied immer so betont als Konstante und nicht als etwas, wo dich entschieden hast, den zu "pflegen"?
leonora ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 14:45 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo leonora, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 24.04.2013, 15:16   #42
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.059
Zitat:
Zitat von Paula64 Beitrag anzeigen
Eheberatung macht schon Sinn, das werde ich mal in Angriff nehmen.Wie ich das mit dem Triathlon verein machen soll, weiß ich nicht.Das ist ja SEIN Leben.Ich kann ihn das doch nicht verbieten.
Nein, verbieten solltest Du ihm das nicht, sondern es ihm sogar ausdruecklich erlauben. Nicht als Erlaubnis zur Untreue, sondern als Bestaetigung, er selbst sein und bleiben zu duerfen. Das es noch immer selbstverstaendlich DEIN Ziel ist, dass ER gluecklich sein kann.

Aber Du kannst ihn fragen, ob ER das noch gut findet, nachdem da jetzt eine eifersuechtige und ehrgeizige Ex-Affaere in der Gruppe auf ihn wartet, oder ob er sich nicht eine andere Triathlongruppe oder gar einen anderen Ausdauersport suchen will.

Also keine Verbote erteilen, sondern Anregungen geben!

Zitat:
IHR kann ich das auch nicht verbieten.Also...sie werden sich wieder sehen.
Wenn Du ihm vertraust, muss das kein Problem sein. Sondern kann sogar Dein Triumph werden!

Ausserdem faengst Du jetzt bitte mal mit Nordic Walking an. In einer Gruppe. Du hast Gespraeche. Du bist draussen in Wald oder Feld. Es ist eine Einsteigerinnensportart (Du wirst dort auch andere "Pummelige" aus Deiner Altersgruppe treffen - hinzu kommen aber auch "Durchtrainierte", die aber gerne auch mit Pummeligen unterwegs sind. Und solche, die von untrainiert zu trainiert gekommen sind im Verlauf von ca. zwei Jahren). Du hast Anschluss und kannst in der Natur stundenlange Gespraeche fuehren. Auch ohne Deinen Mann.

Und in spaetestens zwei oder drei Jahren bist Du fuer den Einstieg in eine andere Ausdauersportart vorbereitet, wenn Du das willst. Vielleicht Schwimmen oder Radfahren.

Zitat:
Sex in so eine Sache. Da gibt es jahrelange Gewohnheitssachen, ich weiß nicht ob ich die Hemmungen überwinden kann, Sex plötzlich anders zu machen.
Meistens ist es bei langjaehrigen Paaren so, dass jeder von beiden noch Traueme hat, die er mit dem anderen nicht besprochen hat (was sie schon immer uber Sex wissen wollten und sich noch nie getraut haben zu fragen bzw. auszuprobieren). Seltsamerweise stellt sich bei Befragungen durch Neutrale sehr oft raus, dass beide von denselben Sachen noch traeumen.

Geh doch einfach nochmal in Dich und frag Dich, ob es da nicht doch etwas gibt, worauf Du noch neugierig waerst, was Du nur bisher beiseitegeschoben hast. Oder was Du jetzt aufgrund der Aufregungen um den Seitensprung Deines Mannes mal fuer eine zeit vergessen hast.

Und letztlich: vielleicht kann es auch schon als "Variation" gelten sein, ein Element einer jahrelang angewoehnten Gewohnheit einfach wegzulassen. Das ist vielleicht einfacher, als sich was echt Neues auszudenken.

Zitat:
Gemeinsames Hobby schließe ich aus, er ist EXTREM sportlich, ich NULL.
Es muss ja auch kein Sport sein, es gibt noch andere denkbare Hobbies. Konzerte, Theater? Oder ihr macht zusammen was Soziales fuer andere Leute. Oder treten in eine Partei ein.

Andererseits - wenn Du mit Nordic Walking anfaengst gibt es vielleicht nicht gleich ein gemeinsames Hobby, aber schon ein paar Dinge, bei denen er als Ausdauersportler Dir beratend/fachkundig zur Seite stehen kann. Ausruestung, Schuhe, Koerpergefuehl entwickeln, Schritte richtig durchziehen, auf den eigenen Puls achten lernen ...

Nicht zwanghaft/mit Druck versuchen - sondern als Angebot an ihn, sich bei Dir wichtig zu machen. Manche Maenner macht das auch in Eurem Alter noch immer gluecklich (da spreche ich aus Erfahrung).


