Lovetalk.de

Zurück   Lovetalk.de > >
Forenregeln Hilfe zum Forum Forum durchsuchen Passwort vergessen Registrieren Alle Foren als gelesen markieren

Du befindest dich im Forum: Fremdgegangen, was nun?. Du bist in einer Beziehung und hast eine Affäre? Du bist heimliche/r Geliebte/r und wartest schon zu lange auf eine Entscheidung? Du befürchtest, daß dein/e Partner/in fremdgeht? Hier kannst du deinen Kummer loswerden. Bitte beachtet, dass es hier um ein persönliches Problem geht, bei dem Hilfe und Ratschläge gefragt sind. Die Teilnahme an der Diskussion sollte mit Rücksicht auf die Gefühle des Beitragserstellers erfolgen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 13.06.2013, 18:35   #41
Cecily84
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 197
Zitat:
Wieviele von diesen Orbitern hast du eigentlich?
Mit 2 bin ich gut befreundet (wobei wie gesagt, mindestens der eine mich jetzt wahrscheinlich auch nur eher als gute Freundin ansieht).

Iwie aber ist es so, dass ich viele Kurse besuche (in der Uni, außerhalb der Uni) und viel reise. Und ja... ich möchte nicht prahlen, aber es stimmt schon dass viele auch Interesse zeigen. Mit den meisten gehe ich aber auch keine Freundschaft ein; Ich versuche es, auf Distanz zu gehen.

Außerdem bin ich noch mit fast allen meinen Ex-Freunden/Affären in gutem Kontakt.
Es sind 4 Männer, mit denen nach einer Pause (natürlich) post-Beziehung die Freundschaft wieder aufgenommen wurde.

Ich habe meinem jetzigen Freund mehrmals wiederholt, dass es sich eben nur um Frendschaften handelt. Auf die will ich eigentlich auch nicht verzichten.

Es sind insgesamt 5 Männer:
- mit einem war ich 7 Jahre zusammen, und dann hatten wir 5 Jahre lang keinen Kontakt mehr. Er hatte inzwischen eine ernste Beziehung mit Zusammenleben. Also... für mich ist es natürlcih nur Freundschaft. Und ein Mensch, mit dem ich 7 Jahre meines Lebens als Partnerin geteilt habe, bedeutet mir natürlich viel.
Es stimmt aber, dass er teilweise vor einigen Monaten mehr wollte, aber er war einfach verwirrt (seine zweite Beziehung war gerade gescheitert) und das haben wir auch geklärt. Das war alles VOR meinem jetzigen Freund, der übrigens davon weiß.

- mit dem zweiten war ich 3 Jahre zusammen, mit fast 2 Jahren Pause. Wir haben nur in den letzten MOnaten wieder Kontakt aufgenommen, weil er jetzt eine neue Freundin hat und auch mit unserer damaligen Trennung klar gekommen ist.

- mit 2 hatte ich nur kurze Beziehungen, die dann ziemlich schnell nur Freundschaften geworden sind. Einer der beiden ist echt ein sehr sehr guter Freund geworden und mir auch als solcher sehr wichtig

- der letzte ist einer, zu dem ich nur eine kurze Beziehung hatte (vor einigen Jahren), die er beendet hat. Ich war abe schrecklich in ihn verliebt, jetzt aber echt nicht mehr. Vor 2 Jahren hat er es bereut, mit mir Schluss gemacht zu haben, und sagte, ich wäre doch die einzige gewesen, die ihn wirklich verstehen würde. Naja... für mich war es zu spät. Zu ihm habe ich allerdings nur wenig Kontakt.

Naja... also ehrlich gesagt gibt es echt KEINEN Grund zur Aufregung. Ich habe meinem Freund alles erzählt, und er hatte immer gesagt, dass es ok ist. Aber ich habe gemerkt dass es ihn vielleicht doch stoört, dass ich mit Männern erfolgreich bin (wobei die meisten Frauen immer viele Verehrer haben... viele meinen es auch nicht ssoooo ernst, sondern flirten nur ein bisschen).

Vielleicht hätte ich ihm nichts sagen sollen, aber ich bin halt jemand, der gern viel erzählt....
Cecily84 ist offline  
Alt 13.06.2013, 18:35 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hallo Cecily84, ich kann mir vorstellen dass es dir heute nicht so gut geht. Was da hilft ist Schokolade. Schokolade hilft immer und es geht einem damit sicher nicht besser, aber für einen kurzen Moment kann man alle Sorgen vergessen. Ich habe heute beim Milka Schokoladenpaket Gewinnspiel mit gemacht. Vielleicht ist das auch was für dich?
Alt 13.06.2013, 18:38   #42
Cecily84
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 197
Ich sollte aber auch erwähnen, dass mein jetziger Freund auch einige Mädchen kennt, die sich für ihn interessieren.

