Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 30.05.2013, 23:56   #21
whatIwant
Wonderwoman
 
Registriert seit: 05/2013
Ort: nördlich
Beiträge: 5.385
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
@erdmännchen
Findest du? Für dich wäre es also okay, würde deine Partnrein ein bis mehrmals im Jahr über einen längeren Zeitraum mit einem Mann in den Urlaub fahren?
Warum willst ausgerechnet DU über so etwas diskutieren? Ach richtig, weil Du aus "Reisehobby" = mehrmals im Jahr in den Urlaub fahren machst und das so deine Ansichten untermauert. Vielleicht zeigen die sich auch nur Dias, unterhalten sich darüber oder tauschen die neusten Reisetipps aus.

Abgesehen davon: Was spricht dagegen? Wenn wir hier munter am interpretieren sind, dann geh ich mal davon aus, dass seine Frau dieses Hobby eben nicht mit ihm teilt. Und wenn sie deshalb nicht mit ihm in den Urlaub fahren will, dann ist es nur legitim, dass er trotzdem fährt. Wenn Frau jetzt aber das Problem hat mit einer platonischen Freundschaft nicht klarzukommen, dann ist das nicht sein Fehler.

Zitat:
Abgesehen davon: Nur, weil sie seine Liebesbekundungen nicht abgewiesen hat muss sie doch nicht sofort ihren Ex in den Wind schiessen.
Ex in den Wind schießen? Deine Beiträge sind echt top.

"ich wusste zu dem Zeitpunkt nicht dass sie (damals 19) ein intimes Verhältnis zu einem 54 (!!!) jährigem hatt"

Intimes Verhältnis und Abschiedsfick klingen sicherlich nicht danach, als ob der gute Mann in seinen besten Jahren ihr Ex war, sondern eine Sex-Geschichte. Und eben da ist der wunde Punkt. Trotz mehr oder minder beidseitig klar bekundeter Gefühle muss sie noch mal ihre Bettgeschichte ****** und reibt es ihm anschließend unter die Nase. Das ist emotional alles andere als großes Kino. Legitimität hin oder her.
whatIwant ist offline  
Alt 30.05.2013, 23:56 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo whatIwant,
Alt 31.05.2013, 09:13   #22
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Ja er wusste es nicht und sie war auch nicht dazu verpflichtet es ihm zu sagen. Wieso auch?
Es ist ihre Sache, was sie VOR der Beziehung mit dem TE gemacht hat
Aber witzig, dass du das total verwerflich findest, dass sie VOR der Bezeihung ihr eigenes Leben gelebt hat, es aber vollkommen ok findest, dass er während der Beziehung regelmäßig ne andere Frau trifft
Ja um so besser, wenn es nur ne Sexgeschichte war mit dem Ex. Dann kann er ihr nicht vorwerfen, dass sie emotional noch an dem anderen gehangen hätte
Und wo steht was von beidseitig bekundeten Gefühlen? Wie will man bitte ernsthafte Gefühle entwickeln, wenn man sich grad erst kennen gelernt hat und der Kerl dann 2 Wochen verschwindet?
Und von unter die Nase reiben steht auch nix. Vielleicht hat er sie ja auch gelöchert und wollte es unbedingt wissen?
dear_ly ist offline  
Alt 31.05.2013, 15:29   #23
erdmännchen
Golden Member
 