Zitat:
Aber wir machen eigentlich viele Familienausflüge am Wochenende.Fast jedes Wochenende.Das finde ich toll.Gemeinsame Urlaube und abends mit Freunden grillen im Garten.Darauf will ich nicht verzichten.
Er auch nicht, oder?

Also nicht gleich den Kopf in den Sand stecken.

Zitat:
Er hat sich wohl nur geholt, was er zuhaus nicht bekommt.Obwohl:ich wäre (wie erwähnt) auch gerne mit ihn spazieren gegangen (ohne die Kinder, die sind ja groß) und hätte gerne geredet.
Vielleicht waren diese Gespraeche fuer ihn interessanter als die, die er mit Dir zu fuehren koennen glaubte.

Vielleicht ist er ja jetzt auch von ihr enttaeuscht, oder?

Oder es war, weil er noch nicht wusste, dass sie ihn doch nur fuers Bett will. Oder, oder, oder. Es gibt immer viele Moeglichkeiten, mehr als man sich ausdenken kann.

Zitat:
Also, kann es ja nur der Sex sein, was ihn zu der anderen getrieben hat.
Nein, das kann auch andersrum sein. Aber wichtiger als diese Ueberlegung finde ich, die Frage (nimm Dir dafuer Zeit (!!!) und einen Eheberater): was willst Du an DEINER Ehe besser machen.

Zitat:
Und dann nur einmal?Ich glaube es nicht.
ICH faende das auch ziemlich egal. Die Zukunft zaehlt, nicht die Vergangenheit.

Alles Gute!

Geändert von CtrlAltDel (24.04.2013 um 15:20 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 15:23   #43
Chopin
Special Member
 
Registriert seit: 01/2011
Ort: MTK
Beiträge: 6.107
In einem anderen Thread stellte sich die Frage nach der Einstellung.

Liebe Paula - was ich bei dir wahrnehme an Einstellung ist ein: .... ich bin halt so.

Wenn Du Dich veränderst wird Dein Mann darauf reagieren.
Was tust Du gegen Deine Hemmugnen ?
Was spricht denn dagegen etwas zu tun ?

Ich hab mich nach 15 Ehejahren von meinr Frau getrennt weil:
z.B. bei aller Eheberatung - ich organisere ein freies Wochenende um Zeit für "uns" zu haben - was kommt von meiner Ex zurück ... ich wolle doch nur die Kinder aus dem Haus haben ...

Und Sex macht übrigens total Spaß wenn Sie nur wie ein totes Huhn herum liegt.
Am Schluss kam raus - Sie hatte sich schon lange emotional entfernt....

Liebst ihn überhaupt noch oder ist es seine Funktion als "Ernährer" in der WG und weil er so sportlich nett auf dem Sofa aussieht ?
Arbeitest Du selbst ?

Geändert von Chopin (24.04.2013 um 15:27 Uhr)
Chopin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 15:29   #44
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.059
Ich moechte das, was Chopin gerade geschrieben hat NICHT entwerten. Aber doch ergaenzen.

Natuerlich MUSST Du nichts gegen Deine Hemmungen tun. Es gibt wsl. auch Leute, die dagegen nicht tun KOENNEN.

Meine Idee ist aber eher, Dir Lust, Mut und Neugier zu machen (kannste ja in der Nachricht von eben mal nachlesen).

Dann gehen Hemmungen - stelle ich mir so vor - leichter weg als wenn man meint, man muss was tun, als waeren Hemmungen ein Makel oder eine Kranheit oder so was.

NATUERLICH hast Du ein Recht auf Deine Gefuehle (inkl. Hemmungen) und NATUERLICH hast auch Du jederzeit ein Recht, "da mache ich nicht mit" zu sagen, wenn Dir danach ist.

(Im Kino kam irgendwann im letzten Jahr "wie beim ersten Mal". habe ich nicht gesehen, nur Ausschnitte, soll wohl ziemlich komisch gewesen sein und ging um ein Ehepaar im mittleren Ehealter, das sich aufgemacht hatte, sich selbst und gegenseitig neu zu entdecken. Ob der Film wirklich gut ist weiss ich zwar nicht, aber einfach noch mal meine Idee: Humor hilft mehr als alles Andere! http://www.amazon.de/Wie-beim-ersten.../dp/B00AM5R98Y, http://www.wiebeimerstenmal.de/).