Mit einer läuft er auch 2 Mal die Woche den Weg vom Sport nach Hause alleine... und ich sage nichts!
Er hatte mir auch nicht gesagt, dass sie Interesse hat. Ich habe einfach immer den Verdacht gehabt und ihn dann nach Monaten darauf angesprochen, allerdings ohne sauer zu sein oder so, einfach ganz normal.
Cecily84 ist offline  
Alt 15.06.2013, 11:07   #43
Ziemlichdurch
abgemeldet
Tja, da frag ich mich tatsächlich warum ihr es beide nötig habt Mädels/Jungs zu treffen, die etwas von euch wollen bzw. die sich Hoffnungen bei den Treffen machen.

Ich würde nie auf die Idee kommen mit nem Mädel ins Kino zu gehen oder so, die auf mich steht, ich jedoch ne Freundin habe...

Braucht ihr die Aufmerksamkeit oder habt ihr keine normalen Kumpel - welche, die euch nicht nebenher flachlegen wollen...?
Ziemlichdurch ist offline  
Alt 15.06.2013, 11:31   #44
Tim_Thaler
Member
 
Registriert seit: 07/2012
Beiträge: 156
Hallo Cecily,

ich hatte ja schonmal weiter oben gepostet. Bin selber einige Jahre älter als du und auch ganz froh darüber denk ich manchmal

Heute wird in den Medien gerade jungen Menschen vorgegaukelt man dürfte keine Ängste haben, den Partner nicht einengen, soll sein Leben leben ohne auf den anderen zu schauen.
Zitat:
Ich habe meinem Freund alles erzählt, und er hatte immer gesagt, dass es ok ist. Aber ich habe gemerkt dass es ihn vielleicht doch stoört, dass ich mit Männern erfolgreich bin (wobei die meisten Frauen immer viele Verehrer haben... viele meinen es auch nicht ssoooo ernst, sondern flirten nur ein bisschen).
...und dass kommt dann dabei raus.

Dein Freund hat Angst dir von seinen Ängsten zu erzählen (ist ja paradox aber ist halt oft so). Tut so als sei dass alles für ihn als Mann!! natürlich!!! gar kein!!!!! Problem!!!!!!!.

Aber da er ja eventuell (will und kann ich nicht beurteilen) in dich verliebt ist, ist es natürlich doch ein Problem. Um sein Gesicht zu wahren geht er auf Abstand und Distanz. Spielt das Spiel: Was du kannst kann ich schon lange.

Du kannst seine Verliebtheit nicht sehen, fängst an zu zweifeln und dann haben wir solche Threads.

SO verkehrt lag ich mit meinem ersten Beitrag nicht. Aber sorry dass ich dich da vielleicht ein bisschen hart angeschrieben habe.

Was hälst du davon dir deinen Freund mal zu schnappen. In einer ruhigen Minute. Handy aus und nicht ständig den Facebook Status überprüfen und dann mal ein Gespräch suchen. Ihm das Gefühl zu geben sich wirklich öffnen zu können. Sich dann auch selbst zu öffnen und gucken was passiert.

Zu diesen ganzen Freunden und Freundinnen...wäre es da nicht möglich dass die männlichen Freunde die dir wichtig sind auch öfter was zu dritt MIT deinem Freund unternehmen? Und andersrum auch so? Vieviele bleiben übrig die dir als Mensch wichtig sind, wenn du die wegnimmst die dir den Honig um den Mund schmieren den du anscheinend brauchst? Kannst du dich von denen nicht lösen?

Ich glaube Offenheit, Ehrlichkeit und vor allem: EINGEHEN AUF DEN PARTNER ist wichtig um eine funktionierende Beziehung zu führen.

Alles Gute.
Tim_Thaler ist offline  
Alt 15.06.2013, 17:35   #45
Cecily84
Member
Themenstarter
 
Registriert seit: 12/2010
Beiträge: 197
Zitat:
Tja, da frag ich mich tatsächlich warum ihr es beide nötig habt Mädels/Jungs zu treffen, die etwas von euch wollen bzw. die sich Hoffnungen bei den Treffen machen.
Wie gesagt: Zu den meisten, die sich für mich interessieren/interessiert haben, habe ich keine echte Freundschaft, sondern kenne ich sie nur durch Kurse/Sport usw und dann... naja mal hallo sagen finde ich auch ok!