Registriert seit: 09/2012
Beiträge: 1.141
Zitat:
Zitat von dear_ly Beitrag anzeigen
@erdmännchen
1. Findest du? Für dich wäre es also okay, würde deine Partnrein ein bis mehrmals im Jahr über einen längeren Zeitraum mit einem Mann in den Urlaub fahren?
2. Abgesehen davon: Nur, weil sie seine Liebesbekundungen nicht abgewiesen hat muss sie doch nicht sofort ihren Ex in den Wind schiessen.
3. Auch wenn sie an dem TE interessiert war - sie war ja ihm gegenüber zu nichts verpflichtet, bloss, weil sie ihm sagt, dass sie ihn auch mag
4. Was wäre denn gewesen, wenn der TE im Urlaub auch eine kennen gelernt hätte, die er gern mal durch die Laken geschoben hat?
Sie waren nicht zusammen un somit nicht zur gegenseitigen Treue verpflichtet.
5. Er kann überhaupt froh sein ,dass sie ihm gesagt hat, dass sie grade eine (Sex?)Beziehung hat.
6. Und wieso wird sich so an dem Alter aufgehangen? Wäre es etwas anderes gewesen, wäre der Kerl 24 gewesen?
Der Einfachheit halber durchnummeriert:
1. Das hängt von der Situation ab. Aber wenn ich meckern würde, dann nicht erst nach 5 Jahren.
2. Also hältst Du es für besser: alles mitnehmen, was gerade geht?
3. Wenn es um Liebe geht, geht es nicht in erster Linie um "Pflicht", sondern um Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit.
4. Hat er aber nicht. Soweit wir wissen.
5. Also musste er noch froh sein, nicht belogen zu werden? Setzt bei Dir irgendwas aus oder was?
6. Ja, wäre es. Allerdings nur hinsichtlich des Altersunterschiedes (man hätte dann wirklich von einem normalen "Ex" ausgehen können), nicht hinsichtlich der Aufeinanderfolge der Ereignisse.
erdmännchen ist offline  
Alt 31.05.2013, 16:49   #24
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
@erdmännchen
1: Deswegen auch meine Frage an den TE, was diese plötzliche Eifersucht ausgelöst hat. Sowas kommt ja nicht unbedingt aus heiterem Himmel einfach mal nach so langer Zeit hoch.
2: Für MICH persönlich wäre das auch nichts. Aber generell kann man ihr nun mal keinen Vorwurf machen. Sie war mit dem TE zu der Zeit noch nicht zusammen und ihm dementsprechend auch nicht zu Treue verpflichtet.
3: In der Liebe. Sicher. Aber man kann kurz nach dem Kennenlernen ja wohl kaumvon Liebe sprechen, oder?
4: Ja, aber hat sie das wissen können? Wieso soll sie denn sofort ihre (Sex)Beziehung aufgeben für einen Mann, den sie grade erst kennen gelernt hat und der grade sowieso nicht da ist?
5: Wieso belogen? Wenn sie es ihm nicht gesagt hätte wäre das doch kein Lügen gewesen. Es geht ihn im Prinzip nichts an, was vor seiner Zeit war - AUCH in der Zeit, wo er schon was von ihr wollte (sie aber noch nicht zusamen waren). Eine Lüge wäregewesen, häte sie die Sexbeziehung bestritten, hätte der TE sie danach gefragt. Hat sie aber scheinbar nicht.
Hier wird ja grade zu so getan, als wäre sie ihm fremdgegangen. Ist sie aber nicht
Denn fremdgehen kann nur, wer in einer Beziehung ist und das waren sie nicht.
6: Und was macht das für einen Unterschied?
Ist doch wurscht, wie alt der Kerl ist, mit dem sie im Bett war - solange es ein legales Alter ist
dear_ly ist offline  
Alt 01.06.2013, 20:46   #25
HGM
abgemeldet
Themenstarter
Zitat:
Zitat von Schneeflocke2001 Beitrag anzeigen
Sag mal, HGM, welche Art von Aufrechnung praktizierst du denn hier ?

Worin siehst du denn die Gemeinsamkeit zwischen diesen beiden Situationen, die Eure Partnerschaft belasten ?

Sie hatte einen intimen Partner vor dir - und hat sich nicht sofort getrennt, nachdem sie dich kennen gelernt hat.
Aber nachdem ihr zusammen kamt, dann wohl doch , oder ?

Wenn du so schreibst, lese ich aber heraus, dass dich diese Sache sehr verletzt hat.

Und nun gibt es eine gute Freundin, auf die deine Partnerin sehr eifersüchtig ist - und eine Untreue sieht - die für dich nicht besteht.

Verständlicherweise macht es Angst, wenn eine Frau den Eindruck hat, dass eine andere Frau einen besseren (emotionalen) Zugang hat zum eigenen Mann als sie selbst.

Vielleicht liegt da auch die Lösung mal zu schauen: Wie steht es denn mit Euren Gefühlen und mit der Kommunikation ?

Es hilft bei einem Konflikt in der Partnerschaft wenig, zu schauen, wer im Recht ist - dort fühlen sich schließlich beide (wohl).

Eher ist die Frage, wie kann man zu einer Lösung kommen, bei der es beiden gut geht.

Was muss geklärt oder bereinigt werden ?