Geändert von CtrlAltDel (24.04.2013 um 15:32 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 16:18   #45
Paula64
Junior Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 04/2013
Beiträge: 10
Das sind wirklich viele gute Ratschläge! Danke .Der Tipp mit dem Nordic Walking ist toll ..ich glaube ich werde mich mal trauen und mal einen Kurs probieren.
Die Zukunft zählt, aber im Moment überschlagen sich die Ereignisse noch. Mein Mann wohnt jetzt erst bei seinen Freund. Das stimmt auch. Wir telefonieren und mailen. Ich vermisse ihn definitiv.
Aber es ist noch was passiert. Vertrauen ist weg und ich habe was gemacht, was ich in 17 Jahren Ehe NIE gemacht habe. Ich habe in sein Emailpostfach geschaut. Und sein Postfach ist voller Emailaustausch mit ihr, über Wochen /Monate. Da wurden Zärtlichkeit, Erotik und von ganz großen Gefühlen geschrieben. Ich habe Rotz und Wasser geheult. Aber ich lese auch in neueren Mails, das es zu ende ist. Er hat den Kontakt beendet. Allerdings ging aus den Mails auch hervor, dass die Gefühle von ihn kam und sie immer schieb „überlege es dir, ich will nicht deinen Ehe gefährden“ (als Beispiel) und sie (!!) schrieb auch „im Falle einer Trennung brauchst du nicht auf eine Beziehung hoffen. Ich will Single bleiben“ .Er schrieb von Gefühlen und Zuneigung …Sie schrieb von: der Sex ist schön.
Ich habe nicht alles gelesen, aber klar ist: es ging über viele Monate (fast ein Jahr) und sie hatten mehrere male in der Woche Sex.
Ich werde ihn nicht von dem Lesen der Mail erzählen, denn jetzt habe ich sein Vertrauen gebrochen. Kann eine Beziehung noch tiefer sinken? Oder mussten wir einmal so tief sinken, um auf den Scherben wieder aufzubauen
Paula64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 16:25   #46
CtrlAltDel
ich bin KEIN Fachmann
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: Deutschland
Beiträge: 21.059
Nordic Walking: erst Kurs, dann Verein!

"Gefuehle kamen von ihm" : nimm das nicht woertlich, was da steht. Ich denke Dein Mann ist (oder waer gerne?) ein "Guter". Und verbindet mit "Sex ohne Gefuehle" was Unangenehmes oder "Schlechtes", was er nicht sein will.

Wenn ich richtig spekuliert habe:

Er haette es halt lieber, dass der Sex aus Liebe (also auch aus Liebe zu ihm) geschieht als dass es nur Zeitvertreib oder Sport ist. Sie war aber wohl nicht bereit, ihm das zu geben, woraufhin er sich drauf besonnen hat, was ihm wirklich wichtig ist - das ist jetzt schon DEIN TRIUMPH, denn DU kannst ihm (auch und sogar im Bett) was geben, was SIE nicht bereit ist, zu geben: Sex aus Liebe!

beidseitiger Vertrauensbruch: eine Beziehung KANN noch tiefer sinken. (Alkoholismus, Gewalt, Sucht, absichtliche Erniedrigungen, ...)

Baut Euch nochmal neu auf. Ich finde, es sieht ziemlich gut aus fuer Euch.

Geändert von CtrlAltDel (24.04.2013 um 16:38 Uhr)
CtrlAltDel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 16:31   #47
ist
Special Member
 
Registriert seit: 02/2011
Beiträge: 5.548
Hallo

Man ändert nur etwas wenn man Probleme hat.

Nur Probleme ändern etwas in eurer Beziehung.

Die Vergangenheit ist nicht wichtig, wichtiger ist wie Du Dir die Zukunft vorstellst.
ist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 16:57   #48
jassi239
Member
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 348
Ich frage mich eines: Wieso im Gottes Namen, tust du dir das alles noch an?

Alles was euch verbindet sind die Kinder, und gemeinsame Grillabende?
Warum liebst du deinen Ehemann? Wieso liebt er dich?
Ihr redet nicht tiefgründig miteinander, ihr habt keinen Sex, keine gemeinsamen Interessen?
Er lügt dich an, obwohl du schon weißt, er betrügt dich. Dann entfernt er sich von der Affäre, weil sie ihn nicht aus dieser(sorry, ist ja so!) tristen und erkalteten Ehe heraus holen kann.