Ein paar sind sehr gute Freunde von mir geworden. Einer (glaube und hoffe ich) hat es jetzt auch begriffen, dass es mit uns nichts wird.
Ich habe keinem Hoffnungen gemacht! Ich habe mehrmals gesagt, dass ich meinen Freund liebe, und dass ich mich mit ihm eine Zukunft vorstellen kann.
Ich könnte natürlich die Freundschaft beenden, aber ich fände es schade, weil mir diese Frendschaften auch tatsächlich wichtig sind.

Warum mein Freund sich mit Frauen trifft, die was von ihm wollen? Naja es sind halt auch Freundinnen von ihm! Begeistert bin ich nicht, aber es ihm zu verbieten, wäre bestimmt kontraproduktiv.

Ich habe natürlich auch Freunde, die sich nicht für mich interessieren, und er hat auch ganz "normale" Freundinnen.

Zitat:
Ich würde nie auf die Idee kommen mit nem Mädel ins Kino zu gehen oder so, die auf mich steht, ich jedoch ne Freundin habe...
Tja, aber macht das. Und ich kann ihm doch nicht sagen: "Du gehst jetzt mit ihr nicht ins Kino" (oder ins Theater, in die Oper, usw).
Ich kenne ihn schon aus seiner vorigen Beziehung und weiß, dass er einfach viele Freunde hat und braucht, und sich sehr eingeengt fühlt, wenn man ihm seine Freiräume nicht gewährt.

Ich will ihn nicht einengen weil ich weiß, dass das die Beziehung noch weiter belasten würde.

Zitat:
Zu diesen ganzen Freunden und Freundinnen...wäre es da nicht möglich dass die männlichen Freunde die dir wichtig sind auch öfter was zu dritt MIT deinem Freund unternehmen?
Mit einem versteht er sich wirklich nicht gut (bzw. dieser Verehrer oder Ex-Verehrer hat mir gesagt, mein Freund wäre "nicht cool" und er wüsste nicht worüber er mit hm reden sollte. Mein Freund findet ihn arrogant und unsympathisch). Also die beiden passen einfach nicht zusammen. Muss auch nicht so sein.

Die anderen männlichen Freunde, mit denen ich früher Beziehungen bzw. Affären hatte leben nicht in Deutschland und ich pflege hauptsächlich übe Skype Kontakt zu ihnen. Ab und zu treffen wir uns, aber hakt gelegentlich.

Zitat:
Vieviele bleiben übrig die dir als Mensch wichtig sind, wenn du die wegnimmst die dir den Honig um den Mund schmieren den du anscheinend brauchst? Kannst du dich von denen nicht lösen?
Es geht nicht um Bestätigung. ich habe einfach Freunde und die sind mir wichtig! Ich will auf meine Freundschaften nicht verzichten.
Allerdings haben die meisten Frauen viele Verehrer. Ihre männlichen Partner scheinen das manchmal nicht zu verstehen. Es ist aber so und der Partner muss das akzeptieren, weil es einfach der Realität entspricht, dass eine Frau in einer Bar z.B. mehrmals angesprochen und angemacht wird, wenn sie einigermaßen attraktiv ist.
Ihr Partner kann das nicht verhindern, weil er nicht die ganze Zeit bei seiner Freundin sein kann!



Zitat:
Was hälst du davon dir deinen Freund mal zu schnappen. In einer ruhigen Minute. Handy aus und nicht ständig den Facebook Status überprüfen und dann mal ein Gespräch suchen. Ihm das Gefühl zu geben sich wirklich öffnen zu können. Sich dann auch selbst zu öffnen und gucken was passiert.
Tja... Facebook hat er nicht und wir benutzen das Handy auch ziemlich selten.
Zu dem offenen Gespräch: Ich habe es mehrmals versucht, und auf verschiedenster Art und Weise. In dem ich sagte, dass er mit mir reden kann, falls er das möchte; Indem ich einfach nichts sagte, und wartete, ob was kommt; Usw.

Vorgestern wieder hat er ein bisschen mit mir geredet. Er hat gesagt, er habe mich schlecht behandelt, und die Gründe habe er erst die Tage verstanden. Ich fragte, was er genau meinte, und er meinte, er brauche noch Zeit um darüber nachzudenken und dann könne er es mir sagen.