Nur so einige Gedanken beim Hereinschneien - bin auch gleich wieder weg, Schneeflocke
Ja liebe Schneeflocke, meine Freundin hat einen besseren Zugang emotionalen Zugang zu mir als meine Partnerin. Ich hasse beispielweise das telefonieren, selbst mit meinem besten Kumpel, aber wenn ich mit meiner Freundin telefoniere dann kann es gerne mal über eine Stunde dauern, alles sprudelt nur aus mir heraus und ich fühle mich hinterher wie ein frisch aufgeladener Akku. Aufgebaut und glücklich. Ich hatte noch nie so eine Vertrautheit mit einem Menschen (sage jetzt bewußt nicht Frau). Aber wenn wirklich mehr draus werden würde, ich brauchte keine Sekunde drüber nachdenken wie ich mich entscheiden würde................
HGM ist offline  
Alt 02.06.2013, 12:18   #26
Lebens-Zeichen
Special Member
 
Registriert seit: 10/2004
Beiträge: 3.435
Zitat:
Zitat von HGM Beitrag anzeigen
Ja liebe Schneeflocke, meine Freundin hat einen besseren Zugang emotionalen Zugang zu mir als meine Partnerin. Ich hasse beispielweise das telefonieren, selbst mit meinem besten Kumpel, aber wenn ich mit meiner Freundin telefoniere dann kann es gerne mal über eine Stunde dauern, alles sprudelt nur aus mir heraus und ich fühle mich hinterher wie ein frisch aufgeladener Akku. Aufgebaut und glücklich. Ich hatte noch nie so eine Vertrautheit mit einem Menschen (sage jetzt bewußt nicht Frau). Aber wenn wirklich mehr draus werden würde, ich brauchte keine Sekunde drüber nachdenken wie ich mich entscheiden würde................
Dann ist die Eifersucht deiner Frau ja berechtigt.

Antwortest du noch auf die Fragen, die dir hier gestellt wurden?

Mich würde zB interessieren, ob du mit dieser Frau verreist, während deine Ehefrau mehr der Stubenhockertyp ist. Und auch, ob du dann früher eben alleine verreist bist.

Auch ob deine Frau deine Freundin persönlich kennt, fände ich interessant.

Ziehst du in Betracht, deine Ehefrau zu verlassen und dich mit der Freundin zusammenzutun? Wenn nein, warum nicht? Für mich wäre es von sehr großer Bedeutung, dass mein Partner emotionalen Zugang zu mir hat (und umgekehrt).
Lebens-Zeichen ist offline  
Alt 02.06.2013, 13:49   #27
Schneeflocke2001
Member
 
Registriert seit: 02/2006
Beiträge: 267
Zitat:
Zitat von HGM Beitrag anzeigen
Ja liebe Schneeflocke, meine Freundin hat einen besseren Zugang emotionalen Zugang zu mir als meine Partnerin. Ich hasse beispielweise das telefonieren, selbst mit meinem besten Kumpel, aber wenn ich mit meiner Freundin telefoniere dann kann es gerne mal über eine Stunde dauern, alles sprudelt nur aus mir heraus und ich fühle mich hinterher wie ein frisch aufgeladener Akku. Aufgebaut und glücklich. Ich hatte noch nie so eine Vertrautheit mit einem Menschen (sage jetzt bewußt nicht Frau). Aber wenn wirklich mehr draus werden würde, ich brauchte keine Sekunde drüber nachdenken wie ich mich entscheiden würde................
Lieber AGM, du schreibst so liebevoll über das Gefühl mit deiner Freundin, und lässt auch keinen Zweifel daran, wem "eigentllich" dein Herz gehört.

Brauchst du vielleicht die Wut und die Vorwürfe gegenüber deiner Frau, um deine intensive Freundschaft vor dir zu rechtfertigen ?

Weißt du, auch wenn es vielleicht ausschaut, als wäre es EINE Entscheidung, von deiner Frau wegzugehen und mit einer anderen Frau zusammenzukommen - egal welche Reihenfolge du dabei einhältst - es sind zwei Entscheidungen, die unabhängig voneinander Konsequenzen für dich und dein Leben haben.

Wenn du deine Ehe und deine Freundschaft auf diese Weise parallel weiterführen willst, wird sich an den Auseinandersetzungen mit der Frau kaum etwas ändern lassen.

Aber wenn wirklich mehr draus werden würde, ich brauchte keine Sekunde drüber nachdenken wie ich mich entscheiden würde................[/QUOTE]

Diese Formulierung gibt ihr doch jeden Grund eifersüchtig und ängstlich zu reagieren, oder ?