Ihr seid vllt schon 17 Jahre verheiratet, aber glaubst du nicht auch, das vor allem du mehr als das jetzt verdient hast???
jassi239 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 17:25   #49
Fallendream
Gräfin
 
Registriert seit: 03/2010
Ort: The Dark Side
Beiträge: 5.902
Zitat:
Zitat von Paula64 Beitrag anzeigen
Das sind wirklich viele gute Ratschläge! Danke .Der Tipp mit dem Nordic Walking ist toll ..ich glaube ich werde mich mal trauen und mal einen Kurs probieren.
Die Zukunft zählt, aber im Moment überschlagen sich die Ereignisse noch. Mein Mann wohnt jetzt erst bei seinen Freund. Das stimmt auch. Wir telefonieren und mailen. Ich vermisse ihn definitiv.
Aber es ist noch was passiert. Vertrauen ist weg und ich habe was gemacht, was ich in 17 Jahren Ehe NIE gemacht habe. Ich habe in sein Emailpostfach geschaut. Und sein Postfach ist voller Emailaustausch mit ihr, über Wochen /Monate. Da wurden Zärtlichkeit, Erotik und von ganz großen Gefühlen geschrieben. Ich habe Rotz und Wasser geheult. Aber ich lese auch in neueren Mails, das es zu ende ist. Er hat den Kontakt beendet. Allerdings ging aus den Mails auch hervor, dass die Gefühle von ihn kam und sie immer schieb „überlege es dir, ich will nicht deinen Ehe gefährden“ (als Beispiel) und sie (!!) schrieb auch „im Falle einer Trennung brauchst du nicht auf eine Beziehung hoffen. Ich will Single bleiben“ .Er schrieb von Gefühlen und Zuneigung …Sie schrieb von: der Sex ist schön.
Ich habe nicht alles gelesen, aber klar ist: es ging über viele Monate (fast ein Jahr) und sie hatten mehrere male in der Woche Sex.
Ich werde ihn nicht von dem Lesen der Mail erzählen, denn jetzt habe ich sein Vertrauen gebrochen. Kann eine Beziehung noch tiefer sinken? Oder mussten wir einmal so tief sinken, um auf den Scherben wieder aufzubauen
Das habe ich leider fast befürchtet, und das tut mir wirklich aufrichtig leid für dich, andererseits, jetzt kennst du die Wahrheit, und wenn du ihm wirklich eine Chance geben willst, dann könntest du ihm ein " reinen Tisch" Gespräch anbieten, und ihm sagen, das es nur noch ein zurück gibt, wenn er vollends auspackt, vielleicht ist er dann ehrlich, und wenn nicht, dann hast du Gewissheit, das er eigendlich gar nichts an seinem Verhalten( Lügen) ändern will.
Denke in der Zeit könnte man einmal Sex verzeihen, aber das ein Jahr lang betrügen inkl. Gefühle seinerseits. Ich kann vollkommen verstehen, was für ein schreckliches Gefühl das sein muss, nur die 2. Wahl zu sein, wenn die andere Frau gewollt hätte, hätte er dich eiskalt sitzen lassen

Mach das mit dem Walking, für dich
Fallendream ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 17:30   #50
Betty-
Member
 
Registriert seit: 01/2013
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 91
Hey Paula,

Du kannst die zeit nicht rückgängig machen.
Ihr ward 17 Jahre, für dich gut, verheiratet.
Er hatte 1 Jahr, für ihn gut, eine Affäre.

Daran kann nichts geändert werden.
Auch nicht durch diskussionen darüber, oder Einzelheiten aus Emails oder Kontakten zur Affäre . Oder durch beiderseitige Vorwürfe.
Es ist passiert, und gut ist.

Aber, wenn ihr BEIDE wollt, könnt ihr versuchen, euch wieder anzunähern.

Mensch Paula, vergiss einfach mal deine super Happy Family Sicherheit.
Willst du den MANN zurück?
Du hast ihn doch bereits schonmal vor 17 Jahren erobert, was hindert dich, es wieder zu tun ?

also, Selbstmitleid und wut über Bord kippen und auf in ein neues, anderes aufregendes leben

Betty
Betty- ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2013, 17:30 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Betty-, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Antwort

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:06 Uhr.