Ich habe einfach das GEfühl, dass er immer "noch ein bisschen mehr Zeit" brauchen wird.
ich kann langsam nicht mehr!
Ich bin SEHR auf ihn eingegangen und habe viel Geduld mitgebracht...

Aber jetzt wieder küsst er mich nicht, weil er Zeit braucht.
5 Monate lang hat er mir gesagt, dass er unsicher ist und mehr Zeit braucht. Und ich fühle mich immer mehr erschöpft.

Ich verstehe, dass jeder Mensch ein anderes Tempo hat... ich versuche, meine Taten und Worte zu kontrollieren und ihn nicht zu verletzen/unter Druck setzen.
Aber er scheint nicht zu verstehen, dass ich nicht ewig auf ihn warten kann!

Am Anfang der Beziehung hat er mich 2 Monatelang nicht auf den Mund geküsst, weil es zu früh war! Dann kamen die ganzen Probleme mit dem Sex. Wir haben nur einmal komplett miteinander geschlafen, und dann sagte er, es wäre ihm zu früh...
Und mit dem Küssen blieb es oft auch komisch: Ich hatte oft das Gefühl, dass er nicht so richtig wollte...

Er hat sich halt für alles auch entschuldigt und verstanden, dass ich mich ungeliebt fühle... er hat mich also auf die Lippen geküsst und das war´s. Und jetzt wer weiß, wie lange es noch dauern könnte!
Wenn ich mit ihm bin, fühle ich eine so starke Liebe, dass ich quasi bereit bin, alles zu akzeptieren.

Aber wenn ich alleine zu Hause sitze, denke ich: " Ich will endlich eine normale Beziehung, mit einem Partner der mich von sich aus küsst, der nicht immer unsicher ist, der mich seinen Freunden als offizielle Freundin vorstellt, usw".
Ich weiß, dass ich ihm sehr wichtig ist, und dass er im Moment eine Barriere hat, die es ihm schwierig macht, Gefühle zu zeigen.
Aber trotzdem fallt es mir schwer, in einer Beziehung zu sein, die eher wie eine Freundschaft erscheint!

Er sagt immer, dass er "ein bisschen mehr Zeit" braucht... und ich kann bald nicht mehr!!!!
Cecily84 ist offline  
Alt 04.07.2013, 11:15   #46
Wydenbrook
Dauerhaft Gesperrt
 
Registriert seit: 11/2009
Ort: Planet Erde
Beiträge: 5.763
Zitat:
Zitat von Cecily84 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen!

Mein Freund und ich sind seit Mittwoch in einer Beziehungspause, die von ihm ausging, weil er sich in letzter Zeit sich sehr emotional unter Druck gefühlt hat. Ich bin immer lieb zu ihm gewesen (das sagt er selbst auch), aber ich habe den Fehler gemacht, zu viele Gefühle zu zeigen, und oft meine Besorgnis darüber auszudrücken, dass er ab Oktober in ein anderes Land zieht und mich vergessen könnte.

Er hatte mir immer gesagt, das passiert doch nicht, ich soll zuversichtlich sein, usw.
Aber ich war doch oft traurig und so habe ich ihn wohl von mir weggetrieben
Es tut mir furchtbar leid!

Er hat gesagt, er braucht jetzt ein bisschen "Entspannung": sich normal mit mir treffen, ohne Druck, und mal sehen, was passiert. Er hat geschrieben, er wünscht sich so sehr, zu mir zurückkommen zu können, und mich in den Arm nehmen aber im Moment ist er sich nicht sicher, dass er mir Sicherheit garantieren kann. Er ist nicht mehr sicher, dass es auch funktioniert, wenn er weg ist, und möchte mir dann nicht wehtun.
Er hat aber auch gesagt, dass er für mich mehr als Freundschaft empfindet.

Wir waren dann spazieren, haben oft Händchen gehalten und auch umarmt.
Wir waren uns darüber einig, dass wir jetzt, obwohl momentan nicht zusammen, nicht fremd flirten werden oder was mit anderen haben werden.
Da ich nächstes Wochenende einen Freund von mir besuchen werde, der vielleicht Interesse hat, habe ich meinem "Freund" gesagtm dass ich aber nicht vorhabe, was mit diesem Typen oder mit irgendjemandem anzufangen. Ich habe ihm gesagt, dass ich nichts mit anderen möchte, bevor es mit uns geklärt ist.
Er hat gesagt, dass er auch kein Interesse daran hat, rumzuflirten oder so.