Aus einer intensiven Freundschaft kann schon eine große Liebe erwachsen und gelebt werden. Das ist ein Geschenk.

Wenn man in einer Partnerschaft der ist, dessen Partner so etwas begegnet und deswegen weniger geliebt oder verlassen wird, ist das ungeheuer schmerzhaft und sehr schwer zu verkraften.

Geh behutsam (auch) mit deiner Frau um !

Liebe Grüße, Schneeflocke
Schneeflocke2001 ist offline  
Alt 02.06.2013, 15:10   #28
Paradigma
Weisheit in Tüten
 
Registriert seit: 11/2010
Ort: östlich von Westfalen
Beiträge: 4.994
Zitat:
Aber wenn wirklich mehr draus werden würde, ich brauchte keine Sekunde drüber nachdenken wie ich mich entscheiden würde................
Ok, das ist wohl der Schlüsselsatz. DU hättest gerne ein Verhältnis, nur bist du leider als Kerl nicht angekommen bei der "Freundin". Innerlich hast du längst mir deiner Frau abgeschlossen, die ist dir doch offenkundig so egal wie sonst noch was. Du bleibst bei ihr, weil du sonst dumm alleine dastehen würdest.

Als Rechtfertigung für dein liebloses und egoistisches Verhalten ziehst du irgendeinen hanebüchenen Scheiß von vor 20 Jahren hervor und machst deswegen Terror.

Was für ein Herzchen. Sei ein Mann, sags deiner Frau, das du sie nicht mehr liebst, und trenn dich.
Paradigma ist offline  
Alt 02.06.2013, 17:00   #29
dear_ly
befristet gesperrt
 
Registriert seit: 10/2008
Ort: Bavaria/BaWü
Beiträge: 24.099
Zitat:
Zitat von HGM Beitrag anzeigen
Ja liebe Schneeflocke, meine Freundin hat einen besseren Zugang emotionalen Zugang zu mir als meine Partnerin. Ich hasse beispielweise das telefonieren, selbst mit meinem besten Kumpel, aber wenn ich mit meiner Freundin telefoniere dann kann es gerne mal über eine Stunde dauern, alles sprudelt nur aus mir heraus und ich fühle mich hinterher wie ein frisch aufgeladener Akku. Aufgebaut und glücklich. Ich hatte noch nie so eine Vertrautheit mit einem Menschen (sage jetzt bewußt nicht Frau). Aber wenn wirklich mehr draus werden würde, ich brauchte keine Sekunde drüber nachdenken wie ich mich entscheiden würde................
lol und du heulst rum, dass sie sauer ist und von emotionaler Untreue spricht? Da verträgt wohl jemand die Wahrheit nicht.
Hoffentlich ist sie schlau und entfernt dich ganz schnell aus ihrem Leben....
dear_ly ist offline  
Alt 02.06.2013, 19:31   #30
MissLight
abgemeldet
Zitat:
Zitat von HGM Beitrag anzeigen
Ja liebe Schneeflocke, meine Freundin hat einen besseren Zugang emotionalen Zugang zu mir als meine Partnerin. Ich hasse beispielweise das telefonieren, selbst mit meinem besten Kumpel, aber wenn ich mit meiner Freundin telefoniere dann kann es gerne mal über eine Stunde dauern, alles sprudelt nur aus mir heraus und ich fühle mich hinterher wie ein frisch aufgeladener Akku. Aufgebaut und glücklich. Ich hatte noch nie so eine Vertrautheit mit einem Menschen (sage jetzt bewußt nicht Frau). Aber wenn wirklich mehr draus werden würde, ich brauchte keine Sekunde drüber nachdenken wie ich mich entscheiden würde................
Wirklich trist, wie du deine unschuldige Frau dargestellt hast und jetzt hier nochmal klar machst, dass du deine Frau sowieso für deine "Reise-Freundin" verlassen würdest. Du wolltest also hören, dass deine Frau sich falsch verhält, um einen guten Grund zu haben, in die Arme deiner Freundin zu springen? Ich vermute, dass du es schon längst getan hättest, jedoch deine liebe Freundin abgelehnt hat oder keine Anzeichen des Interesses an mehr aufzeigt. Spiel nicht mehr mit deiner Frau, sondern sei ehrlich zu ihr und trenne dich. Schlimm genug, dass sie mit ihren Gedanken/Ängsten sogar Recht hat.
MissLight ist offline  
Alt 02.06.2013, 19:31 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey MissLight,
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:24 Uhr.