Naja, gestern habe ich dann einen anderen Freund besucht, mit dem ich vor einem Jahr eine kurze Affäre hatte.
Wir sind gute Freunde und er hat mich lange getröstet. Er hat mich in den Arm genommen, gestreichelt, auf Wange und Hals geküsst, usw.
Ich fühlte mich dann so geborgen und war plötzlich auch ziemlich sauer auf meinen Ex-Freund. Habe dann diesen Freund von mir auch geküsst und umarmt. Ich habe ihn auch auf die Lippen geküsst, allerdings ohne Zunge.

Dann fuhr ich mit dem Zug nach Hause und sah eine SMS von meinem "Freund". Die SMS war schon einige Stunden alt. Er fragte, wie es mir geht, schrieb über seinen Tagesabkauf, usw. Ich habe zurückgeschrieben (ganz normal, nett aber ohne schwärmen oder so), da aber AKKU fast leer war und das Handy beim Schicken ausgegangen ist, weiss ich nicht, ob er die Antwort gelesen hat.

Zu Hause fand ich auch eine Mail, die er mir schon um 10 Uhr morgens geschickt hatte. Die E-Mail war sehr schön und bewegend. Er schrieb, ich soll mich nicht für ihn ändern, weil ich ein wunderbarer und einzigartiger Mensch bin und er mich so mag, wie ich wirklich bin. Dann schrieb er: " Ob wir für eine lebenslange Bindung geschaffen sind, das werden wir noch herausfinden, dann aber nur, als die Menschen die wir sind und nicht als die, die der andere von uns erwartet".

Naja... iwie macht mir diese Mail ein bisschen Hoffnung. Natürlich sagt er nicht, dass er mich jetzt zurückwill, aber zumindest scheint er mich nict endgültig abgehackt zu haben, oder?

ABER, ABER, ABER: Ich habe fremdgeküsst! Ohne Zunge, aber mit Lippen! Ich fühle mich schuldig, und falls mein Ex und ich wieder zusammen kommen sollten... was mache ich dann ? Sollte ich ihm das erzählen (jetzt auf keinen Fall).
Es ist nur so, dass das Fremdküssen mir Bestätigung gibt (ich weiss, es ist dumm!), ich fühle mich jetzt besser und denke, wenn ich selbstbewusster bin habe ich auch mehr Chancen, meinen Freund zurückzugewinnen... Trotzdem ist es falsch, was ich gemacht habe, und wenn er es tat, würde ich wahnsinnig werden!

Was meint ihr dazu?

Bitte, Ich brauche Rat,
Cecily.

Zur Aufklärung:
Fremdgehen bedeutet du hattest Sex mit jemand anderen.
Alles andere ist kein Fremdgehen.

Ihm das erzählen wäre sehr unklug, ich nehme an du hast keine Lust auf Streit und Ärger.
Dadurch kannst du nur verlieren, das Risiko, dass er dir nicht mehr vertraut ist hoch. Und das willst du sicher nicht.

Hoffe dir geholfen zu haben.
Wydenbrook ist offline  
Alt 04.07.2013, 12:52   #47
Sad Lion
Moderator
 
Registriert seit: 01/2010
Ort: Südbaden
Beiträge: 13.468
Ein Thema ohne die Themenerstellerin weiterzuführen ist relativ sinnlos, weshalb ich an dieser Stelle mal abschließe.

@ Cecily84

Solltest du dich doch nochmal hier zu Wort melden wollen, genügt eine kurze PN an meine Kollegen oder mich, wir machen dann gerne wieder auf.
Sad Lion ist offline  
Alt 04.07.2013, 12:52 #00
Verbraucherinformant

Registriert seit: 21.08.2005
Ort: Litfaß
Beiträge: 4692

Hey Sad Lion, egal wie gross deine Sorgen auch sein mögen, mir hilft es immer nach draußen zu gehen und den Grill anzuwerfen. Grillen ist Entspannung pur. Ob nun ein deftiges BBQ oder ein einfach mariniertes Schweinesteak. Am Grill kann ich alle Probleme vergessen. Du hast noch keinen Grill? Bei der Telekom kannst du aktuell am Angrillen 2019 Gewinnspiel mitmachen und entweder einen Beefer oder ein Keramik Ei gewinnen. Wer von uns gewinnt lädt den anderen ein ;-)
Thema geschlossen

Ausgesuchte Informationen

Themen-Optionen





Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:54 Uhr.